Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie geht es mit der Liste Pilz weiter?"

zur ORF.at-Startseite
Mitarbeiter der Liste Pilz rücken einen Tisch zurecht

Wie geht es mit der Liste Pilz weiter?

Mangels Beweisen und weil die betroffenen Frauen nicht zur Strafverfolgung ermächtigten: Die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung gegen Listengründer Peter Pilz sind eingestellt. Was bedeutet die Einstellung? Wie geht es mit der Liste Pilz weiter?

Beitrag schreiben

Hinweis

3340 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

die liste pilz wird der Schwarzblauen regierung kräftig zusetzen

mister, 20.06. 13:53

weil diese ist es die derzeit den größten stunk macht, zum schaden der menschen, und die schwarzblauen sollten sich ja hüten weiterhin stunk machen.

Antworten

wald4, 20.06. 17:25

Ich habe eher den Eindruck er ist auf Kuschelkurs mit ihnen seit der letzten NR Wahl.

Darüber wird noch immer diskutiert?

denkerin, 20.06. 12:04

Ist schon sehr effektiv, wenn die Leute dazu ihre Glaskugeln, den Kaffeesatz, den Vogelflug und die Lage der Rindergedärme hervorholen, um Vermutungen zu kochen, weil niemand was Genaues weiß.
Entweder gibt es eine Untersuchung - oder: a Ruah is!

Antworten

dysel, 20.06. 12:27

da wird wohl der pilz was dagegen haben. hauptsache, bei den anderen wird herumgebohrt, auch wenn nichts herauskommt - wie bei den letzten ua..
die haben uns nur mächtig zaster gekostet - und letztendlich ist kein euro zurückgekommen. das nenne ich dann effektiv - negativ effektiv. und das lassen wir steuerzahler uns gefallen!

beim pilz waren im vorfeld und im nachhinein vermutlich schwarzblaue

mister, 20.06. 09:07

am werk um die opposition möglichst zu schwächen, weil da die "regierungsarbeit" ungestört durchgezogen werden kann.

Antworten

raimund, 20.06. 09:18

Vor allem dieser lästige freiheitliche Falterjournalist.

portofrei, 20.06. 10:12

@mister
Da gehört aber dann sofort ein Untersuchungsausschuss her...

mister, 20.06. 11:58

solche hintenherum aktionen macht man nicht auf kosten der wähler, gamz egal ob schwarzblau rot grün oder violet.

Selbstfaller

povolny, 20.06. 06:22

Hätte sich der Listengründer im Zuge der Anschuldigungen ruhig im Hintergrund verhalten und abgewartet, dass Gras über die dunklen Flecken seiner Vergangenheit wächst, wäre eine interessante Entwicklung möglich geworden.
In stalinistischer Manier griff der Mann mit der Sucht nach parlamentarischer Immunität ohne Rücksicht auf Verluste durch. Derzeitige Anhänger und zukünftige Wähler sind durch solches Vorgehen brüskiert. Immerhin sind schwere Vorwürfe im Raum, die sich nicht wegdiskutieren lassen, nur weil Taten verjährt sind oder Opfer keine Ermächtigung zur Strafverfolgung geben. Die schiefe Optik hat den Saubermann angepatzt und seine Integrität, Glaubwürdigkeit und Vorbildwirkung verblassen lassen.
Die Verbliebenen werden bis zur nächsten Wahl Sitzflächen von Sesseln benützen oder gar nur Platz für Apparatschiks machen, um in Vergessenheit zu geraten.
Der kommende Politpensionist Pilz hat durch seinen Relaunchversuch einen Trümmerhaufen produziert.

Antworten

xx1xx, 20.06. 07:21

Es könnte gut sein, dass Pilz ein Opfer der türkisblauen Apparatschiks geworden ist. Die Wahrheit ist nie ans Licht gekommen und einiges an den Aussagen gegen ihn war von Beginn an sehr merkwürdig und zeitlich so gelegt, dass man den Eindruck hatte es ginge nur um Politik. Auch, dass duzende türkisblaue angebliche Opfer dann nicht zur Strafverfolgung ermächtigen macht die Sache nicht glaubwürdiger.

portofrei, 20.06. 10:14

@xx1xx
Sagt das deine Glaskugel, der Kaffeesud, oder hast du irgendwelche Beweise?
Und wo wurden je "duzende türkisblaue angebliche Opfer" genannt?
Aber du kannst dir gerne deine eigene Wahrheit so hinbasteln wie du sie haben möchtest.

furher, 20.06. 17:18

>>>portofrei - es ist leicht durchschaubar, dass Du Deiner ebenso nichtssagenden Anfrage Wichtigkeit erteilen wolltest, indem Du einen absolute harmlosen Tippfehler durch Wiederholung spöttisch in den Vordergrund stelltest.
Unreif und daher verzichtbar...

Demokratie ist die Wahl des geringeren Übels.

oversixty, 20.06. 00:43

Wer die Chancen von LP, Grünen und SPÖ klein redet, ist für das größere Übel, denn nur wenn nach den nächsten Wahlen alle 3 im Parlament sind, gibt es eine Chance, die derzeitige Regierung für die Konzerne und ihre Milliardäre abzulösen. Siehe die sich selbst erfüllende Prophezeiung.

Antworten

Störend an dieser Witzliste, empfinde ich nur die Überpräfenz

gscheitbär06, 20.06. 00:13

im staatlichen ORF, da wird so getan, als ob der irgenden interessieren würde, Maßnahmen, die die Regierung wegen deutscher Abhöraktionen in die Wege geleitet hat, werden so abgetan, als ob der Pilz die einzige Wahrheit gefressen hätte.

Antworten

geier, 20.06. 08:41

offenbar interessiert es sie. ... immerhin. aber Ihre Wahrnehmung ist sehr einseitig und ihr nick ... nun ja..

Die Liste Pilz...

norro, 19.06. 10:10

... wird sich bis zur nächsten Nationalratswahl auflösen. Ein Teil davon wird sich wieder mit den aus dem Nationalrat geflogenen Grünen zusammentun und zur nächsten Wahl wieder gemeinsam antreten. Bis dahin wird sich der Linksaußen-Flügel bei den Grünen durchgesetzt haben und möglicherweise bilden sie dann ein versammeltes Linksaußen-Bündnis mit der KPÖ. Dann könnten sie den Wiedereinzug in den Nationalrat mit 6 oder 7% durchaus schaffen.
Bis dahin ist von der Liste Pilz nicht viel zu erwarten. Vielleicht bringt Pilz selbst noch ein paar Dinge an's Licht, die der alten SPÖVP-Koalition das eine oder andere Strafverfahren bescheren, politisch ist von der isolierten Spalterformation jedoch nichts zu erwarten. Insofern gleicht das Schicksal dem der NEOS, schlussendlich sind die beiden Gruppierungen mit ihren nicht mal 10% der Mandaten im Nationalrat angesichts der 3 großen Player bedeutungslos. Man kann also sagen, es ist ziemlich "wurscht", wie es mit den Pilzen weitergeht.

Antworten

krähe77, 19.06. 10:40

heb dir deine glaskugel gut auf, und frag sie nach den nächsten wahlen nochmals.

neuernickname, 19.06. 10:43

"NEOS, schlussendlich sind die beiden Gruppierungen mit ihren nicht mal 10% der Mandaten im Nationalrat angesichts der 3 großen Player bedeutungslos"

nee, NEOS ist auf bestem weg als krücke bei allen zerstörungen der sozialpolitischen errungenschaften der letzten 100 jahre zu dienen.

henkersgehilfe sozusagen :(

hero7, 19.06. 11:12

Wie es mit den NOES weitergeht wird erst sehen, wie die neue Führung arbeitet, ob die den Abgang des Leithammels verkraften.

hahnemann, 19.06. 13:52

also ich gehe jede Wette ein, dass es die LP nicht mehr geben wird

er hätte bißmann rausschmeißen müssen...

neuernickname, 18.06. 19:34

jetzt hat er eine stimme weniger.

Antworten

wald4, 18.06. 19:50

Die Stimme von dir meinte ich:-)

mister, 18.06. 21:19

mit der ist er ein herz und eine seele, zumindest im parlament, sitzt ja neben ihm.

grasti589, 19.06. 09:23

Hätte er sie überhaupt rausschmeißen können, Basisdemokratisch?

neuernickname, 19.06. 09:50

"Hätte er sie überhaupt rausschmeißen können, Basisdemokratisch?"

selbstverständlich. es gab ja auch einen Antrag bezüglich ausschluß bißmanns.

nach den lächerlichen auftritten und behauptungen bißmanns, womit die liste fürchterlich aussah, wäre es die einzige möglichkeit das gesicht zu wahren.

man wird die liste die ganze legislaturperiode nicht mehr mit pilz identifizieren, sondern eher mit bißmann. und das wird das todesurteil für die liste.

Der alte, mächtige Mann...

pfeifer, 18.06. 16:47

...wird sich noch 1 bis 2 Jahre seine Immunität und ein fettes Einkommen gönnen, dann werden seine paar Bewunderer Zeugen eines klanglosen Abganges werden!

Antworten

hahnemann, 19.06. 13:53

der glaubt selber, dass er mächtig sei

Pilz wird es nicht schaffen

xx1xx, 18.06. 11:30

Wenn alle Frauen immer das Plenum verlassen, wenn er redet, kann das auf Dauer nicht funktionieren.

Antworten

pazifist1502, 18.06. 12:36

Was soll der Unsinn? Pilz hat inzwischen schon einige hervorragende Reden gehalten im Parlament. Bei vielen Abegordneten von Türkis-Blau wäre es angebracht, das Plenum zu verlassen, weil man deren Schwachsinn und Polemik in den Wortmeldungen, die auch häufig nicht zum Thema passen, nicht aushält ...

tynun, 18.06. 12:53

Natürlich wird der Pilz es schaffen.
Er is a g'scheiter Mensch und a gestandenes Mannsbild.

mister, 18.06. 13:34

xx1xx, 18.06. 11:30
da bist am holzweg wenn du dem pilz eliminieren wilst in einer demokrati geht das nicht so leicht wie wo anders

die Frauen im Parlament werden immer auf die Hände von...

hahnemann, 18.06. 11:25

...Pilz schauen

Antworten

nureingedanke, 18.06. 12:26

>hahnemann Und er wird sich dafür mit einem charmanten Lächeln bedanken, seinen Blick anderswo hinwenden.....:-))

offenbar

dysel, 17.06. 15:32

braucht die opposition endlich einen, der zmindest rhetorisch mit der regierung mithalten kann. zudem werden die neuen untersuchungsausschüsse wieder nur blablabla bringen, p wird sich wieder in szene setzen wollen - raus kommen wird nicht mehr als bisher schon bekannt war. nur die kosten steigen - für den steuerzahler. aber wie schon hero7 schrieb, letztendlich ist es nur die geldverschwendung und profilierungssucht von pp:
"Die diversen Ausschüsse sind zur Klarstellung politischer Verantwortung und nicht Nebengerichte. Die Klarstellung hat es offensichtlich für uns ergeben, daher ist jeder weitere Untersuchung nur Geldverschwendung, Mittel, die woanders wieder fehlen."

Antworten

renato, 17.06. 17:06

Geringeres Übel: Also mir ist die Profilierungssucht eines PP lieber, als der Schwachsinn dieser Regierung.

jimmyantipolis, 17.06. 20:12

Ich persönlich koennte auf beide problemlos verzichten....

Die Presse braucht solche Skandalfiguren

xx1xx, 17.06. 15:23

die den Anlass zu Untersuchungsausschüssen wegen interner Streitereien, Geldgier oder Machtmissbräuchen, Parteiausschlüssen, sogar Rücktritten liefern. Daraus entwickeln sich Aufdeckerfiguren in anderen Parteien.

Antworten

hero7, 18.06. 12:25

Wenn die Presse ihn braucht, sollen sie ihn haben, aber auch bezahlen.

Jetzt würden wir eigentlich schon wissen, dass es sich hier...

gscheitbär06, 17.06. 05:22

...um eine Geldgierige Truppe handelt

Antworten

portofrei, 17.06. 08:25

Wie meinst das mit "würden" ?

inventor, 17.06. 11:56

würdenträger*innen

rebekka7, 17.06. 13:39

Geldgierig weniger, aber machtgeil, so wie bei vielen anderen Parteien und deren Verantwortlichen (siehe unsere Nachbarn ringsum) !

xcountry, 17.06. 14:51

wenn man in die Politik geht, will man etwas bewirken. Das wird oft irrtümlicherweise als machtgeil interpretiert.

jimmyantipolis, 17.06. 15:25

wenn man in die Politik geht, will man etwas bewirken.

Suess.....

xcountry, 17.06. 15:32

hab vom destruktivus nix anderes erwartet.

jimmyantipolis, 17.06. 16:28

Der destruktivus ist nun mal kein naivus....

xcountry, 17.06. 16:39

traurig

jimmyantipolis, 17.06. 16:49

Gar nicht traurig, bloss habe ich schon viel zu viel von der politik in den Kommunen, im Land und im Bund mitbekommen, um zu glauben, die Leute gingen vor allem in die Politik, um fuer die anderen was zu tun.
Zum traumtaenzer eigne ich mich definitiv nicht mehr. Das finde ich aber nicht unbedingt traurig....

nächste Aufgabe für Pilz

mattaut, 16.06. 20:40

Spionage Untersuchungsausschuss.

Antworten

ws78, 16.06. 20:44

War da nicht was zwischen USA und GER?
Unter Freunden macht man das nicht, so die Mutti Merkel....
...wie schon geschrieben - alle verlogen - muss man scheinbar so machen in der Politik...
Drum glaub ich keinen mehr

henry11, 16.06. 21:02

... die nächste Aufgabe für Pilz ist ein Untersuchungsausschuss zu den kürzlichen Vorgängen der Liste Pilz (Querfinanzierung, Mandatskauf, Mobbing, Flucht in die Immunität als NR-Abgeordneter vor anstehenden Prozessen usw.)
Ich erwarte dazu in Kürze die von Peter Pilz immer präferierten Sachverhaltsdarstellungen an die Staatsanwaltschaft.

hausmasta, 16.06. 22:16

So viel Tam-tam für einen "abgehalfterten egomanischen Selbstdarsteller"?
Euch muss ganz schön das Klapperl gehen.