Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "NR-Wahl: Welche Inhalte entscheiden?" / Kommentaransicht

Buntstifte

NR-Wahl: Welche Inhalte entscheiden?

Mit dem näher rückenden Wahltermin wird nun auch bei den antretenden Parteien immer deutlicher, wie sie bei den Wählern punkten wollen. Welche Themen werden die Zeit bis 15. Oktober beherrschen? Welche Inhalte werden die Nationalratswahl entscheiden?

zurück zur Debatte

17768 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Kurz fordert Bildungspflicht statt Schulpflicht

bronstein, 13.09. 22:45

Das nächste Fettnäpfchen:
Herr Kurz hat offenbar noch nicht mitbekommen, dass es in Österreich diese "Bildungspflicht" schon seit rund 240 Jahren gibt.

Maria Theresia hat die "generelle Unterrichtspflicht in der Allgemeinen Schulordnung für die deutschen Normal-, Haupt und Trivialschulen in sämmtlichen Kayserlichen Königlichen Erbländern" (unterzeichnet am 6. Dezember 1774) eingeführt. Und die gilt heute noch.

"Lernen Sie Geschichte junger Mann", kann man da nur sagen

mahner, 13.09. 22:52

o je

"in den deutschen .... Schulen" ???????

Schreibe ich wir gehören zum deutschen Kulturkreis, zerreißt mich der pana

Und die Maria Theresia schreibt das 1774 ????

Im Ernst: interessant aber galt wahrscheinlich nur bis zum 12.Geburtstag oder noch früher.

wald4, 13.09. 22:56

Der Herr Kurz will nur noch schnell die Wähler die sonst FPÖ wählen würden ködern, das ist normal um diese Zeit, nach der Wahl ist er eh wieder normal hoffe ich.

sülzheimer, 13.09. 23:25

also seit 1774 hat sich ein klein wenig getan.

nur die unterrichtspflicht in österreich gibt es immer noch.

das hat hr. kurz offenbar nicht gewusst.

wie so vieles anderes auch nicht. er kommt aus den fettnäpfchen nicht heraus.

sülzheimer, 13.09. 23:26

Normal?

Herrn Kurz fehlt halt die Kern-Kompetenz?

sülzheimer, 13.09. 23:31

und "deutsch" heißt in diesem zusammenhang "deutschsprachig", denn die damalige monarchie war ja eine vielvölker- und vielsprachenstaat. somit hat diese regelung nur für den deutschsprachigen teil der monarchie geltung gehabt.

helium, 13.09. 23:34

Tja, was wäre denn so falsch daran, zu fordern, dass in den zu absolvierenden Schul-Pflicht-Jahren die für den weiteren Lebensweg notwendige Bildung (!) vermittelt wird ?

hausmasta, 14.09. 09:08

Mei! @heli, was war denn bisher die Intension der allgemeinen "Schulpflicht"? ...der Jüngling lässt nur heisse Luft ab.

hausmasta, 14.09. 09:09

-s +t

aberhallo1, 14.09. 09:40

@ mahner und andere:
1774 ist nicht 2017!

unsere österreichische Nation gibt es - und dies schon lange vor 2017, auch schon vor 1945, die österreichische Nation ist keine Fiktion der Geschichte...
so sehe ich das, im Gegensatz zu einigen durchaus prominenten Marko Germanen

http://derstandard.at/2000034177557/Schwarz-Rot-Gold

zurück zur Debatte