Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie groß ist der Zusammenhalt in der EU?" / Kommentaransicht

Wollschnüre in den Farben der EU-Staaten

Wie groß ist der Zusammenhalt in der EU?

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will, dass alle EU-Länder dem Euro, dem Schengen-Raum und der Bankenunion angehören. Und er zeigte sich besorgt über einen wachsenden Graben zwischen Ost- und Westeuropa. Wie kann dieser Graben überwunden werden? Wohin soll sich die Union entwickeln? Wie groß ist der Zusammenhalt in Europa?

Mehr zum Thema:

zurück zur Debatte

746 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Rede hat für mich keine Gräben geschlossen

clark2005, 13.09. 20:58

Die aktuellen Probleme der EU sind die Folge eines zu schnellen und völlig unüberlegten Wachstums der EU. Bisher zeichnen sich eigentlich nirgends Lösungen ab, warum der Junker da gerade jetzt Erweiterungen betont, entzieht sich mir.

Selbst im boomenden Deutschland kommt im Reallohn nicht viel bei den Leuten an, auch dort kann sich der Mittelstand dank der Euroentwertungen kaum noch Wohnraum leisten derzeit.

Antworten

c3po, 13.09. 21:08

Die Rede von Juncker könnte sogar die Kluft zwischen den Staaten vergrössern. Osteuropäische Länder könnten diese Forderungen als weiterer Eingriff in die Autonomie der Mitgliedsstaaten sehen.

zurück zur Debatte