Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie viel Vorsicht bei Zucker?" / Kommentaransicht

Zuckerwürfel

Wie viel Vorsicht bei Zucker?

Zucker ist erst einmal Energie für unseren Körper. Doch wie so oft gilt: Die Menge macht das Gift. Zu viel Zucker kann krank machen. Wo ist in den täglichen Lebensmitteln überall Zucker versteckt? Wer trägt die Verantwortung - die Konsumenten, die Hersteller, die Politik? Wie viel Vorsicht ist angebracht?

zurück zur Debatte

165 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Es gibt kaum etwas ohne Zucker

hinterfrager, 20.03. 22:17

Eigentlich müsste es bald einen Markt für zuckerfreie oder zuckerreduzierte Lebensmittel geben. Möglicherweise wären schon viele bereit sich beim Geschmack umzugewöhnen. Seit ich vor Jahren einige Male beim Kaffee auf Zucker verzichtet habe, möchte ich nie mehr Kaffee mit Zucker trinken.
Es ist sehr schwer Lebensmittel ohne Zucker zu bekommen. Man kann höchstens so gut es geht vergleichen, um zumindest die ärgsten Bomben zu vermeiden. Vielleicht gelingt es durch Boykott der Zuckerbomben, die Industrie zu veranlassen auch zuckerfreie und ohne Zuckeraustauschstoffe erzeugte Lebensmittel auf den Markt zu bringen. Wer zuletzt kommt....

Antworten

zurück zur Debatte