Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Nordkorea - USA: Wie gefährlich ist der Konflikt?" / Kommentaransicht

Nordkorea - USA: Wie gefährlich ist der Konflikt?

Das verbale Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA wird immer heftiger. Wie kann die Lage deeskaliert werden? Wer profitiert von dem Konflikt? Wie groß ist die Gefahr?

zurück zur Debatte

2395 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Das BIP von Nordkorea...

matschgerant, 13.08. 10:04

...ist in etwa so hoch wie das, was uns die HAA kostet. Sie können zwar ihre Atomwaffen herstellen, aber sonst tut jede Anschaffung extrem weh. Man müsste ihnen also, wenn dann damit drohen, dass man alles Zivile kaputt macht, was irgendwie Geld gekostet hat und das sie brauchen bzw. nachbeschaffen müssten. Wäre möglicherweise auch mit China verhandelbar. Kim Jong Un kann man nicht durch einen "Enthauptungsschlag" treffen, sollte Nordkorea wirklich auf Dauer eine Bedrohung bleiben.

struppigerstrassenkater, 13.08. 10:08

Das ist keine gute Idee.

In der Zwischenzeit wird Nordkorea mit alles wa sie haben auf Südkorea schießen.

Soeul wird danach ziemlich kaputt ein.

matschgerant, 13.08. 10:12

Ja, es geht lediglich um ein Drohszenario, sollte Kim wirklich anfangen, nukleare Raketen abzufeuern.

struppigerstrassenkater, 13.08. 10:17

Nordkorea wird nie zuerst Atombomben abschießen.... , die USA aus mehreren Gründen auch nicht, also Patt...

matschgerant, 13.08. 10:27

Nehmen wir das einmal so an, ja.

durchblick, 13.08. 10:45

ja, ich denke auch, der kater wirds schon wissen.

zurück zur Debatte