Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Was ist Umweltschutz wert?" / Kommentaransicht

Donauauen

Was ist Umweltschutz wert?

Umweltschutz steht immer auch in Konkurrenz zu anderen - zum Beispiel kurzfristigen wirtschaftlichen - Interessen. Doch wer entscheidet, was Vorrang hat? Welche Kompromisse sind nötig, welche noch vertretbar? Was ist Umweltschutz wert?

zurück zur Debatte

598 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

1,20€

40pips, 21.04. 14:46

Um so viel teurer sind die kürzlich erworbenen Grillkohlen, die weniger qualmen als die billigeren.

Antworten

jimmyantipolis, 21.04. 16:50

tja, die suvs sind auch nicht unerheblich teurer als die bisherige mittelwagenklasse. und brauchen trotzdem signifikant mehr .....

schachmeister, 21.04. 17:07

Klar - Grillkohlen sind an dem Umweltschlamassel schuld ;)

jimmyantipolis, 21.04. 17:12

welches umweltschlamassel ;)

ösirepublik, 21.04. 18:02

Feinstaub, vor allem ...

lokivonasgard, 21.04. 18:59

@jimmyantipolis, 21.04. 16:50
Ich fahre bisweilen (wenn ich mich nicht in meinem Smart fortbewege) einen SUV mit 3.9l/100km. Kann nicht bestätigen, dass das mehr ist, als früher die Mittelklassewagen hatten.

jimmyantipolis, 21.04. 19:22

meine erfahrungen sind andere. alleine das meist vorhandene mehrgewicht frisst alle fortschritte beim treibstoffverbrauch auf. wenn man dieselbe art von mittelklassewagen mit suvs vergleicht. wer auf eine mehr treibstoff sparende marke umsteigt, wird aber das nicht merken.
rein physikalisch muss das mehrgewicht und die grössere lufstwiderstandsfläche deutlich höherere fahrzeuge zu einem mehrverbrauch führen.

molsheim, 21.04. 20:00

da frag ich mich, wieviel feinstaub die Wein- und Obstbauern beim Strohverbrennen gestern in die Luft geblasen haben.
Das ist angewandte Politik im Sinne von BK Kern. Wirtschaft geht vor Umweltschutz, selbst wenn dieser dann vor die Hunde geht.

mrspex, 21.04. 20:06

Mein SUV braucht weniger als mein letzter Van.

ösirepublik, 21.04. 20:09

im Vergleich zum Käfer (18 lt/100km) ist alles besser ..
aber wenn man nur 80 km/h fährt ist das leicht zu erreichen ..
aber bei 160 scheiden sich die Verbräuche dann doch markanter ..

mrspex, 21.04. 20:13

Wo kommt man in Österreich auf durchschnittlich 100km/h ?

ösirepublik, 22.04. 08:35

auf der Südost-Tangente ... ;-)
oder am Gürtel, nächtens .. ?

zurück zur Debatte