Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "NR-Wahl: Welche Inhalte entscheiden?" / Kommentaransicht

Buntstifte

NR-Wahl: Welche Inhalte entscheiden?

Mit dem näher rückenden Wahltermin wird nun auch bei den antretenden Parteien immer deutlicher, wie sie bei den Wählern punkten wollen. Welche Themen werden die Zeit bis 15. Oktober beherrschen? Welche Inhalte werden die Nationalratswahl entscheiden?

zurück zur Debatte

17768 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

ich könnt ja meinen Schülern

bernidasbrot, 13.09. 21:05

...das Video von Strache gegen Lunacek zeigen. Sollen sie sich selbst ein Bild machen, wer bei dem Duell der Sieger war. Ich denke mir, das Ergebnis wird nicht viel von den Expertenmeinungen abweichen.

tiefflieger, 13.09. 21:07

Ja alle brauchbaren Analysen ergaben das Strache mit Abstand das Tv Duell für sich Entschieden hat...

meschek, 13.09. 21:08

Not gegen Elend? KANN pädagogisch nicht wirklich wertvoll sein.

meschek, 13.09. 21:08

Not gegen Elend? KANN pädagogisch nicht wirklich wertvoll sein.

bernidasbrot, 13.09. 21:09

Pädagogisch wertvoll ist es sicher, weil es zur Bildung der eigenen Meinung beiträgt.

dieflüssin, 13.09. 21:13

Sehr fragwürdiges Format. SOLLEN das wirklich Duelle sein?

Das zwischen Strache und Strolz war amikales Geplauder ohne weh zu tun.

Und ja Strache ist nach über 20 Jahren fähig jemanden verbal abzuschießen

Nur! Soll das so sein ? Was bringt das?

khm230, 13.09. 21:16

berni....
Nur ein Tipp!
Falls Du wirklich Lehrer sein solltest,was ich mir bei Deinen Postings nicht vorstellen kann,würde ich Dir empfehlen Dich etwas zurückzunehmen!
Es könnte evtl der Landesschulrat,auch wenn er ÖVP-Aparatschick ist,Wind davon bekommen,dass Du als Lehrkörper Wählerbeeinflussung in einer Schule betreibst!
Es gibt ja bekanntlich eine FPÖ -Vernaderungsseite!

http://www.fpoe-ooe.at/fpoe-richtet-meldestelle-fuer-parteipolitische-beeinflussung-an-schulen-ein/

dieflüssin, 13.09. 21:18

Berni ist mit Sicherheit kein Lehrer.

klartexten, 13.09. 21:19

Früher ist es einmal um Inhalte gegangen, heute geht es um Sieger und Besiegte, wobei diejenigen, die den Leuten sagen, was sie hören wollen, klar im Vorteil sind. Die Lämmer wählen ihre Schlächter selbst. Demokratie als Wrestlingbühne. Für Außerirdische wäre es die reinste Lachnummer, da zuzusehen.

meschek, 13.09. 21:21

Er muß ja kein Lehrer sein, nur weil er von seinen Schülern spricht. Vielleicht nennt er seine Goldhamster Schüler.

mahner, 13.09. 21:23

@berni

Ich hab mirs 3 Stunden lang angeschaut am Montag.

Und was zählt da für dich.

Geurteilt haben die Online-Abstimmer aus Facebook und Twitter. Also zig-Tausende.

Oder die Expertenrunde darnach. Lauter honorige Leute, die für viel Geld den Parteien wunderbare Ratschläge geben. So ca. 6 Leute. Da wurde nur eine 3/4 Stunde geplaudert und die 60% für Strache kleingeredet.

Warum interessieren dich so sehr die Meinungen von Schülern.

Glaubst du wirklich, daß Schüler eine Ahnung von 95% der Probleme haben, die Strache und Lunacek besprachen?

Ich denke an meine Schulzeit. In der Maturaklasse haben sich von 16 Schülern höchstens 3 für Politik interessiert. Und die waren alle (natürlich) so einseitig, wie man eben in jungen Jahren ist, ohne Politik- und Lebenserfahrung.

Lunacel steht mit ihrer Frauenpolitik auf verlorenem Posten. In meinem Umfeld leben alle Frauen mit Kindern so wie früher. Haben sie genug Geld, bleiben die Mütter wenigstens 2 Jahre zu Hause. Jede hat gern einen guten Mann. Manche haben kirchlich geheiratet, manche bleiben unverheiratet. Aber leben genauso wie wir Alten früher in der Ehe. Geht eine Ehe flöten, suchen alle nach einiger Zeit einen neuen Partner.

Und Homos sind weiterhin eine seltene Ausnahme .Man soll sie tun lassen, was sie wollen. Privatangelegenheit. Aber Ehe draus machen, lehnen alle ab

Daher auch beim Thema "Familie" 60% für Strache in der Online-Abstimmung.

Möglich. daß 6 Experten anders abstimmen. Unter ihnen gabs auch keine Abstimmung. Man wird nicht annehmen, daß Herr Füssi Strache wählt, auch wennn er der Bessere ist. Nicht wahr, berni.

alpensymphonie, 13.09. 21:41

Bernie: Du hast dich in der Schule um das Fachgebiet zu kümmern, das du unterrichtest, und kein Fach rechtfertigt das Zeigen einer Diskussion zwischen zwei aktuellen politischen Mitbewerbern vor jugendlichen Wahlberechtigten, noch dazu in manipulativer Absicht (die du dir auch kaum die Mühe machst zu verbergen).

mäander, 13.09. 21:45

"Für Außerirdische wäre es die reinste Lachnummer, da zuzusehen."

Dafür muß man kein Außerirdischer sein. Wirklich nicht.

Dabei fällt mir ein: Der beste Beweis für außerirdische Intelligenz ist ja die Tatsache, daß sie mit uns noch keinen Kontakt aufgenommen haben.

zurück zur Debatte