Standort: debatte.ORF.at

zur ORF.at-Startseite
AMS-Logo

Debatte vom 17.01., 441 Beiträge

Arbeitslosengeld: Ab wann Sanktionen?

Wer arbeitslos ist, bekommt im Regelfall Geld, muss aber auch Auflagen erfüllen. Einen zumutbaren Job nicht anzunehmen oder die Ausbildung zu sabotieren kann eine Streichung zur Folge haben. Was ist zumutbar? Wo liegt die Grenze für Strafen? Wann soll das Arbeitslosengeld ausgesetzt werden?

Sanktion für jede Handlung oder Nicht-Handlung, die geeignet ist, das Finden eines Jobs zu konterkarieren. Zum Beispiel Schwarzarbeit, Nicht-Absolvierung einer Schulung, Absichtliches Fehlverhalten.
lecksi1981

wie viele offene Arbeitsplätze kommen auf einen Arbeitssuchenden? Und dagegen sollte man etwas unternehmen. Nämlich eine Überstundensteuer einführen. Und die Überstundenpauschalen abschaffen.
ganzeinfach

Mehr zum Thema: