Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Nordkorea - USA: Wie gefährlich ist der Konflikt?" / Kommentaransicht

Montage zweier Flaggen der USA und Nordkorea

Nordkorea - USA: Wie gefährlich ist der Konflikt?

Das verbale Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA wird immer heftiger. Wie kann die Lage deeskaliert werden? Wer profitiert von dem Konflikt? Wie groß ist die Gefahr?

zurück zur Debatte

4835 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

das

windfaust, 12.09. 13:53

im kreis drehen geht also weiter. nach den neuen sanktionen wird demnächst eine icbm aus nordkorea aufsteigen die noch weiter fliegt als die letzten, das imperium wird wieder aufgeschreckt in den drohmodus verfallen....ja, wie immer. oder nächstens doch anders?

Antworten

kakanien, 12.09. 14:27

drohmodus? nur der imperator und seine handlanger im generalsrang...

chromjuwel, 12.09. 14:34

In Anbetracht der andauernden naiven Schuldumkehr
aus Unwissenheit und Sturheit, wird leicht erklärbar,
woher die Ablehnung gegen den phösen Westen kommt,
der D schon mehrmals "angegriffen" hat.

windfaust, 12.09. 14:35

oh, drohte letztens ned trump mit feuer und wut, mit einem inferno in nk welches die welt noch nicht gesehen hat??

kann trump das steigern nach der nächsten icbm die nk abfeuert?

windfaust, 12.09. 14:36

chromjuwel 12.09. 14:34

du bist im falschen thread, oder hast meine frage - wie meist - ned verstanden?

windfaust, 12.09. 14:38

ich mach dirs aber "babyleicht" chrom - nk wird icbm anfeuern nach dem sanktionsbeschluss, was folgt dann? das übliche, oder nächstens doch nicht?

chromjuwel, 12.09. 15:21

Eigentlich wurdest du nach "Drohmodus" gefragt.
Nicht ablenken!

chromjuwel, 12.09. 15:22

Aber wir wissen es ja schon. Das Beantworten von
Fragen ist eher nicht so deines. Wie denn auch?

windfaust, 12.09. 16:24

chromjuwel,schrieb am 12.09. 15:22 eine Antwort:

"Aber wir wissen es ja schon. Das Beantworten von
Fragen ist eher nicht so deines"

lässt sich anhand vieler vieler threads und posts nachweisen, dass du es bist, der jede beantwortung einer frage durch gegenfragen oder threadfremde posts umgehst, oder du erzählst von deinen reisen und stellst andere als deppert hin.

auch in den syrien foren, die ich alle gespeichert habe, genau wie im nk forum.

und ich stellte im eingangspost eine frage, die wie immer unbeantwortet blieb.

deine fragen kannst einer beantwortung der ersten fragen ruhig hintantstellen. selber nie beantworten aber antworten einfordern, das geht nur bei typen die ned wirklich "im leben" sind.

scheinst ein devotes umfeld gewohnt zu sein.

chromjuwel, 12.09. 16:25

"und ich stellte im eingangspost eine frage, die wie immer unbeantwortet blieb."
Woran das wohl liegt, dass dir niemand antwortet?

chromjuwel, 12.09. 16:28

"deine fragen"
Also ich habe keine Fragen gestellt. Habe ich längst
aufgegeben.

windfaust, 12.09. 16:34

antworten kannst eh nie, kannst dir daher auch weitere fragen sparen.

übrigens, von dir unbeantwortet meinte ich oben. denn du postest zwar meist in meinen trheads, aber eben immer von thema ablenkend. und wenn du ein post lest welches eine frage auffwirft, kommt eben keine antwort, sondern stets wertloses blabla.

spar dir diese "....dienstlichen methoden" für deinesgleichen, wenn dir meine fragen in threads ned passen - schweig einfach.

windfaust, 12.09. 16:36

"vom" thema, sorry

chromjuwel, 12.09. 16:52

"schweig einfach."
Niedlich! Wird wohl mit deinem "scheinst ein devotes
umfeld gewohnt zu sein." gemeint gewesen sein.

sowa, 12.09. 18:04

@windfaust
du hast recht
@chrom
du hast nicht recht
es wird wie von Kim geplant ganz einfach weitergehen,, aber er wird niemanden angreifen, sondern nur aergern.
es werden bald irgendwelche disikussionen mit der DPRK folgen. braucht noch ein paar wochen und einige neue tests.
denn dies waere der einzige weg um frieden und einigkeit zu schaffen.

sowa, 12.09. 18:07

@chrom
auch mit Syrien bist du seit jahren daneben gelegen. mehr als 80% Syrien ist in Assad's bereich. die USA haben ihre auszeit in Syrien bekommen.

chromjuwel, 13.09. 12:41

@so
Dass sich die Kreml Marionette Assad so lange halten
kann, belegt nur, wie hartnäckig Putin dieses Regime
stützt und wie wenig den beiden das Syrische Volk wert
ist. Die "auszeit" von diplomatischen Bemühungen um
Frieden in Syrien ist wohl kein Grund zu jubeln.

zurück zur Debatte