Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Schafft Real den Titelhattrick?"

UEFA-Champions-League-Medaille

Schafft Real den Titelhattrick?

Real Madrid hat in der letzten Saison als erstes Team den Titel in der Champions League erfolgreich verteidigt. Die "Königlichen" zählen auch in diesem Jahr zu den Favoriten. Die Konkurrenz ist aber stark. Bayern München, der FC Barcelona oder das um Millionen Euro aufgerüstete Paris Saint-Germain wollen mitreden. Welches Team hat Chancen auf den Finalsieg? Schafft Real den Titelhattrick?

weitere Debatten

262 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

dortmund

ecomo, 13.09. 17:36

wird gerade von tottenham 4:0 hergewatscht!

ybsias, 13.09. 18:04

Ist ja nur die Youth-League. Anscheinend bedeutungslos für den BVB.

meschek, 13.09. 18:19

Offenbar gibt es Vereine, die diesem Bewerb die angemessene Bedeutung beimessen ...

grossmaul, 13.09. 18:23

Diese Youth - League hat eine enorme Bedeutung. Deshalb sind da auch immer so ca. 200-500 Fans. Ein Gebilde das wenig Interesse findet.
Übrigens im Moment finden gerade die EM im Tischtennis statt.
Der Titelverteidiger ist auf einen guten Weg dieses Mal wieder Fourore zu machen. Allerdings auf umgekehrte Weise.
Hoffentlich fliegen sie nicht zu schnell raus, damit es dann zum Endspiel gegen Deutschland kommt. Dann wird man mal sehen wie stark die Österreicher wirklich sind, wenn sie gegen Deutschland spielen, allerdings treten die Deutschen dieses Mal in Topbesetzung an, nicht mit einer Reservemannschaft. Auf dieses Ergebnis freue ich mich schon.

ronaldo34, 13.09. 18:41

Im Klessheimer Holz-Stadion waren in der Youth League mehr Fans als bei so manchem Bundesligaspiel

ämpremiärandereistprimär, 13.09. 19:04

Nachdem Deutschland gestern beim Basketball raus geflogen ist, wusste ich bereits heute morgen, dass the godfather of Blabla heute Tischtennis auf die Platte bringen wird ggg

birdinho, 13.09. 19:24

Uns nach der erneuten Ernüchterung beim Tischtennis, kommt danach dann Sackhüpfen.

ronaldo34, 13.09. 19:27

Sportfischen hat da schon noch höheren Stellenwert

ämpremiärandereistprimär, 13.09. 19:30

Kommt nicht in seinem Zyklus jetzt wieder mal die "gemeinsam mit seinen deutschen Freunden Fußball im Keller gucken" sage dran???
Wird Zeit Mander ggg

ronaldo34, 13.09. 19:32

Würd passen weil wir haben abnehmenden Mond da setzt man schwerer Speck an aufgrund verschiedener "Sünden" ;-D

kater58, 13.09. 19:38

Man vergleiche grossmauls Beiträge 19.23 bzw. 19.35 und man staune nicht schlecht ----> zuerst stellte er die Unterwertigkeit des Nachwuchses in der Youth-Liga fest....... anschliessend bedauerte er jedoch "die jungen Hoffnungsspieler" welche durch den Rost fallen.....
Noch Fragen ....:-\\

fredvomjupiter, 13.09. 20:34

Bald kommt ja wieder der Winter, da darf er sich dann über Erfolge der Germanen im Schlittenfahren erfreuen - wenn der Hirscher wieder allen um die Ohren fährt und die Deutschen sonst nichts zum Lachen haben.

Schon

mufc19times, 13.09. 15:33

witzig...was hier bei den meisten usern anscheinend Priorität hat...und zwar wieviel geld dem und dem bezahlt wird bzw dahinter steckt...

Mir als Fussballfan, also jemanden der gerne guten schnellen technisch versierten fussball sieht, ist das geld dahinter sowas von sch****egal.

Will nur guten fussball sehen und da is die CL halt das höchste der gefühle!! Freu mich jedes jahr aufs neue hier gute spiele zu sehen und das wird auch in zukungt so bleiben!

Wer die 3te liga bzw irgendwelchen unterklassigen fussball der CL vorzeiht...naja der sollte mal hinterfragen ob er sich für die richtige sportart interessiert...

kapitel40, 13.09. 15:42

ob ich mich für die richtige Sportart interessiere weiß ich nicht. Fußball ist nur eine von vielen.
Ich weiß nur, dass es ohne drittklassigen Amateur-Fußball auch keinen erstklassigen Profifußball geben würde,....

ronaldo34, 13.09. 15:49

wobie die 3. Liga in DE bereits eine Profi-Liga ist und in England gehts soweit ich weiß sogar runter bis in die vierte Liga das Profigeschäft.

ronaldo34, 13.09. 15:50

aber es stimmt schon, den meisten taugt einfach der Kick und wenn sie dazwischen irgendetwas von Ablösesummen über zB 222 Mio hören dann fällt ihnen kurz das Kinnladl runter, nach drei Tagen ists wieder wurscht :-)

berny1601, 13.09. 16:03

Und das behauptet ausgerechnet ein Fan von "Boring United"

mufc19times, 13.09. 16:04

von boring united!?...lol der war gut...wahrscheinlich hast united die saison noch nicht einmal spielen gsehen....wirst schon noch bemerken wie boring united dieses jahr ist;)

ecomo, 13.09. 16:09

@mufc
Bessere Chancengleichheit bedeutet für dich also schlechterer Fußball? Was wäre so schlecht daran, wenn sich Spieler wie Messi, Ronaldo, Neymar und Co. nicht nur auf 3 Ligen und dort auf 2-3 Vereine verteilen sondern auf viele europäischen Klubs? Was wäre so schlimm daran, wenn die UEFA eine Gehalts- und Transferobergrenze einführen würde um es Klubs wie Leverkusen, Basel oder Anderlecht auch zu ermöglichen Spieler zu holen, die jetzt nicht verpflichtet werden können?
Wenn Spieler X weiß er verdient in England nicht mehr als in der Schweiz oder Frankreich, wird er vielleicht den Klub aus anderen Gesichtspunkten auswählen?
Beispiel Wisdom bei Salzburg. Der verdient in der englischen 2. Liga mehr als in Salzburg, die immerhin in der EL spielen und sportlich sicherlich besser sind als Derby County!

mufc19times, 13.09. 16:21

@ eco

wie kommst auf das...hab ich niemals behauptet!

wär gar nichts schlimm daran...aber erstens sind das dinge die niemand von uns beeinflussen kann und zweitens glaubst wirklich, vorausgesetzt diese regel bzw änderung würde eintreten, das jemand anderlecht zb milan oder united oder bayern usw vorzeiht, glaubst doch selbst nicht;)

nezzi, 13.09. 16:23

Dafür spielt er bei Derby County jedes Heimmatch vor 25.000 Zuschauern und nicht vor 7.000. Da wird ihm auch die El egal sein, wenn er da und dort das selbe verdient.

ronaldo34, 13.09. 16:34

Und da sind wir schon wieder beim Punkt (zum 356. Mal) - warum kommen denn nur 7.000?

Also bei manchen hier hat man echt den Eindruck ihr denkts von Stunde zu Stunde überspitzt gesagt :D

Was glaubst wie gerammelt zumindest halbvoll des Holz-Stadion in Klessheim ist, wenn hier bessere Spieler am werkeln sind?

ecomo, 13.09. 17:34

@nezzi mal wieder mit der salzburg zuschauer keule....

@mufc
witzig...was hier bei den meisten usern anscheinend Priorität hat...und zwar wieviel geld dem und dem bezahlt wird bzw dahinter steckt...
----------------------------
die chancengleichheit hängt halt essentiell von dem vorhandenen spielermaterial, ergo von ablösen und gehältern ab.
du willst den besten fußball sehen? ginge eben auch, wenn sich die besten spieler der welt nicht auf 2-3 ligen und 4-5 vereine verteilen würden.

ämpremiärandereistprimär, 13.09. 19:16

Nicht nur @nezzi

Warum ist es eigentlich eine in Stein gemeißelte "Wahrheit", dass alle Kicker lieber vor ganz vollen Stadien spielen?
Denke gerade Spieler mit Familien haben zB auch Lebensqualität der Stadt im Auge, wenn schon finanzielle Gründe nicht die einzigen sind.
Ich zB würde lieber beim FAK oder bei RBS unterschreiben, ähnliche Kohle vorausgesetzt!, als zB bei Bochum
Ich würde allein schon wegen der Fans zB nie bei Lazio Rol oder Dynamo Dresden spielen, eher bei Admira bei gleichen Konditionen

Weiß es zB vom Eishockey
Wien ist bei Frankokanadier mit Kindern sehr beliebt wegen der französischen Schule und natürlich wegen der Schönheit de Stadt

Gehaltsobergrenze wird kommen

libero, 13.09. 13:58

Wer den US-sport verfolgt, der weiß, dass die vereine eine gehaltsobergrenze für alle spieler eines teams haben. Wenn also ein star verpflichtet wird, dann wirds mit der gehaltsgrenze schon eng und es kann dann eben nicht noch einer kommen oder statt einem star eben vier gute spieler neben vielen jungen. So wirds auch im fußball kommen denn ansonsten sehe ich den sport auf dem abstellgleis. Nicht wenige schalten bei der CL schon heute gar nicht mehr ein sondern schauen sich live streams von dritt/viert ligaspielen an.
Prost!

kadabra, 13.09. 14:01

"Nicht wenige schalten bei der CL schon heute gar nicht mehr ein sondern schauen sich live streams von dritt/viert ligaspielen an.
Prost!"

Naja, mit nem Bier in der Hand lässt sich viel Schlimmes überstehen, nicht wahr? Prost! ;-)

ronaldo34, 13.09. 14:13

"Gehaltsobergrenze wird kommen"

...und diejenigen welche schon wieder Schlupflöcher gegen etwaige Regularien dahingehend gefunden haben, sind bereits da :-)

ecomo, 13.09. 14:20

Die muss man nur stopfen! Die Neymar Spompanadeln kann die UEFA ja auch zügig verhindern, es muss nur der Wille da sein!
Man braucht nur festlegen, dass Ablösesummen und Gehälter aus dem laufenden Budget der Klubs bezahlt werden müssen und die Sache mit Sponsor- und Sonderverträgen hat sich!

ronaldo34, 13.09. 14:37

Frei nach dem Motto von Anfang der 1990er:

"Das öffentliche Defizit darf nicht mehr als 3 Prozent des BIP betragen
Der öffentliche Schuldenstand darf nicht mehr als 60 Prozent des BIP betragen, dann wird es funktionieren"

:-)

ecomo, 13.09. 14:47

Gesetze und Regeln sind nur dann wirksam, wenn sie auch überwacht werden!
Ich kann natürlich Tempo 100 auf der Autobahn einführen, wenn dies nicht kontrolliert wird, wird's halt wenig bringen! Aber ich denke solche Transferregeln ließen sich durchaus kontrollieren!
Beispiel:
Jeder Klub muss ja für die Linzenzvergabe sein Budget vorlegen, das wird in FRA nicht viel anders sein als bei uns. Angenommen PSG hat ein Budget von 200 Mio, dann können sie schon mal keinen Neymar und Mbappé um fast 400 Mio. verpflichten. Da hilft dir dann auch kein reicher Onkel aus Dubai, wenn das FFP eingehalten werden muss! Mit den Gehältern der beiden wird's dann auch schwer!

ronaldo34, 13.09. 14:53

das wird einfach über (Offshore-)Zwischengesellschaften gehandelt und die UEFA kann sich brausen gehen. Warum sollte die UEFA etwas verhindern können, wenn nicht einmal die Steuerbehörden der EU diesem Finanzkarussell Herr werden können?
Natürlich könnten sie proforma halber einfach einen Klub bei Verdachtsmomenten ausschließen aber dann ists ohnehin gelaufen und den Betrieb kannst stillegen

ecomo, 13.09. 15:06

Was willst du über Zwischengesellschaften handeln? Budget muss für die Lizenz festgelegt werden und die Sache hat sich! Wenn dann die Gehälter plus Ablösesummen das Budget um da 2-3fache überschreiten kann was nicht stimmen!
Und mit dem FFP kannst das Budget auch nicht von einem Jahr auf's andere verdoppeln oder vervielfachen!
Wie gesagt, muss kontrolliert und sanktioniert werden, sonst bringt es nichts!

ronaldo34, 13.09. 15:10

Was willst du über Zwischengesellschaften handeln?
-------------------------------------------------
Entgeltzahlungen zB die dann in Europa nirgends aufscheinen?

ronaldo34, 13.09. 15:23

btw wenn es einmal so weit ist, dass sich ein arabischer Ölstaat einen europ. Fußballclub kaufen kann, sind Hopfen und Malz ohnehin verloren

ecomo, 13.09. 15:45

ronaldo34,schrieb am 13.09. 15:23 eine Antwort:

btw wenn es einmal so weit ist, dass sich ein arabischer Ölstaat einen europ. Fußballclub kaufen kann, sind Hopfen und Malz ohnehin verloren
-------------------------------------------------
;-)

ecomo, 13.09. 15:47

ronaldo34,schrieb am 13.09. 15:10 eine Antwort:

Was willst du über Zwischengesellschaften handeln?
-------------------------------------------------
Entgeltzahlungen zB die dann in Europa nirgends aufscheinen?
-------------------------------------------------
Mag mit Gehältern vielleicht funktionieren aber was machst mit der Ablösesumme?

ronaldo34, 13.09. 15:52

die fließt halt dann offiziell sodass es im Budget passt und inoffiziell fließt irgendwo in der Weltgeschichte der "Rest" :-)

ecomo, 13.09. 15:57

Dann müssen dann aber Berater, Rechtsanwälte und der abgebende Klub mitspielen. Denn wenn, wie im Fall von Neymar eine Ablöse von 200 Mio. im Raum steht, wirst als Klub der UEFA 30 Mio kaum verkaufen können.

meschek, 13.09. 18:35

Wer braucht einen Ölstaat? Es gibt ja sogar Limonadehersteller, die sich einen Fußballclub kaufen konnen. Wenn sie sich einen zweiten kaufen, dürfen sie den ersten allerdings nur noch sponsorn.

Was - ad Neymar & Co, zB - ist, wenn ein komplett Außenstehender Neymar kauft und und ihn dann an PSG in irgendeiner - rechtlichen - Form schenkt/zur Verfügung stellt, für, zB 1.- EUR / Jahr? Dann läuft genau das gleiche außerhalb des Vereins-Budgets ab ....

ronaldo34, 13.09. 19:24

Wenigstens is es der Limohersteller ums Eck :-D

ämpremiärandereistprimär, 13.09. 19:38

Kommt in unterklassigen Ligen immer wieder vor, dass ein Gönner einen Kategorie G Star für seinen Lieblingsverein aufstellt

die Meisten hier haben es anscheinend....

grossmaul, 13.09. 13:23

noch nicht kapiert, dass es nur um Einschaltquoten und Werbeeinnahmen geht. .....und das weltweit.
Deshalb sind die Fixplätze der Topligen zementiert worden.
Kein Mensch in China oder den USA würde ein Spiel zwischen einem öst. Verein und aus Dänemark interessieren.
In Zukunft werden wir in der Auswahl nur noch Vereine von dem Topspielen der großen vier Ligen übertragen werden.
Dort spielt sich die CL ab, dort sind die Weltstars zu Hause, das Geld und das Interesse der großen Sponsoren. Nur dort sind volle Stadien und ein enormer Aufwand der Bildtechnik.
Was ich jedoch befürchte, dass es bald für den Normalbürger keine Übertragung mehr geben wird, denn wenn ich mir das teuere
bezahlte Fernsehen auf der Insel anschaue dann ist SKY doch sehr preiswert, fragt sich nur wie lange.

kakanien, 13.09. 13:39

passt genau, dann werden noch mehr gleich reagieren wie ich, nicht mehr zusehen.
übrigens, wenn man sich die siegerliste der vergangenheit ansieht, ist es überhaupt nicht einzusehen warum hier künstlich inzucht betrieben wird.

kapitel40, 13.09. 15:21

Was nicht mehr zu sehen ist, interessiert irgendwann auch keinen mehr.
Der Fußball lebt in einer Blase, die bald mal platzen wird.
Zu meiner Jugendzeit in den 80ern, hat jeder selber Fußball gespielt und im Olympiastadion zu München sind auch zu Spitzenspielen mal nur 40 000 Leute gekommen.
Heute ringen die Amateurvereine um jeden der halbwegs gerade gehen kann und die Stadien der Gelddruckmaschinen sind alle voll.
Vielleicht schlägt das Pendel mal wieder in die andere Richtung.
Support your local team-Gegen organsiertes Geldvernichten!

kater58, 13.09. 16:47

Da hat der User @grossmaul uneingeschränkt recht ....
In Zeiten wie diesen ist der Fussball (fast) nur mehr kommerzgesteuert und die Ideologie des gleichberechtigten Wettbewerbs (im sportlichen Sinne) steht irgendwo hintenan.
Ganz im Sinne eines (krieg meinen Hals nicht voll) Rummeniges, welcher auf eine Superliga plädiert, und der "Kuchen" ohnehin nur unter den Selbigen aufgeteilt wird !!!
Ja, wie bereits eingangs erwähnt -> da hat er gewiss recht, der gr@ssmaul !!!!

Der Wirtschaftsbetrieb ...

stak, 13.09. 12:10

.., der am meisten und am besten investiert, wird die besten Produkte erzeugen können, die meisten Konsumenten dafür finden und hinwiederum den größten Gewinn erzielen. Da gibt's keinen Unterschied zwischen der IT-, der Automobil-, der Porno- und der ProfiSportbranche.
Ob sich Google YouTube kauft oder ein Ölkonzern einen Fußballverein - wo ist der Unterschied?
Schon im Alten Rom waren Gladiatoren im Besitz von Wohlhabenden. Und die misera plebs lieferte begeistert ihren obolus ab.

rapunzel1, 13.09. 12:13

Tja, weil wir Menschen teilweise/zeitweise Tro.t.teln sind und uns alles gefallen lassen - bzw. alles kaufen was uns vorgegaukelt wird.

stak, 13.09. 13:05

tja; aber vielleicht brauchen viele von uns den Konsumismus, der uns in jedweder Art mit jedwede Mitteln der Verführung vorgesetzt wird, damit wir nicht zu heftig, oder überhaupt zu denken beginnen?

bartolini, 13.09. 13:27

stak
ich arbeite in einem internationalen konzern und bin daher hin und wieder in england.
ich kann nur sagen, dass zb die fussballfans in england von der unguten entwicklung auch schon ziemlich angefressen sind.

denn bei den spitzenvereinen spielen ja so gut wie gar keine engländer mehr.
es wird mmn nicht mehr lange dauern und die stimmung wird kippen.

zum Thema: Leider nein!

rapunzel1, 13.09. 12:07

Ich bin alles andere als Fan von Real Madrid.

Jedoch würde ich Real den Titelhattrick gönnen - bevor irgend ein Verein aus England oder "Gott behüte" PSG die CL heuer bzw. nächstes Jahr gewinnt.

kadabra, 13.09. 13:46

Hauptsache net die Bayern, "alles andere is primär". Hoffentlich könnens ihre jetzige Form bis ins Frühjahr konservieren :-)

fuchsfan68, 13.09. 14:11

Danke, kadabra, das wünsche ich mir auch. Dein Vergleich mit BL und Augenkrebs hat mir auch gefallen, hätte von mir sein können.
Ich war nie ein Fan von Real, aber meine Tochter ist schon über 10 Jahre lang ein Riesenfan, da habe ich mir dann auch oft die Matches angeschaut. Mittlerweile vergönne ich ihnen jeden Sieg, und wenn´s den Hattrick knacken - warum nicht ? Nur nicht Atletico, PSG oder die Bayern.

realmadridfanatic, 13.09. 14:58

Natürlich würde ich mich freuen, wenn Real nach der legendären Verteidigung des CL-Titels auch das Triple schaffen würde, aber trotzdem gibt es keine Mannschaft, der ich es nicht gönnen würde. Dass nicht zwangsläufig immer der Beste gewinnen kann/wird ist auch klar und eben zu respektieren.

Was man am ersten Tag gesehen hat, ist..

ybsias, 13.09. 11:06

...dass eine österreichische Mannschaft in dieser Liga nichts verloren hat. Als Prügelknaben á la Celtic, Agdam oder Basel herzuhalten, das ist keinesfalls erstrebenswert. Europa League ist für unsere Verhältnisse das höchste der Gefühle!

ecomo, 13.09. 11:14

Aus sportlicher Sicht.....ja!

ybsias, 13.09. 11:30

Also, RBS und Österreich kann eigentlich froh sein, dass es auch heuer nicht in die CL geklappt hat. So kann man weiterhin vom großen Fußball träumen, ohne dass man die schmerzhaften Folgen tragen muss...

lostintime, 13.09. 11:42

Noch nicht lange her, dass die Austria 5 Punkte geholt und nichtmal so weit vom Aufstieg entfernt war.

Und selbst wenn man mehrmals abgeschossen wird. Man lernt daraus, es sind Erlebnisse für die Fans. Vom finanziellen Standpunkt her ganz zu schweigen.

Ja man würde dort sicher keine Bäume ausreißen und sportlich haben halt die 90% Teams die nicht zu den Ligakrösussen in der EL eher was verloren als in dieser Inzuchtliga (wär eh traurig, wenn die nicht über den anderen Teams stehen würden).

Aber so schmerzvoll wäre so ein ehrenbares Ausscheiden wie von der Austria damals keineswegs. Und selbst wenn man in den 6 Spielen nur 1-2 mal halbwegs mithält und wenige Punkte macht.

Nur Loser hätten solch eine Duckmäusereinstellung.

ybsias, 13.09. 12:02

Frag nach bei Z. Barisic, wie er die Folgen für Rapid nach der 0:10 Klatsche in der EL gegen die Spanier heute einschätzt. Er sieht das als Ursache für den Einbruch am Ende der Meisterschaft.

lostintime, 13.09. 12:08

Ausreden kann man natürlich immer finden :D. Letzte Saison hat Rapid eine halbwegs gute EL Saison gespielt (auch wenn die Gruppenphase nicht überstanden wurde), was aber in der Meisterschaft nichts nutzte. Also kann der Punkt "gleich drauf verzichten" auch nicht das Wahre sein.

Die Austria hat sich vor 3 Jahren in der CL super verkauft. Hat für die Meisterschaft auch nix gebracht.

Halt eigentlich relativ viel vom Barisic und ich kanns ja noch verstehen, wenn er das im ersten Moment als Ausrede benutzt. Sollte er das jetzt immer noch tun, dann muss ich wohl die Meinung über ihn revidieren.

Viele Klubs die im Europacup absolute Prügel kassieren dominieren ihre Meisterschaften. Aber bei Rapid ist natürlich das die Schuld (und diese schlimme Erfahrung zieht sich dann über Jahre und jeder neue Spieler ist von diesem Virus betroffen).

:D

rapidgeist, 13.09. 12:35

@ybsias und @ecomo
da habt ih recht, peinlich wäre es gewesen, aber auch in der Euro ist noch nicht alles vorbei, dort wird echt gekämpft und gelaufen und kein Badkick ala RBS vorgeführt. Dort kann es auch sehr peinlich werden für "unseren" Megaklub. Eigentlich würde ich aus sportlicher Hinsicht einem österreichischen Verein alles vergönnen. bei solchen "Fans" hier die nichts anderes im Kopf haben um im Überschwang des ungeheuren "Reichtums" alle Anderen beflegeln und schlecht machen, nein schon alleine wegen diesen Leuten vergönne ich RBS überhaupt nichts, aber das werden sie sowieso selbst erreichen, die Peinlichkeiten mein ich.
Danke, all diese selbsternannten RBS-Experten die ständig hier im Forum so tief sind, werden einst noch schön schauen. Rapid wird sie gewiss überleben, komme was wolle !

donpromillo, 13.09. 13:13

@geisterl macht nix, red bull wird dich auch überleben ;)

kadabra, 13.09. 13:50

Sehe das genau so wie @ostintime, was spricht dagegen, mal wieder nen österreichischen Klub in der CL zu haben. Dass dieser vermutlich net aufsteigen wird is eh klar, aber man könnte mal wieder mitfiebern....wär doch auch schon was Feines! Und es wäre für RBS sogar wesentlich einfacher, in der Endrunde dabei zu sein als in der CL Quali....in der Qualifikation bist nach einem verlorenen Spiel so gut wie weg. In der Endrunde hast 6 Spiele, da kannst mitunter auch mal eins verhauen....das nimmt gehörig Druck raus.

Ich sag schon seit Jahren, dass ich glaube, dass RBS - sollten sie sich mal für die CL qualifizieren - dort gar net so schlecht abschneiden würde.

ecomo, 13.09. 14:03

Ich sag schon seit Jahren, dass ich glaube, dass RBS - sollten sie sich mal für die CL qualifizieren - dort gar net so schlecht abschneiden würde.
-----------------------------------------------
Das hätte ich 2014 auch gesagt aber mit der jetzigen Truppe wäre ein Überwintern in der EL eine Überraschung!

kadabra, 13.09. 14:05

Kann sein @ecomo, aber meistens beginnt das Rad bei den Salzburgern eh so um Oktober herum zu laufen, und da wäre die CL Gruppenphase noch in vollem Gange.

Also ansich wär ne gute Leistung möglich, die Austria hats vorgezeigt, wie man sich würdig in der CL präsentiert.

ronaldo34, 13.09. 14:50

Damit eine Konkurrenzfähigkeit in der EL-Ko-, oder CL-Gruppenphase gewährleistet werden kann, ist mindestens ein Budget in der Größenordnung 2013-2014 notwendig, sonst ist die EL-Gruppenphase das höchste der Gefühle. Mit einer S-Budget-Kindertruppe wie sie in Salzburg seit 2015 Realität geworden ist, wird man dort schwer einen Blumentopf gewinnen. Ich hoffe ich irre mich , morgen werden wir es ohenhin dargelegt bekommen was Sache ist. Sollte es nicht reichen dann könnte RBS in den nächsten Jahren Probleme bekommen, weil solche Transfererlöse wie zwischen 2014 und 2016 in etwa nicht mehr erreicht werden können.

Was die gestrige Runde gezeigt hat!

ecomo, 13.09. 09:42

Es gibt keine Überraschungen mehr! Man kann jetzt schon mit ziemlicher Sicherheit die 8 Mannschaften für's 1/4-Finale tippen.
Real
Barca
Atletico
Chelsea
ManU
PSG
Juventus
Bayern
+/- 2 Teams, je nach 1/8-Finale Auslosung!
Die finanziellen und somit auch sportlichen Voraussetzungen sind und wurden durch die Reform zementiert!

mufc19times, 13.09. 09:48

was is dein problem?? würdest gern das basel, anderlecht, oder karabagh die cl gwinnen??

Da spielen halt die besten der besten....demnach werden sich auf dauer immer die gleichen teams den titel ausmachen...

Wenn man Fussballfan ist und die CL nicht mag...dann is man defintiv fehl am platz und sollte sich ne andere Sportart suchen...wie wärs mit pfitschigogerln??

meschek, 13.09. 09:52

7 Große plus Bayern ... ja, es drohen Jahre der Wiederholungen ...

meschek, 13.09. 09:54

PS: Es waren ja letzte Saison schon spannendere Spiele in der EL, weil - ein wenig - ausgeglichener, bei nicht sooo viel Unterschied in der Qualität.

ecomo, 13.09. 09:55

@mufc
Natürlich soll der Beste gewinnen! Es wäre aber schön, wenn auch Basel oder Anderlecht die Chance hätten die CL gewinnen zu können, was aber im derzeitigen System nicht passieren wird!

mufc19times, 13.09. 10:02

welches system....dürfen basel und co. nicht alles geben und auch ein paar spiele gewinnen..oder sind sie gezwungen die grossen gewinnen zu lassen?? übrigens gibts immer wieder überraschungen...dortmund war paar jahre super dabei, monaco, so denk ich mal, hat voriges jahr auch keiner auf der rechnung ghabt....

ecomo, 13.09. 10:50

@mufc
Denke nicht, dass sich Basel und Co. mal eben zwei Spieler um 400 Mio. Euro kaufen können, wie z.B. PSG oder jedes Jahr Transfers um 100-200 Mio. wie ManU, Chelsea und Co.! Die Bayern machen hier eh schon eine Ausnahme und wir sehen, sie verlieren schön langsam den Anschluß an die ganz Großen. Die Spielerablösen sind in exorbitante Höhen geschossen und letztendlich macht es dann doch einen Unterschied ob ich im Sturm Neymar, Mpape und Cavani habe oder Dabbur, Hwang und Wolf!
Natürlich gibt es hie und da Ausnahmen wie Monaco aber diese werden immer weniger und ins Finale haben es die Franzosen ganz klar nicht geschafft!
Wenn es dir gefällt, dass das CL Finale jedes Jahr zwischen immer den gleichen 4-5 Teams ausgetragen wird, ist es eh ok, mir und vielen anderen ist es nicht.
Gestern hat man gesehen, dass die "normalen" Teams nicht mehr den Hauch einer Chance haben gegen die Big-Player!

ecomo, 13.09. 10:55

p.s.
Zum System:
Das System, welches die Top 4 Ligen Europas u.a. 4 Fixplätze in der CL zusichert und selbst vergangene Erfolge Rechnung trägt, damit ja kein "Traditionsverein" der schlecht arbeitet in flaches Fahrwasser geraten kann! Der große Geldtopf wird unter den Großen aufgeteilt und das FFP zementiert diese Lücke auf Lebzeiten ein, weil kleinere Verbände eben nicht die Unsummen an Sponsorgeldern lukrieren können!
Die Amis haben das längst erkannt und dementsprechende Gehalts- und Transferregeln eingeführt. In der NBA z.B. ist es unmöglich, dass sich die besten Spieler auf ein Team konzentrieren, damit soll eine sportliche Ausgeglichenheit hergestellt werden obwohl auch hier viel Geld im Spiel ist!

rapunzel1, 13.09. 12:04

@ecomo

Meiner Meinung nach wird Fußball immer uninteressanter.
Die englische Liga z.B. - da sind 8 Vereine im Besitz von irgendwelchen Scheichs, Oligarchen etc..
Das ist reine Wettbewerbsverzerrung.

Und wie du schon sagtest - Es waren immer 7-8 Teams, mit denen man rechnen konnte - daß Einer davon die CL gewinnt.
In Zukunft werden das immer die selben 3-4 Vereine sein.
Das interessiert keinen mehr - außer irgendweche Erfolgsfans, welche im privaten Leben nix auf die Reihe kriegen und sich mit manchen Vereinen identifizieren.

Und am Beispiel Neymar hat man gesehen - daß man auch nicht mehr stolz ist bei Barca zu spielen - Spieler gehen leider Gottes dahin, wo am meisten bezahlt wird - egal welcher Verein das ist.

kadabra, 13.09. 13:57

@rapunzel: "Und am Beispiel Neymar hat man gesehen - daß man auch nicht mehr stolz ist bei Barca zu spielen - Spieler gehen leider Gottes dahin, wo am meisten bezahlt wird - egal welcher Verein das ist."

Da bist aber schlecht informiert, Neymar hat klipp und klar gesagt, dass er mit den Verantwortlichen bei Barca nicht mehr klargekommen is. Zusätzlich wollte er offensichtlich nicht mehr nur im Schatten von Messi stehen, was auch verständlich is.. Und glaubst wirklich, dass er das, was PSG ihm jetzt zahlt, nicht auch bei Barca bekommen hätte? Das hätte sich Barca locker leisten können, aber er wollte weg.
Bitte erst informieren und dann schimpfen.

wie es scheint denken andere auch so... und sumo du...

überzeugterösterreicher, 13.09. 08:20

...hast recht.

damit werden die millardäre die veranstaltung allerdings umbringen. eine gewisse schadensfreude diesbezüglich kann ich mir nicht ersparen! :)
_______________________
interessiert mich dieses milliardentheater noch? nein!
überzeugterösterreicher,schrieb am 12.09. 08:18
vergangenes finale: nicht aufgdreht!

Antworten
14 Antworten auf diesen Beitrag:

sumofungus,schrieb am 12.09. 08:23 eine Antwort:

Ging mir gleich... Dachte nie das ich das jemals mache... Jedes Jahr sind die gleichen Mannschaften im viertelfinale... und durch die Änderungen wird das sicher noch schlimmer

fearer, 13.09. 09:03

Geht mir auch so. Ich hab mir letztes Jahr schon kein Spiel der CL mehr angesehen und werde es diese Saison auch so machen.

meschek, 13.09. 09:08

Offensichtlich wird das ohnehin nur noch für den asiatischen TV-Raum veranstaltet. ... und ja, mit den irren Geldausschüttungen aus TV-Geldern an immer die gleichen wird die Schere immer größer.
(PS: ich hab´ das Finale auch nicht gesehen)

bartolini, 13.09. 09:30

also ich werde zusätzlich zur orf steuer, die mir eh schon 350 pro jahr kostet, mit sicherheit keine fussball spezialgebühren zahlen.

ecomo, 13.09. 09:36

Ich habe das Finale auch nicht gesehen! Den Big-Playern der CL wird's trotzdem wurscht sein!

meschek, 13.09. 09:55

Die wissen vielleicht gar nicht, daß wir nicht zugeschaut haben. Sonst wären sie vielleicht doch verunsichert ...

ecomo, 13.09. 09:56

:-)

meschek, 13.09. 10:02

Ich halte also sicherheitshalber fest, daß ich heute Tottenham - Dortmund schau´, falls also jemand von Tottenham, Dortmund und dem ZDF hier im Forum spioniert: Reißt´s euch czamm´! Ihr seid unter Beobachtung!

fuchsfan68, 13.09. 11:13

Schaut gar niemand das Leipzig Match im ORF an? Ich schau mir zwar sicher die Konferenz Schaltung an ( ich bin eine von denen, die gerne was zahlen, damit ich CL schauen kann.... ), aber die Daumen drück ich ganz stark für Leipzig. Zumindest das Heimspiel könnten sie gewinnen, auswärts schaut´s schon wieder anders aus....

kadabra, 13.09. 13:40

Also ich hab kein Problem damit, dass die gleichen Mannschaften ins Viertelfinale kommen....man will schließlich schönen Fußball sehen, da sind halt 1. die besten Mannschaften dabei (schön wenns ein Außenseiter mal schafft, dann isses aber meistens auch mit tollem Fußball verdient (so wie bei Monaco letztes Jahr) und
2. is mir das "Milliardentheater" genauso wurscht, wie es den Spielern selbst egal sein wird. Sollens ruhig Kohle reinpumpen, was kümmerts mich, ich muss es ja net zahlen. (und die 9 Euro für Dazn zahl ich gerne, da man auch letztes Jahr und heuer schon damit Premier League, La Liga und Ligue1 verfolgen konnte)

Wer kein Milliardentheater sehen will, kann ja unsere BL verfolgen (auf eigene Gefahr, man kriegt fast Augenkrebs beim Zuschauen)

Real wirds wohl kein 3. Mal schaffen,

kadabra, 13.09. 01:07

wenns wer schafft, dann Real (die Konstanz und diese Kaderbreite sind schon beeindruckend), aber selbst Real trau ich das nimmer wirklich zu.
Es gehört schon wahnsinnig viel Glück auch dazu, gerade 1x die CL zu gewinnen. 3x wäre schon Wahnsinn.

Hoffen tu ich auf PSG, starke Leistung heute, aber gut, Celtic is noch kein Maßstab.

Und was Messi heute wieder aufgeführt hat.....ohne Worte....der Kerl wurde wohl mit nem Fußball am Bein geboren...unglaublich (und super, dass man das erleben darf als Fan von gutem Fußball)!

grossmaul, 13.09. 06:22

also die Bayern werden sie nicht daran hindern, so schlecht wie sie im Moment spielen. Man könnte meinen, dass der Trainer die Spieler nicht mehr erreicht, so einen "Hundskick" habe ich Gestern in der Allianzarena überhaupt noch nicht gesehen.Totale Verunsicherung und Standfussball, nur auf Ballsicherung ausgerichtet.Man hatte das Gefühl der Van Gal steht an der Linie. Ich glaube dass der Ancelotti schon mit den Gedanken in China ist, so anteilnahmslos hat er Gestern am Spielfeldrand gestanden.
Für mich ist jetzt der PSG der Favorit, auch einer der englischen Vereine wird sicherlich vorne mitmischen. Barca mal abwarten.
Juve ? Wohl kaum.

ecomo, 13.09. 07:01

jetzt muss man nicht in hochform sein, sondern im frühjahr/sommer.

realmadridfanatic, 13.09. 07:27

@ecomo: so ist es, zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Vorhersage völlig sinnlos. Bis ins Frühjahr kann sich noch alles drehen. Selbst die Bayern oder Juve würde ich nicht abschreiben, jedoch wie schon weiter unten einmal erwähnt ist das Angriffsspiel von Bayern zu viel auf Lewandowski ausgerichtet. Falls er sich in der entscheidenden Phase des Turniers verletzt/gesperrt ist, dann gibt's wahrscheinlich ein Deja-vu wie letzte Saison.

schwarzewand, 13.09. 11:38

Naja bei Juve haben dann doch ein paar wichtige Stammspieler gefehlt, würde also ein 3:0 auswärts gegen den FC Messi nicht überbewerten.

Die Auswahl der CL-Live-Spiele im ORF ist eine einzige Grausamkeit

ryback, 12.09. 23:31

Da spielt Liverpool gegen Sevilla und gezeigt wird wieder eine Partie mit den Marmeladingern...

Und ab dem Achtelfinale gibt's dann wieder nur mehr Bayern-Spiele, bis sie ausscheiden...

ausserirdischer, 13.09. 00:04

Ja was glaubst denn? Zahlst anstatt etwas über 40 € GIS, 400, dann kannst sicher sein, die Rechte kaufens dir dann.

schwarzewand, 13.09. 00:33

Ich find die Spielauswahl für morgen ist optimal. Es gibt morgen allgemein nur drei richtige Topspiele: Totham vs Dortmund (zeigt ZDF), Liverpool vs Sevilla (auf SF) und Leipzig vs den letztjährigen Halbfinalisten Monaco. Da bei Leipzig viele Österreicher spielen (und Trainer Hasenhüttl) sind die Einschaltquoten sicher deutlich besser als bei Liverpool. Weiters kennen sicher eindeutig mehr Österreicher die deutsche BuLi besser als die span oder premier league. Außerdem kann der orf morgen zum ersten Mal ein Spiel von RBL übertragen (wie gesagt starker aut Bezug).

Außerdem wenn du als wirklich interessierter Fußballfan kein Sky oder Dazn Abo hast und somit das Spiel deiner Wahl sehen könntest, bist du kein Fan von Liverpool, Sevilla o.ä., sondern blos auf Entertainment aus - da sollte es egal sein wer spielt, ein gutes Match wird es auch in Leipzig geben.

ausserirdischer, 13.09. 00:39

Was? Seit wann sind bei Österreichern die Einschaltquoten besser, wenn da welche mitspielen?

kadabra, 13.09. 01:08

@schwarzewand: Dazn überträgt erst ab kommender Saison die CL.

meschek, 13.09. 01:20

Wer, außer an Dosen-Umsätzen-Interessierten, schaut sich die an? Nur weil ein paar Österreicher in dieser PR-Abteilung beschäftigt sind? Viele Österreicher arbeiten in internationalen Konzernen ...

ecomo, 13.09. 06:52

der nimmermüde meschek bei seinem kampf gegen das böse dosenimperium :-)

umnixbessa, 13.09. 07:43

@meschek
I schau mir das schon an und bin in keinster Weise am Dosenumsatz interessiert.
Und ja, der Ö.-Bezug spielt sicher eine Rolle für mein Interesse.
Hoffentlich kommen Sabitzer, Laimer und Ilsanker zum Einsatz. Könnten alle 3 noch Stützen für unser NT werden.
Bei anderen in internationalen Konzernen erfolgreichen Ö., die z.B. Packerlsuppen od. Wasser mit Gewinn an den Mann bringen, schau ich eher nicht zu, weil deren Tätigkeit zum Zusehen für mich weniger spannend (wird auch seltener übertragen). ;-)

meschek, 13.09. 08:57

1) Ich WAR gestern - heute - um 01:20 müde ,,,
2) Von Sabitzer und Ilsanker im NT konntest Du Dich ohnehin schon überzeugen
NB) ich bevorzuge beim Anschau´n internationaler Spiele eher den Fußballbezug der Ausführenden, der Zufall des Orts der Geburt spielt mir da nicht wirklich eine Rolle.

schwarzewand, 13.09. 11:04

Es würden sich sicher mehr aufregen wenn nicht RBL vs Monaco gezeigt wird. Noch dazu weil die anderen beiden Topspiele bereits im FreeTV übertragen werden - is mir nämlich immer konplett unverständlich wie man das gleiche Match wie der ZDF zeigen kann, wenn es alternative, auch attraktive Partien gibt. Außerdem polarisiert RBL mehr als Totham, Dortmund und Liverpool zusammen ergo höhere Einschaltquoten

meschek, 13.09. 18:27

Polarisieren heißt aber nicht automatisch anschaun. Wenn´s verlieren freut´s mich - und wenn´s gewinnen, muß ich ja nicht auch noch dabei sein! (so geht´s mir auch mit den Bayern).

nein,

ausserirdischer, 12.09. 23:05

jetzt muss es wer anderes sein.

Der Unterschied zwischen den Großen und Kleinen...

bacana, 12.09. 23:01

wird immer eklatanter! Da ich die Leipziger im CL-Zirkus zur Zeit noch zu den Kleinen zähle, tun sie mir jetzt schon leid.
Real hat eine kleine "Krise", die sich aber bis zu den k.o.-Spielen in Wohlgefallen auflösen dürfte und dann mit PSG, Chelsea und Barca eine Extraklasse bilden. Die vier dürften sich den Titel untereinander ausmachen. Für die Bayern ist da heuer nichts zu holen.

fcbayern, 12.09. 23:08

@bacana
Da hast du wahrscheinlich recht, leider wird es sogar für einen Großen wie Bayern zumindest diese Saison schwieriger. Auch kein Wunder und nur logisch, wenn vonseiten der anderen Klubs das dreifache Geld in die Hand genommen wird.

umnixbessa, 13.09. 07:51

Da hast du wohl Recht.
Deshalb wird es auch immer wahrscheinlicher (leichter) für einen immer kleiner werdenden Kreis von finanzkräftigen Clubs, dass der Titel wiederholt wird und somit keine Sensation, dass Real das erstmals gelungen ist. Trotzdem denke ich, es wird heuer nicht noch einmal passieren.

fcbayern, 12.09. 22:43

Schlussendlich doch ein souveräner Sieg der Bayern. Paris, Chelsea und Barca haben auch ordentlich aufgezeigt.

libero, 12.09. 23:51

Wenn Bayern bei 1:0 den ausgleich kassiert (pfostenschuß von Anderlecht) schauts anders aus. Bei Barca wäre ich auch vorsichtig, Juve hatte die bessere schußstatistik und der spielverlauf war pro Barca (1:0 aus dem nichts in der nachspielzeit der 1. hälfte). Da würde ich eher noch ManU dazu nehmen mit 3:0 gegen eigentlich ganz gute Baseler.
Prost!

Und die Bayern werden schon wieder bevorteilt

nasowiso, 12.09. 21:43

Dies war kein Elfer weil ganz klar außerhalb de Strafraumes. Es fängt so an wie es letztes Jahr aufgehört hat. Das sich die Schiedsrichter nicht genieren. Mich kotzt dies an.

alarion, 12.09. 21:53

Das habe ich (noch) nicht gesehen. Aber im deutschen Sport1-Fantalk, den ich nebenbei laufen habe, sind sie auch gerade zur Erkenntnis gekommen, dass das kein Elfer war, da ausserhalb. Also offenbar wohl sicher eine Fehlentscheidung zugunsten der Bayern. Ob sie wohl bei der UEFA auch irgendwann mal den Videobeweis einführen?

rapidgeist, 12.09. 21:57

Erinnert das nicht etwas an das Spiel am Sonntag in Salzburg?
Nie eine rote Karte was nachher sogar in der Österreich bewiesen wurde. Hohes Bein gelb ja, aber keine Absicht weil der Haxen von Pavelic früher den Ball berührte als den Kopf des heranstürmenden Farkas der den Kopf NATÜRLICH runtersenkte um getroffen zu werden. Ausgleich in der 92 Minute, obwohl in der 2. Halbzeit überhaupt keine Unterbrechungen auf 4 Minuten Nachspielzeit deuteten. Bayern und RBS, da schmelzen die Schiris eben dahin.

ronaldo34, 12.09. 22:02

Bei so viel Bestechungskohle auch klar nicht?

fcbayern, 12.09. 22:06

@rapidgeist
Pavelic wurde vom Strafsenat zu 2 Spielen Sperre verurteilt. Also würde ich etwas leiser treten an deiner Stelle.

@nasowiso Bei dir wissen wir ohnehin alle, wie es um deine "Sympathien" für Bayern steht. Aber in dieser Szene dann natürlich eine Fehlentscheidung, hoffentlich kommt auch im wichtigsten Wettbewerb bald der gerechtere Videobeweis.

rapidgeist, 12.09. 22:07

von Bestechung ist gar keine Rede, das Spiel ist gelaufen, aber geredet habt eigentlich dauernd ihr drüber, nur um sicher zu gehen, dass es eine Rote war, also um dies glaubhaft fanmäßig NATÜRLICH hier im Usenet breitzumachen, damit man alles kaschiert. Euer Masel mein ich damit. Und danach großsprecherisch zu reden dazu.
Wenn man die Hose ausputzt läßts sichs am Ende gut reden.

nasowiso, 12.09. 22:15

@fcbayern
Danke für die Objektivität.

fcbayern, 12.09. 22:16

@rapidgeist
Du solltest eigentlich zum Thema posten und schon gar nicht den Post von @Ronaldo wieder auf Rapid beziehen, denn um diesen Klub geht es hier nicht!