Standort: debatte.ORF.at

zur ORF.at-Startseite
Anmelden/Registrieren
Autobahnnetz

Debatte vom 02.07., 3900 Beiträge

Wie sieht moderne Verkehrspolitik aus?

Am Lobautunnel entzünden sich seit fast 20 Jahren die Geister: auf der einen Seite jene, die trotz Klimaerwärmung und Versiegelung den Ausbau des Straßennetzes weiter für unverzichtbar halten. Klimaaktivistinnen und -aktivisten verweisen auf der anderen Seite darauf, dass ein Drittel der CO2-Emissionen in Österreich vom motorisierten Verkehr stammen, Tendenz steigend. Wie sieht moderne Verkehrspolitik aus?

Kein Normalo gibt zigtausende Euro für etwas wie ein Auto aus wenn er die gleiche Komfort/Transportleistung von irgendwoher billiger bekäme. Die Autofahrer dauernd von zu bashen löst das Problem nicht. Alternativen sind – obwohl billiger – wenig attraktiv.
franko

Die E Mobilität richtet so gut wie keinen Schaden mehr an, zumindest keinen Motorenlärm, kein CO2 keine Abgase. Jetzt benötigt man nur noch gut ausgebaute Verkehrsverbindungen, damit man möglichst staufrei und damit ohne Energieverlust an sein Ziel gelangt.
bartolini

Mehr zum Thema: