Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Schafft Real den Titelhattrick?" / Kommentaransicht

UEFA-Champions-League-Medaille

Schafft Real den Titelhattrick?

Real Madrid hat in der letzten Saison als erstes Team den Titel in der Champions League erfolgreich verteidigt. Die "Königlichen" zählen auch in diesem Jahr zu den Favoriten. Die Konkurrenz ist aber stark. Bayern München, der FC Barcelona oder das um Millionen Euro aufgerüstete Paris Saint-Germain wollen mitreden. Welches Team hat Chancen auf den Finalsieg? Schafft Real den Titelhattrick?

zurück zur Debatte

262 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Was die gestrige Runde gezeigt hat!

ecomo, 13.09. 09:42

Es gibt keine Überraschungen mehr! Man kann jetzt schon mit ziemlicher Sicherheit die 8 Mannschaften für's 1/4-Finale tippen.
Real
Barca
Atletico
Chelsea
ManU
PSG
Juventus
Bayern
+/- 2 Teams, je nach 1/8-Finale Auslosung!
Die finanziellen und somit auch sportlichen Voraussetzungen sind und wurden durch die Reform zementiert!

mufc19times, 13.09. 09:48

was is dein problem?? würdest gern das basel, anderlecht, oder karabagh die cl gwinnen??

Da spielen halt die besten der besten....demnach werden sich auf dauer immer die gleichen teams den titel ausmachen...

Wenn man Fussballfan ist und die CL nicht mag...dann is man defintiv fehl am platz und sollte sich ne andere Sportart suchen...wie wärs mit pfitschigogerln??

meschek, 13.09. 09:52

7 Große plus Bayern ... ja, es drohen Jahre der Wiederholungen ...

meschek, 13.09. 09:54

PS: Es waren ja letzte Saison schon spannendere Spiele in der EL, weil - ein wenig - ausgeglichener, bei nicht sooo viel Unterschied in der Qualität.

ecomo, 13.09. 09:55

@mufc
Natürlich soll der Beste gewinnen! Es wäre aber schön, wenn auch Basel oder Anderlecht die Chance hätten die CL gewinnen zu können, was aber im derzeitigen System nicht passieren wird!

mufc19times, 13.09. 10:02

welches system....dürfen basel und co. nicht alles geben und auch ein paar spiele gewinnen..oder sind sie gezwungen die grossen gewinnen zu lassen?? übrigens gibts immer wieder überraschungen...dortmund war paar jahre super dabei, monaco, so denk ich mal, hat voriges jahr auch keiner auf der rechnung ghabt....

ecomo, 13.09. 10:50

@mufc
Denke nicht, dass sich Basel und Co. mal eben zwei Spieler um 400 Mio. Euro kaufen können, wie z.B. PSG oder jedes Jahr Transfers um 100-200 Mio. wie ManU, Chelsea und Co.! Die Bayern machen hier eh schon eine Ausnahme und wir sehen, sie verlieren schön langsam den Anschluß an die ganz Großen. Die Spielerablösen sind in exorbitante Höhen geschossen und letztendlich macht es dann doch einen Unterschied ob ich im Sturm Neymar, Mpape und Cavani habe oder Dabbur, Hwang und Wolf!
Natürlich gibt es hie und da Ausnahmen wie Monaco aber diese werden immer weniger und ins Finale haben es die Franzosen ganz klar nicht geschafft!
Wenn es dir gefällt, dass das CL Finale jedes Jahr zwischen immer den gleichen 4-5 Teams ausgetragen wird, ist es eh ok, mir und vielen anderen ist es nicht.
Gestern hat man gesehen, dass die "normalen" Teams nicht mehr den Hauch einer Chance haben gegen die Big-Player!

ecomo, 13.09. 10:55

p.s.
Zum System:
Das System, welches die Top 4 Ligen Europas u.a. 4 Fixplätze in der CL zusichert und selbst vergangene Erfolge Rechnung trägt, damit ja kein "Traditionsverein" der schlecht arbeitet in flaches Fahrwasser geraten kann! Der große Geldtopf wird unter den Großen aufgeteilt und das FFP zementiert diese Lücke auf Lebzeiten ein, weil kleinere Verbände eben nicht die Unsummen an Sponsorgeldern lukrieren können!
Die Amis haben das längst erkannt und dementsprechende Gehalts- und Transferregeln eingeführt. In der NBA z.B. ist es unmöglich, dass sich die besten Spieler auf ein Team konzentrieren, damit soll eine sportliche Ausgeglichenheit hergestellt werden obwohl auch hier viel Geld im Spiel ist!

rapunzel1, 13.09. 12:04

@ecomo

Meiner Meinung nach wird Fußball immer uninteressanter.
Die englische Liga z.B. - da sind 8 Vereine im Besitz von irgendwelchen Scheichs, Oligarchen etc..
Das ist reine Wettbewerbsverzerrung.

Und wie du schon sagtest - Es waren immer 7-8 Teams, mit denen man rechnen konnte - daß Einer davon die CL gewinnt.
In Zukunft werden das immer die selben 3-4 Vereine sein.
Das interessiert keinen mehr - außer irgendweche Erfolgsfans, welche im privaten Leben nix auf die Reihe kriegen und sich mit manchen Vereinen identifizieren.

Und am Beispiel Neymar hat man gesehen - daß man auch nicht mehr stolz ist bei Barca zu spielen - Spieler gehen leider Gottes dahin, wo am meisten bezahlt wird - egal welcher Verein das ist.

kadabra, 13.09. 13:57

@rapunzel: "Und am Beispiel Neymar hat man gesehen - daß man auch nicht mehr stolz ist bei Barca zu spielen - Spieler gehen leider Gottes dahin, wo am meisten bezahlt wird - egal welcher Verein das ist."

Da bist aber schlecht informiert, Neymar hat klipp und klar gesagt, dass er mit den Verantwortlichen bei Barca nicht mehr klargekommen is. Zusätzlich wollte er offensichtlich nicht mehr nur im Schatten von Messi stehen, was auch verständlich is.. Und glaubst wirklich, dass er das, was PSG ihm jetzt zahlt, nicht auch bei Barca bekommen hätte? Das hätte sich Barca locker leisten können, aber er wollte weg.
Bitte erst informieren und dann schimpfen.

zurück zur Debatte