Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Nordkorea - USA: Wie gefährlich ist der Konflikt?" / Kommentaransicht

Nordkorea - USA: Wie gefährlich ist der Konflikt?

Das verbale Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA wird immer heftiger. Wie kann die Lage deeskaliert werden? Wer profitiert von dem Konflikt? Wie groß ist die Gefahr?

zurück zur Debatte

2395 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Die USA hat keine militärische Option mehr in Nordkorea

struppigerstrassenkater, 13.08. 09:48

Wir retten die meisten Städte wie Seoul und New York, verlieren aber ein paar wie Tokyo, das wäre eine Zweidrittelquote, ist doch nicht schlecht,“ ätzt etwa Jeffrey Lewis bei Foreign Policy, während er dazu erklärt, dass es für die USA keine militärische Option im Umgang mit der DVR Korea mehr gibt.

https://foreignpolicy.com/2017/08/09/the-game-is-over-and-north-korea-has-won/

struppigerstrassenkater, 13.08. 09:55

Ein paar zusätzliche Details:

Der koreanische Raketentest von Anfang Juli erreichte von den USA nicht bestrittenen koreanischen Angaben zufolge eine Höhe von 2800 Kilometer und der von Ende Juli sogar eine Höhe von mehr als 3700 Kilometer.

Dass die Raketen trotzdem nur weniger als 1000 Kilometer weit geflogen sind, lag lediglich daran, dass Korea sie zu Testzwecken auf eine Bogenlampe programmiert hatte. Wenn sie andere Programmdaten erhalten, können die Raketen viel weiter fliegen, was eben gerade die große Höhe beweist.

https://www.reuters.com/article/us-northkorea-missiles-kcna-idUSKBN1AE007

durchblick, 13.08. 10:09

Die Reichweite (nach Guam) bestreitet ja keiner. In Frage stehen die Zielgenauigkeit und die Sprengkraft.

ukglobal, 13.08. 11:10

"Die USA hat keine militärische Option mehr in Nordkorea"
struppigerstrassenkater,schrieb am 13.08. 09:48
- - - - - - - -
Vollkommen falsch, denn "all options are on the table."

durchblick, 13.08. 11:36

Die Aussage ist kann aber auch wahr sein, wenn gar nichts auf dem Tisch liegt.

zurück zur Debatte