Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Welche Themen entscheiden die Wahl?" / Kommentaransicht

Stifte

Welche Themen entscheiden die Wahl?

Die Debatte über Dirty Campaigning und Strategien hat den Wahlkampf zuletzt geprägt. Doch welche inhaltlichen Themen entscheiden die Wahl? Welche Partei kann mit welchen Konzepten punkten?

zurück zur Debatte

10816 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Strache

kva1000, 13.10. 14:34

ist mir als Person einfach sehr unsympatisch. Sein Gestik, Mimik und sein falsches Lachen sind einfach Warnsignale für mich. Er gehört für mich einfach in die Sparte "angry white men". Im Wohlstand leben und alles nur schlecht machen, einfach unseriös und auch unehrlich.

seriousman, 13.10. 14:35

Also mir ist Strache sehr sympatisch im Gegensatz zu Kern. Wählen werde ich beide nicht.

vollgegeneu, 13.10. 14:37

ich wähle Strache, und nicht nur um VdB eines auszuwischen

katerlysator, 13.10. 14:37

Persönlich empfinde ich Strache als nicht besonders unsympathisch, v.a. im Vergleich mit Hofer, Vilimsky oder Kickl.
Strache kann durchaus umgänglich sein, das macht ihn aber gefährlicher.

kva1000, 13.10. 14:38

Was findest du an Strache sympatisch? Der wirkt irgendwie aufgesetzt und alleine sein falsches Lachen.. ich finde das einfach krass, das ein Mensch der im Grundr keinerlei Arbeit leistet dauernd nur kritisiert und dafür im Monat 8.000eur erhält.

kva1000, 13.10. 14:39

Neuerdings setzt er sich eine große Nerdbrille aus, um gebildeter zu wirken. De facto ist er aber ungebildet und nutzt das Unwissen vieler Leute in vielen Bereichen schamlos aus. Das ist unehrlich.

ronaldo34, 13.10. 14:40

ich finde das einfach krass, das ein Mensch der im Grundr keinerlei Arbeit leistet dauernd nur kritisiert und dafür im Monat 8.000eur erhält.
-------
Wer hat das gesetzlich sichergestellt?

diefackel, 13.10. 14:41

Mir sind solche Sympathien weitgehend egal. Ich komme privat mit den meisten Menschen aus.

seriousman, 13.10. 14:41

Kern hatte auch eine Brille aufgesetzt. Mir egal, ich finde Strache sympatisch, lustig ist er oft.

kva1000, 13.10. 14:42

Na wenn du meinst. Menschenkenntnis haben eben leider nicht alle. Schade. Aus meiner Sicht ist er einfach falsch.

jimmyantipolis, 13.10. 14:43

Kva
Einem Politiker sein politisches Einkommen vorzuwerfen, weil er nichts leiste, anderen aber, die genauso entbehrlich waeren nicht, ist bestenfalls skurril.

kva1000, 13.10. 14:45

Und was ich auch sehr arg finde ist, dass ganz in Vergessenheit geraten ist, dass Strache -gerichtlich belegt!- in einer Neonazigruppierung in jungen Jahren aktiv war und an paramilitärischen Übungen im Wald teilgenommen hat. Das ist ein Warnsignal.

ronaldo34, 13.10. 14:45

Kickl und Lugar finde ich lustiger, mir würden die alle fehlen in der Opposition wenn die FP tatsächlich die Ehre zuteil werden sollte, den Rot-Schwarzen Scherbenhaufen der letzten 10 Jahre aufzuräumen... Lustig wird die Opposition dann jedenfalls nicht mehr sein ohne sie und umsetzen wiederum wird die Regierung auch nicht viel können weil eben wieder einer der beiden Streitparteien dabei sein wird müssen, es profitieren leider noch zuviele von diesem rotschwarzen Speck *seufz*

katerlysator, 13.10. 14:45

Welcher Politiker schimpft auf "Apparatschicks, die dem Steuerzahler auf der Tasche liegen", Jimmy ?

jimmyantipolis, 13.10. 14:47

Kater
Kva duerfte kein Politiker sein.

zurück zur Debatte