Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Welche Themen entscheiden die Wahl?"

Stifte

Welche Themen entscheiden die Wahl?

Die Debatte über Dirty Campaigning und Strategien hat den Wahlkampf zuletzt geprägt. Doch welche inhaltlichen Themen entscheiden die Wahl? Welche Partei kann mit welchen Konzepten punkten?

weitere Debatten

10816 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

VP Kompetenz: 5 FM in 10 Jahren

geier, 14.10. 20:27

kein Wunder, dass der Basti den Moser von der fp abwerben musste .
Aber um Sachtgemen geht's ja nicht.

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:34

die prachtleistung hat schon die schottermizzi erbracht: die hypo alpeadria hat sich erst durch ihr weigerung etwas zu tun um milliarden verteuert und der "geniestreich" die ganzen kriminellen steuerhinterzieher die ihr geld in der schweiz und liechtenstein geparkt hatten zum diskontpreis in die legalität zurückzuführen...

wie auch den engerne landsmann der frau fekter den herrn pierer, der gleich 10 mio aus liechtentein heim holte.....ja genau das ist der mit dem grossen herz und der grosse spende für die ÖVP...zufälle gibts.... da fang ich gar nicht an, dass er 2009 einen 33 milione kredit um 4,5 % vom land oberösterreich bekommen hat...wer regiert in oberösterreich ? nein wirklich die ÖVP! zufälle gibts....

dortmund - leibzig 2:3 :))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:26

meeting, 14.10. 20:27

Leipzig

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:29

thx ..ja gg die begeisterung ist durchgegangen!

userxy, 14.10. 20:34

Rech hast, immer gut, wenn man was zum Freuen findet:-)))

erlauchterkaiser, 14.10. 20:38

toll---wiederbelebt !

Familienpolitik

oversixty, 14.10. 20:23

Steuerliche Begünstigungen bringen den armen Familien herzlich wenig bis gar nichts. Bei hohen Einkommen bringt es dann mehr als die Kosten für die Kinderversorgung ausmachen. Das ist ungerecht. Es geht um die Kinder. Eine Grundsicherung für jedes Kind bis zum Ende der Berufsausbildung an Stelle der Familienbeihilfe kann nur die einzig faire und vernünftige Lösung sein.

logopezi, 14.10. 20:25

gegenfinanzierung ohne Steuererhöhungen/neue steuern?

montarenbici, 14.10. 20:31

Richtig, die ÖVP ist nur für Besserverdiener.

logopezi, 14.10. 20:35

ich würd an das Thema "arme Familien" anders herangehen, mich in erster Linie fragen,
- warum sind diese Familien arm?
- warum verdienen die so wenig?
- warum haben sie offensichtlich eine Ausbildung, mit der man so wenig verdient?
- haben sie eine Ausbildung?
- wenn nein, warum nicht?
- arbeiten die überhaupt?
- warum haben die eine Familie gegründet, wenn sie es sich nicht leisten können?

und mit Beantwortung dieser fragen liegt die lösung des Problems wahrscheinlich auf der Hand.

oversixty, 14.10. 20:40

logopezi, nach Schuld und Schuldigen zu suchen ist keine Lösung von Problemen.

"- warum haben die eine Familie gegründet, wenn sie es sich nicht leisten können?"
Weißt Du, was die Konsequenz daraus wäre? Zwangsabtreibung?

logopezi, 14.10. 20:47

soso, man soll also zwecks lösung eines Problems bloß nicht die Ursache suchen? eine ganz neue lösungsstrategie für Probleme, das.

Lachsalven in D: NEO MAGAZIN ROYALE im ZDF mit Basti

flo15, 14.10. 20:14

https://www.zdf.de/comedy/neo-magazin-mit-jan-boehmermann/neo-magazin-royale-mit-jan-boehmermann-vom-12-oktober-2017-100.html
Da könnt der Silberstein noch was lernen!

kiscat, 14.10. 20:18

Was hat das mit dem Thema zu tun?

reminder, 14.10. 20:21

Kennt ihr Herrn Kurz alle so gut dass ihr ihn öffentlich
als "Basti" nennt oder sind es nur eure schlechten
Manieren?

Nicht einmal als engster Freund würde ich so etwas machen
da niveaulos. Es dokumentiert nur die Dummheit der Autoren.

alfredsinnegger, 14.10. 20:24

Boehmermann ist aber nicht mit Silberstein verwandt? Oder?

nureingedanke, 14.10. 20:25

>reminder " die Dummheit der Autoren. " Nein, nicht die Dummheit, meine ich, denke ich an das einstige Elaborat gegen Erdogan, dann kann ich nur sagen : die unappetitliche Geschmacklosigekeit.

lada, 14.10. 20:25

Es dokumentiert vor allem Neid der Looser.

userxy, 14.10. 20:28

Ich stolpere in der Auslandspresse auch ständig über Österreich unter Kurz:-)))
Kurz der österreichische Trump und seine Politik als Kanzler##

https://twitter.com/dietagespresse/status/690099297971486720

logopezi, 14.10. 20:28

böhmermann? gibt's den auch noch?

oversixty, 14.10. 20:31

Auf der Krone Couch hat sich gezeigt: Kurz ist mit Abstand der Kandidat, der bei mir als Privatmensch ganz offensichtlich introvertiert, verschlossen und künstlich rübergekommen ist. Das geht aus meiner Sicht über eine Trennung von privat und Öffentlichkeit hinaus.
Ich ich ich Egomane?

userxy, 14.10. 20:33

@flo, welche Minute?

reminder, 14.10. 20:34

man sollte fair sein und unstrittig hat Kurz bei EU Auftritten
Mut bewiesen und Respekt und Anerkennung geerntet.

Detto die internationalen Auftritte als OSZE Chairman.

Die Kritiker sollten mal beweisen dass sie international
gleiche oder bessere Anerkennung fanden.

Los geht´s!

P.S.: wenn 1 Journalist polemisiert ist der Hintergrund zu
analysieren und Fakten ändern subjektive Unterstellungen
objektiv und definitiv nicht.

userxy, 14.10. 20:39

@reminder, jo eh, wir werden mit Kurz als Kanzler noch viel Unterhaltung haben:-)

Wer siegt gewinnt !?

erlauchterkaiser, 14.10. 20:12

tomjoad, 14.10. 20:19

Stimmt nicht!
Eh wissen, als der Komplettversager von Rang 3 aus Bundeskanzler wurde :-(

Egal wie es ausgeht ....alle drei großen müssen garantiert verhandeln !

erlauchterkaiser, 14.10. 20:11

Daher lässt man sich den Super Wetter Sonntag nicht verderben !

österreich ist ein land von sparbüchlern und bausparern und

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:10

ausgerechnet die sollen einen einen 31 maturanten zum kanzler wählen? machts euch nicht lächerlich.
am gang zur wahlurne werden viele noch zu kern umschwenken.
die zeiten sind zu ernst für experimente. tut leid herr kurz - next time.

tomjoad, 14.10. 20:13

Wir sollten Kurz noch 18 Jahre Zeit geben, dann hat er vielleicht das Zeug zum Kanzler.

logopezi, 14.10. 20:15

dabei war bei den roten ein maturant die längste zeit Kanzler - also *das* brauchert einen (ehemals) roten wähler am kurz am wenigsten stören.

erlauchterkaiser, 14.10. 20:15

48 Jahre alt .....sieht gut für ihn aus .

kiscat, 14.10. 20:16

Wieder eine dieser Wunschdenken-Prognosen.
Der 31 Maturant braucht dir nicht leid tun.

nureingedanke, 14.10. 20:17

>überzeugterösterreicher Wenn Österreich ein Land von Sparbüchlern...ist, dann hast Du als überzeugter Ö. sicherlich auch eines - oder vielleicht sogar mehrere ? Hast Du schon einmal nachgeschaut, um wieviel Dich die Zinsen jedes Jahr reicher machen ?

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:17

ja logo hast eh gesehen was bei dem roten bildungsfernen heraus kam und du meinst zum ausgleich sollen wir uns das jetzt mit einem schwarzen bildungsfernen auch antun. zwecks der gerechtigkeit oder?

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:19

gedanke jetzt denkst nach warum es gut ist dass es nichts gibt, fürs geld aufn sparbuch

überzeugterösterreicher, 14.10. 20:20

bzw warum es dazu kam und das gut ist

kiscat, 14.10. 20:20

Tolle Neuigkeit: Matura ist Bildungsfern?

logopezi, 14.10. 20:21

ich hätt sicher kein Problem mit einem nicht-studierten bk. nur sollt der dann halt mindestens 10 jahre erfolgreich in der Privatwirtschaft gearbeitet haben, egal in welcher Position, am liebsten als kleiner hackler: DAS wär die beste Qualifikation für eine Amtsführung im sinne der Österreicher! aber so einer ist weit und breit nicht in sicht.

tomjoad, 14.10. 20:22

Ein roter Maturant als Kanzler!!!

Der war zumindest berechtigt ein Taxi zu lenken.
Kurz kann nicht einmal diese Qualifikation vorweisen :-(

nureingedanke, 14.10. 20:33

>überzeugterösterreicher Ja - für wen das gut ist, wenn immer eine Hand im Sparschweinderl ist, um es zu erleichtern. Wenn dann jemand, der bei sich denkt, es sei ohnedies sinnlos, den Job verliert, in eine Notlage gerät, dann versteht er vielleicht das alte Sprichwort : Spare in der zeit, dann hast du in der Not. Bundesheer vor vielen Jahrzehnten, 5.- öS pro Tag. Im Zimmer kreiste jeweils eine Zigarette und in der Kantine wurde geschnorrt. Sparsam : während dieser Zeit das erste Auto gekauft, den Führerschein gemacht.

satiriker, 14.10. 20:07

Emotionen,
Sagenhafte Dummheit,
Propaganda-Slogans,

etc. das bestimmt die Wahl.

Jedenfalls haben Inhalte und Sachthemen keinen Belang.

tomjoad, 14.10. 20:09

Kern war schon sehr bemüht, auf Inhalte einzugehen!

katerlysator, 14.10. 20:10

Stimmt. Leider.

katerlysator, 14.10. 20:11

Ja tomjoad, deshalb wird er nicht gewinnen.

satiriker, 14.10. 20:12

Und niemand soll sich beklagen, wenn er die Folgen eines Neoliberalismus zu spüren bekommt.

Zudem.B. Angleichung des Lohnniveau an China
Ein chinesischer Fernfahrer verdient ca. €30,-/Tag.
Österreich. Fernfahrer ca. €50,-/Tag.

Super oder ???

logopezi, 14.10. 20:12

bemüht ist das richtige wort beim kern. aber weisst eh, was es zb in einem Dienstzeugnis heisst, wenn da steht: herr kern hat sich sehr bemüht...

erlauchterkaiser, 14.10. 20:14

Was zahlt der Chines an Abgaben ???

tomjoad, 14.10. 20:15

Logopezi@...Kurz und Strache können nicht einmal ein "Bemüht" aufweisen.

"Waren bei den Kollegen beliebt" würde bei denen drinnen stehen.

logopezi, 14.10. 20:17

@erl
ich weiss nur, dass in china Lebensmittel und essen gehen einen schlapf kosten.

@Tom
na, also grad bei vielen kollegen hat sich kurz aber bei seiner Machtübernahme nicht grad beliebt gemacht... ;)

alfredsinnegger, 14.10. 20:22

Üblicherweise liefert in China der Konzern den Gesamtbetrag an den Staat und der zahlt dann den Nettolohn an den Arbeiter.

Morgen Sonntag gilt noch vor der Wahl - Montag schon...

erlauchterkaiser, 14.10. 20:05

...nach der Wahl !

Nur bei Kurz mit dem Versprechen nach der Puls4 Runde mit allen für eine Änderung für allein erziehende Berufstätige Mütter Verbesserungen zu zustimmen war es schon 2 oder 3 Tage nachher vorbei .

100% Prozent für Kurz...

tomjoad, 14.10. 20:02

...weitere Stimmen bringen nix mehr.

Ganz im Gegenteil. Nach den neuesten Wahlrichtlinien, werden Stimmen über 100% dem Kandidaten wieder abgezogen.

Drum liebe Kurz Wähler - ihr könnt morgen zu Hause bleiben :-)

also, 14.10. 20:04

bingo

erlauchterkaiser, 14.10. 20:08

Na es wird sogar für Kurz sehr knapp .

Hat er schon selbst angedeutet .

Denke es wird ein Wahlversprechenbrechen geben

erlauchterkaiser, 14.10. 19:54

da das Zünglein an der Wage die FPÖ sein wird .
Ich schließe meinem Gespür aus das sich Strache von einem 30 Jährigen Gängeln lässt .

gregordergrosse, 14.10. 19:56

no wenns ihm gesundheitlich nützt?

reminder, 14.10. 19:57

Jugend kann niemals ein Qualifikationsfaktor sein.
und: Kurz hat ein TEam ohne das nichts geht...

Es geht um Inhalte und Richtung des Staates.

justemilieu, 14.10. 20:05

@reminder das realistische Programm (vor allem für den Mittelstand und die Familien) das fehlt mir leider auch bei der ÖVP-neu.

reminder, 14.10. 20:27

hätte er Details genannt wäre die Polemik breiter.

Stimme zu dass nur Rahmen genannt wurden.
Auch Moser kam nur wenig zu Möglichkeiten.

Die Knochenarbeit steht erst bevor und das wird die
Nagelprobe. Scheitern verboten. VP wäre am Ende.

Die Alternative? Mit immer neuen Steuern aufgeblähte
Struktur weiter zu finanzieren?

Sozis können das niemals umsetzen was nötig ist.
Kern könnte es wenn ihn die Sozis es machen ließen.

Von der FP unter Strache erwarte ich mir nur Unangenehmes
aber das muss man akzeptieren falls bei der SP keine
Personalrochade mit Doskozil kommt.

Nun ich bin noch immer unschlüssig welches kleinste Übel

justemilieu, 14.10. 19:53

ich wählen soll. Wenn man mit Politikern persönlich spricht, dann sind sie vernünftiger als dass was sie unter Gruppenzwang von sich geben. Heute habe ich mit einem SPÖ-Abgeordneten gesprochen und der hat überraschenderweise mir Recht gegeben dass die Familienpolitik der SPÖ leider zu ideologisch dominiert ist und dass man Familien auch steuerlich fördern müsste. Ebenso hat er zugegeben, dass das Bildungssystem beginnend beim Kindergarten nicht optimal ist.
Schon vor einiger Zeit habe ich mit grünen Bezirkspolitikern gesprochen und damit wie früher auch eine gründe Bezirksobfrau, dass man die Kindererziehung bei der Pensionsberechnung mit einem Aufwertungsfaktor berücksichtigen müsste.
Ebenso hat sich früher ein ehemaliger ÖVP-Abgeordneter meiner Meinung angeschlossen, dass man ein Bonus-Malus System bei der Pension für Eltern einführen müsse, nur leider hat er das aus opportunistischen Gründen nicht für durchführbar gehalten. Mit den freiheitlichen Politikern hatte ich ähnliche Erfahrungen.
Nur die Neos vertreten ihre Gruselpolitik wirklich, die auf Pensionskürzungen bei Famlilien und Familienleistungen hinausläuft.
Realpolitisch kann mich aber keine Partei wirklich überzeugen.

Silbersteintag

wahrsager, 14.10. 19:51

Morgen wird sich entscheiden ob Silberstein sein Geld wert war oder ob der Anstand in Österreich siegt.
Bin schon sehr gespannt.

tomjoad, 14.10. 19:54

Was kennst Du von Silberstein - außer das "eine" Foto?

erlauchterkaiser, 14.10. 19:56

....er plappert irgendetwas halt ....

geier, 14.10. 20:01

der Anstand in Ö kennt eine FB seite: Fass ohne Boden von eibem WK Funktionär.....die VP gat damit natürlich nichts zu tun.....sagt sie, wers glaubt wird selig.

skepsis, 14.10. 20:04

Die Honorarzahlungen an ihn, die höher als die vorgelegten Verträge waren.
Oder sein Werbevideo, indem er erklärt, wie er arbeitet.
Seine Referenzen.
Seine früheren Geschäftsbeziehungen mit der SPÖ.

Und den Kanzler, der ihn zwar selbst geholt hat, aber nicht gewusst haben will, was der da so treibt.

geier, 14.10. 20:07

und der Kurz, der eine Unterlassungsklage verloren hat, weil er nachweislicg gelogen hat.

chistoso, 14.10. 20:28

@wahrsager Bei Kurz von Anstand zu reden ist wohl nur ein schlechter Scherz!
1. Konsequente Demontage des Vorgängers in der Öffentlichkeit
2. Durchgriffsrecht in allen Ebenen erzwingen. Das ist Antidemokratisch
3. Seit 7 Jahren in der Regierung und auf Misstände eben dieser hinzuweisen. Warum nicht vorher? Die Ausrede "Da konnte er halt nicht" lasse ich nicht gelten. Dann hätte er es lassen sollen, wenn nichts funktioniert und fertig studiert.
4. Einkaufen von Krone und Österreich, die nahezu skandalös den politischen Gegner attackiert haben
und und und

Ich pfeife auf ein paar FB-Seiten, die KEINER in diesem Forum gesehen hat.

Unzensuriert.at und jede Kurz Seite ist mindestens genauso schlimm!

Prognose

mladenec, 14.10. 19:49

Soeben in ZIB. Bürger hat gesagt es könnte ein "KOPF AN KOPF AN KOPF Rennen" geben....entgegen aller Umfragen. Welchem Lager wollte er damit helfen???

tomjoad, 14.10. 19:50

Dänisches Betten "Lager"?

wächterderewigkeit, 14.10. 19:50

Diese Aussage von Bürger ist einfach nur lachhaft.

logopezi, 14.10. 19:50

eine solche aussage hilft allen, die man zum Teilnehmer an so einem kopf an kopf rennen erklärt: es mobilisiert ihre wähler.

klartexten, 14.10. 19:54

Wackelig sind die Kleinen. Bei den großen wäre eine Überraschung eine echte Überraschung und extrem unwahrscheinlich.

reminder, 14.10. 19:55

Bürger hat unzweifelhaft recht.... und der Konjunktiv
lässt alles offen.

Dass es auch für Kurz knapp wird kann man vermuten
aber wer akzeptiert das Junktim (Plan A) des Herrn Genossen?

Steuerjunktime ohne Chance auf Mehrheit, da würden VP
und FP zerbröseln.

Ich fürchte

klartexten, 14.10. 19:48

dass die SPÖ Wien aus dem morgigen Tag keine Lehren zieht und weiter auf den Abgrund zusteuert. Häupl glaubt eine schwarz/ blaue Koalition auf Bundesebene sei Garant dafür, dass die Leute in Wien dann rot wählen. Das ist russisches Roulette.

wächterderewigkeit, 14.10. 19:55

Diese ständige Angstmacherei und negativ Prognosen, seitens der SPÖ nerven schon wirklich. Es gibt nichts Konstruktives nur die " Angst vorm Schwarzen Mann". :-0

erlauchterkaiser, 14.10. 19:58

Dachte Häuptel ist schon weg vom SPÖ Fenster wegen Schadensbegrenzung .

logopezi, 14.10. 20:02

nein, noch steht diese Altlast in den roten büchern

geier, 14.10. 20:05

freut ihr euch ernsthaft über den Gudenus? Weil der kurz verjagt ja alle aus Wien. Und der Blümel sagt lieber gar nichts, weil der verscheucht VP Wähler.

nureingedanke, 14.10. 20:13

>klartexten Wieso glaubst Du nicht Deinem Guru Kern, der voraussagte : " Wir gewinnen das ! " ?