Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Bundesliga: Welches Team wird überraschen?"

Spielerbeine beim Training

Bundesliga: Welches Team wird überraschen?

In der neuen Bundesliga-Saison sind schon einige Runden gespielt. Sturm Graz und Titelverteidiger Red Bull Salzburg sind am besten gestartet. Andere Clubs haben indes enttäuscht. Wer hält heuer am längsten mit den Salzburgern mit? Oder können die "Bullen" am Ende gar entthront werden? Welches Team wird überraschen?

Beitrag schreiben

weitere Debatten

8505 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

WAC

bertmasta, 23.09. 16:23

Sehr bissig. Defensiv kompromisslos und wenns geht wird schnell umgeschalten.

Ich halte viel vom Heimo Pfeiffenberger (abgesehen von der Frisur.).

Antworten

laut rapids anzeigetafel...

candycool, 23.09. 16:21

... schoss ' gschweindl ' das tor in der 19. minute ...

Antworten

bertmasta, 23.09. 16:24

30.000 € Strafe für den IT-Praktikanten.

Aktuelle Runde

ronaldo34, 23.09. 16:04

Rapid - WAC 1
Sturm - Altach X
St.Pölten - Admira 2
LASK - M'burg 1
RBS - Austria X

Antworten

meschek, 23.09. 16:08

Rapid - WAC 1:0
Sturm - Altach 2:1
St.Pölten - Admira 1:2
LASK - M'burg 2:0
RBS - Austria 0:8
(eines ist ein - wahrscheinlich utopisches - Wunschresultat)

ronaldo34, 23.09. 16:10

So utopisch finde ich das nicht dass Sturm wieder in die Erfolgsspur zurückkomt

top5austriayoutube, 23.09. 16:18

rapid-wac 1:1
sturm-altach 2:1 (ebenfalls schlechtes Gefühl... laut Papier aber unser Lieblingsgegner)
nö derby 0:0
Lask-M'burg 2:0
rbs-austria 3:1

kleine Umfrage aus Interesse:

top5austriayoutube, 23.09. 13:27

Was waren für euch die schlimmsten Fouls der Bundesliga in Österreich? Didulca vs Lawaree, Gustaffson vs Kragl? was sonst noch? oder auch mit österreichischer Beteiligung? Ich denke da an Pogatetz zu England Zeiten
Grüße

Antworten

nezzi, 23.09. 14:55

Didulica vs Lawaree

hurra, 23.09. 15:26

Didulca vs Lawaree, Kragl vs Gustaffson. Beide Fouls waren kriminell und hätten lebenslange Sperren der Beiden nach sich ziehen sollen.

candycool, 23.09. 15:46

... da gab es einen verteidiger bei avanti rapid seinerzeit, ein bulgare mit vollbart (nona) - er muss vor seiner fussballprofikarriere ein boxer gewesen sein und hatte in einem spiel einen kurzen flashback, schlug seinen kontrahenten mit einem gekonnten faustschlag nieder - sein name ist mir entfallen - ich glaub' mich erinnern zu können, dass er sechs spiele strafe bekam und ihm avanti während dieser zeit den sprit für seine tankstellen in bulgarien zum regulären preis anstatt des rapidrabatreduzierten preises verkaufte ...

top5austriayoutube, 23.09. 15:47

Jürgen Panis lieferte aber auch mal ein derbes Foul gegen einen Ried-Spieler... wenn sich daran jemand erinnern kann

top5austriayoutube, 23.09. 15:50

@candy: auch nicht schlecht ^^ darüber muss ich mich mal erkundigen. Danke

nezzi, 23.09. 15:52

@candy
Trifon Ivanov?

candycool, 23.09. 15:55

@top5austriayoutube: jürgen panis, ja, ganz weit hinten im hirnkastl bei den schon sehr verbrauchten grauen zellen, da funkt's kurz auf - vielleicht erhellt sich's noch - generell ein lässiges thema, werd' das bei der spielvorbesprechung ab 17:00 mit den buddies bei einem symposion erörtern ...

candycool, 23.09. 15:56

oh ja @nezzi, der schöne ivanov - weisst du genaueres?

nezzi, 23.09. 16:00

Ich weiß nur, dass er voriges Jahr verstorben ist, über das Foul weiß ich leider nix.

ronaldo34, 23.09. 16:01

Es folgte glaub ich keine Umsetzung, aber als der CJ seine(n) Spieler damals gegen RBS angewiesen hat "dem Alan gegen das operierte Knie zu treten" das fand ich schon grenzwertig in puncto Kriminalität.

top5austriayoutube, 23.09. 16:14

An die Auseinandersetzung im Interview kann ich mich noch erinnnern. Schmidt war damals sehr betroffen - der Jancker hat eszumindest zugegeben und sich enschuldigt. Auch wenns unter aller Sau war

ORF = Rapidanhänger Nr. 1

mladenec, 23.09. 09:11

Teletext Startseite 100: Rapid braucht 3 Punkte gegen WAC.
Wer braucht die nicht?

Antworten

schmalzbrot, 23.09. 09:34

Sehr kleinlich

rapidgeist, 23.09. 09:48

Ich hoffe dass endlich Austria mal denen "Bullen" zeigt, dass diese Art von Vereinsführung nicht gut für den österreichischen Fußball ist und die mal richtig auf den Popsch klopft ! Auswärtssieg wäre zwar eine Überraschung, aber möglich wäre es schon.

michaelg10007, 23.09. 09:56

na da ist die Vereinsführung von Rapid ja um einiges besser...die Mission 33, wir werden die EL rocken...dann noch eine kleine Allianz mit den Ultras, die den Ton angeben, dazu noch die Fans, die Geldstrafen...ja so gehört ein Verein geführt.....und nicht vergessen, den sportlichen Misserfolg....

fcbayern, 23.09. 10:55

Morgen sind die Chancen der Austria groß wie nie. Salzburg befindet sich in einer schwierigen Phase, das gilt es für die Austria auszunützen. Ich hoffe und glaube aber, dass Salzburg morgen eine gute Reaktion zeigt.

redbullsbg1, 23.09. 11:03

Rapidgeist, schmerzt das nicht wenn du jezt schon der Austria die Daumen Drücken musst da ihr selber nichts zusammenbringt. Ist schon lustig wenn ein Grüner über eine andere Vereinsführunf was sagt. Heute viel Glück gegen den WAC ein x wird es schon geben

redbullsbg1, 23.09. 11:05

Rapidgeist eine gegenfrage was ist von Rapid so gut für den Österreichischen Fussball.

bertmasta, 23.09. 11:36

Zum Ausgangsthema:
Ich versteh die Schlagzeile schon. Wenn man sich die Begegnungen heute ansieht, ist es durchaus realistisch, dass Rapid heute Abend 4 Punkte auf den 7. Tabellenplatz fehlen. Das würde sie schon ziemlich einzementieren da hinten.

rapidgeist, 23.09. 12:48

@michl10007
das ist ein abgelutschter alter Hut, jedes Jahr werden wir diese Mission starten, egal wie es ausgeht. Eine Mission ist der Wille etwas besser zu machen, warum auch nicht? Klar ist, dass es an dem guten Geld fehlt, es gilt ein neues Stadion abzuzahlen, was immerhin kein Klacks ist, wir haben eben keinen Milliardär wie RBS, der aber auch nichts weiterbringt, wie man sieht. Wir werden jedes jahr von neuem versuchen Meister zu werden und schon alleine die Hoffnung ist für UNS den echten Rapidfans, etwas positives. Im Gegensatz zu euch, die es immer erwarten, nona, und zwischendurch dennoch schon oftmals auf die Nase gefallen seid. heuer wird es nicht mehr so lustig für euch, glaube mir. Nicht dass es Rapid sein wird, keineswegs, aber es gibt mindestens 3 die euch sehr weh tun werden. Danke das wars und Glück auf für euren Megaklub, besonders international !

birdinho, 23.09. 12:55

Der Thread ist ein wunderbares Beispiel der hier beteiligten Fußball-"Fans". Kein einziger Post als Support für den eigenen Verein - nur Missgunst gegenüber den Konkurrenten. Herrlich.

bertmasta, 23.09. 13:04

@birdinho:
Es ist nichtmal nur ein "Fußballfan-Problem", sondern ein Gesellschaftsproblem. Leider haben wir verlernt, unser eigenes Wachstum als Erfolg zu sehen. Das liegt am fehlerorientierten Denken in unserer Gesellschaft. Dh um mich groß zu fühlen, muss ich hoffen, dass die anderen mehr Fehler machen als ich.

Deswegen kann man auch schwer mit manchen Aussagen von Sportlern umgehen, weil die dieses Bewusstsein versuchen zu verändern.
Ich bin selbst in einem Leistungsberuf und mache eine Ausbildung zum Mentaltrainer. Bin also genau damit tagtäglich konfrontiert.
Ich würds aber nicht als schlecht, sondern als normal bezeichnen. Das einzige, was hilft ist, es selber besser zu machen. Für einen selbst und für sein Umfeld.

schmalzbrot, 23.09. 15:14

Gibt's den genau gegenteiligen Job eines Leistungsberufs auch?
Ich würd's machen.
Was wär denn dann meine Leistung? :)

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

bertmasta, 23.09. 15:55

Ich meine damit, dass ich mich außerhalb der Arbeit zweistellig Stunden pro Woche dafür in Schuss halten muss, wofür ich nicht bezahlt werde. Sollte die mentale Komponente nicht mehr funktionieren, ist es vorbei. Dann kann ich mir einen anderen Job suchen.

bertmasta, 23.09. 16:00

Ich wollte nicht ausdrücken, dass es Jobs gibt, in denen man keine Leistung erbringen muss. Die anderen Jobs sind für mich "Wissensjob", wo ich mein Wissen einbringe. Das Wissen funktioniert auch dann noch, wenn ich zb körperlich angeschlagen bin. Leistung eventuell nicht mehr.

meschek, 23.09. 16:06

birdie - Richtig. Wer unbedingt etwas posten will, ohne etwas zu sagen zu haben, und wem partout nichts einfällt - der greift dann eben zur Provokations-Masche.
So abgelutscht kann es gar nicht sein, daß es nicht wieder augegraben wird ...

Cup Modus

rosenfreund, 23.09. 08:52

Ich denke der Cupsieger des Vorjahres sollte erst im Finale in das Geschehen eingreifen.

Antworten

birdinho, 23.09. 12:57

Das kommt dabei raus, wenn Du denkst ...? ;)

welches Team kann überraschen ...

alleskönner, 22.09. 21:09

.... heute Liefering , Durchschnittsalter 18,2 Jahre alt heute gegen BW Linz , ein bravo .

Antworten

jumpingjackflash, 22.09. 19:18

Frage ist -Wann is Oktoberfest zu Wien im Prater ?
Frage ist - Deckt sich das mit dem Derby ?
Sonst geh i aufs Kremser ..... morgen fahr i za Munich

Antworten

schmalzbrot, 22.09. 19:45

Alles wurscht

meschek, 22.09. 21:50

Omeiomeiomei .. Jumpjumpjump ...

pikzehn, 22.09. 23:08

jump, bist narrisch?
morgen ist doch das NÖ-Derby: Pölten gegen die Admira.
Da kannst ja net nach München fahren, des geht jo net.
+++++
Falls doch, viel Vergnügen.
Gruß von oben aus dem Wald/4

Eigentlich sollte über die Bundesliga...

ybsias, 22.09. 14:25

...diskutiert werden. Z. Bsp.: wie wird die mit UEFA Youth-League-Bubis "verstärkte" Salzburger Truppe gegen die Wiener Austria bestehen können? Wird der Rapid-Express auch über den WAC drüber brausen?

Antworten

meschek, 22.09. 14:45

Wird Sturm wieder den Samariter geben?

ronaldo34, 22.09. 15:02

Immer wenn ich in der Vergangenheit gegen RBS getippt habe, habens dann doch gewonnen - und ich 3€ verloren... So auch dieses Wochenende. Gesetz der Serie.

meschek, 22.09. 16:12

Kannst Du das bitte umstellen? Und an einer neuen Serie arbeiten?

abstauber, 22.09. 17:05

Rapid-Express
;-)) der is net von schlechten eltern

rapidgeist, 22.09. 17:54

Er meint halt den "Pony-Express" > klein aber mein und schön langsam auf Touren, es eilt ja nicht muss oder kann ja gar nicht so schnell gehen. RBS ist Favorit in beiden Bewerben, soll ja nichts Neues sein oder? "Irgendwann werden auch Hausherren sterben und beerbt werden", "der Untergang des Römischen Reiches" war dazumal auch nicht auf der Tagesordnung, fand aber auf jeden Fall statt. Nichts währt ewig, und sollten es wir nicht sein, dann wird es totsicher wer anderer sein, RBS wird abgelöst werden, ganz sicher !

rapidgeist, 22.09. 17:56

Wenn beim Training in RBS englisch gesprochen werden muss, wird auch ala long ein Medizinmann nötig sein, falls irgednwer nicht Englisch kann. Knöcherl werfen und orakeln, wäre doch was ?

alleskönner, 22.09. 18:24

@rapidgeist
musst 20 Jahre warten das Rapid wieder einmal Meister wird

schmalzbrot, 22.09. 19:05

Ich glaub, da wartet der Liebe @Rapidgeist lieber 20 Jahre auf einen Titel von Rapid, als maximal 20 Jahre auf den Tag der Auflösung nach 24 Doublegewinnen.

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

Der Cup sollte generell hinterfragt werden.

ryback, 22.09. 12:30

Zumindest der jetzige Modus. Welchen Sinn hat es, das BL-Klubs sich in den ersten Runden mit den Amateuren herumschlagen?

Entweder es wird ein Kantersieg, oder es läuft die C-Garnitur auf, oder es wird ein zaches Spiel weil der Gegner hinten drin steht und nix zusammenbringt. Und einmal in hundert Jahren gibt's vielleicht eine "Sensation"...

Noch dazu ist das Zuschauerinteresse praktisch NULL (Kein Mensch schaut sich Admira gegen Gleichenberg oder Austria gegen Vöcklamarkt an).

Antworten

meschek, 22.09. 12:34

Lies´ gleich unten die 2x Rapidgeist.
Nur weil Du keinen Sinn siehst, heißt nicht, daß es auch keinen gibt.

ryback, 22.09. 12:37

@meschek

Ich brauch gar nix lesen. Fakt ist, dass der Cup kaum Zuschauer hat und deshalb ist die Frage, nach der Sinnhaftigkeit in der jetzigen Form wohl mehr als berechtigt.

redbullsbg1, 22.09. 12:38

aso kein Mensch schaut sich Austria gegen Vöcklamarkt an. Warst du in Vöcklamarkt, denke nicht denn da waren viele zuseher. Oder Beim Rapid Spiel oder gestern beim Salzburg Spiel. Für die kleinen ist das das Spiel des Jahres. In Deutschland, England überall wird der Cup so gespielt und es gibt oft Überrraschungen nicht nur alle 10 Jahre.

redbullsbg1, 22.09. 12:39

Für eine Gemeinde wie Vöcklamarkt sind 1500 Zuseher sehr viel.

ryback, 22.09. 12:40

Ich sage ja nicht, dass der Cup abgeschafft werden soll, aber den jetzigen Modus finde ich nicht sinnvoll.

ryback, 22.09. 12:45

Zb das gestrige Spiel Bruck vs Dosen: Spielerisch ein Hundskick bei dem einem Fussball-Fan wirklich alles vergeht. War aber zumindest spannend, weil die Dosen so unfähig waren und eine Sensation (zumindest Elfmeterschiessen) im Raum stand.

Genauso gut können sich die Dosen gerade in Höchstform befinden und nach 10 Minuten stehts 3:0 für die Gäste, den schalten auch die Leute vorm TV-Kastl um.

So oder so, ein Spiel das man nicht gesehen haben muss!

redbullsbg1, 22.09. 12:49

ryback, und in welchen Land ist das anders beim Cup in den ersten Runden. Sag uns deinen Vorschlag.

meschek, 22.09. 13:50

Hat er ja gemacht, zuerst sollen sich die Kleinen gegenseitig `rausschießen und dann - irgendwann - steigen die ach so bedeutend besseren BL-Clubs ein.
Was Rummenigge im Großen fordert. damit die ja unter sich bleiben, hat hier auch f d Kleinen.

meschek, 22.09. 13:51

... halt hier auch ...

ryback, 22.09. 14:10

Die ersten Runden find ich für die Fisch, wie oben bereits geschrieben wirst du praktisch nie ein gutes Spiel erleben.

Denkbar wäre zb ein Play-Off der "Kleinen" (1. Liga und darunter) und dann ein verkürzter Gruppenmodus in dem dann die BL-Vereine einsteigen. Dann klassisches Achtelfinale usw.

Somit wäre die Chance für die Außenseiter gewahrt und Überraschungen sind auch weiterhin möglich.

Nur so eine Idee...

redbullsbg1, 22.09. 14:30

ryback, der Vorschlag ist nicht schlecht, aber wann willst die Gruppenphase spielen (Zeitmanagement, Bundesliga, Europa Cup, National Mannschaft und dann noch diese Gruppenphase) wird leider sehr schwer möglich sein. Aber wie gesagt der Gedanke wäre super-

meschek, 22.09. 14:39

ryback - genau damit nimmst Du den "Kleinen" aber den Anreiz, sich für den Cup zu qualifizieren ... damit´s dann wieder gegen Ihresgleichen spielen?
Das ist schon in Ordnung, daß dann auf einen "attraktiven" Gegner zu hoffen ist (vgl. Austrias Freude mit Milan!)

meschek, 22.09. 14:44

grad den Modus gegoogelt:
Die Teilnehmer der Landesverbände bestreiten allerdings zuerst eine regionsinterne Vorrunde, die Bundesliga-Vereine steigen direkt in die erste der sechs Hauptrunden ein. Vereine, die an Turnieren der UEFA teilnehmen, steigen erst in der dritten Runde in den laufenden Bewerb ein.
Passiert also e schon i d Richtung!

ämpremiärandereistprimär, 22.09. 14:49

@ryback
Wird doch bereits jetzt so gehandhabt, dass die Bundesligisten erst später einsteigen
Ich weiß nicht ob es in jedem Bundesland so ist, aber ich denke der landescup Sieger ist nächstes Jahr qualifiziert
Das wäre eben so eine Vorausscheidung wie von dir angedacht

grossmaul, 22.09. 14:49

ist doch ganz einfach, so machen wie es in Deutschland gemacht wird. Dort müssen sich die Mannschaften erst qualifizieren im die Landesverbände bis sie in der ersten Runde spielen dürfen.
Warum nicht auch in Österreich? Allerdings für Österreich ist dann die erste Runde nicht mit 64 Mannschaften sondern mit 32. denn dann ist schon ausgesiebt worden.
Die Mannschaften der BL und ersten Liga sind gesetzt und dazu kommen noch 12 starke aus den anderen Landesverbänden die, die Qualifizierungsspiele hinter sich gelassen haben.
Bei den Landesverbänden sind das bei wenig Einwohner einer, für Wien, Steiermark, Oberösterreich und Salzburg kommen zwei Teilnehmer!

Habe fertig!

grossmaul, 22.09. 14:56

korr: Dort müssen sich die Mannschaften erst qualifizieren durch Spiele bei den jeweiligen Endspiele auf Landesverbandsebene!

ryback, 22.09. 16:10

War nur mal so eine schnelle Idee, nix weiter.

Mag sein, dass für die "Kleinen" ein Spiel gegen die Austria, RBS, Sturm oder Rapid interessant ist. Für den ordinären Fussball-Liebhaber leider überhaupt nicht, wie man anhand der Zuschauerzahlen und des Interesses ja auch deutlich sieht...

meschek, 22.09. 16:15

Wennst diesen Maßstab konsequent anlegst, müssma die BL auch zusperren, da gäb´s dann 2 Vereine: Salzburg wengem Sponsor und Rapid weger der - hierzulande! - beachtlichen Zuschauerzahlen.

meschek, 22.09. 16:19

Modus: die gehen dann auf Österreich-Tournee, spielen 44 mal in den Bezirkshauptstädten gegeneinander, dann werden (wir kennen ja den ÖFB) die Punkte annulliert und es geht ins PlayOff, best of 23.

Es ist doch schön wenn man sieht dass...

rapidgeist, 22.09. 12:02

bishin zur Wiener Stadtliga die Gegner unserer "Großklubs" auch gar nicht so schlecht das ganze Jahr hin gearbeitet haben, obwohl die meisten reinste Amateure sind und oft vom Job dirket zum Platz kommen. Kondition aller mehr als okay, sicherlich taktisch nicht voll auf der Höhe, was man dann mit Willen und Eifer wieder ausgeglichen hat. Technisch natürlich weit hinter unseren "Favoriten"
aber das ist natürlich normal. Es ist doch gut wenn in den unteren Ligen nicht so bieder gearbeitet wird und viele Klubs solange die Kondi eben reichte recht brav mithielten. Ihre ALLER Spiele des Jahres sind durchaus spannend gewesen, ich weiß schon, viele der Favoriten-Fans reden mit Verachtung von den Leistungen ihre Klubs, gottseidank waren das so quasi Testspiele für Leute aus den Kadern, nicht mehr oder weniger. Eine ganze Runde später heisst es halt noch mehr aufpassen, da kann man sicher nicht mit der halben Reserve mehr auflaufen. Ist doch gut so oder ?

Antworten

libero, 22.09. 12:18

In den regionalligen spielen ehemalige profis und leute die es knapp nicht in die bundesliga schaffen und dort bekommt jeder bezahlt, manche weniger aber viele, die durchaus davon leben können, also hört bitte auf mit dieser bemitleidung der "braven amateure" die 10h arbeiten und dann auch noch trainieren. In diesen ligen geht es schon lange nur mehr ums geld, bitte nicht mehr in den 80zigern leben.
Prost!

meschek, 22.09. 12:22

libero - nicht unrichtig.
Ich weiß von einer Unterliga(!) in der ein Verein praktisch plötzlich ohne Kampfmannschaft da stand, weil Spieler wegen 2.000 und 5.000 Eur wechselten ...
Da wäre echt einmal eine Untersuchung angebracht, bis wie weit hinunter man gehen muß, um wirklich "brave Amateure" zu finden ...
(PS: vor zwei Wochen hab´ ich in Kärnten ein Spiel angeschaut, 2. Klasse C ... da VIELLEICHT!)

ronaldo34, 22.09. 12:54

"Macht nix wenn komm'ma nicht weiter, ich habe mir sagen lassen dass beim Gegner verdienen viele Spieler mehr als in Firma" - Aussage meines damaligen Trainers als es im Landescup gegen einen Viertligisten gegangen ist .

Prost!

ronaldo34, 22.09. 12:54

Endresultat nach 90 min ein ernudeltes 0-1.
Prost!

turnübung, 22.09. 14:12

zur Bezahlung - es ist so wie es @libero sagt - selbst in der 2. Klasse wird schon bezahlt - ich weiß es von einem Verein aus dieser Klasse, da kommen zu jedem Spiel 3 Ungarn, kassieren pro Match € 500.-
Vom Training sind diese Herren aber frei gestellt.
Ich bin sicher, das ist kein Einzelfall.

umnixbessa, 22.09. 15:03

@rapidgeist
beiden Beiträgen von dir kann ich mich anschließen.
Und alles ganz ohne Seitenhieb auf RBS.
Dass ich das noch erleben darf...

ronaldo34, 22.09. 15:09

 da kommen zu jedem Spiel 3 Ungarn, kassieren pro Match € 500.- 
-------
Unter Umständen zwei bis zweieinhalbtausend pro Monat. Ah ned schlecht

Alle Klubs haben sich schwer getan im Cup.....

rapidgeist, 22.09. 11:49

allerdings sollte man diese Leistungen nicht unter-und-überbewerten, für die sogenannten "Nobodys" waren das die Spiele der Saison, für die "Favoriten" eigentlich nur Hinweise, wie Reservisten oder andere Kaderspieler drauf sind. Das wahre Leistungsvermögen kann nur mit der echten Kampfmannschaft eruiert werden, da wurden bei Allen viele nicht eingesetzt um ihnen eine Erholungsphase zu bescheren.
Bei uns in Österreich ist eben leider der CUP vollkommen degeneriert, schon allein vom Publikumsinteresse und wird eben nicht ernst genommen. Wenn dann einige "Patschen" eintreten für die Erstligaklubs, ist das darauf zurückzuführen. RBS hat bewußt viele Leute geschont um für die Euroliga wieder repäsentant zu werden. Das ist normal und keineswegs ein Fiasko, auch wenn man gegen "arbeitende Amateure" die Verlängerung brauchte. Das erging Rapid so, Sturm detto und auch Austria Wien. Ein einmaliges Leistungshoch für die Kleinen, die Großen gefordert zu haben, nicht mehr oder weniger. Dafür konnten diese dann ihre Plätze mit vielen Zusehern füllen, was das ganze Jahr über sowieso Rarität ist. Daher keine schlechte Stimmung aufkommen lassen, und besonders RBS wird sich in der Euro sicherlich steigern ( müssen ).

Antworten

redbullsbg1, 22.09. 11:56

rapidgeist, ein dank an dein Posting, es gibt noch wunder aber da stehe ich mal zu 100% hinter dir. schöens WE

rapidgeist, 22.09. 12:12

Noch dazu: eigentlich haben mir alle Spiele gefallen, es war Spannung drinnen, besonders wenn man eine Überraschung erahnte. das Spiel von Anif war besonders anspruchsvoll, weil die schön gekickt haben, Rapid gegen Elektra war natürlich nur für mich sehr aufschlußreich, weil zu Beginn 4 Junge vielsversprechende Talente geboten wurden, und ja eben Bruck mit dem Übereifer nicht unterzugehen und alles zu versuchen Paroli zu bieten. Irgendwie ist der Cup ja doch spannend, besonders jetzt wo dann keine unbedinge Nachzügler mehr dabei sind !

meschek, 22.09. 12:18

Ich finde auch, daß der Cup in Ö ein unverdientes! Schattendasein führt. Immerhin hat der ORF da wenigstens 1 pissl geschaltet und sich ein wenig eingeklinkt.

Bei so einer langen Verletztenliste

ronaldo34, 22.09. 10:23

sollte man sich in Salzburg in der Phyio-Abteilung einmal hinterfragen, ob man nicht den Job verfehlt hat

Antworten

zarael, 22.09. 10:36

Vielleicht wäre da auch das Training selbst zu hinterfragen. Rose hat ja nicht wirklich Erfahrung mit einem so engen Spielplan auf diesem Niveau. Als vorigen Herbst die Kicker bei Rapid der Reihe nach ausfielen wurde auch zu Recht in Frage gestellt ob Büskens die Intensität des Trainings richtig steuert. Vor allem da ja auch bei Salzburg einige Verletzungen im Training passiert sind, ist diese Frage durchaus legitim, wie ich meine.

donberti, 22.09. 10:43

richtig @zarael, speziell die Kondition bzw. Power hat Salzburg ausgemacht, gestern war der Regionalligist in allen Bereichen wacher und schneller... In meinen Augen auch der Fingerzeig auf Rose dass Bruck in der 110. Minute noch einmal wechseln konnte... Normalerweiße müsste diese Mannschaft ab Minute 60 platt sein wie eine Flunder, umgekehrtes war der Fall...

Also was momentan bei Salzburg alles scheitert ist eine Katastrophe, katastrophale ist für mich aber auch dass dies von einem einzigen Mann verursacht wird!

redbullsbg1, 22.09. 10:55

donberti, wenn du sagst gestern war der Regionalligist Körperlich und Konditionell besser. Mir ist jetzt alles Klar.

libero, 22.09. 10:57

@donberti - nicht mehr ernstzunehmend, RBS hat gewonnen weil der gegner nicht mehr konnte.
Prost!

donberti, 22.09. 10:59

der 34 Järige Bankangestellte (Nebenberuf Fußballer) lief dem Haidara davon dass ihm hören und sehen verging.. Ich weiß grad nicht was ein Haidara für einen Nebenberuf hat?

Wo sich heute eine ganze Salzburger Mannschaft von Therapeuten verwöhnen lassen, fahren die Spieler von Bruck wieder in die Arbeit....!

donberti, 22.09. 10:59

sehr fundierte Analyse @Libero.. :)

zarael, 22.09. 11:00

Das eine Regionalliga Mannschaft ungeahnte Kraft und Energie Reserven abrufen kann, wenn es gegen eine Top Mannschaft aus der Bundesliga geht, finde ich nicht abnormal. Vor allem nicht wenn es gut läuft. Rose hat denke ich, wie bereits oben angedeutet, aufgrund mangelnder Erfahrung vielleicht ein paar weniger gute Entscheidungen getroffen. Ihm Unfähigkeit zu unterstellen finde ich aber schon übertrieben. Der Sieg in der Youth League wäre mit einem unfähigen Trainer wohl kaum eingefahren worden. Und das junge Spieler mit wenig Erfahrung eher mal in Frustration oder Resignation verfallen, wenn's mal nicht läuft, ist auch normal. So viele wirkliche routinierte Spieler, welche die Jungen in einer solchen Phase mittragen können, hat Salzburg zur Zeit auch wieder nicht bzw sind eben gerade diese verletzt.

donberti, 22.09. 11:01

"Der Sieg in der Youth League wäre mit einem unfähigen Trainer wohl kaum eingefahren worden"

ein unfähiger Autofahrer würde mit einem Ferrari auch schneller fahren wie die Renaults von fähigen Fahrern...

zarael, 22.09. 11:04

"ein unfähiger Autofahrer würde mit einem Ferrari auch schneller fahren wie die Renaults von fähigen Fahrern"
Ja schon, nur willst du wirklich behaupten alle anderen Teams hatten entweder wirklich das schlechtere Spieler Material oder einfach noch unfähigere Trainer?

donberti, 22.09. 11:09

"Ja schon, nur willst du wirklich behaupten alle anderen Teams hatten entweder wirklich das schlechtere Spieler Material oder einfach noch unfähigere Trainer?"

das weiß ich nicht genau weil ich nur 3 Spiele über 90 Minuten gesehen habe, in diesen Spielen hatten die Salzburger ein weit besseres Spieler Material, technisch, geschwindigkeitsmäßig und auch körperlich.
Vielleicht ist Rose auch ein guter Kindertrainer, das will ich ihm auch nicht absprechen jedoch für den professionellen Männer Fußball ist Rose zu wenig. Die Fehler welche Rose in Salzburg gemacht hat sorgen bei jedem Stammtisch für Schmunzler und das heißt echt was...

zarael, 22.09. 11:21

Da ich keines der Youth League Spiele verfolgt habe, kann ich es auch nicht sagen. Würde aber zumindest bei Benfica und Barcelona schon von sehr guten Jugend Spielern ausgehen.
Rose selbst ist aber eben auch noch sehr jung und vor allem im Profi Geschäft unerfahren. Sicherlich war es somit ein Risiko ihn mit dem Posten des Chef Trainers zu betrauen. Aber wenn man sich zu diesem Schritt entscheidet, muss man ihm dann schon auch die Zeit geben sich selbst weiterzuentwickeln und zu lernen. Und das heißt meiner Meinung nach, dass er zumindest bis zur Winterpause die Chance haben sollte sich zu beweisen solange kein kompletter Absturz in der Liga erfolgt.

Manchmal hat man schon den Eindruck, dass aufgrund der nationalen Erfolge in den letzten Jahren, einigen die Geduld für eine Durststrecke fehlt ;)). Da sind wir Rapidler dich wesentlich erprobter und geduldiger:)))))))

libero, 22.09. 11:21

ja der 34 ist sicher pausenlos Haidara davon gesprintet und das der regionalligist mehr CL erfahrung hat als die Bullen sagt auch einiges aus über deren spieler oder?
Prost!

donberti, 22.09. 11:26

"Sicherlich war es somit ein Risiko ihn mit dem Posten des Chef Trainers zu betrauen. Aber wenn man sich zu diesem Schritt entscheidet, muss man ihm dann schon auch die Zeit geben sich selbst weiterzuentwickeln und zu lernen"

genau das ist der Punkt @zarael, wie in einem Hobbyverein, wenn Salzburg einen Trainer installiert mit dem Wissen der Herr muss noch lernen, dafür wird ihm Zeit gegeben dann lieber @zarael kannst den Profibetrieb in Salzburg von heute auf morgen zusperren!

@Libero
schnell gehen hat gereicht....

"CL erfahrung hat als die Bullen sagt auch einiges aus über deren spieler oder"

haben die Spieler welche als Nebenberuf in der CL spielen?

zarael, 22.09. 11:34

RBS hat sich klar als Ausbildungsverein positioniert. Habe da auch schon einige Male gehört, das dies auch auf Trainer ausgeweitet wird. Insofern war es der nächste logische Schritt, dass man einen jungen Trainer installiert und sich seine Sporen verdienen lässt. Und ich erinnere da mal an Barisic, der auch von den Amateuren zur 1ten befördert wurde und nach einer gewissen Anlaufzeit durchaus beachtliches mit Rapid erreicht hat.

donberti, 22.09. 11:38

"RBS hat sich klar als Ausbildungsverein positioniert."

dann brauchst aber über Rose noch einen Trainer welcher Rose ausbildet...!
Wenn der Trainer zum ausbilden ist und auch die Spieler fehlt irgendwo der Ausbildner oder meinst mit dem Motto "des wird scho" funktioniert das?

Barisic ist ein Trainergott im Vergleich zu Rose, mir hat Barisic von Anfang an getaugt und sein Können war sofort ersichtlich egal ob bei Interviews oder auf dem Platz...

fossy1, 22.09. 11:40

Bitte am Teppich bzw. am Rasen bleiben - dieser Regionalligaklub hat in der der zweiten Runde (11 08 2017) der RLO , auswärts die Mannschaft vom RM nämlich RAPID II im ALLIANZ-STADION mit
3:6 eleminiert ! So schauts aus - daher, war bzw. ist BRUCK/L ein unangenehmer Gegner; weiters, die Salzburgen haben gewonnen und stehen in der nächsten runde des ÖFB-Cup - daher alles i.O.

redbullsbg1, 22.09. 11:43

donberti, klar alle guten Trainer sind so auf die Welt gekommen , haben nie wo anfangen müssen. wie. ZB. ein Guardiola, Zidane usw. die haben nie was falsch gemacht als junge Trainer usw. Donberti am liebsten würde ich dich kennenlernen und fragen ob du das wirklich ernst meinst was du schreibst. Bleib doch bei deinen Kegelclub.

zarael, 22.09. 11:54

@donberti: der erste Anlauf mit Barisic am Chefsessel ist aber noch gehörig in die Hose gegangen (2011: im Schnitt 1,4 Punkte aus 10 Spielen)

donberti, 22.09. 11:57

kann ich mich auch noch erinnern... trotzdem war jede von mir gehörte Analyse absolut richtig und ohne blabla.... am Ende wurde man dritter oder sogar zweiter...

redbullsbg1, 22.09. 11:58

donberti, nur zur Info der Rose hatte eine Ausbildung beim Klopp genossen und dann auch unter anderen Trainern.

turnübung, 22.09. 11:59

Man fragt sich ja, warum sich hier ein @ bertl, das Recht heraus nimmt überhaupt etwas zu kritisieren.
Er hat kein Abo, ist also nur ein Schönwetter Fan, somit hat er ganz einfach seine Lippen zum Schweigen zu bringen.

Er der ja alles immer besser weiß, aber von Fußball vermutlich so viel Ahnung hat, wie ein Kuh vom Eier legen.
Er der angeblich Trainer ist, aber nicht dazu sagt, dass es sich um einen Kegelclub handelt, wo man dann am Stammtisch übers Wuzeln spricht.

Er ist nichts weiter als ein Berufsnörgler, der gerne seinen Tag mit sinnlosen Postings füllt - und somit ganz einfach nicht ernst zu nehmen ist.

donberti, 22.09. 11:59

ein Problem von Salzburg: alles durch die Mitte, alles auf einem Haufen- ich würde meinen diese Tatsache ist für jeden ersichtlich außer von Rose... darum geht's mir!

Der Barsic würde selbst das fehlende Flügelspiel sehen in den Interviews kommunizieren und die Fehler beheben!

Rose sagt: "super super Jungs, da haben sie alles rausgehaun die super Jungs" also nicht böse sein aber das ist Kindergarten!

zarael, 22.09. 12:03

@donberti: das war 2013 als er Schöttel beerbt hat (erste Ära). 2011 wurde man 5ter und hat den internationalen Startplatz klar verpasst (Den holte sich damals Ried).

redbullsbg1, 22.09. 12:11

donberti, über die Mitte hast recht, aber war das nicht auch unter RS so, und was nachher herausgekommen ist wissen wir alle. Hat der Schmidt in der ersten Saison was erreicht. Nein. aus gegen Düdelingen aus gegen Pasching , kein Meister usw. was würdest du in der Öffentlichkeit sagen zu den Spielern, keiner von uns hört was er in der Kabine und beim Training sagt. Bleib einfach daheim oder gehe Kegelscheiben.

donberti, 22.09. 12:14

http://www.weltfussball.at/spielplan/aut-bundesliga-2011-2012-spieltag/36/

2012 das meinte ich @zarael, da hab ich mich vertan...

zarael, 22.09. 12:17

@donberti: könnte mich jetzt auch nicht entsinnen, das Barisic je in einem Interview ein schlechtes Wort über seine Spieler verloren hätte. War sogar der größte Kritikpunkt, dass er sich immer schützend vor seine Mannschaft gestellt hat. Soll Rose wirklich die jungen Burschen, wenn der Einsatz ja gestimmt hat, öffentlich fertig machen?

donberti, 22.09. 12:21

ganz im Gegenteil @zarael, ich erwarte mir von Rose in den Spielanalysen ganz einfach Spielanalysen, Rose müsste Dinge sehen welche von "uns Laien" vielleicht nicht sofort erkennbar sind. Es ist aber umgekehrt jeder Laie sieht was falsch läuft und wo man ansetzen muss- außer Rose halt...

zarael, 22.09. 12:23

@donberti: diese Saison wurde Rapid aber von Peter Schöttel betreut ;)

donberti, 22.09. 12:24

sag ich ja, habe mich vertan - sorry! :)

redbullsbg1, 22.09. 12:28

donberti, wie kann es nur sein das du als Spielertrainer ein Laie bist. Ich bin mir sicher wenn sie nur 2% von den Umsetzen sollen was du meinst wären sie in der zweiten oder dritten Liga., Es geht um Fußball und nicht um Kegelscheiben

zarael, 22.09. 12:30

Ich denke svhon, dass Rose diese Dinge sieht, aber aufgrund der Vorgaben von der Red Bull Philosophie die Taktik spielen soll/muss. Und ein so gestandener Trainer, dass er seinen Job riskiert und der Vereinsführung widerspricht und diese damit öffentlich kritisiert, wie es Garcia getan hat, ist Rose einfach NOCH nicht.

donberti, 22.09. 12:34

"dass Rose diese Dinge sieht"

wäre dies der Fall gebe es das Problem am Flügel nicht- was muss gemacht werden? Flügel besetzten und auf und ab laufen, klingt einfach ist es auch....

redbullsbg1, 22.09. 12:41

und was hat er gesern getan hat mit zwei Flügen gespielt in der ersten Hälfte. Wolf und Atanga beide schnelle Spieler aber es hat leider nicht gefruchtet daher hat er wieder umgestellt, aber das hast du nicht gesehen gell

donberti, 22.09. 12:45

scheint als hätte sich das nicht zu Atanga und Wolf durchgesprochen... ich habe 6 zentrale/offensive Mittelfeldspieler gesehen...

ämpremiärandereistprimär, 22.09. 13:26

@donberti

Zu deiner Frage oben:
Ja bei Bruck spielte ein Spieler, der bereits 6 Gruppenspiele in der CL absolviert hat

was ich aus internen Kreisen.....

grossmaul, 22.09. 10:13

erfahren konnte, steht Stöger kurz vor dem Rauswurf.
Sollte er die nächsten beiden Spielen in der BL punktelos bleiben, in der zweiten DFB - Runde gegen Hertha verlieren, und in der EL auch noch das nächste Spiel vermasseln wird er beurlaubt.
Mit dem Wissen ist es nicht verwunderlich, dass seine lockeren Sprüche nicht mehr da sind.

Antworten

libero, 22.09. 10:29

Du bist aber ein echter insider, ich dachte er wäre der gefeierte held? Was bedeuten schon 5 niederlagen in serie dachte ich mir aber dank dir wurden mir/uns die augen geöffnet.
Prost!

fuchsfan68, 22.09. 10:31

Das kann ich mir nicht vorstellen. Was sind deine "internen Kreise"? Wenn die Stöger rausschmeißen, geht die Mannschaft unter. Er wird das schon packen, ihm trau ich es zu, die Mannschaft aus der Krise wieder rauszuführen. Man soll ihnen Zeit geben. Schuld ist wieder mal das Management. Verkaufen den besten Stürmer und haben keinen Ersatz, haben schon im Vorjahr nicht dafür gesorgt, dass Spitzenspieler zu Köln kommen. An Geldmangel wird's ja nicht liegen, wieder wurde am falschen Platz gespart....

donpromillo, 22.09. 11:30

Ja und sollte er nach Allerheiligen (oder wieder Weihnachten) noch im Amt sein, postet grossmaul hier nie wieder ....

donpromillo, 22.09. 11:32

dazu braucht man keine Insiderkreise. Wenn ein Team nach 7 Runden mit 0 Punkten dasteht, ist es logisch dass der Trainer ausgetauscht wird, weil er ja scheinbar nicht mehr zu den Spielern durchkommt.

meschek, 22.09. 12:12

Sind das denn wirklich Informationen aus "internen Kreisen". wenn man im Gasthaus heimlich zuhört, was an der Theke von gleich Ahnungslosen daher gebrabbelt wird?

alleskönner, 22.09. 12:25

dann haben wir einen neuen NT eh schon gefunden.

meschek, 22.09. 12:31

Naja, früher waren hier im Forum lauter Koller-Konkurrenten, jetzt bekommen allmählich ganz normale Spielertrainer die Oberhand. Ich warte bloß, bis sich ein Haufen Schiedsrichter outet. Oder höchst Aktive aus Mädels-Mannschaften.

Die Frage der Debatte

fuchsfan68, 22.09. 10:09

war aber nicht, was gibt's Neues bei RBS, oder ?
Überraschen wird kein Team, wie man sieht. Weder in der BL, noch im EC, noch im Cup. Die Erkenntnis von den CUP Spielen: Vielleicht sollte man die Dritt - Ligisten zu den CL/EL Vorrunden schicken.

Antworten

ronaldo34, 22.09. 10:11

"Vielleicht sollte man die Dritt - Ligisten zu den CL/EL Vorrunden schicken."

genau, Pasching war ja knapp dran am Finale

mäander, 22.09. 10:41

"Vielleicht sollte man die Dritt - Ligisten zu den CL/EL Vorrunden schicken."

Falls das ernst gemeint war, schließt das nahtlos an jene Kommentare an, die unsere Fußball-Herren gegen die Damen tauschen wollen.