Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Was bringt der Weltcup-Winter?"

zur ORF.at-Startseite
Anmelden/Registrieren
Ski

Was bringt der Weltcup-Winter?

Am Wochenende ist in Sölden der Weltcup in die neue Saison gestartet. Wie in anderen Sportarten auch ist bei den Alpinen das Thema Coronavirus allgegenwärtig. Gehofft wird, dass die Saison zur Gänze über die Bühne gehen kann. Sportlich wollen die ÖSV-Teams wieder Erfolge feiern, allerdings ging der Auftakt im Riesentorlauf gründlich daneben. Kann der Skizirkus der CoV-Pandemie trotzen? Was bringt der Weltcup-Winter?

Hinweis

466 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Wäre es nicht Zeit

portofrei, 24.10. 10:21

für ein neues Thema?
Recht groß ist das Interesse an einer Diskussion darüber offenbar nicht mehr...

postman, 24.10. 15:13

Ich würd auch die Fernsehübertragungen kürzen und diese auf ORF Sport bringen, wo sie eigentlich hingehören.

lausbua, 26.10. 17:42

die Fernsehübertragungen verkürzen sich coronabedingt vermutlich eh von selber...
Italien hat heute den Schifahrtourismus zumindest mal bis Ende November eingestellt,
mal sehen wie das diesen Winter weitergeht..

satiriker, 27.10. 06:34

anstatt anstehen bei den Liften - Touren gehen wäre eine alternative.

Aber nur auf gesicherten Pisten !!!

gehtscho, 27.10. 10:36

Wäre möglich. Aber wenn die Lifte nicht aufsperren gibt es auch keine gesicherten Pisten.

emansonnen, 27.10. 16:35

Was soll bitte am Tourengehen anders sein als normales Skifahren. Teileweise sind Scharen den Berg hinauf, hier kommen auch Menschenmassen zusammen. In gewissen Skigebieten bist du als Skifahrer schon in der Unterzahl. Es gibt zuviele Tourengeher inzwischen. Und das Pistengehen hat mit Tourengehen nichts zu tun. Ich fing vor über 20 Jahren Touren zu gehen an um den Trubel zu entgehen, jetzt ist der Trubel dort.

Das wichtigste ist einmal viel Schnee,

blumenstrauß, 21.10. 15:40

ohne Schnee geht gar nichts. Dann müssen einmal die Liftpreise gesenkt werden und der Coronavirus verbrannt werden. Der nächste Schritt sind unsere Damen u. Herren beim Rennen anzufeuern.

freigewählt, 21.10. 17:19

Ihr Beitrag wäre mit "Minustemperaturen" besser gesegnet. Aber man kann lesen, dass Sie keine Ahnung haben.

lausbua, 21.10. 20:19

den Schnee machens eh selber... sofern Frau Holle grad mal keine Lust hat..
die Temperaturen müssen passen..

austrian, 21.10. 21:01

Wenn außer die Österreicher interessiert das Eispistengerutsche noch — Indiz: Bandenwerbung — die meisten haben das Geld abgezogen.

haugen66, 22.10. 10:48

@blumenstrauss
Den Schnee produzieren die eh mit den Schneekanonen.....teilweise bis an die Berggipfeln (um die 3000m).
Das Coronavirus wird uns länger erhalten bleiben.....
Und bevor die Liftgesellschaften die Preise senken, wird ein Elefant Weltmeister im Weitsprung.....LOL

freigewählt, 22.10. 12:26

@haugen66
Wie sollen da Preise gesenkt werden? Das Vergnügen "Schifahren" kostet in der Anschaffung schon ein Vermögen, im Betrieb logischerweise noch mehr. Die Anlagen stehen 8 Monate planlos herum, um für 4 Monate Spaß und den notwendigen Deckungsbeitrag zu bringen.
Schon mal betriebswirtschaftlich durchgerechnet?

xx1xx, 22.10. 12:29

Wer klug ist senkt die Preise. Alle anderen werden Konkurs anmelden müssen.

freigewählt, 22.10. 12:49

Sie wissen schon was Konkurs bedeutet?

... Jedenfalls Vernichtung von Volksvermögen und senkt das notwenige BIP

xx1xx, 22.10. 12:52

Andere werden dann sparsamer wirtschaften. Es ist eine Strukturbereinigung.

fernsehwastl, 22.10. 13:06

haugen
warum sollten die liftbetrieber die preise senken? damit leute günstiger fahren? schon mal nachgedacht, WAS die liftbetreiber mit dem kartenpreis alles bezahlen? verzichtest du auf einen teil des lohnes, damit deine firma nicht in konkurs oder ausgleich geht? Ach so, du dachtest vermutlich, der preis beinhaltet rein das raufbringen auf den berg. pistenpräparierung, schneekanonen, wasserspeicher, zwischen 80 und 150 angestellt bezahlen, wovon ca die hälfte ganzjährig angestellt sind, auch wenn 5 monate KEIN umsatz gemacht wird. jährliche revisionsarbeiten im sommer, usw usw du willst gar nicht wissen, wieviel die gierigen almbauern dafür verlangen, dass die piste über ihren grund führt. und dafür dürfen die lifte dann auch im sommer die güterwege herrichten. selbst wenn sie nach einem unwetter ausgewaschen sind, was mit dem skibetrieb nix zu tun hat

haugen66, 22.10. 14:50

@freigewählt & fernsehwastl
Bitte noch mal lesen.....nicht ich habe die Senkung der Liftpreise gefordert, sondern
User @blumenstrauß!
Ich habe nur darauf geantwortet, dies wird nicht passieren....nicht mehr, nicht weniger.

Übrigens, haben die Tourismusbetriebe, während
der rückläufigen Sommersaison auch nicht ihre Preise gesenkt.....trotz der Steuererleichterungen von Finanzministerium.

pistor88, 23.10. 21:57

... und die Gastronomie hat die Preise auch kräftig erhöht, obwohl sie nur noch 5% Mwst. bezahlen müssen. Man darf nun alles Corona zuschieben.

wacherbürger, 26.10. 17:08

@fernseh..., wir werden gleich eine Spendensammlung für die Liftbetreiber machen. Ich kann dir nur eines sagen, wenn dieses Geschäft nicht profitabel wäre würden die so etwas nicht machen.
Viele Lifte fahren auch den Sommer über.

Neue Sieger

fredvomjupiter, 21.10. 09:40

Schweiz wird zum zweiten Mal hintereinander den NC gewinnen und wir werden neue Gesichter auf den Siegerpodien sehen - der junge Norweger hat es ja schon mal in Sölden vorgezeigt. Ob die "alten Haudegen" wie HK oder AP sich noch gegen die jungen Stars aus der Schweiz und Italien wehren werden können, wird sich zeigen.
Spannend und unterhaltsam wird es allemal - auch die WM in Cortina (sollte sie stattfinden) wird den einen oder anderen Überraschungssieger bringen - ich werde es live mitverfolgen können...

portofrei, 21.10. 10:49

HK Hans Krankl und
AP Anton Polster ?

fredvomjupiter, 21.10. 11:18

Mglw. fahren die auch schon besser als die unsrigen "Stars" - die können lt. Experten nicht mal den Grundschwung ;-)

pistor88, 21.10. 17:41

Was bitte soll Ihr Post aussagen?
Vor allem, dass Sie vom Skisport wenig Ahnung haben. Die Jungen müssen mal was beweisen und die Leistung der “Alten Hasen“ bringen.

fernsehwastl, 21.10. 20:16

ich möchte auch arbeitslos sein, damit ich die WM live erleben kann...
@pistor
aber, aber, haben sie nicht mitbekommen, dass die letzten jahre immer nur newcomer auf dem podium ganz oben standen? und nie die alten haudegen? ( was ja allerdings auf Feller zutrifft) *ironieoff* nein, siehaben schon recht. auch wenn der Braathen souverän gewonnen hat, diese leistung muss er - und andere shootingstars - erst mal längere zeit durchziehen. ...

fredvomjupiter, 21.10. 22:50

@pistor88
Also so schwer zu verstehen ist obiger Beitrag nicht, sogar der @wastl hat es kapiert. Vielleicht liest du ihn noch einmal durch - wennst es dann noch immer nicht verstehst, komme ich zu dir in den Keller und erkläre es dir ganz langsam. Ich helfe ja gerne.

spacejam, 22.10. 06:20

Hoffentlich fährt der Feller bald wieder, denn sonst wird das für unseren @wastl ein schlimmer und trostloser Winter :-)

fernsehwastl, 22.10. 08:15

space
ja, da hast du recht. inzwischen gehören die - meistens - lediglich einen durchgänge des Feller zu den Höhepunkten des skiwinters. es ist wirklich amüsant, diesen von trainern und medien so hochgejubelten österreichischen vorzeigetechniker zuzuschauen, wie er sich den hang runterquält. er ist mit seinem "lauf" zwar selbst zufrieden ist, die gründe für das miese resultat aber immer woanders sucht: schnee...wind...luft....sicht...rücken...temperatur...sonne....schatten....dass ihm nach 7 monaten pause - also wie jedes jahr - der WC zu früh beginnt...die fans, die ihm am arsch vorbeigehen..usw usw

fernsehwastl, 22.10. 08:28

space
nein, ich will ja nicht ungerecht sein, Feller kann auch gut fahren: schließlich war im Februar in Garmisch bester Österreicher. auf platz 28!! wie sagte doch der Christian Mayer: "„Wenn ich Manuel Feller zuschaue, kommen mir die Tränen, weil er technisch derart schlecht Ski fährt" und dem mann glaub ich das auch...

spacejam, 22.10. 08:43

Ich sehe, dein Feller-Syndrom wurde noch nicht erfolgreich behandelt. Aber keine Sorge, das wird schon :-)

fernsehwastl, 22.10. 09:24

nein, wozu auch? willst du mich einer freude berauben? wie gesagt, seine fahrt und das anschließende statement sind ja amüsant. ich will doch nicht, dass dieses freudige empfinden in mitleid umschlägt!!! Übrigens: sollte sich Christian Mayer auch behandeln lassen? dem kommen sogar die tränen, wenn er Feller zuschaut...

spacejam, 22.10. 09:55

@wastl
Dich einer Freude berauben?
Um Gottes willen, nein, ganz im Gegenteil!
In Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass man nicht verlernt, sich an Dingen zu erfreuen :-)
Ja, ja, der Christian Mayer, da kommen mir auch immer die Tränen, wenn er kommentiert. Wie unfähig kann man als Co-Kommentator eigentlich sein???

fernsehwastl, 22.10. 10:24

space
die unfähigkeit eines co-kommentators ist irrelevant, zumal dieser der weit bessere skifahrer war als Feller jemals sein wird...

fredvomjupiter, 22.10. 10:36

>10:24
...was ja noch zu beweisen ist - schließlich fuhr C. Mayer 15 Saisonen und M. Feller erst 8. Nun denn, @wastls Kristallkugel mag ja für ihn ganz wichtig sein, es geht aber hauptsächlich ums Feller-Bashing, ohne dem Niedermachen einzelner Menschen geht es beim @wastl nicht (siehe N. Schmidhofer). Einfach unterirdisch...

fernsehwastl, 22.10. 13:23

fred
danke, auf dieses argument habe ich gewartet: der Feller fährt ja "erst" 8 jahre *gggg* schau dir doch mal die wirklichen größen der letzten jahre an, wann die ihr erstes WC rennen gewonnen haben: höchgstens 3 jahre nach ihrem WC debüt. Braathen hat sein 23igstes rennen gewonnen. ich darf mich nochmals dem @pistor88 anschließen: du hast vom skifahren wirklich keine ahnung...*ggg* Apropos kristallkugel. die holte sich Mayer in seiner 3. saison im RTL...nach 8 saisonen hatte Mayer 5 WC siege, einige weitere stockerlplätze, 3 Medaillen und eine kleine Kristallkugel zu hause...na der Feller hat dafür ja noch 7 saisonen zeit...

fernsehwastl, 22.10. 14:03

fred
übrigens: Mayer machte ca 2/3 seiner erfolge in der ersten hälfte seiner karriere. wenn man davon ausgeht, dass Feller auch 15 saisonen fährt, dürfen wir uns in den nächsten 7 saisonen auf jeweils einen zweiten und dritten platz von ihm einstellen...

fredvomjupiter, 22.10. 17:06

Ich glaub, nicht nur die Kristallkugel hat einen Sprung sondern auch der...

fernsehwastl, 22.10. 18:36

fred
jaaaaaaaa...jetzt bist wieder der alte...ich habe dich ohne verbale tiefschläge fast nicht erkannt...jeztz freu ich mich auf die wc saison..und meinen lieblingstiroler....falls er fährt...

fredvomjupiter, 22.10. 22:22

Aber geh, @wastl - das ist doch kein verbaler Tiefschlag - maximal die Retourkutschen für die unterstellte Arbeitslosigkeit.
Ich freu mich übrigens auch, wenn die Schweizer den NC holen - so wie letzte Saison der Kilde den GWC gewonnen hat. Da ist mir der Fellner grad wurscht...du solltest das Ganze daher nicht so eng sehen und auch deinen Vorteil draus ziehen. Dann sparst dir die Hacklerei beim Galaabend - bedienen lassen ist doch viel schöner. Probier es mal aus, hehe...

zuerst einmal

fernsehwastl, 21.10. 08:46

bringt er einige wochen schonzeit vor dem nächsten debakel. 2 deutsche vor dem besten ösi-herren....aber in Sölden wurden immerhin 2 meilensteine gesetzt: das schlechteste söldenergebnis überhaupt, und im NC platz 6. hat's sowas überhaupt schon mal gegeben?

fredvomjupiter, 21.10. 09:34

nein,...next?

fernsehwastl, 21.10. 20:17

was soll da noch next sein? reicht das nicht für die skination Nr.1???

Was bringt der WC Winter

schmidl, 20.10. 08:49

Keine/ sehr wenig Zuschauer auf den Pisten, unglaublich fallende Quoten und somit Einnahmen für den ORF, Ratlosigkeit und Ausreden/ Schöngerede vom Ösv. Ja , durch COVID in Verbindung mit der Unform der Profis einen enormen Imageverlusst für den Gesamten Wintersport/ Tourismus Österreichs.

fernsehwastl, 20.10. 09:49

also ich glaub nicht, dass die quoten unglaublich fallen werden. schließlich schau ich ja wegen dem rennen und nicht wegen der zuschauer..

schmidl, 20.10. 09:59

Die Quoten des ORF fallen auch nicht wegen der Zuschauer ( was ist dass für ein komischer Gedankengang) sondern wegen der schlechten Leistungen der Österreichischen Skifahrer. Ich fand das ist logisch - aber anscheinend doch nicht. Je erfolgreicher ein Land, desto mehr Zuschauer aus eben diesem Land verfolgen den Sport. Und da ORF ein österr. Sender ist, waren die Quoten zu Maier/ Hirscher Zeiten sicher besser als jetzt. Denke ich zumindest.

fernsehwastl, 20.10. 17:11

schmidl
( was ist dass für ein komischer Gedankengang)
-----------------------
ja genau. dasselbe hab' ich mich auch gefragt....Allerdings glaube ich, dass rennen mit mehreren abwechselnden siegern für die quoten und damit für die sponsoren besser ist. Ein Slalom? Natürlich Hirscher!! Ein RTL? natürlich Hirscher!! Ein damenslalom? Natürlich Shiffrin!! Ein damen RTL? Vermutlich Shiffrin... also mir hat letzte Saison weit besser gefallen, und es istsicher spannender, wenn man bis zum schluss 2 - 3 mögliche gesamtsieger hat...und nicht, wenn anfang Februar der/die gesamtsiegerIn feststeht..

fernsehwastl, 20.10. 17:15

Keine/ sehr wenig Zuschauer auf den Pisten,
---------------------------
so soll es auch sein!!!! was haben zuschauer auf den pisten zu suchen???

schmidl, 20.10. 17:35

@wastl, ich war live in Kitzbühel (Slalom und Abfahrt) und in Schladming beim Nightrace. Und da steht man als Zuschauer eben auf der Skipiste, neben der abgezäunten Rennstrecke. Noch einmal für SIE „ auf der Skipiste“. SKIPISTE = PISTE. Falls ich ihnen noch etwas erklären kann, bitte einfach fragen. Ich helfe gerne. Liebe Grüße

fernsehwastl, 20.10. 18:02

Na ja, normalerweise versteht man unter piste bei einem rennen eben den abgesperrten teil. normalerweise. denn wenn gesagt wird, dass die Piste sehr eisig ist, müsste doch dann nicht auch der bereich ausserhalb der absperrung eisig sein? ist ja auch piste. ..." Mutti, heut hat mich ein wildfremder auf der strasse angesprochen" "wieso gehst du nicht am gehsteig?"..

schmidl, 20.10. 18:26

@wastl, ja auch der Bereich außerhalb der Absperrung ist eisig. Wie gesagt ich war bei den Rennen. Bei der „ Streif“ ist zum Hausberg rauf ein Seil gespannt, weil es so eisig ist, dass man sonst fast nicht raufkommt. Und auch in Schladming ist die“Piste außerhalb „ extrem eisig. Es wird bei Skirennen nicht nur „ der Rennstrecken Teil“ präpariert und vereist, sondern auch großzügig bis in die Zuschauerbereiche hinein. Erst dann nach der Abnahme usw. wird die Rennstrecke abgesteckt und mit Fangzäunen gesperrt. Und zu meine Post um 08:49, glauben sie mir, der normal gebildete Leser hat sicher verstanden wie es gemeint war und dass Zuschauer nicht auf der Rennstrecke stehen. Das nennt man logisches Denken. Wie gesagt, ich helfe gerne weiter.

fernsehwastl, 20.10. 22:01

schmidl
ja vielen dank für ihre hilfe. mit so einfachen arbeiten wie wasser auf die piste und bis in die zuschauerbereiche spritzen, kenn ich mich wirklich nicht aus. meine aufgaben sind eher geistiger und kreativer natur. aber es ist sicher auch interessant mal zu erfahren, welche aufgaben der einfache streckenposten zu erfüllen hat. vielleicht haben sie auch infos, was der liftwart zu tun hat, wenn sich so 4-6 skifahrer in einen sessel oder eine gondel setzen. ist sicher spannend. aber bitte nur allgemein halten. dass sie in Kitzbühel und in Schladming waren, weiss ich inzwischen. muss richtig prickelnd sein, sich so zwischen zigtausend stockbesoffenen und grölenden "fans" zu bewegen. wie ist es ihnen dabei ergangen? aber vermutlich haben sie sich das erspart, weil sie waren sicher gast im VIP zelt. da sind es dann nur einige hunderte "VIPs", nämlich die, die bereit sind einige hundert Euronen hinzublättern, dass sie auch einmal VIPs sind. ich sag ihnen, ich war die letzten beiden jahre beruflich am Galaabend vor dem Nightrace in Schladming. wer da plötzlich VIP war - unglaublich...

hawkeye, 21.10. 12:35

der WC-Winter sichert aber Arbeitsplätze, obwohl der "Ski-Zirkus" quasi unter sich bleibt. Und wir sind per Fernsehen dabei.

tintifax, 21.10. 18:35

ganz einfach, keine Veranstaltungen, keine Kosten.

lausbua, 23.10. 20:32

tintifax, 21.10. 18:35.... keine Veranstaltungen, keine Kosten.
blödsinn..
---
die Kosten hat man ja trotzdem, weil die Infrastruktur ja schon steht, erhalten und bezahlt werden muss... lol

der riesentorlaufschwung ist die basis allen (renn)schilaufs!....

grazerbert1, 20.10. 08:27

...nur unsere trainer - der rest, der noch nicht ins ausland abgewandert ist, wegen der ösv altherrenkamarilla - haben das noch nicht begriffen, oder - noch schlimmer! - können es nicht besser.
m pircher und f hirscher haben genug zu tun, um unseren (riesentor)rennläufern alles falsch eingelernte abzugewöhnen und sie das richtige zu lehren. alle bis jetzt erfolglosen, die es nicht mehr lernen können oder wollen, raus aus den kadern. die sollen sich ihr training selbst zahlen, oder von willigen skiherstellern bezahlen lassen.
wie lange sich die ex-hirscher truppe die jetzige situation bei mangelnden erfolgen antun will, ist fraglich.

schmalzbrot, 20.10. 09:16

Wahrscheinlich wird man Jahre brauchen, bis das Problem RTL im ÖSV behoben ist.
Irgendwann kommt man dann wieder gestärkt davon raus und bekommt dann ein Speedproblem, weil man darauf wieder mal vergessen hat.
Schauma mal...

Das hinter Hirscher nix ist wusste man schon seit Jahren

cerotorre, 20.10. 01:42

Man hatte Jahre Zeit neue Stars aufzubauen.
Somit ists Zeit das Köpfe rollen.
Manch einer ist eben lieber in BC zum fischen als seinen Job zu machen.
Millionen öffentlicher Gelder werden hier versenkt und Null Output.
Hier muss endlich durchgegriffen werden und der Skiverband neu aufgestellt werden. Top-Down
Zuviele lassen sich hier seit Jahren die Sonne auf den Bauch scheinen und liefern nicht.
Mein Vorschlag: Alle feuern. Task force einsetzen die alles neu aufstellt. Benny Raich, Hermann Maier, Marcel Hirscher also Leute die wissen wie man gewinnt.
Als Budget bekommen sie 1 Milliarde.

wald4, 20.10. 06:05

Ich würde vorschlagen die ganze Sache nicht so ernst zu nehmen.
Schifahren wird nur bei uns so überhöht, Global gesehen spielt es weniger Rolle.

fredvomjupiter, 20.10. 06:56

Und ich würde vorschlagen, dass cerotorre seinen Vorschlag noch einmal überdenkt -- 1 Mrd. Budget, i hau mi o...

postman, 20.10. 08:24

Ehrenamtlich mit Aufwandsentschädigung

postman, 20.10. 08:28

Die Trainer im österreichischen Handball gehen mit a paar Hunderter im Monat heim. Skifahren ist viel zu überbewertet in Österreich, da machen es die Deutschen schon bescheidener.

fernsehwastl, 20.10. 09:11

@cerro
Millionen öffentlicher Gelder werden hier versenkt
---------------------
und wieviel genau...oder ungefähr?

realistico, 21.10. 02:45

@cerotorre; das war auch meine Lösung. Nur werden sich ein Benni Raich, Hermann Maier und Marcel das nicht antun. Erstens würden sie sich Schröcksi zum Feind machen und zweitens hat eben dieser Schröcksi diese 3 Herrn mit weit bequemeren Werbeeinnahmen fürs Leben ausreichend versorgt.

xcountry, 21.10. 08:26

wastl, alleine die Anstellung zahlreicher Skiläufer bei Bundesheer und v.a. Zoll kosten uns sehr viel Geld. Und für Athleten aus anderen Sportarten -trotz international mindestens gleicher, meist besserer Leistung- ist dann meist kein Platz.

so Puelacher laut ORF....

freigewählt, 19.10. 17:28

"Die Vorstellungen im Training hätten jedenfalls einen höheren Output erwarten lassen, so der Tiroler"....

Naja, dann fehlt auch der INPUT Herr Puelacher, ohne INPUT kein PUTPUT, das lernt man schon im Kindesalter....

freigewählt, 19.10. 17:28

OUTPUT... sorry

mati, 19.10. 18:21

Auch viele andere Nationen und Einzelkämpfer liefern Input, warum müssen immer die Österreicher vorne sein? Kochen alle nur mit Wasser, da wirft die Satistik da und dort Erfolgreiche aus. Ist doch schön, wenn auch Andere Erfolg haben, oder sind wir Nationalisten?

freigewählt, 19.10. 18:25

Man könnte einen Teil des bei weitem überhöhten Budgets zb. an EINZELKÄMPFER vor den Winterquartieren in der Stadt Wien spenden.
Da wirft die Statistik unseres "vermögenden" Österreichs über Obdachlose und verarmte Mitbürger auch eine beschämende Zahl aus....

geier, 19.10. 18:26

bei Skirennen hört sich der liberale Spass auf! Wird Zeit, dass alle anderen mit Firngleitern fahren müssen, ö Läufer dagegen mit Kneissl Whitestar.

mati, 19.10. 18:35

Ja, @freigewählt, damit triffst du mich ins Herz, aber das ist leider nicht das Forumsthema hier...

zwergnase01, 19.10. 22:53

@geier, Firngleiter gibts sowas überhaupt noch (vor ca. 60 Jahren habe ich sowas bei Frühjahrsbergtouren verwendet)?
Einen Kneissl-Whitestar habe ich in den 60er Jahren auch gefahren, findet man auch nur mehr im Schimuseum Werfenweng.

Grundsätzlich nicht so wichtig.....

freigewählt, 19.10. 14:50

aber man darf und muss schon schreiben, das dieses Auftreten des ÖSV beschämend war. Mit diesem Budget und dem Aufwand kann man als Staatsbürger mehr erwarten und auch einfordern.

Für mich wäre die Führung mit aller Brutalität zu kritisieren, was ich hier jedoch nicht betreibe.

But by the Way:
Der Präsident ist nicht mehr tragbar. Zu vermuten wäre, das ALLES nach seinem Kopf gehen muss.... und das eben möglicherweise in moderneren Zeiten nicht mehr so funktioniert. Posten nach beiderseitiger Gesinnung zu verteilen ist altmodisch ...., nicht mehr kritikfähig zu sein ist greisenhaft.

Hinter Charly Kahr zu stehen war ein "alter Freundesdienst", aber eine Frau Liensberger wegen der Ausrüstung so zu beschneiden eine "Frechheit", aber lassen wir die Vergangenheit.

Die Mannschaft wurde KOMPLETT FALSCH eingestellt. Die Technik von Hirscher nicht übernommen, sodann nahzu alle Läufer nicht mal einen Grundschwung beherrschen oder Ihnen Selbiger wieder wegtrainiert wurde.

Es braucht Veränderungen Herr Präsident, walten Sie über Sich und Andere Ihres Amtes....

ybsias, 19.10. 16:39

@freigewählt schrieb:
"nahezu alle Läufer nicht mal einen Grundschwung beherrschen oder Ihnen Selbiger wieder wegtrainiert wurde."

So ein Schwachsinn. Keiner hat den Läufern einen guten Schwung wegtrainiert. Viel mehr wurde von Jugend an eine riskante und gefährliche Innenskitechnik toleriert, die auf leichteren Hängen sehr schnell ist, aber auf eisigen, steilen Hängen problematisch wird.
Nur kann man einem Läufer oder einer Läuferin, der/die jahrelang eine derartige Technik intus hat, kaum mehr umbiegen. Also bleibt nur mehr, die bewährte Hirscher-Technik im Schülerbereich zu predigen und in 10 Jahren auf Erfolg zu hoffen.

freigewählt, 19.10. 16:48

Sind Sie Insider @ybsias?

Können Sie über Details der Trainingseinheiten berichten?
Können Sie Veränderungen in den Trainingseinheiten feststellen?
Können Sie über MODERNSTE Trainingseinheiten berichten?
Können Sie über Frust und Diskussionen während des Sommertrainings im ÖSV berichten?
Können Sie über interne Diskussionen betreffend Trainer und Trainingseinheiten etwas schreiben?

Haben Sie Insiderwissen HERR Ybsias?

Also, einfach gut sein lassen....

fernsehwastl, 19.10. 16:49

ybsias
nehmen wir an, du hast recht: warum wissen das die trainer nicht und reagieren entsprechend?

ybsias, 19.10. 17:24

Weil die Läufer nach Schnelligkeit in die Schüler- und Jugendkader aufgenommen werden (müssen). Egal, ob sie die ganz richtige Technik erlernt haben oder nicht.

Warum kommen sie jetzt erst drauf, dass "nur der Außenski der Chef ist", wie es der Marcel gesagt hat? Weil die Pisten im Weltcup in der letzten Zeit mehr vereist werden und eine solide Technik immer wichtiger wird. Hasardeure wie Feller sind nicht mehr gefragt...

freigewählt, 19.10. 17:46

... ABER der erste Unmut ensteht schon, im ORF von Brennsteiner zu lesen:

„Ich muss auf mich selbst schauen. Ich habe mich von dem Thema eh schon genug drausbringen lassen“, meinte der Salzburger schon nach dem ersten Lauf im ORF-Interview „

ybsias, 19.10. 17:51

Da meint er halt, dass ihn die Fragen der Journalisten nerven. Wenn dich Einer fragt, warum er nicht unter die ersten Zehn gefahren ist, obwohl er gerade von einer Kreuzband-Verletzung zurück kommt, ist das auch verständlich...

freigewählt, 19.10. 18:08

aja, wird nicht auch der Feller schon gefühlte Jahrzehnte mitgeschliffen? Sein "Gesundheitsgutachten" und kaputter Knochenbau ist dem ÖSV schon seit dem Juniorenkader bekannt.
Wollte nicht Feller schon seine Kariere beenden? Wurde er nicht von Funktionären wieder überredet?

Welch dubiose Geschichten rund um den ÖSV schlummern ist wirklich sagenhaft. Da könnte sich der Falter samt seinen Klenk mal daraufstürzen.

Wo bleibt da überhaupt unser Sportminister? Denn hört und sieht man schon ewig nicht mehr.

fernsehwastl, 20.10. 09:56

frei
ich glaub, der Kogler hat jetzt andere probleme als dem Feller sein Knochenbau..ausserdem fehlts dem Feller nicht nur bei den Knochen. Wenn er das rückstufen vom nationalteam in den A-Kader mit einem " Na krieg ich halt 2-3 jacken weniger" kommentiert, sagt das eh schan alles..

Schröcksnadel

crofranzl, 19.10. 13:49

is to old to make good ski racers.

Zeit für einen Neuanfang.

crofranzl, 19.10. 13:49

sorry, too old

yingyang, 19.10. 14:24

Der macht eh keine Rennfahrer der treibt nur Geld auf

freigewählt, 19.10. 15:40

.... ja, und auch für sich selbst.... sind mittlerweile zig Millionen, wenn nicht über 100 Mio die Selbiger abgestaubt hat

freigewählt, 19.10. 15:46

... ein Macht- und Geldmensch wie es in Mitteleuropa im Sport kaum mehr Vergleichbares zu finden gibt. Und das Volk sieht zu.... jahrelang.... und lässt solch Machthabern-Monarchen noch dessen Werk tun.
Privates wurde ja auch mal kurz veröffentlicht. War aber auch gleich wieder im Web verschwunden. Sollte ein Präsi nicht ein "Vorzeigemensch" sein oder bin ich auch schon im Greise....

fernsehwastl, 19.10. 17:01

frei
das find ich sowieso eigenartig, dass der Schröcksi mit seinen Firmen den skizirkus beherrscht. sitour, ferratel usw usw d.h durch seine ÖSV präsidentschaft füttert er diese firmen. der braucht da gar nicht knapp kalkulieren, um einen angriff eines mitbewerbers abzuwehren. es gibt keine. dass das überhaupt möglich ist, wundert mich...

Der Weltcup sollte besser ...

hutschnur, 19.10. 13:38

Alpen- und Skandinavien-Cup heißen, denn außer in diesen Breiten interessiert sich niemand dafür. Solange Mikaela Schiffrin nicht gerade Olympia gewinnt, interessiert das in den USA auch keinen. Auch in Österreich interessiert es nur, weil unsere Sportler in anderen Sportarten weltweit kaum oder nicht mithalten können und weil in Österreich einige Arbeitsplätze in der Schiindustrie daran hängen. Es war nicht anders zu erwarten, dass MH eine nicht zu schließende Lücke hinterlassen würde. Und der Motl sollte besser NICHT im RTL starten, da sich der Frust danach auf seine sonstigen Leistungen auswirken könnte.
DT zählt nicht als "Nationalsportler", weil er ein Individualsportler ist, der auch aus Albanien, Burkina-Faso oder von sonst wo stammen könnte und dennoch genauso erfolgreich wäre; es ist NUR seine individuelle Klasse.
Was der Weltcup-Winter bringt: Für Österreich nur Niederlagen und daher besser viele Absagen.

ybsias, 19.10. 17:47

Nur weil es dich nicht interessiert, @hutschnur, brauchst das Interesse nicht allen Anderen absprechen.

Raunzer Gesellschaft

sx55, 19.10. 11:55

Ob Misserfolge im Fußball, Skisport, etc. der Österreicher raunzt halt gerne. In den vergangenen Jahren haben immer "WIR" gewonnen....
Es wird schon seine Gründe haben wieso andere Nationen um einiges besser sind. Vielleicht sind andere "hungriger."
Vielleicht ist es auch die Einstellung, oder die Fehler der Vergangenheit. Vielleicht hat der Präsident zu viel Macht?
Es kann viele Ursachen geben. Aber eines ist sicher gewiss, wenn es wieder Siege gibt, haben wieder "Wir" gewonnen..

jetztredowai, 19.10. 13:10

„wir“ trifft eher beim mannschaftssport zu, klar, beim skifahren gibt es auch soetwas wie eine mannschaft, umgangssprachlich hat aber immer „der hirscher“, „der maier“, „der kristoffersen(ja kein österrericher)“ etc. gewonnen, kann mich aber nicht im entferntesten daran erinnern, dass jemals von „österreich“, „deutschland“, „norwegen“ etc. geschweige denn „wir“, beim skifahren nach einem rennen gehört zu haben. und komm mir jetzt bitte nicht mit dem teambewerb, nationen wc, oder medaillenspiegel, das sind die ausnahmen, die die regel bestätigen.
apropos team:
im tennis gewinnt auch der thiem und nicht österreich.
(ja, auch hier gibt es den davis cup, der keinen mehr interessiert, geht um die einzelnen bewerbe, spiele, matches, was auch immer)

pistor88, 19.10. 14:24

@sx, gefällt Ihnen das, was so gerade läuft? Wenn ja, dann gratuliere ich Ihnen.

geier, 19.10. 14:33

das mit dem WIR ist wirklich ein Phänomen. Der Hirscher wurde von seiner Privatmannschaft trainiert und hat so viel gewonnen. Als Einzelkämpfer. Der ÖSV ist hinterhergerutscht. Dennoch gab es das grosse WIR um den Hirscher. Also...der Zuschauerpatriotismus ist da wirklich absurd.

Mann muss es einfach sagen...

nebuki, 19.10. 11:25

wir haben derzeit weder bei den Damen noch bei den Herren Sieg oder Podiums Anwärter, ein Top 10 Platz ist glaub ich das höchste der Gefühle, Ausreißer vorbehalten. Und ja, nach nur einem Rennen kann man nicht viel sagen, aber nach 2019/20 ist die Tendenz einfach da.

haugen66, 19.10. 15:25

@nebuki
Ich hoffe sie meinen nur den RTL, oder?

In den Speeddiziplinen kann nämlich ein Mayer oder Kriechmayr jederzeit gewinnen und in Slalom können Matt und Schwarz auch unter die besten Drei fahren.
Bei den Damen haben wir in den Speedbewerben immerhin mit Schmidhofer,
Ortlieb, Hütter und Venier Läuferinnen, die zumindest unter die Top 5 fahren können.
Nur meine Meinung.....

haugen66, 19.10. 15:29

Ach ja....die Siebenhofer habe ich auch noch vergessen......

Vorbildlich!

whizzler, 19.10. 10:38

Unsere Rtl Asse haben sich Vorbildlich verhalten,indem sie am gesamten Rennwochenende genügend Abstand zu andren gehalten haben!Sollte mal erwähnt werden...

meschek, 19.10. 10:59

Da merkt man die tiroler Handschrift im ÖSV. Die sind gut im Abstand halten!

algu, 19.10. 11:14

Die Tiroler haben auch hier alles richtig gemacht

fredvomjupiter, 19.10. 11:31

Möglw. haben sie in Ischgl trainiert...

RTL

bergziege, 19.10. 10:02

Was bringt der Weltcup-Winter?
Nichts Neues. Im RTL fahren die Ö. hinterher. In den letzten 10-20 Jahren haben Ausnahmeerscheinungen (Raich, Maier, Hirscher) alles zugedeckt. Man hat sich aber auch nur diese L. gekümmert, von den Anderen hat man nicht viel gehört. Jetzt haben wir den Salat, weil so ein Ausnahmetalent nicht in Sicht ist.

hemadoau, 19.10. 10:21

Wir haben überhaupt keinen Salat. Sympathische Sportler und ihre Weltklasseleistungen sind um genau gar nichts weniger beeindruckend wenn sie einen französischen, norwegischen oder Schweizer Reisepaß haben...

meschek, 19.10. 10:30

hemadoau:
(Passiert nicht oft, aber:) 100 % +
Ich verteile meine Sympathiepunkte auch nicht nach der Zufälligkeit des Geburtsortes.

fredvomjupiter, 19.10. 11:34

Zur Verteidigung der @bergziege muss auch gesagt werden, dass sie nicht von Sympathie geschrieben hat sondern vom "Salat, den wir jz haben".