Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie steht es um die Demokratie?" / Kommentaransicht

Pallas Athene

Wie steht es um die Demokratie?

Eine autoritäre Politik gewinnt wieder an Zuspruch - auch in Österreich. Bei einer aktuellen Umfrage wünschte sich die Hälfte der Befragten einen "starken Mann", ein Viertel sogar einen Diktator. Was verbirgt sich hinter dem Ruf nach einem "starken Mann"? Wo muss die Politik ansetzen, um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zurückzugewinnen? Wie steht es um die Demokratie?

Mehr zum Thema:

zurück zur Debatte

733 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Zerrissene Gesellschaften

smoky, 21.04. 19:21

suchen starke Führungspersönlichkeiten.

Die Gesellschaft ist zerrissen, wenn sie nicht mehr zusammenarbeitet, nicht mehr teamfähig ist, sondern jeder nur mehr die eigenen Interessen durchsetzen möchte, auf Kosten der Interessen Anderer.

Als "Starker Mann" bzw. starke Interessenvertretung werden dann jene betrachtet, welche die Interessen der eigenen Klientel durchsetzen, und die ebenso berechtigten Interessen aller Anderen unterdrücken. Alle Macht mir, sollen die Anderen schauen wie sie klar kommen, ist doch mir egal! Dafür will man den "starken Mann". Der ist aber nicht der eigentlich Böse, er ist nur das Werkzeug, das die Wünsche seiner Klientel durchsetzen soll.

Entsprechend braucht eine Gesellschaft, die an konstruktiver Zusammenarbeit interessiert ist, keine "starken Männer". Zusammenarbeiten kann man auch ohne die.

Antworten

jimmyantipolis, 21.04. 19:24

die gesellschaft hat bei der zusammenarbeit in der regierung und der qualität der regierenden ganz wenig einwirkungsmöglichkeiten.

jimmyantipolis, 21.04. 19:26

die parteispitzen haben sich grossteils von der basis verabschiedet und tun, was sie wollen, bis der hut brennt und sie in manchdn belangen die bremse reinhauen müssen.

jimmyantipolis, 21.04. 19:27

allerdings wird die regierung beispielsweise durch starke ar...er auch nicht besser.

zurück zur Debatte