Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Welche Folgen hat Impeachment-Vorstoß für USA?"

zur ORF.at-Startseite
Anmelden/Registrieren
US-Präsident Donald Trump

Welche Folgen hat Impeachment-Vorstoß für USA?

Nach Andrew Johnson, Richard Nixon und Bill Clinton könnte Donald Trump der vierte mit einem Amtsenthebungsverfahren konfrontierte US-Präsident werden. Wie realistisch ist die Einleitung eines offiziellen Impeachment-Verfahrens? Was steht hinter den nun von den Demokraten gegen Trump eingeleiteten Schritten? Welche Folgen hat die Amtsenthebungsuntersuchung für das politische Klima in den USA?

Hinweis

737 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Trump lebt von der Wirtschaft

limbo, 14.10. 09:51

Sein Überleben hängt von den wirtschaftlichen Erfolgen ab. Steuererleichterungen für die Wirtschaft— nicht für Arbeiter. Ölförderung angekurbelt. Er bietet China die Stirn und fordert bessere Handelsbeziehungen. Die neuen Zölle bringen Firmen dazu wieder in die USA zu ziehen. Dadurch ist die Arbeitslosigkeit sehr niedrig. Auch mit Österreich ist die Bilanz sehr einseitig.

jreese1, 14.10. 10:11

https://truthout.org/articles/walmart-got-a-2-2-billion-tax-cut-now-its-laying-off-workers/

https://www.ft.com/content/d9490bae-ca81-11e9-a1f4-3669401ba76f

folgen

abstauber, 13.10. 18:15

keine ahnung,
was ich aber empfinde ist, dass man nach angemessener zeit dieser präsdentschaft wohl mal erkennen muesste was fuer ein v.lli..ot da am werkeln ist.
sorry, wer immer noch denkt der DT wär "unendlich weise" denkt das auch sicher von sich selbst.

kicker61, 13.10. 19:11

gilt umgekehrt auch

dergrossenagus, 13.10. 19:14

@abstauber: unendlich weise isser nicht, der Trump, das bin nämlich ich!!!

Aber der Trump is auch nicht deppert, denn sonst wär er schon lange weg...

energy007, 13.10. 19:21

der "Impeachmentvorstoß" ist ungefähr so, als würde bei uns eine Parlamentspartei ohne NR-Beschluss Vorladungen zu einer parlamentarischen Untersuchungskommission versenden.

abstauber, 13.10. 19:26

tja, ich kenn in der demokratischen zivilisierten welt keinen staatspr. der von sich behauptet hat unendlich weise zu sein.
aber bitteschön, was solls

limbo, 13.10. 20:00

Und wieder gehen die Weltmärkte nach oben!
Hat wohl etwas mit der USA Wirtschaft zu tun.

jreese1, 13.10. 22:53

Also wenn die Weltmärkte nach oben gehen, dann muss Trump wohl ein Genie sein. Der weiseste Mensch der jemals gelebt, hat, der am wenigsten rassistische, derjenige, der mehr über Zölle,Steuern, Konstruktion, Finanzierung von Kampagnen, Drohnen, Technologie, Infrastruktur, ISIS, Umwelt, Umfragen, Gerichte (nicht die zum essen :-), Stahlarbeiter, Golf, Banken, Handel, Nuklearwaffen, Geld, Schulden und Politiker weiß als jeder andere.

Mehr muss man glaube ich nicht sagen. Wer glaubt fast überall mehr zu wissen als jeder andere - naja, seine Fans glauben es ihm offensichtlich.

manz, 14.10. 02:00

Jetzt haben wir endlich die Erklärung dafür, warum Trump so beratungsresistent ist: wer sich für unendlich weise hält, muss ja zwangsläufig annehmen, dass alle Ratschläge, die seiner Weisheit widersprechen, idiotisch sind!

kakanien, 14.10. 07:21

@limbo

"...Und wieder gehen die Weltmärkte nach oben!
Hat wohl etwas mit der USA Wirtschaft zu tun..."

könntest du mir Trumps Maßnahmen aufzählen, mit denen er dies erreicht hat?

neuesvompferdedung, 14.10. 08:48

ich dachte, dass sich weltmärkte alleine regulieren können u. verstehe nicht, wie die kritik an Trump zu einem anstieg führen können. auf den weltmärkten, in allen freien und unfreien ländern, da wird ja schließlich u. endlich nicht Trump`s grenzenlose weisheit vermarktet, ebensowenig die weisheit aller seiner kritiker insgesamt @ kakanien & limbo. ich verstehe das abs.nicht, auch wenn ich mich nicht für weise halte. ---- generell denke ich und das betrifft auch @ jreese1 (dessen auführungen zufolge -------------------------------------------------
"...Der weiseste Mensch der jemals gelebt, hat, der am wenigsten rassistische, derjenige, der mehr über Zölle,Steuern, Konstruktion, Finanzierung von Kampagnen, Drohnen, Technologie, Infrastruktur, ISIS, Umwelt, Umfragen, Gerichte (nicht die zum essen :-), Stahlarbeiter, Golf, Banken, Handel, Nuklearwaffen, Geld, Schulden und Politiker weiß als jeder andere."-------------- Trump nicht so dumm sein kann, wie seine kritiker glauben. sind bei allen diesen dingen u. wissenfragen doch, ich weiß nicht wieviele, menschen maßgeblich beteiligt ? auch die politiker, sämtliche wissen z.b. über den internationalen waffenhandel bescheid. nur will man alle diese geliebten geschäfte niemals richtig aufgeben u. könnte sich statt dessen anderen dingen zuwenden, so z.b dem klimaschutz, weshalb es mir unerklärlich ist, was das alles mit dem impeachment-vorstoß, geschweige denn mit einer übergroßen portion weisheit zu tun haben soll, die sich ein einzelner im leben erworben zu haben glaubt. wenn ich mir so vorstelle, was im nahen osten früher oder später noch so alles passieren könnte, sage ich mir in der meinem intelligenzquotienten angemessenen weisheit, ist mir Trump`s unendliche weisheit tausend mal lieber, als die derjenigen, die gestern, heute u. morgen so einig am weltfrieden u. dem wohlergehen der gesamten menschheit herum zu basteln verstehen. --->

"Intelligenzquotient (IQ): Ein pseudowissenschaftlicher ... - Nzz
https://www.nzz.ch › feuilleton › ist-der-intelligenzquotient-ein-pseudowisse...
12.01.2019 - Ist der Intelligenzquotient ein pseudowissenschaftlicher Schwindel? Nassim Taleb geht auf Konfrontation mit Steven Pinker und anderen ..."

neuesvompferdedung, 14.10. 08:56

ich bin zu dem schluss gekommen, nach all den ausführungen (postings) hier, dass zwischen intelligenz und weisheit ein eklatanter unterschied bestehen muss.

Was ist der Unterschied zwischen Intelligenz und Weisheit ...
https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-der-unterschied-zwischen-intelligenz-und-weisheit

Ich würde sagen: Intelligenz ist IQ, Weisheit ist EQ. Die Standarddefinition von Intelligenz ist, dass du folgerichtig bzw logisch denken und Zusammenhänge erkennen kannst und daraus lernst. Dass man zB nicht ein zweites Mal auf den roten Knopf drückt, wenn …
Intelligenz und Weisheit: 5 wichtige Unterschiede ...
https://gedankenwelt.de/intelligenz-und-weisheit-5-wichtige-unterschiede

Intelligenz und Weisheit sind nicht dasselbe, obwohl viele von uns die beiden Begriffe synonym zueinander verwenden. Wir leben in einer Gesellschaft, die Effizienz und Ergebnisse schätzt, in der es scheint, dass nur die Intelligentesten Erfolg haben könnten.

Autor: Saskia Haertwig

Welchen Unterschied gibt es zwischen Intelligenz und ...
https://de.quora.com/Welchen-Unterschied-gibt-es-zwischen-Intelligenz-und-Weisheit

So hat Intelligenz nur lose etwas damit zu tun Schlau zu sein - ein Lexikon ist so ein Paradebeispiel dafuer^^ da ist viel Wissen drin, aber denken kann es nicht. Und Weisheit ist eben so eine Form von Schlaeue, die vor allem aelteren Menschen angerechnet wird, also eine eher intuitive Art der Lebenserfahrung.
Was ist der Unterschied zwischen Wissen, Intelligenz und ...
https://de.quora.com/Was-ist-der-Unterschied-zwischen-Wissen-Intelligenz-und-Weisheit

Wissen ist für mich Bildung, Dinge die man theoretisch aufgenommen oder durch Erfahrung erworben hat = Faktenwissen und prozedurales Wissen. Intelligenz ist die Fähigkeit, das erworbene Wissen zielgerichtet zur Lösung von Problemen einzusetzen = P...
Worin unterscheiden sich Intelligenz und Weisheit? - Quora
https://de.quora.com/Worin-unterscheiden-sich-Intelligenz-und-Weisheit

Eine weise Entscheidung erscheint anfangs immer unklug, da sie dem Entscheider erst einmal einen Nachteil verschafft. Erst nach langer Zeit wird die Richtigkeit der Entscheidung sichtbar.
"Ein kluger (intelligenter) Mann weiß, wie man aus einer sc...

usw......

neuesvompferdedung, 14.10. 09:08

um dem ganzen einen endgültigen rahmen zu geben, zitiere ich hier nur aus dem internet:
"1.Korinther 3:19 Denn dieser Welt Weisheit ist Torheit bei ...
https://bibeltext.com/1_corinthians/3-19.htm

Denn es steht geschrieben: "Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen."… 1.Korinther 2:6 Wovon wir aber reden, das ist dennoch Weisheit bei den Vollkommenen; nicht eine Weisheit dieser Welt, auch nicht der Obersten dieser Welt, welche vergehen. Jesaja 19:11-14."

und vll. hat sich Darwin doch geirrt - und es war zuerst ein mensch und später erst der Affe.

neuesvompferdedung, 14.10. 09:41

interessant, dass man vor so langer zeit schon so punktgenau in die zukunft blicken konnte. liegt es daran, dass wir nur 10 oder ein paar prozente mehr unseres verstandes benützen ?

Behauptung, wir benutzen nur 10 % unseres Gehirns ist unwahr
https://www.neuronation.de/science/wir-nutzen-nur-10-unseres-gehirns-ein-mythos-der-um...Behauptung, wir benutzen nur 10 % unseres Gehirns ist unwahr
https://www.neuronation.de/science/wir-nutzen-nur-10-unseres-gehirns-ein-mythos-der-um...
oder -
Wieviel Gehirn benutzen wir wirklich? - Allmystery
https://www.allmystery.de/themen/mg25912

Moderne Gehirnscans zeigen, dass kein Areal des Gehirns inaktiv oder ungenutzt bleibt. Neue Techniken, wie das Neuroimaging geben uns zusätzlich völlig neue Einblicke in die Funktionsweisen des menschlichen Gehirns und überzeugen so auch den letzten Zweifler davon, dass wir in der Tat unser ganzes Gehirn benutzen.
wer also benutzt sein hirn besser, Trump oder die medien ?

Na welche wohl ...

johannra, 13.10. 11:38

Die USA haben stets ihre inneren Probleme mit Krisen aber auch Kriegen, vorzugsweise im Ausland kompensiert.

johannra, 13.10. 11:41

Ps.: "Probleme in den USA, Tod und Elend ausserhalb den USA"
Das ist Teil der US Aussenpolitik.

limbo, 13.10. 13:16

Not und Elend gibt es zuhauf in den USA. Der Mangel an Gesundheitsversorgung treibt viele in den finanziellen Ruin.
Auch mit Versicherung sind die Selbstbehalte oft unbezahlbar.

auf den Herrn Präsidenten

wiesonicht, 11.10. 09:36

passt der Kinderspruch perfekt: "wer des sagt, is des selber"
(die Demokraten sind „verrückt“, „boshaft“ und „teuflisch“, Nancy Pelosi ist entweder „wirklich dumm“, „nicht mehr ganz richtig“ oder "unehrlich")
Wilhelm Busch sagt dazu: "Wer mal so ist, der bleibt auch so." Seine Meinung ist die rechte, wenn er spricht, müsst ihr verstummen, sonst erklärt er euch für Schlechte oder nennt euch gar die Dummen".

jreese1, 11.10. 10:17

Mir gefällt auch:

Wir haben es mit einigen wirklich kranken und gestörten Leuten zu tun

Besser kann man es nicht ausdrücken. Wobei ich würde nicht von Leuten sondern nur von einer Person sprechen.

manz, 11.10. 10:31

Ja, der Mensch schließt immer von sich selbst auf andere.

kicker61, 11.10. 10:31

wenns die demokraten über trump sagen ist es richtig? richig!

jreese1, 11.10. 10:33

Nicht zwangsläufig wenn es die Demokraten sagen. Aber wenn es zahlreiche Psychologen sagen schon.

anon17, 11.10. 10:42

"Wir haben es mit einigen wirklich kranken und gestörten Leuten zu tun"

Stimmt...Jeffrey Epstein war so einer und es werden noch viele viele mehr, die sich ins Netz der Trump-Administration begeben werden.

jreese1, 11.10. 11:04

Du meinst den Epstein, mit dem Trump auf Partys abgefeiert hat und der lt. Trump ein "teriffic guy" ist bzw. war?

anon17, 11.10. 11:51

Es ist schön zu hören, wenn Vögel beginnen zu singen.

hakim, 11.10. 12:13

die Bosheit ist wie ein eisen, an das man - hilflos im wasser - gebunden ist.
man braucht hilfe, um nicht unterzugehen.

hakim, 11.10. 12:20

man stelle sich vor, irgendeiner unserer roten Bundeskanzler oder gewerkschaftsbonzen hätte auf sein gehalt verzichten sollen. ein aufschrei ginge durchs land.
trump - als Millionär - hat von sich aus das präsidentengehalt wohltätigen zwecken zugeführt. und muß sich dafür mit den anwürfen der "dämokraten" allzeit auseinandersetzen.

reservebuddha, 11.10. 12:29

"die Bosheit ist wie ein eisen, an das man - hilflos im wasser - gebunden ist.
man braucht hilfe, um nicht unterzugehen."

Ich respektiere so ein Outing wirklich. Dazu gehört Mut.

"man stelle sich vor, irgendeiner unserer roten Bundeskanzler oder gewerkschaftsbonzen hätte auf sein gehalt verzichten sollen. ein aufschrei ginge durchs land.
trump - als Millionär - hat von sich aus das präsidentengehalt wohltätigen zwecken zugeführt."

Du meinst das also wirklich ernst, diese Bewunderung für den Gehaltsverzicht von einem, der bereits Milliarden besitzt, und dem es nicht einmal auffällt, ob er sein Gehalt bekommt oder spendet? Der damit so ein Opfer bringt wie unsereins, wenn wir im Lokal freiwillig 50 Cent fürs Klo zahlen?

Echt jetzt?

jreese1, 11.10. 20:21

Trump schaut schon, dass er nicht zu kurz kommt:

https://edition.cnn.com/2019/09/03/politics/pence-ireland-doonbeg/index.html

Die ganzen Golfausflüge in seine Resorts haben den amerikanischen Staat schon über 100 Mio gekostet, viel davon ist weil sie in seinen Resorts statt fanden in seine Tasche geflossen. Und jetzt wollen Trump Fans Anerkennung weil er auf ein paar hunderttausend Dollar im Jahr verzichtet? Ernsthaft? In was für einer Fabelwelt lebt ihr bitte?

energy007, 12.10. 10:22

Es gibt nichts Schädlicheres als einseitige Information. Ich kenne beide Seiten. Wer will, kann sich den X22-Report vom 10.10.2019 auch einmal ansehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0wWcJuifVj4&feature=youtu.be

wiesonicht, 12.10. 11:42

energy007, bitte erzähle uns etwas über den größten Präsidenten seit Menschengedenken. Mir fällt nichts dazu ein, du weißt sicher viel über ihn. Und wofür möchte er den Friedensnobelpreis erhalten, welchen Beitrag für den Weltfrieden hat er bis heute dafür geleistet?

kicker61, 12.10. 19:32

jreese1,schrieb am 11.10. 20:21

beim g7 treffen in florida casht er nochmals 100mio - a wiffa buasch

effenbeisser, 13.10. 06:32

kicker61,schrieb am 11.10. 10:31 eine Antwort:
wenns die demokraten über trump sagen ist es richtig? richig
-------------
aber du bist dir schon sicher in österreich des jahres 2019 zu leben oder?? vielleicht ist ja wirklich die realität eine ganz andere und wir werden alle nur ganz massiv gehirngewaschen?? und vielleicht deshalb hat strache, trump, erdogan und wie sie alle heißen total recht, weil sie die wahrheitspille geschluckt haben - und du natürlich auch, während wir alle nur hilflos in die tasten tippen und von was überzeugt sind, was gar nicht realität ist??

kicker61, 13.10. 08:50

behauptet wer?

effenbeisser, 13.10. 09:38

naja du bist der, der hier die frage nach der richtigkeit zu vorwürfen gegenüber trumps stellt, obwohl es für die überwältigende mehrheit klar ist, dass trump ein vollkommen unfähiger präsident ist??

kicker61, 13.10. 09:43

leidest du an einem trumptrauma?

kicker61, 13.10. 09:49

mehrheit entscheidet in der demokratie - richtig

Wer sich auf die Beurteilung Trumps

energy007, 10.10. 12:33

NUR von den MSM leiten lässt, der vertraut auch einem blinden Bergführer.

jreese1, 10.10. 12:46

Ich beurteile Trump auf Basis:

seiner Tweets
seiner Interviews und seinem Verhalten in diesen
seiner (Wahl)kampfrallies und wieder seinem Verhalten bei diesen.

kakanien, 10.10. 12:46

Versuchs mal mit seinen "Twittereien" dann brauchst du deine blödsinnigen MSN nicht mehr.

jreese1, 10.10. 12:51

Oder mit seinem Verhalten beim Interview zusammen mit dem finnischen Präsidenten.
Jeder für den da das Verhalten Trumps normal war, braucht dringend selbst Hilfe.

neuesvompferdedung, 10.10. 12:59

wie wärs ihr schließt einmal vom verhalten Trumps auf euer eigenes ? mir genügen die kommentare, die orf-news und die tv-nachrichten, zuletzt auch noch die tageszeitung "heute" um mich auszukennen. würden euch flügel wachsen, könntet ihr als brieftauben eure postings verbreiten.
wünsche noch einen unterhaltsamen nachmittag !

reservebuddha, 10.10. 13:01

"wie wärs ihr schließt einmal vom verhalten Trumps auf euer eigenes ?"

Ich tue das. Ich glaube, mit 6 war ich ganz ähnlich. Ich will gar nicht dran denken ..

kakanien, 10.10. 13:11

@reservebuddha
Glaube ich nicht, dass du da Frauen- und Minderheitenfeindlich warst, grundsätzlich unhöflich und primitiv wohl auch nicht aber vermutlich gebildeter.

tiefflieger, 10.10. 14:34

Ich vertrau den ORF hier blind bei den Trump Meldungen..... mach ich da was falsch......

kakanien, 10.10. 14:56

@tiefflieger
Ja, lies nur seine Twittereien, dann hast du das Ekel im Original und man muss nicht über ominöse MSM schwadronieren.

jreese1, 10.10. 15:17

@neues: das erklärt natürlich alles. Wenn Du keines seiner originalen Tweets kennst, noch kein Interview gesehen hast oder seine Wahlkampfrallies, verstehe ich dass man eventuell ein leicht verzerrtes Bild von Trump hat.

wiesonicht, 11.10. 09:24

NICHTSneuesvompferdedung

neuesvompferdedung, 11.10. 09:27

@ jreese - ich bin nicht der psychiater von Trump. mich interessiert ganz einfach das weltgeschehen mit allem drumherum. um alles kann sich der mensch einfach nicht kümmern, interessieren leichter, weil ein denkprozess schneller abläuft als wenn man irgend einer arbeit nachgeht. ich ziehe auch meine schlüsse aus den negativen charakterbeschreibungen seiner vielen kritiker hier, die ihm die allerärgsten eigenschaften anlasten. kritik kann auch anders ausfallen, wenn man das umfeld, die gegenwärtige situation in der welt, die unterschiedlichen lebensläufe aller mitwirkenden (auch die vorgehensweisen u. ideolog. haltungen der politiker im ausland) bei (s)einer personenbeschreibung mitberücksichtig /miteinbezieht. kurz gesagt, ein endgültiges, gerechtfertigtes urteil (charakterbeschreibung) kann kein psychiater, geschweige denn ein medienschreiberling abgeben.
mein bild von Trump ist nicht verzerrt, es ist meine subjektive ansicht, wie sie sich jedermann nach seinem wissen zulegen kann. ganz wie sie seiner anschauung (in diesem fall einer person) entspricht. kein mensch ist absolut vollkommen gemacht, er selber kann nur an seiner vollkommenheit arbeiten. Du, Ihr alle, jeder bekommt die möglichkeit im und durch das leben, was wir geschafft bzw. gut gemeistert haben, steht erst am ende fest. vielleicht wird uns das erst nach unserem lebensabschied richtig bewusst werden, sofern uns diese möglichkeit gegeben sein wird. bei Trump sind die folgen und auswirkungen seines amtierens wichtig, nicht ob er ein toupet besitzt oder sonst was. die bilder, die wir uns von anderen personen u. der welt machen bzw. zulegen, spiegeln auch unseren eigenen bewusstseinszustand, auch unseren charakter in gewissem maße wider. wenn jemand, ein mensch, in diesem zustand des moments /augenblicks (die lebenszeit ist nur ein augenblick im vgl. zur ewigkeit), verharren möchte, weil er meint, er hätte schon ausgelernt, dann mag er kritisieren, wie und was er will. wenn er meint, es wär so richtig. wir befinden uns m.e. in einer gewaltigen umbruchsphase u. das finde ich spannend. ebenso die folgen von Trumps präsidentschaft. weil ich an eine bessere zukunft glaube und mich gedanklich schon lange damit beschäftige. wissen wir denn schon alles vom leben ? wieviele menschen sind schon durch diesen leben gegangen, haben ihren irdischen lebenszyklus beendet, wobei jeder seine eigene geschichte vorzuweisen hat. stammen wir alle aus einer familie ab, wo liegt, wa

neuesvompferdedung, 11.10. 09:33

stammen wir alle aus einer familie ab, wo liegt, was ist die quelle, der ursprung unseres lebens ?
ich bin nicht so deppert, und mache mir so ein bild von Trump, wie es andere zeichnen. dass er reich ist u. ich vergleichsweise arm, stört mich nicht im geringsten. ich bin ich u. er ist Trump. nur einer von..., ich weiß nicht, wieviele menschen bisher über die erde gegangen sind. es heißt ja, aus staub sind wir gemacht und staub werden wir wieder sein. Trump ist da relativ unbedeutend. seine tweets interessieren mich nicht. ich schreibe hier nur mit, weil es für mich eine art training ist, auch wenn ich dabei häufig prügel abbekomme. kritiken treffen mich kaum, ich lerne dabei ja über die charaktere der mitwirkenden auch einiges. sozusagen im wege der fernwahrnehmung. mich interessiert das zeitgeschehen. wenn man sich die menge themen in diesem forum ansieht, erkennt man, was für eine menge probleme die welt heute hat. und an allem soll einer alleine schuld sein ? hat doch jedes land, jedes volk, seine eigene entwicklungsgeschichte - da gibt sehr sehr viele geschichten.
z.b.: https://wunderhaft.blogspot.com/2016/08/ruland-und-die-chasaren_27.html

neuesvompferdedung, 11.10. 09:35

letztlich sehe ich das auch in verbindung mit meinen eigenen erfahrungen im leben ... aber die behalte ich in meinem kleinen kämmerlein. ich lebe ja nicht in einem luxushotel. auch wenns mir viel besser geht in österreich u. ich zum glück nicht von irgendwo her flüchten muss.

neuesvompferdedung, 11.10. 09:38

und jetzt gehabt Euch wohl, Ihr lieben. wenn ihr den ganzen tag hier schreiben müsst, kommen andeinander gereiht auch weit über 100 zeilen zusammen, schätze ich. ich habe auch meine arbeit liegen.

neuesvompferdedung, 11.10. 09:51

und bitte, schreibts nicht immer denselben sermon - danke !

kicker61, 11.10. 10:32

reservebuddha,schrieb am 10.10. 13:01

hast dich nicht verändert?

neuesvompferdedung, 11.10. 14:08

ich habe mein wissen und meine eigene meinung, dabei bleibe ich. außerdem bin ich um situationselastizität bemüht. da kann man immer noch was dazu lernen. das leben ist schön, bleibt man geistig frei und ist nicht so angepasst, wie eine ferngelenkte menschenmasse.

neuesvompferdedung, 11.10. 14:12

ihr könnts mich auch gern entlohnen, für meine langen postings. wie oft haben manche schon geschrieben, zum lesen wären sie zu lang. scheinbar lesen sie aber immer wieder. bin ich daran schuld, wenn sie so neugierig sind, was ich schreibe ?

lesenbildet, 13.10. 13:39

@neuesvomdung

"kritiken treffen mich kaum, ich lerne dabei ja über die charaktere der mitwirkenden auch einiges. sozusagen im wege der fernwahrnehmung."

Ja, da schreibst du wahre pamphlete.
Aber die wahrheit offenbarst du in dem kurzen teil oben.
Du versuchst über andere zu lernen.
Für dich lernst du leider nichts.
Hoffe dieye kritik kannst du auch nehmen.

Ist Trump eine Lichtgestalt auf der finsteren Erde ?

neuesvompferdedung, 10.10. 08:40

situationselastisch, verbindlich bei gesprächen mit hartnäckigen verhandlungspartnern, america first (!), golfspielen hat nachrang, er scheut den versuch nicht, schwierige probleme anzupacken und auf friedliche weise einer lösung näher zu kommen, er lässt es den übr. staaten frei, wofür sie sich entscheiden wollen, er kennt kaum ein tabu und gibt sich sonst auch offen, außer die medien üben ungehörige kritik. insgesamt ist er vorzugsweise äußerst behutsam bei führung seiner amtsgeschäfte, er wechselt seine mitarbeiter, wenn sie ungehorsam sind - und betreibt solchermaßen eine grundvernünftige, humane und weise politik. die usa wollen keine kriege führen, weil ihr und Trump an frieden sehr gelegen ist, was andere nicht begreifen, auch wenn es reichlich spät passiert. er düpiert auf unnachahmliche weise das Böse in der welt, setzt und zeigt ihm grenzen auf, sodass sie frei beweisen können, wozu sie ohne usa selbst fähig wären.
alles, was seiner einzigartigen weisheit zuwiderläuft, muss dabei auch selbstverständlich tabu bleiben. so kann jeder vor seiner eigenen haustür kehren, soferne es die bösen buben auf der erde zulassen. und sobald der kehraus erledigt wurde, kann man sich auch mit allen weiteren TABUUUUS unseres lebens beschäftigen. nur muss man eben zuvor seine hausaufgaben erledigen.

neuesvompferdedung, 10.10. 08:47

dank seiner weisheit, mit welcher er reichlich gesegnet ist, erträgt er geduldig und voller güte, ohne jeglichen maulkorberlass, wenn ihn die medienkritiker zu jeder gelegenheit empfindlich in sein zartes gemüt zu beissen versuchen. Trump hält viel aus. ob das die wählerschaft im nächsten jahr honorieren wird, das werden wir sehn. daher gebt ihm ruhe und lasst ihn arbeiten !

gandalf, 10.10. 09:02

situationselastisch, verbindlich bei gesprächen mit hartnäckigen verhandlungspartnern, america first (!), golfspielen hat nachrang,...

Ab da wusste ich es ist Satire. Nicht übel!

neuesvompferdedung, 10.10. 09:02

Trump ist ein intensiv arbeitender staatspräsident, während andere, vielleicht mächtigere, sich behaglich in ihren polsterstühlen ausruhen können und die große masse von kleinen bürgern sorgsam zu unterdrücken verstehen. hauptsache, sie fühlen sich in ihrer machtfülle am gipfel ihres lebens.

katerlysator, 10.10. 09:09

Er lässt mich staunend zurück ...

jreese1, 10.10. 09:15

dank seiner weisheit, mit welcher er reichlich gesegnet ist, erträgt er geduldig und voller güte

haha, Sarkasmus auf einem ganz neuem Level

kakanien, 10.10. 09:31

Aber immer der selbe Sermon... ist schon fad...

neuesvompferdedung, 10.10. 10:02

@ kakanien - du solltest vll. die lebensgeschichten aller präsidenten, der lebenden wie auch die der toten der letzten 250 jahre penibelst recherchieren und sie detailgetreu in einem buch zusammenfassen, wobei du auch nicht mit deiner huldvollen kritik sparen müsstest. du könntest damit viel geld verdienen, steinreich werden, damit du es in deiner späten pension viel besser hast. nicht nur die geschichten der amerik. präsidenten, auch die der anderen größen aus vergangenen zeiten sowie in der gegenwart. z.b. auch nikita sergejewitsch chruschtschow, castro, stalin, mao, kim, reagan, clinton, die bushes, assad, putin - und alle anderen, die ich nicht im kopf herumtrage. da ließen sich dann bessere vergleiche zu Trump ziehen und noch viel viel mehr kritik üben.

kakanien, 10.10. 12:33

@neuesvompferdedung
Mach das selber, mich interessiert der Unsinn sicher nicht.

veterus, 10.10. 12:55

was immer sie vor diesem Thread geraucht bzw. genommen haben, neuesvompferdedung:
Verbrennen sie dieses Zeugs!
Es tut ihnen nicht gut!

reservebuddha, 10.10. 13:08

Natürlich bewirkt ein Mensch, dessen Verhalten total erratisch und unberechenbar ist, auch manchmal positive Effekte. Zwei sind da zu nennen:

1. Er macht dermassen schlechte Großmacht-Politik, dass die Machtverhältnisse global sich ein wenig korrigieren, was aber nicht besser ist als vorher, nur halt anderen Supermächten mehr Möglichkeiten bietet.

2. Innenpolitisch sorgt er für eine re-Politisierung der Gesellschaft, wie die USA sie seit den 60ern nicht mehr erlebt haben, weil so viele Menschen von dem, was er repräsentiert, die Nase gestrichen voll haben. Und er hat vermutlich mit bewirkt, dass einige sinnlose Tabus dort gefallen sind, die in den letzten Jahrzehnten bei uns mühsam aufgebaut worden sind. Wenn in den Vorwahlkämpfen der Demokraten die Kandidaten einander darin übertrumpfen, wer sozialistischer ist, dann lacht mir das Herz im Leibe.

Und dann haben wir wieder die negativen Auswirkungen auch, wie z.B. die Tatsache, dass er die Kurden in nord-Syrien einfach im Stich lässt und dem Wahnsinnigen dort militärisch ausliefert. Wie die Ablehnung jeder Klima-Politik. Sein Unsinn bezüglich Mauerbau etc. fällt ja eher unter Kasperltheater, seine Eskapaden im Bezug auf Flüchtlinge sind ungut, aber auf lange Sicht nicht so tragisch.

Er verhält sich wie ein kleines Kind, und begreift überhaupt nichts, weshalb er irgendwann einmal über seine eigene Dummheit stolpern wird. Vermutlich bereits jetzt, vielleicht aber auch erst später. Dass es nie passiert, halte ich für unwahrscheinlich.

neuesvompferdedung, 12.10. 14:57

@ kakanien - den lumumba aus afrika erwähne ich nachträglich, stellvertretend für all diejenigen, die namentlich nicht angeführt wurden.

Wenn Donald Trump wirklich geistig unfähig ist,

limbo, 09.10. 21:10

dann macht der amerikanische Aktienindex den Höhenflug ganz von alleine!
Das war bei anderen Präsidenten nicht so. Auch die niedrige Arbeitslosigkeit kommt ganz von alleine.
Ganz heimlich verlegen viele Firmen ihre Produktion zurück nach Amerika.
Und das alles während der Präsident geistig unfähig ist! Komisch??

matschgerant, 10.10. 04:24

Der Trend geht bei all den von dir genannten Parametern bereits seit 2010 komplett linear nach oben und die gesamte Weltwirtschaft brummte bis dato. Wäre peinlich für Trump gewesen, wenn es ausgerechnet bei ihm nicht so weitergegangen wäre. Für große Gefahren in Sachen Wirtschaft sorgt Trump aber. Was nächstes Jahr auch durch sein völlig destruktives Zutun geschehen wird, weiß keiner. Es schaut nicht gut aus. Am Ehesten werden davon aber seine ihm nahestehenden Kreise (bzw. seine eigene Firma). Sie wissen ein paar entscheidende Tage früher, was er in der Krise machen wird.

matschgerant, 10.10. 04:30

...Trump ist geistig schon fähig genug, solche Ziele zu verfolgen, die ihm Vorteile bringen. Er dürfte allerdings genau sein, wie ihn frühere Wegbegleiter einschätzen. Worauf man hoffen muss, dass Trump jetzt wegen seiner illegalen Interventionen aus dem Amt entfernt, zumindest jedoch von der Wahl ferngehalten wird. Oder die deutlich verliert.

neuesvompferdedung, 10.10. 05:59

viele zeilen tiefer unten --->
https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~Man sollte nicht verfrüht... ( + urteilen !!)

jreese1, 10.10. 10:12

Und wieder einer der bestimmt nicht sagen kann was genau Trump getan hat um das zu bewirken? Wie er dazu beigetragen hat?

limbo, 10.10. 12:06

Tax reform zum Vorteil der Wirtschaft und nicht der Arbeiter!
Die haben aber Jobs bekommen.
Zoll auf ausländische Waren hat Firmen dazu bewegt in die USA rückzusiedeln.
Auch mit Österreich ist die Handelsbilanz zu unserem Vorteil und nicht der USA. Trump bemängelt das.

jreese1, 10.10. 12:43

Tatsächlich? Beispiele gefällig?

https://truthout.org/articles/walmart-got-a-2-2-billion-tax-cut-now-its-laying-off-workers/

https://www.ft.com/content/d9490bae-ca81-11e9-a1f4-3669401ba76f

Aber das ist natürlich alles nur Fake News. Nur was Trump (gerade) sagt ist wahr....

Vorsicht Demokraten.. - Impeachment könnte Trump stärken..

manfred12, 09.10. 14:10

Ein solches Verfahren könnte leicht sein Ziel verfehlen und nach hinten los gehen.. Da sollten die Demokraten vorsichtig sein.. Sie sollten auf die Dinge schauen, die sich die US-Bürger sehnlich wünschen - die tlw. auch ein positiver Kontrast zur akt. US-Politik sind und sich für diese Themen einsetzen..

tiefflieger, 09.10. 14:24

Das ist bereits zu spät.. die Demokraten haben daen Wunsch zum Verfahren ins Rollen gebracht..... wenn's jetzt nix wird greift dein Posting @Manfred

neuesvompferdedung, 09.10. 14:39

Trump greift beim händesschütteln auch fest zu. vom "greifer" konnte man schon bei Edgar Wallace lesen. alternative fakten greifen stets.

neuesvompferdedung, 09.10. 14:40

mit Trump haben die republikaner einen guten griff gemacht.

neuesvompferdedung, 09.10. 14:42

wenn Trump eine ansprache gibt, hören seine anhänger ergriffen zu.

neuesvompferdedung, 09.10. 14:43

das wehklagen der demokratin pelosi ist schlichtweg ergreifend.

neuesvompferdedung, 09.10. 14:50

die demokraten greifen viel zu tief in den sumpf hinein. nur finden sie zuwenig u. können ihre hände nur schwer wieder herausbekommen. bald wird ihnen die lust am greifen vergangen sein.

jreese1, 09.10. 15:27

Nein, seine Anhänger hören nicht (wirklich) zu. Was Trump von sich gibt ist größtenteils nur mehr unzusammenhängendes Geschwafel und Selbstlob.
Keiner, der da auch noch zustimmt hört zu.

anon17, 09.10. 16:05

>jreese1
Was macht das Pendat?

https://twitter.com/HillaryClinton/status/1180127236957052930?ref_src=twsrc%5Etfw
Die Verfassung zerstören um den Präsidenten abzusetzen? Warum haben sie Angst Frau Clinton? Verzweiflung?
Panikmodus!? Es gibt kein entkommen!

https://twitter.com/almostjingo/status/1179968814189953024
Boom!

https://twitter.com/RepMarkMeadows/status/1179909557998538752
Deklassifizierung kommt....Boooom und Game over!

jreese1, 09.10. 16:20

@anon17: Ja, stellen wir die Frage Whatabout(ism) Clinton?

Boom, Boom, Game Over? Soll ich das wirklich ernst nehmen?

Ihr könnt hier Whatabout .... fragen wie ihr wollt. Fakt ist, dass Trump geistig am Ende ist, unfähig das Amt zu bekleiden. Das kann ich mit zahllosen Beispielen belegen und ein paar negative Beispiele von seinen Gegnern ändern nichts an seinem instabilen Geisteszustand.

wald4, 09.10. 16:30

Wahrscheinlich hat er alle im Weißen Haus gut "entlohnt" der Trump, da sie nicht kooperieren mit dem Kongress.
Ohne Amtsenthebungsverfahren dauert es einfach zu lange so einen Präsidenten zu haben.
Das ist Fakt.

anon17, 09.10. 17:27

>jreese1
„Fakt ist, dass Trump geistig am Ende ist, unfähig das Amt zu bekleiden.“
Du wirst hier bestimmt ein ärztliches Attest über Trumps Gesundheitszustand vorlegen können? Wird dir das nicht langweilig, stets die selben Phrasen zu wiederholen? Komm schon, du kannst das besser;)

kicker61, 09.10. 18:05

jreese1,schrieb am 09.10. 15:27
Was Trump von sich gibt ist größtenteils nur mehr unzusammenhängendes Geschwafel

vollkommen richtig erkannt -

neuesvompferdedung, 09.10. 22:22

Trump ist gut, er ist situationselastisch. so einen gab es in amerika noch nie. außßerdem gilt die unschuldsvermutung.
gute nacht.

neuesvompferdedung, 10.10. 05:31

man muss die großartigen leistungen der chinesen im inland anerkennen. das bevölkerungsreichste land der erde wäre mit einem mehrparteiensystem schwierig zu verwalten. dennoch, die militärischen bestrebungen u. ansprüche sind besorgnis erregend. einzig in hongkong könnte es sich herauskristallisieren, wie Xi Jinping u. seine getreuen zur freiheit stehen. hongkong ist sicher eine vorzeigestadt, auch wenn sich hinter der glitzernden fassade ebenso bittere armut verstecken mag. auch die atemluft ist nicht die beste. --- alles in allem, dies russische führung, die chinesische, nordkoreanische, assad, rouhani (Iranischer Präsident warnt vor „Mutter aller Kriege ... https://orf.at/stories/3132811), die saudis, sie alle sind im vgl. zur politik Trumps unflexibel, unbeugsam, weichen nicht von ihren ideologien ab u. verfolgen ihre ziele mitunter nicht weniger brutal, als es auch die amerikaner in der vergangenheit bereits gemacht haben. so funktioniert politik auch. zudem gibt es in vielen anderen ländern erheblichen zündstoff aus sozialen, ethischen, kulturellen u. religiösen gründen. ausübung von terror ist auch zu erwähnen.
vom charakter, seinen öffentl. auftritten nach zu schließen, benehmensmäßig, seiner ganzen art erscheint Trump vielen sicher nicht sympathisch. dennoch, im gegensatz zu den vorgenannten regierenden, die ihre macht zum leidwesen nicht weniger ihrer zwangsläufig fügsamen untertanen mit härte und strengen gesetzen kompromisslos gegenüber der bürgerschaft festigen, ihnen damit freiheitsrechte vorenthalten, ist Trump bemerkenswerterweise um eine neugestaltung der beziehungen bemüht, unter wahrung des friedens. eine wahrhaft schwierige aufgabe, mit wenig hoffnung, sie lösen zu können. kein wunder, wenn es auf der welt so zugeht, wenn menschen unterdrückt werden, ihnen der lebenssinn abhanden bzw. weggenommen wird, dass ein dauerhaftes leben in frieden unmöglich ist. von der ungerechtigkeit, den großen unterschieden bei besitztum, geld u. lebensqualität ganz abgesehen. da sollte es sich auch in den freiesten demokratien geziemen, dass politik und bürger ihre werte hochhalten und entsprechend regiert und gelebt wird. vor allem, dass nicht solche unterschiede zw. arm u. reich aufrecht erhalten werden. wenn einer in luxus lebt, verdankt er das nämlich jeder menge arbeit vieler um ihre existenz besorgter mitbürger. gerechtigkeit lässt sich herstellen, wenn man für alle bürger vertretbare lebensbedingungen sc

neuesvompferdedung, 10.10. 05:36

wenn man für alle bürger vertretbare lebensbedingungen schafft, und nicht nur auf das eigene wohlergehen achtet. diese aufgabe zu meistern, steht faktisch allen im lande zu, den menschen, ihren aktiv im positiven sinne am zusammenleben mitwirkenden religionsgemeinschaften, vor allem aber auch den politikern, denen es zusteht, allen menschen eine ordentliche, gleiche (!!) lebensqualität zu sichern, ebenso die gesamte natur zu schützen, ggf. missständen abzuhelfen u. damit auch dem (auch geistigen) klima zu dienen. familien stärken, kein ausufern lassen der arbeitszeit, annähernd gleiche einkommen, unabhängig von bildungsunterschieden, sinnvolle (kulturelle) freizeitangebote, und ein zurückdrängen des konsumwahns und der produktion von luxusgütern, die der durchschnittliche bürger sich nie leisten kann. ebenso wäre auf ein ethisch gleiches miteinander zu achten ---> GRUNDBEGRIFFE DER ETHIK
www.gym-hartberg.ac.at/schule/images/stories/Religion/themen_matura/18... - und - Welche Grundlagen hat das menschliche Zusammenleben ...
https://forumsokrates.wordpress.com/2015/03/27/welche-grundlagen-hat-das-menschliche...
--------- wenn die regierungen, eine EU, diese aufgaben nicht lösen wollen, können, und nur debattieren, zeit vergeuden, nichts dahingehendes passiert, stolz und egoismen hervor gekehrt werden, dann wird u. kann sich auf der erde und an der gegenwärtigen entwicklung auch nichts ändern / können.

neuesvompferdedung, 10.10. 05:44

im vergleich zu einigen staatsführern erscheint einem der Trump wie ein wunderknabe. mit ausnahme der kritiker. und seine fehler könnte man ihm angesichts der verkorkst-vermurksten weltsituation für die dauer seiner amtszeit nachsehen. weil selten kommt etwas besseres nach.

frustrierte Menschen urteilen gern über andere - Gedankenwelt
https://gedankenwelt.de/frustrierte-menschen-urteilen-gern-ueber-andere
…urteilen über andere Personen nicht von einem objektiven Standpunkt aus, der die Fehlentscheidungen und die Erfolge dieser Personen näher beleuchten würde. Sie fällen ihr Urteil basierend auf einfachster Polemik, die sich in ihrem subjektiven Eindruck, ihrer einfachen Denkweise und ihrem Neid widerspiegeln.
auch --> https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~Man sollte nicht verfrüht...

neuesvompferdedung, 10.10. 05:54

nachtrag betr. "... frustrierte Menschen urteilen gern über andere....."
"FRUST" kann auch entstehen, wenn sich wer sorgen um seinen wohlstand macht und nichts von seinem besitz oder einkommen zugunsten ärmerer (nächstenliebe) freiwillig (in aller demut) abgeben möchte. eine art von Leiden, welches der freiwilligen Selbstheilung bedarf, will man von seinen Süchten loskommen.

25 Bibelverse über das Urteilen - DailyVerses.net
https://dailyverses.net/de/urteil

kicker61, 10.10. 08:37

was da wohl die trumpfruster dazu sagen :-)

neuesvompferdedung, 10.10. 09:06

es wird ihnen kaum neues einfallen !

kicker61, 10.10. 09:54

naja am wochenende hat er bei einer golfrunde wieder ordentlich geschwindelt

neuesvompferdedung, 10.10. 10:04

jederzeit leicht möglich.

neuesvompferdedung, 10.10. 10:06

hängt nicht selten auch vom fokus des beobachters ab.

er wird wieder ungeschoren davonkommen....

bpcs, 09.10. 12:50

es wird letztendlich (spätestens) im Senat keine nötige 2/3 Mehrheit für eine Amtsenthebung geben. Warum? Die Beweislast wird nicht drückend genug sein, dafür werden die Handlanger schon sorgen. Und wenn das passiert, wird er nächstes Jahr sogar wieder gewählt. Von Seiten der Republikaner wird die Biden/Ukraine Geschichte dann als Hexenjagd hingestellt werden. Dass Hr. T sein Amt dadurch missbraucht und beschädigt hat, wird keinen mehr interessieren, wenn es gelingt, glaubhaft darzustellen, dass womöglich wirklich etwas an den Behauptungen dran ist. Und da würde ich meine Hand nicht für die Bidens ins Feuer legen. Wer in solchen Verstrickungen dabei ist, muss damit rechnen, dass daraus auch wirklich ein Strick gedreht werden könnte. Mit alternativen Fakten lässt sich aus jedem kleinen Indiz eine große Sache machen. Die wird der Populist dann wieder zu seinen Gunsten an seine Wählerschaft kolportieren.
Ich habe wenig, bis gar keine Hoffnung für einen wind of change in USA.

tremolo, 09.10. 13:24

Es ist zu befürchten, dass es so kommt. Wenn aber Rechtsbeugung im Amt ein Enthebungsgrund ist, frage ich mich langsam, wie viel davon es dafür braucht. Einmalig bei der Beinflussung seiner Wahl und der Behinderung der dazugehörigen Ermittlungen reicht anscheinend noch nicht. MuItipel hätten wir auch schon lange. Inzwischen sind wir bei "ständig" und man hat sich anscheinend dran gewöhnt.
Auf die berühmten "Checks and Balances", die angeblich in den USA so gut funktionieren, braucht man sich dort momentan jedenfalls nichts einbilden!

neuesvompferdedung, 09.10. 14:30

bisher sind keine besonderen alternativen fakten ins spiel gekommen. zumindest gibt es hier nichts neues zu lesen. dass auch geheimdienstler bei dem spiel als nebendarsteller mitwirken, zumindest was die aufdeckung betrifft, klärt bzw. erhellt die vorgänge auch nicht restlos. siehe H.C. und die oligarchentochter. es gab schon vieles auf der welt, das niemals restlos aufgeklärt werden konnte. es lässt sich vieles kaschieren, verdecken u. verheimlichen. auf der krim und der ostukraine wusste man anfänglich auch wenig über die grünen männlein in uniformen ohne hoheitsabzeichen (siehe ---> https://www.tagesspiegel.de/politik/krim-wladimir-putin-plante-annexion-langfristig...
dagegen ist mir der poltergeist Trump um einiges lieber, egal welche töne und fakes er verlauten lässt.

Liebe ORF Redaktion!

leistungsträger, 09.10. 11:38

Wäre es wohl möglich, dass wir nicht fast täglich mit irgend einer verzerrten Trump Fratze auf der Startseite beglückt werden?
Ich denke, es reicht vollkommen, wenn man über ihn ohne Bild berichtet!

freelancer, 09.10. 11:49

Lieber Leistungsträger - es gibt keinen Moment im Leben Trumps in dem er nicht mit verzerrter Fratze herumläuft!

tremolo, 09.10. 13:19

Dafür, dass der normalerweise so dreinschaut bzw glaubt, wichtiger genommen zu werden wenn er so dreinschaut, kann der ORF aber wirklich nichts.

ist die intelligenz zu dumm,

neuesvompferdedung, 09.10. 10:45

wenn sie zusieht, dass ständig waffen, erzeugt, getestet, in den handel kommen und menschen daran sterben ? ist das den regierungen aller länder egal ? sind die alle sooo ohnmächtig, um dem einhalt bieten zu können ? zuschaun u. nichts dagegen zu unternehmen ist teilnahme am morden. oder sind sie skrupellos, obwohl sie eine diplomatisch feine sprache üben und sich ihre vertreter freundlich die hände schütteln ? ist nicht alles nur mehr show ohne ehrlichkeit dahinter ? haben die einfachen menschen nichts mitzureden ? was tun die medien dazu ? ist Trump ihr watschenmann und das leben eine theaterbühne, woran sich die superreichen nach belieben delektieren können ? brauchen wir jede menge parteien, wo die naheliegendsten probleme nicht beachtet und angerührt werden ? wie ist es Ceausescu u. and. ergangen ? es wurde den bürgern zuviel. welche religion, kirche, lehrt nächstenliebe, wer befolgt sie ??? jede religion, jede kirche, kann nur so gut sein, wie ihre mitglieder sind und handeln. mit den politikern ist es dasselbe !

neuesvompferdedung, 09.10. 11:03

wirklich ?

kakanien, 09.10. 11:23

Welche Folgen hat Impeachment-Vorstoß für USA?

neuesvompferdedung, 09.10. 11:25

was denkst du ???

kakanien, 09.10. 12:09

Das Ende des grössenwahnsingen Präsidentendarstellers, weil er verlieren wird.

neuesvompferdedung, 09.10. 14:33

deine sorgen möcht ich haben. Trump ist ja nicht auf lebenszeit berufen. seine wahre leidenschaft gilt sicher der familie und dem golfsport.

was heißt, der Erdogan schlagt in Kürze los:

dergrossenagus, 09.10. 10:42

https://orf.at/stories/3140206/

???

glaubt der wirklich d´Kurden laufen über oder rennen davon??? D´Kurden haben dem IS und Assad schon gegeben und die werden ganz sicher auch dem Erdogan geben - besonders, wenn der Trump denen Waffen gibt, damit die das "Problem Erdogan" lösen!!!

veterus, 09.10. 10:58

LOL
Wieder einmal ein Kommentar von Ihnen, der einen kopfschüttelnd staunen lässt (was an Unsinn so möglich ist).

Die Türkei pumpte in den letzten Jahrzehnten jährlich zweistellige Milliarden-Dollar-Beträge in die Aufrüstung.
Wenn es Ihnen nicht zu mühselig ist, können Sie hier
---
https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkische_Streitkr%C3%A4fte
---
mal nachlesen, wie das türkische Militär aufgestellt ist. Inklusive der Links zu den einzelnen Armeegattungen (Luftwaffe, Marine etc.)
Da reden wir -unter anderem- von mehr als 500 Kampfflugzeugen und über 4.000 Kampfpanzern.

Klar, da schenkt der Trump den Kurden mal rasch ein paar Gewehre und die werden die türkischen Truppen samt ihrem Erdogan grad so aus dem Universum ballern...

neuesvompferdedung, 09.10. 11:11

vielleicht mischt sich dann putin wieder ein ? wie war es in der ukraine ? kann jederzeit wieder passieren.
zum glück gibt es Trump, an ihm hängt der irdische friede, wie an einem dünnen faden. der ball flog zuletzt auf die östliche spielfläche. es ist wie chinesisches ping-pong.

neuesvompferdedung, 09.10. 11:12

letztlich gibt es nur die wahl zwischen krieg und frieden. oder was sonst noch ?

dergrossenagus, 09.10. 11:18

@veterus: Ausrüstung allein gewinnt keinen Krieg... haben d´Russen in Afghanistan gesehen, d´Amis im Vietnam und in der Schweinebucht, der Führer in der Luftschlacht gegen d´Briten und wird der Erdogan gegen d´Kurden sehen!!!

neuesvompferdedung, 09.10. 11:41

das hat was für sich.

Das zeigt uns das Österreich nicht alleine ist,

wahrheit61, 09.10. 09:41

gibt es überhaupt noch ein Land das ausschliesslich dem Volk verbunden ist ?
Schlussfolgerung ist : egal wem man wählt !!!!

hawkeye, 09.10. 10:01

Das zeigt uns, dass Österreich nicht alleine ist … -
gibt es überhaupt noch eine Regierung, die ausschließlich
dem Volk verbunden ist?
Schlussfolgerung ist: Nein, egal wen man wählt !!!!

bluemeranz, 09.10. 10:24

"egal wem man wählt !!!!"

Nein. Die Trump'schen Zustände haben wir erst, seit Kurz das Ruder übernommen hat. Und abgesehen davon waren etliche Parteien noch nie Teil einer Regierung, also spar dir diese Pauschalurteile.

neuesvompferdedung, 09.10. 10:55

... eine schwalbe macht noch keinen frühling.

limbo, 09.10. 11:17

Österreich ist nicht alleine!
In der globalen Welt wird Österreich überleben wenn die Regierung alle und alles berücksichtigt.
Alles was wir beschließen hat Auswirkungen auf die Mitbürger,
besonders in Europa, aber auch darüber hinaus.

neuesvompferdedung, 09.10. 12:04

was willst du alles berücksichtigt sehen ? klingt interessant - und was und wie soll man beginnen ? etwas ausführlicher, die user jammern ja oft, alle beiträge wären unsachlich. da würde ich auch weniger versuchen, Trump so hinzustellen, wie er im grunde vll. gar nicht ist oder sein mag, es mangelt an konstruktiven ideen. außerdem muss die künftige regierung erst einmal beweisen, was sie kann. u nd hält die EU überhaupt in zukunft durch, bei dieser angespannten weltlage ? was folgt auf den brexit ? welche folgen bringt der impeachment vorstoß für den nahen osten ? wie geht es in hongkong, taiwan, korea usw. weiter fort ? mit der türkei, iran, syrien, der ukraine, usw. ? auch mit dem klima und dem anstieg des meeresspiegels ? sind wir als menschliche gemeinschaft allein durch die politik noch zu retten ?

veterus, 09.10. 13:39

@ neuesvompferdedung, 12:04h
Ich möchte ihren letzten Satz aufgreifen:
"sind wir als menschliche gemeinschaft allein durch die politik noch zu retten ?"
Nein - nicht allein durch die Politik.
Vielmehr - wir können uns nur SELBST retten.
- Indem wir Gemeinsames vor Trennendes stellen.
- Indem wir (wieder) lernen, zugunsten eines großen Ganzen auf persönliches zu verzichten.
- Indem wir global gesehen kleinliche Differenzen ruhen lassen, um einem gemeinsamen Ziel zu dienen.

Doch um dieses dafür nötige, weltweit erforderliche UMDENKEN zu erreichen, DAFÜR brauchen wir die Politik!

Ohne Vorgaben von Jenen, die wir dazu auserkoren haben, uns zu regieren, werden wir es nicht schaffen...

neuesvompferdedung, 09.10. 14:15

danke. vll. sollte die politik ihre vorgaben den bürgern aber auch offen und verlässlich erklären und sie im zweifelsfalle auch mit in ihre planungen einbeziehen bzw. anhören (bürgerbeteiligung).
und für mehr gerechtigkeit sorgen. ich kann da keine ratschläge geben, aber manchmal wäre es nicht schlecht, der eine oder andere hört in letzter instanz auf sein gewissen und weniger auf ideologische standpunkte. theoretisch könnte sogar eine dreierkoalition erfolgreich arbeiten und so die wünsche der meisten wähler/innen abdecken. nur weil eine partei die meisten stimmen bekommen hat, heißt das ja nicht, dass die anderen keine guten vorschläge machen. was spricht dagegen, wenn man sich zusammen findet u. gemeinsame ideen entwickelt ? einigkeit bedarf einer breiten basis u. ist besser als parlamentarisches gezänk.

veterus, 09.10. 14:58

@ neuesvompferdedung, generell
Sie können mich meinetwegen unflexibel nennen, aber:
- In einem Thread zum Thema "Trump/Impeachment" antworten Sie auf eine konkrete Rückmeldung hinsichtlich eines möglichen/nötigen Paradigmenwechsels der Menschen generell plötzlich mit innenpolitischen Aspekten einer Dreierkoalition in Österreich.
sorry - so wird das (zumindest mit einem ev. unflexiblen User wie mir) nichts mit einer vernünftigen Diskussion.
Eben noch Impeachment - plötzlich Dreierkoalition in Österreich - da steige ich aus...

Welche Folgen hat das Impeachment?

niloteur2, 09.10. 09:05

Dass die USA einen Mann "mit großer und unvergleichbarer Weisheit" verliert.

neuesvompferdedung, 09.10. 09:19

ist wohl ironisch gemeint, oder irrt man sich.
das spiel der demokraten ist absolut gefährlich. für die usa, ihren inneren frieden - und natürlich für alle problemzonen der erde.
kann Trump etwas dafür, wenn Erdogan losschlagen will ? NEIN ! letzterer kauft neuerdings russische waffensysteme, bandelt mit putin (im hintergrund) herum, hat jede menge flüchtlinge im land, die er loswerden möchte, die türkei ist nato-mitglied, wie lange noch, und jetzt geht er friedvoll-gläubig gegen die Kurden vor. Trump ist weise, weil er genau weiß, was uns in zukunft droht - und er die gründe kennt. noch steht die republ. partei hinter ihm. was bleibt ihr anderes übrig? egal, wo seine fehler liegen mögen. die demokraten treiben einen umsturz voran, mit unabsehbaren folgen. sie sind die antreiber, ebenso die jegl. friedenslösungen ablehnenden herrschaften in den östlichen ländern, die immer weiter aufrüsten. mit ihnen weiter so zu handeln, wie bisher, damit schaufeln wir nur unseren untergang. aber es kommt so oder so, wie es kommen muss und geschrieben steht.

niloteur2, 09.10. 09:27

Natürlich ironisch gemeint! Ich dachte, das wäre unmissverständlich.

jreese1, 09.10. 09:29

@niloteur2: nicht für Trump Anhänger.

niloteur2, 09.10. 09:39

@jreese
Ja, habe verstanden. Aber wenn es wirklich so geheißen hat ("I, in my great and unmatched wisdom", und ein Mensch das von sich ernsthaft behauptet, schließt das den Verdacht auf Größenwahn nicht aus. Und das wäre bedenklich.

effenbeisser, 09.10. 09:43

neues - das was du hier schreibst, sind aber überwiegend folgen dessen, wenn man glaubt partnern in den arsch treten zu können, weil der eigene selbstwert größer ist, als die sonne.
aber für trump ist ja vernunft ein zeichen der schwäche....na da bin ich ja dann froh, dass er uns den starken mann vorlebt - sprich: drohen mit der totalen vernichtung und dann kim weiter seine raketen testen zu lassen...so sieht durchsetzungskraft aus!! *ironie off*

tiefflieger, 09.10. 09:48

ist wohl ironisch gemeint, oder irrt man sich.
das spiel der demokraten ist absolut gefährlich
-------------------------------------------------------------------------------
macht nichts ich schicke Fr. Pelosi ein Packerl Tempo Tücher aus Österreich um die Tränen zu trocknen nach dem Bauchfleck den sie mit dem Enthebungsverfahren erleiden werden...

anon17, 09.10. 10:02

>tiefflieger
"...nach dem Bauchfleck den sie mit dem Enthebungsverfahren erleiden werden..."

Sie werden sich selbst und ihre Söhne nicht retten können
https://nationalfile.com/breaking-nancy-pelosis-son-was-exec-at-gas-company-that-did-business-in-ukraine/

neuesvompferdedung, 09.10. 10:24

@ effenb.... "...weil der eigene selbstwert größer ist, als die sonne.
aber für trump ist ja vernunft ein zeichen der schwäche....na da bin ich ja dann froh, dass er uns den starken mann vorlebt - sprich: drohen mit der totalen vernichtung und dann kim weiter seine raketen testen zu lassen...so sieht durchsetzungskraft aus!! *ironie off*"
------------------- das mit der sonne ist unsinn. Trump kämpft einen kampf gegen viele unfaire gegner, die dazu noch ein mediales dauerfeuer gegen ihn veranstalten. die ganze sache entspricht dem zustand unseres erdenlebens, wofür wir alle, ein jeder, mitverantwortlich sind /ist.
wie soll er denn den kim hindern, raketen abzuschießen. Trump vermag die welt nicht in 3, 4 jahren zu ändern, weil die menschen, auch ein kim usw. machen, was sie wollen - und jeder macht ausüben will. über ein volk, oder in der eig. kleinen familie. es wird überall gemordet u. not geschaffen. es kann u. wird noch viel schlimmer kommen. Trump präsidiert nicht ewig. danach ist die welt u. das leben mit allen schrecklichen waffen u. bedrohungen dasselbe, wenn die verantwortlichen nichts tun. es sind genügend andere da, die mit gutem beispiel voran gehen könnten. tun sie aber nicht.
sonst fliegt alles in die luft oder wird zu staub. und so ähnlich wird es kommen.
lies vll. da --> https://www.publik-forum.de/Publik-Forum-17-2014/waffenstarre
In einer Welt der Bürgerkriege setzen die Regierungen mehr und mehr auf militärische Logik. Friede wird es jedoch nur dort geben, wo die Politik aus der Logik des ...

frage: wie entstehen bürgerkriege, gibt es verschiedene gründe dafür ? oder ist Trump der einzige grund ?

effenbeisser, 09.10. 10:37

@neues - trump ist ein dampfplauderer und das scheinst du in deiner hörigkeit nicht ganz kapieren. und bevor du mir unsinn unterstellst - ich gehe mit dir hier jede wette ein, dass trump einen vollkommen abnormalen selbstwert hat, der eindeutig ins lächerliche geht. da gibts ja überhaupt keinen zweifel.
ansonst ist deine antwort das übliche gewäsch, welches immer dann kommt, wenn die argumente fehlen "ja die anderen sind ja auch nicht besser"...usw!
ich geb dir recht, die welt hat durchaus gefährdungspotential nur dann ist es wenig hilfreich mit "fire &fury" zu schwadronieren. also wie man den typen noch immer verteidigen kann ist mir schleierhaft.

neuesvompferdedung, 09.10. 10:48

ist dein eigenes problem, wenn dir was schleierhaft vorkommt. ich bin kein augenarzt, möchte dir aber dennoch einen besuch empfehlen. ist dein schleier grün oder grau - oder sind es die brillengläser ?

jreese1, 09.10. 10:58

@effenbeisser: ist natürlich nur eine Empfehlung, aber ich würde mir Diskussionen mit einem Pro-Trumpler sparen. Sie sind nicht empfänglich für rationale Argumente oder Fakten. Habe gestern ein Gespräch mit einem Arbeitskollegen zu diesem Thema abgebrochen. Er glaubt dass Trump viel für sein Volk tut wie zum Beispiel die Mauer die er gebaut hat. Ich war komplett perplex. Mein Argument, dass quasi noch nichts von der Mauer gebaut wurde ließ er nicht gelten. Doch, es sei schon viel gebaut. Was willst Du mit solchen Leuten diskutieren.

neuesvompferdedung, 09.10. 11:03

ein unnützer vernebelungsversuch von @ jreese. die sache läuft wie sie läuft. effenbeisser braucht doch keinen sekundanten.

jreese1, 09.10. 11:08

Ich wollte nur anhand eines konkreten Beispiels aufzeigen wie sinnlos es ist mit pro-Trumplern Diskussionen zu führen. Von Dir kommen auch keine konkreten Antworten, keine Zahlen, keine Fakten nur endlos lange Geschreibsel ohne wirklichen Inhalt oder Substanz. Und so sind alle Trump Anhänger, sei es ein Arbeitskollege oder jemand hier im Forum.

neuesvompferdedung, 09.10. 11:15

na dann beginn du erst einmal frieden zu schließen und sachliche vorschläge anzubieten. da kannst dich aber gleich bei allen staatsführern anbiedern, nicht nur den Trump als blöd hinstellen.

Völkermord durch Unterlassung?

matschgerant, 09.10. 08:43

Was jetzt gerade geschieht, ist geradezu unfassbar. Trump lässt die Truppen abziehen (sogar gegen die eigene Partei), damit die Türkei die Kurden niedermähen kann oder habe ich etwas falsch verstanden? Und wo flüchten die Kurden dann hin?

neuesvompferdedung, 09.10. 08:46

wozu gibt es eine Nato und ein Veto ?

neuesvompferdedung, 09.10. 08:59

Trump strukturiert vieles neu. sonst bleibt alle beim alten.

neuesvompferdedung, 09.10. 09:02

was könnte man nicht alles besser machen ???
Trump ist authentisch, im positiven sinn. angesichts der vielzahl seiner gegner u. kritiker, erscheint sein verhalten etwas chamäleonhaft. eine eigenschaft aus der frühzeitlichen entwicklungsgeschichte, folgt man Darwin. er verhandelt neu, offeriert verhandlungsangebote en masse, nach allen seiten. er entwickelt einne neue amerikanische strategie. dies ist dem rest der welt absolut fremd bzw. neu. sie weiß nichts damit anzufangen, obwohl es eine chance wäre, das miteinanderleben umzustrukturieren, friedlich, auf humane weise neu zu beleben. lernt dazu, denkt weniger ans vergangene, lieber an eine bessere zukunft !!! rüstet ab, tut den menschen gutes, schont die natur, forstet auf ... sonst habt ihr keine chance hier. und hört auf zu kritisieren, gebt statt dessen ein besseres beispiel, was immer euch diesbezüglich einzufallen vermag. ein bisserl mehr gedankenarbeit wäre gut.

veterus, 09.10. 09:09

@ neuesvompferdedung...
eigentlich unglaublich, was Sie hier unter dem kurzen esoterischen Mäntelchen des (grundsätzlich positiven Aufrufs) "entwickeln wir uns doch weiter" absondern.

"rüstet ab" sagen Sie zu ihrem Idol Trump, der die Rüstungsausgaben seines Landes in neue Höhen treibt.

"schont die Natur" sagen sie zu ihrem Idol Trump, der Nationalparks zugunsten der Wirtschaft einstampft.

"tut den Menschen Gutes" sagen sie zu ihrem Idol Trump, der nichts besseres zu tun hat als die ohnehin geringe soziale (gesundheitliche) Absicherung seines Vorgängers mit allen Mitteln wieder rückgängig macht.

Ich werfe Ihnen ihre eigenen Worte vor:
"ein bisserl mehr Gedankenarbeit wäre gut!"
Auch beim Posten hier im Forum...

silke71, 09.10. 09:21

Also wenn ein Präsident Truppen aus einem Land abzieht in dem sie Völkerrechtswidrig aktiv sind ist das Völkermord? Das ist jetzt aber nicht wirklich dein Ernst, oder?

veterus, 09.10. 09:31

@ silke71, 09:21h
Da Sie offenbar den genaueren Sachverhalt bzw. die Zusammenhänge nicht erkennen (bzw. nicht erkennen wollen), empfehle ich, sich vor dem Posten besser zu informieren.

Es geht NUR darum, dass Trump eine bisher von den USA unterstützte ethische Gruppe (die Kurden) nun, da der Nato-Partner Türkei das Machtvakuum in Syrien nutzen will, um das türkische 'Kurden-Problem' auf die massive Art zu lösen, seinem Schicksal überlässt. Einen bisherigen Verbündeten eiskalt im Regen stehen zu lassen ist eine viel zu harmlose Formulierung für diese Vorgehensweise.
JA - es ist mein Ernst, dies anzuprangern!

silke71, 09.10. 09:37

Der genaue Sachverhalt ist das alle Staaten, ausser Russland und der Iran, in Syrien völkerrechtswidrig operieren. Punkt. Fakt ist auch das es zu dieser Situation gar nicht gekommen wäre, wenn man sich an das Völkerrecht gehalten hätte. Das ist der einzig relevante Sachverhalt und Zusammenhang. Es sagt aber einiges über dein Rechtsverständnis aus , das dies alles für dich kein Problem ist.

neuesvompferdedung, 09.10. 09:38

haben Sie falsch verstanden @ veterus. nehmen wir an, Trump bekennt sich zum klimaschutz. nehmen wir an, er rüstet ab oder lässt alles vorhandene verrosten. nehmen wir an, die usa können es sich leisten, bis in die tage unserer finsteren zukunft sämtl. bürger und einwanderer sozial zu versorgen. nehmen wir an, ich bin kein esoteriker, da haben Sie unrecht. nehmen Sie an, sie irren sich in Trump gewaltig! das alles hat mit seinem charakter nichts zu tun. die welt ist verlogen, unsozial, unmenschlich, gewaltbereit u. hinterfotzig. so sehe ich das ganz anders als Sie

die verantwortung liegt bei den menschen - und nicht bei Trump.
er ist nicht allmächtig, wir haben gesetze der liebe für unser leben bekommen, die wir, wenn wir Gutes tun wollen, befolgen können. daran werden wir durch Trump nicht gehindert. es sind andere, auch unser wohlstandsdenken u. jene, die dieses denken fördern u. es den kindern beibringen, die auf jegliche menschlichkeit vergessen, die unser leben gestalten u. daran festkleben wollen. und noch einmal, warten Sie, wir, ab, was passiert bzw. kommt. und dann können Sie ihre vorschnellen feststellungen treffen. Trump ist der ungefährlichste präsident auf der erde seit langem. von allen präsidenten. die menschheit und unser leben stehen vor einer umbruchsphase. und ich bin weit davon entfernt, Trump zu vergöttern. im prinzip ist er mir wurscht !!! aber in der sache des Ganzen nicht.

veterus, 09.10. 10:35

@ silke71, 09:37h
Es ist ein von Ihnen gern verwendeter, aber absolut unzulässiger UMKEHR-Schluss, dass einem Mitdiskutanten, der das Problem X aufzeigt, das damit in Relation stehende Problem Y egal wäre.

Zur Sache selbst:
Die Situation in Syrien ist extrem komplex. So einfach, wie es sich die kleine Silke vorstellt (hätten sich westliche Staaten nicht eingemischt, wäre dies und jenes nicht geschehen), ist es nun einmal -leider!- nicht. Das sind unbeweisbare Hätti-wari-Hypothesen und keineswegs (wie von Ihnen behauptet) Fakten.
Hätten die USA und andere vielleicht den IS ungehindert in Syrien etablieren, sich aufbauen, stärken und werken lassen sollen?

Es gibt in dieser komplexen Materie so einiges zu beachten - und nicht nur das, was SIE als "einzig relevanten Sachverhalt" ansehen.

veterus, 09.10. 10:47

@ neuesvompferdedung, 09:38h
Bitte erklären Sie mir:
Warum sollte ich annehmen, dass:
- Trump sich zum Klimaschutz bekennt
- Trump massiv abrüstet
- Trump plötzlich zum Sozialmessias wird
wenn Trump seit seinem Auftritt auf die politische Bühne bis dato jahrelang das genaue Gegenteil davon betrieben hat?

Ebenso könnte ich, auf den Abgrund zurasend, "annehmen", dass ganz plötzlich vor mir eine Brücke entsteht, die mich darüber trägt...

Darüber hilft auch ihr -in Ansätzen absolut richtiger(!)- Appell nicht hinweg, dass sich wir als Menschen dringendst über eine Änderung unserer Paradigmen und Lebensweisen Gedanken machen müssten. Genau unsere -falsche, da stimme ich Ihnen zu- egoistische, gierige Lebensweise hat Typen wie Trump, Bolsonaro, die AfD und die FPÖ usw. erst ermöglicht. Das können wir nicht so einfach "wegwischen". Damit müssen wir noch Jahre, wenn nicht Jahrzehnte leben.

Zum Abschluss:
Sie haben -fallweise- durchaus gute, weitblickende Ansätze, die zu diskutieren durchaus wert sind.
Leider 'haut' es Ihnen mit manchen Aussagen jedoch 'den Vogel raus' und damit machen Sie vieles von dem wieder zunichte.