Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Was ist Umweltschutz wert?" / Kommentaransicht

Donauauen

Was ist Umweltschutz wert?

Umweltschutz steht immer auch in Konkurrenz zu anderen - zum Beispiel kurzfristigen wirtschaftlichen - Interessen. Doch wer entscheidet, was Vorrang hat? Welche Kompromisse sind nötig, welche noch vertretbar? Was ist Umweltschutz wert?

zurück zur Debatte

598 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

zuerst umweltverträglichkeitsgesetze beschliessen....

naeben, 21.04. 20:39

..... und später wenn sie eingehalten und sogar von ordentlichen gerichten bestätigt werden, dagegen sturm laufen, dass das so nicht geht. die wirtschaft hält das nicht aus, arbeitsplätze werden vernichtet, die richter und richterinnen sind schuld, etc., etc.
wer soll das bitte verstehen? wozu sitzen in den parlamenten dann die politikerinnen, wenn ihre arbeit ad absurdum geführt wird und unabhängige gerichte angepatzt werden.

Antworten

mrspex, 21.04. 20:50

Genau

lokivonasgard, 21.04. 21:18

@naeben, 21.04. 20:39
"wozu sitzen in den parlamenten dann die politikerinnen, wenn ihre arbeit ad absurdum geführt wird und unabhängige gerichte angepatzt werden."
Gute Frage.

ungläubiger, 21.04. 21:43

ich erlaube mir, die Kompetenz von Juristen, die ein "Ausweniglernen" - Studium geschafft haben, bei physikalischen Fragen ernsthaft zu bezweifeln

klausii, 21.04. 22:56

Man ist wirklich fassungslos von diesem Herrn Platter aus Tirol.
Doch jetzt geht es voll gegen die Gewaltenteilung in Österreich!!
Ein absoluter Tiefpunkt in unserer Demokratie die Gerichte entmachten zu wollen. Gott sei Dank hat BK Kern ein Machtwort gegenüber der ÖVP gesprochen!!!!

naeben, 21.04. 23:35

@ungläubiger!
1. aus wenig lernen?
2. wenn es auswendig heissen soll, dann ist das auch so eine allgemein dahingesagte floskel, wie sie von populisten gerne verwendet werden. und ohne inhalt! denn die gesetze machen die "gesetzgeber." richterinnen und richter achten nur darauf, dass sie eingehalten werden. dazu braucht man NULL physikalisches wissen. in welchen fachbereichen die an den gerichten verhandelt werden, sind richterinnen schon spezialisten?

zurück zur Debatte