Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Was muss sich am Bildungssystem verbessern?" / Kommentaransicht

Was muss sich am Bildungssystem verbessern?

Mit Schul- und Unibeginn rückt das Thema Bildung wieder in den Fokus der Politik. Wie steht es um die Qualität von Österreichs Schulen? Was geht gut, wo liegen die Schwachstellen? Was muss sich am Bildungssystem verbessern?

zurück zur Debatte

713 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Man muss sich von der Bildung zur Begabung,

jaklar, 12.09. 15:08

verabschienden, denn es diene jeder einander mit der Gabe die er von Gott erhalten hat, zum wohle aller.

Daher sind wir alle verschieden und der Mensch wurde perfekt vom Schöpfer erschaffen und was manche als Bildung sehen, ist die Gabe, ohne jegliches zutun der eigenen Leistung(göttliche Kraft), damit jeder mit seiner Gabe dem anderen dienen kann.

Ich weiss, dass es leider Gottes sehr viele ungläubige Menschen gibt und die sich auf ein Bildungssystem verlassen, wo man verlassen wird. Berufe werden erlernt, wo Mensche ihr Leben lang unglücklich sind, weil sie nicht von den Eltern gefördert wurden und diese Kinder als spätere Erwachsene nie gelernt haben in sich hineinzuhören um festzustellen, was ist denn meine Gabe? Und ein jeder der glaubt, wird seine Gabe finden.

wahrsager, 12.09. 15:42

Endlich mal einer der die Zusammenhänge auf einer Metaebene versteht.
Es ist ja kurios, dass bei Sport und Kultur akzeptiert wird, wenn es auf Grund unterschiedlicher Talente zu unterschiedlichen Leistungen und Erfolgen kommt bei Mathematik und anderen Wissensbereichen aber nicht.
Wenn es einen Fehler bei unserem Bildungssystem gibt dann jenen, dass sogenannte einfache Berufe, die oft eine große handwerkliche Geschicklichkeit verlangen von einer selbsternannten Elite in den Medien immer schlecht gemacht werden.
Wir brauchen eine Wertschätzung auch jenen Menschen gegenüber die kein Studium abgeschlossen haben.
Dafür brauchen wir wieder mehr christliche Werte und mehr Unterstützung der Familien in Österreich.

zwosi, 12.09. 18:08

ndrerseits ist es keine besondes ewähnenswerte Leistung, ein Studium nicht abzuschließen.

mraugustus, 12.09. 19:14

wahrsager,schrieb am 12.09. 15:42
"Wenn es einen Fehler bei unserem Bildungssystem gibt dann jenen, dass sogenannte einfache Berufe, die oft eine große handwerkliche Geschicklichkeit verlangen von einer selbsternannten Elite in den Medien immer schlecht gemacht werden. Wir brauchen eine Wertschätzung auch jenen Menschen gegenüber die kein Studium abgeschlossen haben.
Dafür brauchen wir wieder mehr christliche Werte und mehr Unterstützung der Familien in Österreich."

Wie wäre es diese Berufe mit handwerklichen Geschick einfach viel besser zu bezahlen, als sie mit "mehr Wertschätzung" oder "christlichen Werten" abzuspeisen? Fast ein jeder Berufsanfänger im Büro verdient mehr als jeder ausgelernte Handwerker mit ein paar Jahren Berufserfahrung und das ganz gleich, ob der Bürosesselquäler wirklich was arbeitet oder sich nur einen Kaffee nach den anderen in den Schädel kippt. Der Handwerker muss immer was machen, ansonsten wird die Baustelle oder das Werkstück nicht fertig.
Und wenn man die Löhne deutlich erhöhen würde, dann würde es auch mehr Interesse an den Berufen geben und dann wäre das Ende des Fachkräftemangels endlich in Sicht. Aber die "christlichen" Schwarzen mit ihren geistigen Brüdern namens Wirtschaftskammer denken viel zu sehr an sich selbst und meinen, mit 9 € mehr im Jahr für Frisöre und andere Berufe wird das ja alles dann eintreten. Garantiert....nicht.

imagine, 12.09. 19:41

1. Mose 1 26:
"Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde"
--------------------------------
Also entweder ist Gott schizophren oder das mit "jeder hat seine Gabe erhalten" funktioniert nicht....

phoebe07, 12.09. 19:51

Wenn man ein Zitat aus dem größeren Zusammenhang reißt kann oft ein ziemlicher Blödsinn herauskommen (nicht nur aber auch bei der Bibel)

zurück zur Debatte