Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Was macht eine gute Beziehung aus?"

Paar hält Händchen

Was macht eine gute Beziehung aus?

Immer mehr Paare, die schon sehr lange verheiratet waren, lassen sich wieder scheiden. Womit hat das zu tun? Welche Faktoren bestimmen, ob bzw. wie lange eine Ehe hält? Was macht eine gute Beziehung aus?

weitere Debatten

809 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Das ist wieder das richtige Thema für alte Leute...

effenbeisser, 13.08. 09:02

wo sie endlich endlich endlich endlich ihre 1000 Lebensweisheiten zum Besten geben können, auf die wir ja schon sooo sehnsüchtig gewartet haben!

kohlröserl, 13.08. 13:25

Als ich jung war, gab es den Spruch: Jung, dumm und gefräßig, wahrscheinlich hatte er damals die gleiche Berechtigung als heute; soll vorkommen......

kohlröserl, 14.08. 06:04

Manchesmal beschleicht mich das Gefühl, jemand geht nur in die debatte, um sich abzureagieren, hat eine Stinkwut auf "alte" Leute
( Alter fängt aber im Hirn an, es gibt durchaus schon alte/junge Leute, unflexibel und voreingenommen mit einer Aversion gegen alles, was nach außen alt ist ) und weiß gar nicht, dass man nur äußerlich altert; innerlich bleibt man derselbe. Und genau dieselben Leute werden auch einmal alt, was dann? Nun ist guter Rat teuer. Wenn man geistig nicht reift, ist das ein schweres Handicap, um mit dem Alter gut auszukommen, besonders in einer Gesellschaft, die sich dem Jugendwahn verschrieben hat, mit Leib und Seele..........

alpensymphonie, 14.08. 09:47

...daher auch meine Süffisanz.

iwasois, 15.08. 18:01

JA; 1000 Lebensweisheiten muss man erst erleben, das man sie auch hat. Was nicht jedem gelingt, manche bleiben dumm bis in hohe Alter, das trifft besonders die, die die Alter nicht respektieren.

effenbeisser, 15.08. 18:27

Wer sich aufgrund des Alters Anerkennung erwartet, hat diese nicht verdient und wird diese auch nie bekommen!! Und das mit recht!!! Diese bekommt man erst dann, wenn man auch tatsächlich was zu sagen hat und wertschätzend mit seinen Mitmenschen umgeht!!

iwasois, 15.08. 18:41

NO; dann fang endlich einmal an:
"Wertschätzend mit deinen Mitmenschen umzugehen".

effenbeisser, 15.08. 18:42

Ich habe jeden Tag beruflich mit jungen Menschen zu tun, die meine Kinder sein können! Aber ich begegne ihnen jeden Tag auf Augenhöhe! Mir würde nicht im Traum einfallen ihnen belehrend von oben herab mit dem Alter zu kommen!! Sowas funktioniert in der heutigen Zeit Gottseidank auch nicht mehr!! Jeder Generation soll man auch das Recht einräumen ihre eigenen Entscheidungen und Ansichten zu haben und es ist eben ganz und gar nicht so, dass man immer recht hat, weil man reifer wäre!! Und genau deshalb ist meine Gegenwehr so heftig, weil es auch vollkommen unwichtig ist, wie alt wer ist!! Wer sich wirklich für weise hält, lässt eben gerade auch jüngeren Menschen ihre Meinungen und Ansichten zu und hat es auch gar nicht nötig um Anerkennung zu betteln, weil man alt ist!! Das ist eben der Unterschied...

kohlröserl, 15.08. 18:44

effe 18.27 und des sogst genau du, i hau mi o........

iwasois, 15.08. 18:47

Deine unnötige ursprüngliche Eingangspost, sagt über dich und deine Meinung alles aus, genauso erlebe ich dich auch seit "Jahren". Respektlos gegenüber Alte.

effenbeisser, 15.08. 18:48

Iwasois sorry aber nicht ich bin der, der andauernd hier mit seiner angeblichen Lebenserfahrung Punkten will?! Die Aufforderung liegt daher eindeutig auf deiner Seite!!

effenbeisser, 15.08. 18:49

Und schon wieder verstehst du nichts Iwasois!! Schon wieder beginnst du um Anerkennung zu hecheln !!

effenbeisser, 15.08. 18:52

Röserl du bekommst von mir nur das was du dir auch verdient hast!!! Und ja nicht nur von mir!!! Ich lese oft mit wenn dir die Denkerin und andere die Meinung sagen, und das obwohl die genauso lebenserfahren sind!! Der Unterschied ist halt zu dir, die haben eben Lebenserfahrung und Niveau, was dir beides fehlt!!

effenbeisser, 15.08. 18:57

Iwasois ich bin nicht respektlos gegenüber alten Menschen!! Ich bin nur respektlos gegenüber Menschen mit einer Haltung wie dir!!

kohlröserl, 15.08. 19:00

effe, wenn jemand mit wem auf Augenhöhe parliert, dann muss er ihm auch gewachsen sein. Es nützt nichts, wenn einer nur Bahnhof versteht, während der andere sich langweilt. Gescheite, kluge Menschen begeben sich auf das entsprechende Level, damit der andere auch etwas davon hat. Ich habe auch jeden Tag mit Leuten zu tun, meine Kinder sind ( 46, 48, ) Enkel inclusive, die haben automatisch mitbekommen, was sie brauchen, ein gutes Mundwerk, Schlagfertigkeit und Mamas und Papas Gene. In unserer Familie wird viel gelacht, diskutiert und auch gebellt, weil der Hund auch mit tut, er ist ja auch eine Persönlichkeit und wichtig.
Und entschuldige, wer in unserem Alter um "Anerkennung" bettelt, hat einen an der Waffel, wie man so schön sagt. Wo hast du das her? Der hat eindeutig was versäumt........
A-kriecher gibt es bei aufgeschlossenen, fitten geistig wendigen "Alten" gottseidank wenige. Die, die ein Rückgrat wie ein Gartenschlauch und sonstige Mankos, haben es da schon schwerer, wenn sie den Jungen nach dem Mund auch noch reden müssen, wird´s für sie unlustig.........
Junge Leute, die man ernst nehmen kann haben nie Probleme und die die nur so tun als ob, weder authentisch sind, noch was auf Lager haben, haben immer schon einen schweren Stand gehabt, auch früher schon.......

kohlröserl, 15.08. 19:05

effe, kennst du den Spruch:" Alt wird ein Esel auch", das sagt dir wahrscheinlich genau das, was du hören willst. Alter ist kein Verdienst, aber es kommt immer darauf an WIE man altert, verstehst?

effenbeisser, 15.08. 19:08

Sorry röserl aber ich merke schon die ganze Zeit, dass du nur Bahnhof verstehst!! Das erkennt man immer wieder an deinem sinnbefreiten Geschwurbel!! Und ja ich langweile mich bei deinen Monologen tatsächlich!! Es ist wirklich so fad weil es auch immer dasselbe ist und du jedesmal los legst- egal ob das sein gegenüber überhaupt interessiert oder nicht!! Und dafür bekommst du ja auch von anderen älteren Leuten regelmäßig eine über die Rübe!!

kohlröserl, 15.08. 19:10

Schau, effe, du kannst mich nicht leiden und hast dich auf mich eingeschossen, für dich bin ich ein rotes Tuch, das weiß ich. Du kannst mich nicht beleidigen. Aber du gibst mir liebend gerne Kontra. Kannst du haben.
Und um 18.52 hast du dir halt wieder mal ein Eigentor geschossen. Es wird sich, fürchte ich, an deiner Entwicklung in nächster Zeit nicht rasend viel ändern, ich bedaure das........

effenbeisser, 15.08. 19:10

Genau wie DU alterst, genau so möchte ich nie enden!! Aber witzig dass genau du das sagst, weil Leute wie du oder Iwasois hängen mir ja schon seit Jahren in den Ohren, weil sie so stolz auf ihr Alter sind!!

kohlröserl, 15.08. 19:14

Und jetzt stell dir einmal vor, einer deiner Jungspunde sagt das alles zu dir, was du mir so unter die Nase reibst, was machst du dann? Das tät mich interessieren, lies deine Nettigkeiten nochmal und denk nach.........
Ich kann dir nicht einmal böse sein, das kann ich nur einem Menschen verübeln, mit dem ich auf Augenhöhe bin.......

kohlröserl, 15.08. 19:15

P.S. Das war jetzt "mütterlich".......

effenbeisser, 15.08. 19:17

Nein selbstverliebte Menschen wie dich, die sowieso immer nur recht haben wollen kann ich nichts anfangen!! Und nein du als Mensch bist mir vollkommen egal!! Es ist für mich eine Ehrensache gegen Leute wie dich aufzutreten!! Ich hasse Intoleranz und die Argumentation mit Alter und Weisheit ist so ziemlich die billigste Form überhaupt! Denn alt wird man von selbst! Das ist keine Leistung!!

effenbeisser, 15.08. 19:23

Wenn das alles zu mir ein junger Mensch sagen würde, würde ich auf alle Fälle mal darüber nachdenken und eben gerade nicht damit argumentieren, dass man sowieso auf einem viel höheren Niveau ist und man sein Gegenüber sowieso nicht ernst nimmt!! Sag mal merkst du deine Arroganz wirklich nicht?? Aber lassen wir das!! Du verstehst sowas einfach nicht!!

kohlröserl, 15.08. 19:43

Dann frage ich mich, warum du dir das antust, mit wem, der nix versteht überhaupt in Kontakt zu treten, das ist doch Energieverschwendung, findest du nicht auch? Weder deine Beschimpfungen fruchten, noch sonst tut sich etwas, wenn du Ausbildner oder etwas ähnliches bist, mache ich mir Sorgen. Das, was du als sprechen auf Augenhöhe hältst. ist eigentlich ein Anpassen an Jüngere aus Angst vor Zurückweisung oder einem frechen Zurückprotzen, Wenn wer dem Kollektiv nicht gewachsen ist, ist das eine Variante um durchzukommen.
Authentizität und natürliche Autorität sind die zwei Säulen um bei Jungen zu punkten. Das macht erfolgreich.
Ich werde in Zukunft nicht mehr auf deine posts antworten.

effenbeisser, 15.08. 19:59

Habe ich je um ein Gespräch mit dir gebeten?? Nein!!! Du gibst ja überall deinen Senf dazu!! Und deine Ansicht wie du mit jüngeren Menschen umgehen willst, zeigt nur wie weit weg du vom Schuss bist!! Insbesondere ist deine Aussage sinnlos weil wie du mit deiner "Authorität" ankommst, kann sich jeder selbst ein Bild machen?! Was erzählst du hier für Gschichtln?! Ich bin mir sicher, dass du immer wieder auf meine Posting antworten wirst!! Du hast ja schon mehrfach behauptet nicht mehr antworten zu wollen!! Als wäre das irgendeine Strafe!! Lächerlich!!

kohlröserl, 16.08. 05:46

Ein letztes mal: Falls du dir nicht im Klaren darüber sein solltest: Das hier ist ein Forum, eine Debatte, das/die lebt von Senf, egal, ob der von Mautner, Sarepta, oder aus Dijon oder Bayern kommt. 11. Gebot: Du sollst dich nicht täuschen, 12. Gebot, du hast dich getäuscht. Das dient nur zur Klarstellung und jetzt kannst du wen anderen "anmachen"...........

iwasois, 16.08. 06:12

anmachen, niedermachen, das ist seine Passion.

effenbeisser, 16.08. 06:53

röserl - ohh schön dass du es auch nach jahren schon begriffen hast - du befindest dich in einem forum!! wo es UNTERSCHIEDLICHE ansichten gibt und du nicht absolut recht hast!! hmm?? warum führst du dich dann immer wieder so auf??

effenbeisser, 16.08. 06:58

mahh iwasois - mir kommen gleich die tränen!! und das sagt gerade jener der keine gelegenheit auslässt mich genauso anzugehen! nur es ist noch immer so - ich komme damit klar!! du offenbar nicht...

iwasois, 16.08. 08:10

Pfffff;

kohlröserl, 16.08. 08:19

iwasois, das tragen wir mit Fassung, meinst nicht?

iwasois, 16.08. 08:30

Sowieso; mir geht er ja schon lange am A.. vorbei.

effenbeisser, 16.08. 09:15

hahaha - jo eh iwasois!! ich geh dir sooooo am a....vorbei, dass du auf jedes posting unaufgefordert meldest!! probier es nochmal...:-)

effenbeisser, 16.08. 09:16

interessant röserl - wie wenig deine worte wert haben!! ich dacht du ignorierst meine postings?? ok - das war gestern....echt du bist so eine witzfigur!! furchtbar!!

Wie heißt es? Einen Mann kiegt schnell mal eine, aber...

kohlröserl, 13.08. 08:59

...halten muss sie ihn können.

Dasselbe gilt natürlich auch für die Frau. Obwohl ich anmerke: Sie darf sich nie unter ihrem Wert verkaufen.......
Ich hab heute noch von einer Frau im Ohr: Was hat sie bekommen? Einen Buben? Gut so, Mädchen sind nichts wert. Das hat mich zum Nachdenken gebracht: Wie hat sie das gemeint? It sie von sich selbst ausgegangen? Ihr war der Schein stets wichtiger als das sein. Oder, wenn man als Mensch Zeit für sich gebraucht hat. d. h. gerne alleine war, ab und zu hieß es: Die hat mit sich selbst so eine Gaude, die tickt nicht richtig.
Es wäre besagter Dame gut angestanden, wenn sie sich die Zeit mal für sich selbst genommen hätte; einfach zum nachdenken; in der Stille liegt die Kraft.........

effenbeisser, 13.08. 09:05

Oder wie es der Mundl sagte als er stolzer Opa von einem Buben wurde: "Glaubst der Karli pfuscht??"

kohlröserl, 13.08. 13:22

effe, wia oft host da des scho einizog´n?

kohlröserl, 13.08. 16:21

Korr.: kriegt natürlich, sorry.......

Liebe

mati, 12.08. 14:32

und zwar im Sinne von Uneigennutz, Bedingungslosigkeit, Vergebungsbereitschaft und nicht Nachtragen ist ein Garant für gute Beziehungen.

kohlröserl, 12.08. 16:42

Mal über etwas hinweg sehen, großzügig sein, nicht sudern wegen Kleinigkeiten, oder keppeln, nicht wegen jedem Schmarrn eine Standpauke halten. Männer ticken anders; das soll keine Entschuldigung sein, man muss sie verstehen, dann kommt auch etwas zurück. Jede Frau kann aus einem Jungen einen Mann machen und aus einem Mann ein Luder, ein alter Spruch der stimmt.

kuschelmuschel, 12.08. 16:44

ja, aber wenn ich diejenige bin was dauernd vergeben muß ohne bedingungen stellen zu dürfen und er nur uneigenützig nicht nachtragend ist, kann er sich seine liebe sonst wohin stecken
*g*

derleibhaftige, 12.08. 16:44

Floristische Grundkenntnisse sind für den Mann ebenfalls sehr hilfreich...

kohlröserl, 12.08. 16:45

P.S. Es soll Paare geben, für die es ein Sport ist, den anderen "aufzublatteln", die warten auf jede Gelegenheit. So möcht ich´s nicht haben, die sudert schon im Bad, wenn er mal vergißt, die Zahnpastatube zuzuschrauben, so pingelig und dann reiht sich halt eins ans andere, nix passt, öde, nicht?

kohlröserl, 12.08. 16:47

Wenn´s so einseitig ist, ist´s nicht auf Augenhöhe, dann nimmt sich einer das Recht und der andere schaut durch die Finger......

kuschelmuschel, 12.08. 16:47

das tun viele männer prinzipiell nicht und den rasierpinsel waschens auch nicht aus und das barthaar klebt im waschbecken ...

kohlröserl, 12.08. 16:48

leibhaftiger, mit Blumenleichen erreichst bei mir nix.

kohlröserl, 12.08. 16:51

kuschelmuschel, dann hast ein extra schlampertes Exemplar erwischt, da brauchst Nerven extra dry.....

derleibhaftige, 12.08. 16:54

@kohlröserl

Dann bist eine der wenigen Ausnahmen...
Kenne wenige Frauen die keine Blumen mögen.

kohlröserl, 12.08. 17:01

Blumen mag ich schon, aber keine abgeschnittenen, mir schenkt man immer etwas in Töpfen, oder zum Einpflanzen, davon habe ich sehr lange etwas und nicht nut ein paar Tage, wenn´s hoch kommt.....

bradnseer, 12.08. 17:09

Ergänzungen:

Nicht ständig aufeinander picken, jeder soll einen eigenen Freundeskreis haben, Toleranz nicht nur üben, sondern auch ausführen.
Unserer Meinung ist seelische Untreue schlimmer als sexuelle, denn wenn ich mit meinem Partner nicht mehr meine Probleme besprechen will, ist die Beziehung ohnehin für die Jetti-Tant.

kuschelmuschel, 12.08. 17:26

naja - das ist kein gutes beispiel weil das macht er, wenn, eh immer schon - sowas hätte man auch selber besser wissen können ... *g*

kuschelmuschel, 12.08. 17:29

"Unserer Meinung ist seelische Untreue schlimmer als sexuelle, denn wenn ich mit meinem Partner nicht mehr meine Probleme besprechen will, ist die Beziehung ohnehin für die Jetti-Tant."

der meinung bini garned - weil ein anderer blickwinkel auf probleme kann auch positiv sein ...
- andererseits wenn er mit einer anderen schläft will ich das schon wissen

bradnseer, 12.08. 17:37

@kuschelmuschel:
Erlebte Beispiele aus unserem Umfeld - wir können über unsere (außerehelichen) Probleme gottseidank miteinander reden.
Für das andere sind wir schon zu bequem. *g*
Und außerdem: Warum soll nur "er" untreu sein? Auch das Gegenteil kommt/kam in unserem Bekanntenkreis vor.

kohlröserl, 12.08. 18:07

bradnseer, sexuelle Untreue, ich weiß nicht, ob ich das dulden könnte, jedenfalls wäre das Vertrauen weg, und ohne Vertrauen ist´s nix mehr, mich würde es nicht mehr interessieren.

bradnseer, 12.08. 18:19

@kohlröserl:
Natürlich würde es das Vertrauen erschüttern - klar.
Aber besser "a bsoffene Gschicht" als nicht mehr mit dem Partner über das reden wollen, was einem tatsächlich bedrückt.
Wir wünschen einen angenehmen Abend - wir sind weg.
Die Bradnseer

rebekka7, 12.08. 21:39

Und so etwas gibt es, wer, wann und wo ?

kohlröserl, 13.08. 05:29

A b´soffene G´schicht, lieber Bradnseer, is immer a guade Ausred´, so b´soff´n, dass a nimmer kinna hätt´ woa er a wieder nit, gö?
Mir is zweiteres bei weitem lieba, denn wenn ma über alls redt´, was einen bedrückt, daun kummt´s nit so weit, dass ma aussi gro´sn muas, wenn ma benebelt is, quasi in da Nocht san jo olle
Kotz´n grau, stimmt´s. Selbstbeherrschung is a scheene Übung für die Freizeit und Übung mocht den Meister. Und nu ans: Schee
sau´fn kaun ma sich a jede, stimmt´s? Männerphilosophie..........
Übrigens, guten Morgen......

kohlröserl, 13.08. 05:38

Die Liebe ist langmütig und freundlich; sie eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu......
1 Korinther 13: 4 - 5

bradnseer, 13.08. 08:07

Guten Morgen Kohlröserl!
Ich schreibe nicht von mir. Ich bin mit der besten, schönsten, klügsten Frau der Welt seit fast genau 35 Jahren zusammen und kam nie auf den Gedanken, ihr untreu zu sein.
Lernte aber im Laufe des Lebens Männer und Frauen kennen, für die das erwähnte gilt.

Erich Fried:

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Wir wünschen Dir den Sonntag, den Du Dir wünscht.
Die Bradnseer

kohlröserl, 13.08. 08:48

Schau, Bradnseer, do samma scho zu viert, schee, dass des nu gibt, mia san am 17.d.M: 48 Joahr zaumm, des Fried Gedicht mog i sehr gern, weil´s stimmt.
l bin in an Gasthaus aufgewachsen, also Milleu geschädigt, mir hat des g´langt, was ich g´hört und g´seg´n hab. Als Kind kannst des schwer verstehn, warum des so is, wia´s is.
Damit´st siag´st, dass i a guade Entwicklung g´habt hab, mit 13, 14 hob i nu g´sagt, i geh ins Kloster, weil mi die Leut so angangen sind, in ihrer Falschheit und ihrem Tun, mit 17 hab ich meinen Mann kennen gelernt ( ich hatte ja bis dahin genügend Zeit für meine Fallstudien, Beispiele sah ich ja zu Hauf ) und ein Jahr später geheiratet, veni vidi vici, passt hat´s. Risikofreudig war ich schon immer, ich hab es nie bereut.
Auch euch einen schönen Sonntag, einen nach Maß, ganz nach eurem Geschmack.......

Ganz einfach

maverick, 12.08. 08:23

Einer ist das Alphatierchen und die/der andere ordnet sich unter.

maverick, 12.08. 08:26

... und natürlich ein guter Ehevertrag, damit gleich klar ist, wenn versucht wird die Rolle zu ändern, nichts zu holen ist.

iwasois, 12.08. 10:32

Das geht so lange gut bis sich der sich Unterordnende, nicht auch zum Alpha-Tierchen entwickelt.
D.h. nicht auch zum Macho wird.

kohlröserl, 12.08. 12:29

Nein, Unterordnung geht nur mit Hund, auf Augenhöhe, sonst läuft nix; außerdem ist es viel spannender.......

Zuckerbrot und Peitsche...

derleibhaftige, 11.08. 16:37

iwasois, 12.08. 13:00

Also SM; ist aber nicht jedermann's -frau's Sache.

kohlröserl, 12.08. 16:59

Als ich vorher Friedrich Nietzsche´s Spruch zitierte, nahm ich an, man kennt ihn zwar, nimmt ihn aber nicht wörtlich. Nietzsche war deutscher klassischer Philologe, er genoss auch Anerkennung als Schriftsteller: Also sprach Zarathustra.....

derleibhaftige, 12.08. 17:04

Bin in Literatur a Nackerbazl,und das Post hat auch nix mit SM zu tun.Allerdings hab ich feststellen müssen dass eine konfliktfreie Beziehung nicht immer die längste sein muss...

kohlröserl, 12.08. 18:13

Nietzsche sagte den Satz: Wenn du zum Weibe gehst, vergiß die Peitsche nicht. Früher war das ein geflügeltes Wort; manche Männer zitierten es gerne, damals.......
( Nietzsche lebte von 1844 bis 1900 ) Der Satz kommt heute nicht mehr gut an.....

Grundlagen

plinius, 11.08. 15:26

Eine Beziehung funktioniert dann, wenn die Interessen UND die Frequenzen übereinstimmen. Was meine ich damit? Es nützt nix, wenn Sie ein mal in der Woche kochen will, er aber täglich. Es nützt nix, wenn Sie täglich shoppen will und er nur ein mal im Jahr. Es nützt nix, wenn Sie ein mal im Monat Sex will und er täglich. Beide wollen Kochen, Shoppen und Sex, haben also gleiche Interessen. Aber der Takt stimmt halt leider nicht.

melhut, 11.08. 15:28

Wenn er täglich kochen will, wird sie ihn wohl nicht daran hintern.

melhut, 11.08. 15:28

..hindern.. :-)

plinius, 11.08. 15:36

Aber sie macht nicht mit, weshalb er zum Sklaven wird - und umgekehrt.

kerberos, 11.08. 19:10

Wieso macht es ihn zum Sklaven, wenn er "kochen will" und sie nicht? Es steht ihm frei, zu kochen wann er will. Es ist halt nur blöd, wenn man den ANDEREN zum kochen einteilen will.

kuschelmuschel, 11.08. 20:54

er meint wohl dass so alltägliche dinge eine selbstverständlichkeit für beide sein sollten - dasss man solche dinge wie kochen, aufräumen und einkaufen zu zweit macht und nicht nur immer derselbe

kuschelmuschel, 11.08. 20:56

zumindest wenns irgendwie geht - weil das ist ja auch zu berücksichtigen

fernsehwastl, 12.08. 09:43

na ja, da gäbe es schon eine möglichkeit: sie geht shoppen, und er hat sex....

iwasois, 12.08. 10:28

ALSO Bitte; In einer Ehe sollte man schon "gemeinsam" leben wollen und auch gemeinsame Interessen haben zumindest in gewissen Bereichen.
Er mach Frühstück, Sie das Abendessen usw. alles "Gemeinsam" so wie es eigentlich schon immer war und sein soll.

manche meinen sie wäre in einer guten beziehung

nomercy, 11.08. 14:37

weil sie keine bessere kennen...
aber das ist schicksal

sucht man immer neue und bessere beziehungen wird man viele partner haben, aber icht unbedingt glücklich sein...

glück defiiniert sich auch aus der bescheidenheit und selbstzufriedenheit heraus...
wer nicht zu grosse ansprüche an sich und die umgebung stellt findet eher sein privates glück..

den idealen partner?
gibts nicht...
man muss mit dem vorhandenen auskommen...
könnte zufälligerweise der ideale partner sein
man wirds nie wissen können.

kohlröserl, 13.08. 05:55

nomercy, auf jeden Topf passt der zugehörige Deckel, was man daraus macht, bleibt einem selbst überlassen, und es ist Arbeit, schlicht und einfach Arbeit, die man weder delegieren noch negieren kann.......

Nun sind neben den Paare die kurze Zeit zusammen

ubahnästhetiker, 11.08. 04:42

auch Paare, die lange Zeit miteinander zusammen sind von Scheidung betroffen.
Anscheinend lässt sich eh jeder scheiden.
Heutzutage wird es immer schwieriger längere Beziehungen zu haben aus drei Gründen:

-Selbstständigkeit der Frau - eigenes Einkommen, Ernährerrolle des Mannes geht verloren, Karriere kommt vor Kindern - meistens tickt bei den Frauen aber meist um 35 herum die biologische Zeituhr, wonach sie sich schnell für Ihren Gspusi entscheiden muss - oftmals zu unüberlegt entschieden.

-Moderne Kommunikation im Internet, Soziale Medien - ist mit vielen Vernetzt, insofern steigt die Chance jemanden neuen zu finden, Seitensprünge, Handys - I-Phone werden oftmals zur Ablenkung benutzt, dadurch reduziert sich die Chance mit jemanden persönlich zu kommunizieren.

-Die traditionellen Selbstverständlichkeiten schwinden zunehmend - gegenseitiger Respekt, Schnelllebigkeit, neue Ideen, Öffentlicher Raum wird als Selbstinszenierung genutzt I-Phone natürlich adabei etc.- zum Beispiel in Wien - um den Neid anderer zu schüren.
Ein Single Akademiker findet eine andere Welt vor, als er sie von der UNI gewohnt war - usw.

Andererseits bildet sich wieder so eine Schicht, ich nenne sie immer Gabalier-Fans, die mit Dirndl und Lederhosen die alten Zeiten herbeischwören
Die Frau will sich freiwillig wieder in ihre ursprüngliche Rolle begeben... ähnlich wie das Bürgertum in der Biedermeierzeit, das wäre ein guter Vergleich.

kohlröserl, 11.08. 07:54

Jeder muss wissen, was er will und alles kann man nicht haben, vor allem nicht gleichzeitig. Das hängt damit zusammen, wie gut man sich selbst kennt, was man sich vom Leben erwartet und dass die Erwartungshaltung nicht total übersteigert und unrealistisch ist. Manchesmal kommt mir vor, etliche schauen zuviel Werbefernsehen und wollen ihr Leben danach verwirklichen. Das spielt´s nicht. Zurück bleibt nur ein Scherbenhaufen, dessen Beseitigung viele Tränen, Kraft und Energie kostet, weil man merkt, dass man auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet ist und für eine Weile genug hat, vor allem von Tagträumen..........

kohlröserl, 11.08. 07:56

P.S. Man kann nur Idealist sein, wenn man Realist ist.......

denkerin, 11.08. 08:42

Aha.

dieflüssin, 11.08. 12:41

Einfach zum nachschenken

rebekka7, 11.08. 13:40

Also weder im Internet, noch in den SM habe ich bisher eine gute Beziehung ausfindig machen können, so wie in der realen Welt auch. Geld und Macht stehen auch hier an Erster Stelle.

nomercy, 11.08. 13:42

sm?
sado maso?

nomercy, 11.08. 13:44

weiss nicht...
bin länger mit meiner frau verheiratet, als hier mancher diskutant alt ist..
es gibt kein rezept
der hormonschub geht immer zu ende
was bleibt
ist geduld, verständnis, zuneigung, sympathie und toleranz...

wer das nicht hat, braucht gar nicht heiraten
gilt auch für homoehen..

nomercy, 11.08. 13:46

geld und macht spielen immer ein rolle

so nehme ich das geld ein
und meine frau hat die macht es auszugeben..

so nebenbei
sie hat auch ihr eigenes
und ist von mir daher nicht abhängig
geld macht frei...

rebekka7, 11.08. 13:54

nomercy,schrieb am 11.08. 13:42eine Antwort:

sm?
sado maso?

Hast Du einen Notstand, @nomercy?

Nein, ich meinte die sozialen medien (=SM) , dass man dieses Kürzel auch unter etwas anderem bekannt ist, dafür kann ich nichts.

iwasois, 11.08. 14:09

;o)))) No; man sollt schon wissen wofür SM vor allem steht.
Und für gelungene Beziehungen stehen nicht Geld und Macht an erster stelle sondern "Liebe" meine ich.

rebekka7, 11.08. 14:17

@iwasois

Richtig, nur das ist die Seltenheit. Ich habe es nicht mehr gefunden.

iwasois, 11.08. 14:25

Weiter suchen; kann manchmal lange dauern, aber sie kommt bestimmt.

nomercy, 11.08. 14:30

liebe ist vergänglich
zumindest diese liebe, die am anfang einer beziehung steht,
das weiss jeder, der sie erlebt hat...
sympathie bleibt auch nicht immer

sm sind z.b. die initialen meiner tochter und ihres mannes

nomercy, 11.08. 14:33

spass macht es erst, wenn betreffende spass als solchen erkennen und nicht stattdessen den notstand ausrufen..

wacherbürger, 11.08. 15:51

nomercy, 13:44, ich war 38 Jahre verheiratet dann ist meine Frau leider viel zu früh mit 56 Jahren wegen Krebs verstorben. @nomercy hat es in diesem Beitrag gut dargestellt, er hat nur die Liebe vergessen, so lange die lebt gibt es keine Probleme.

kohlröserl, 12.08. 05:22

flüssin, hoffentlich hast a guats Tröpferl; es heißt ja: Wer Sorgen hat, hat auch Liqueur........

schaut man sich die scheidunsstatistiken an, so sind es vor...

überzeugterösterreicher, 10.08. 18:34

...allem frauen,

die die scheidung einreichen.

und als gereifter lebenserfahrener mann, der immer langjährige beziehungen hatte, sage ich, es ist in der tat schwieriger geworden mit frau länger zusammen zu bleiben.

ibinsdeipräsident, 10.08. 18:48

Tja, ist ja auch verständlich. Nach der Scheidung hat die Frau das Haus oder die Wohnung, bekommt Unterhalt bezahlt und für die Kinder noch Alimente. Der Mann grundelt am Existenzminimum herum und darf neu anfangen. Sehr gerecht unser System.

überzeugterösterreicher, 10.08. 18:54

ist auch ein grund warum sich vor allem männer weigern kinder in die welt zu setzen

überzeugterösterreicher, 10.08. 18:58

...die stehen nicht vor dem scherbenhaufen ihrer bezeihungen und sagen sich: depp wärst du einmal die woche ins puff gegangen, wäre die ein haufen geld geblieben und hättest keine verpflichtungen.

...so wie ich es mir manchmal denke

iwasois, 10.08. 19:15

Besser ist es man nimmt sich eine Frau mit Geld und Haus.
Dann verlierst du nichts, wenn du gehen musst.

überzeugterösterreicher, 10.08. 20:01

besser man lässt die finger von frau

iwasois, 10.08. 20:10

Du meinst, Männer sind die Lösung. ;o)))

kerberos, 10.08. 20:40

Also für Männer, die echt so eine Einstellung haben, wär es am besten, als Single einsam und allein in einer Einsiedelei in den Bergen zu sterben. :)

iwasois, 10.08. 21:19

;o)))) Najo; kommt drauf an, was das schlechtere Los ist.

alpensymphonie, 10.08. 23:55

"besser man lässt die finger von frau"? Aber nie im Leben ;-)

kohlröserl, 11.08. 07:58

alpensymphonie, man darf von vielem nicht die Finger lassen, sonst wird man ungenießbar........

alpensymphonie, 11.08. 12:49

Ich find´s ja belustigend, wenn "lebenserfahrene Männer" konstatieren, es sei "schwieriger geworden, mit frau länger zusammen zu bleiben". Liegt natürlich aaaaaaaalles an den Frauen.

Ich weiß nicht, ob ich mit der erst ein Vierteljahrhundert lang währenden Beziehung mit meiner Frau schon genug "Lebenserfahrung" habe, um bei so "lebenserfahrenen" desillusionierten Männern mitreden zu können. Ich weiß nur, dass sich bei mir diese Beziehung (nicht nur) im Moment gut anfühlt.

iwasois, 11.08. 13:01

NO;@alpe dann pass nur mal auf, gerade nach 20-25 Jahren beginnen manche das Ruder nochmals herumzureißen, besonders wenn sie glauben etwas versäumt zu haben.
Das gilt für Mann und Frau gleichermaßen,
Das sagt dir einer, der schon 50Jahre mit allen höhen und tiefen einer Ehe hinter sich hat.
Es rechnet sich jedenfalls auch nach 25 Jahren die liebe mit der "eigenen" Partnerin aufzufrischen, um einen seelischen Totalbruch zu vermeiden, gilt auch für beide.

alpensymphonie, 11.08. 13:40

Weißt, Iwasois, ich glaube nicht, dass ich etwas versäumt habe, weil ich relativ wenig ausgelassen habe. Jetzt beginnt ein neuer Abschnitt bei uns - Enkel flattern uns ins Haus; wir reisen noch öfter, genießen Konzerte und Vernissagen, und wir nehmen missliebige Sachen gelassener hin. Die Zeit des Beweisen-Müssens ist vorbei.

iwasois, 11.08. 14:02

JA; sehr gut; da kommt, so Gott will, eine schöne Zeit auf euch zu.
Ich wünsche euch das alles beste und viel Gesundheit die es zu bewahren gibt.

alpensymphonie, 11.08. 14:15

Danke! Dürfte bei euch ähnlich laufen, sonst hättet ihr die 50 Jahre nicht geschafft.

iwasois, 11.08. 14:23

Richtig; war aber auch nicht immer nur Milch und Honig.
Nur so nebenbei: Gestern waren wir beim Notar um Testament und Vorsorgevollmacht zu unterschreiben.

alpensymphonie, 11.08. 14:34

So weit bin ich als Mittvierziger noch nicht ;-)

iwasois, 11.08. 14:37

Aber deine Eltern, so es sie noch gibt und beisammen sind.

alpensymphonie, 11.08. 14:43

Die sind noch zusammen, Mittsechziger (und schon Urgroßeltern, hehe).... und ich hab mir jedenfalls geschworen und durchgezogen, mein Leben nicht auf das Warten auf eine Erbschaft aufzubauen. Hoffentlich erreichen sie das Alter meiner Groß- und Urgroßeltern.

Ja sag du mir....

langweiler, 10.08. 15:01

Auch lange Ehen halten jetzt öfters nicht.
Jetzt wir die heilige Ehe auch noch anscheinen so gelebt, wie ein jeder Glaubt.
Ja wo kommen wir da hin?
...da hauts mir doch den letzten Rest der Tradition zur seitn

gurkentaler, 10.08. 16:52

Lies weniger Trashblattl`n (Fellner etc.)

Genauer: Was macht den Unterschied aus....

toepfer, 10.08. 11:54

...zwischen einem Verhältnis, einer Beziehung, einer eingetragenen Partnerschaft und dem Ehesakrament? Ist es nicht die Verantwortung füreinander, die man übernimmt und auf die man nicht einfach verzichtet, in schwierigen Zeiten?

gregordergrosse, 10.08. 12:24

ein Verhältnis ist was schlampiges, eine Beziehung was halbseidenes, eine eingetragene Partnerschaft etwas linkes und ein Ehesakrament etwas einziges und anständiges! sonstige fragen?? (lol)

emperor, 10.08. 13:28

ein verhältnis ist ausserdem etwas, das man meist zusätzlich zu einer beziehung hat würd ich meinen...

langweiler, 10.08. 15:59

Ja
Mit einer nicht genug Stress.
Das sind mir die liebsten

fernsehwastl, 10.08. 16:11

als wir heiraten wollten, und beim pfarrer vorsprachen, sagte dieser: "Sie heiraten nicht, Sie beenden Ihr sündhaftes Leben"...Auch eine Definition...

langweiler, 10.08. 16:15

I hab nie ein sündhaftes Leben geführt.
Ich hab am Freitag immer brav Fisch gegessen.
...auch als ich schon gewusst habe, dass die Meere verseucht sind und die Fische sehr hoch Quecksilber belastet sind.

fernsehwastl, 10.08. 16:32

wenn ich guster auf Quecksilber hatte, lutschte ich am Fieberthermometer...;-)))

langweiler, 10.08. 16:36

Kannst auch an deinen Zahnblomben zuzzeln, welche dir die Krankenkasse bezahlt hat.

gurkentaler, 10.08. 16:58

toepfer: deine Antwort war gar nicht die Frage !! Lesen Sie die Frage nochmals dann antworten ! Geht Das ???

toepfer, 10.08. 17:27

.)gurkentaler: machen Sie sich keine Sorge, ich habe die Frage genau gelesen, es geht darum, was eine Beziehung ausmacht, besser wäre gewesen, was ist der Grund der uns Menschen zu einer Beziehung verführt, oder wie unterscheidet sich eine Beziehung zu den anderen Formen des Zusammlebens. Daher auch meine Antwort als Frage, bitte genau lesen und antworten.

Könnte helfen

disputatio, 09.08. 22:36

Eine alte chinesische Weisheit könnte auch bei Beziehungen helfen mehr Qualität zu haben:

"Jedes Ding hat drei Seiten,
eine Seite die du siehst,
eine Seite die ich sehe
und eine Seite die wir beide nicht sehen ......"

hab ich von einem User hier freundlicherweise
(zu einem anderen Thema) erhalten

alpensymphonie, 10.08. 00:53

Vielleicht solltest du diesen Spruch auch noch im Nordkorea- und im Dieselforum anbringen ;-)

jargon, 10.08. 08:01

disputatio, eh kein schlechter spruch

emperor, 10.08. 13:42

habs da mehr mit den alten bauernregeln ;-)

langweiler, 10.08. 14:50

Also ich stelle mir dieses 'Ding' dann eher wie eine dreieckige Pyramide vor, wo die zwei Beobachtet davor sitzen.

Aber eigentlich müssten es dann zwei Seiten sein, die die Beiden Beobachter nicht sehen, weil die Unterseite sieht man auch nicht.

langweiler, 10.08. 15:51

Naja, so ein dreieckiges Indianerzelt würde gehen.
Da sieht jeder seine Seite beim davorsitzen und ein jeder die hintere halt nicht.

Mei Oide

butterfliagn, 09.08. 17:35

sogt imma 'Oida' zu mir. Des nenn i a gute Beziehung.
*g*

alpensymphonie, 09.08. 17:40

Dass´d hoid im Schlof nie "Aida" murmelst, sonst host den Scheam auf.

jimmyantipolis, 09.08. 19:21

und dass´d hoid im Schlof nie "Oida" murmelst, sonst host bei deiner holden a den Scheam auf...

vollgegeneu, 09.08. 20:03

mein mann und ich, auch mann, geniessen das einsame leben unter heteros

gregordergrosse, 10.08. 12:22

und wie ist das einsame leben so?

vollgegeneu, 10.08. 13:58

toll, überhaupt wenn alle in der fussgängezone schauen. wir händchenhaltend und schmusend im cafe.

emperor, 10.08. 14:27

voll
naja, schaut nicht grad so leiwand aus finde ich...
aber bitte machts nur, ihr tuts ja auch keinem was damit

gregordergrosse, 10.08. 15:52

bin ganz bei Meinung von emperor, ............. sowas gehört heim hinter die vier wände! das öffentliche abschlecken ist nur provokant und sonst nix!

vollgegeneu, 10.08. 16:52

ehe für alle, ist doch gerade angesagt

gregordergrosse, 10.08. 16:58

ja schon, aber nicht auf der straße ...........

gurkentaler, 10.08. 17:21

Wenn das Deine Angetraute lesen würde !!!! Ich glaub dein Machostatus hat sich in 0 komme nix aufgelöst

Ergebnis einer "Beobachtung" meiner selbst:

oversixty, 09.08. 11:27

Irgendwann stellte ich fest, dass ich bei einem Haustier (im bin Hundefreud) für mich störende und lästige Verhaltensweisen mit der Zeit lieb gewinne, bei persönlichen Beziehungen zu anderen Menschen diese aber eher ein wachsendes Problem darstellen. Interessant, nicht?

gregordergrosse, 09.08. 11:28

stelle mir das eher un-leiwand vor, wenn die Freundin plötzlich flöhe bekäme oder läuse .........

mati, 09.08. 11:35

Wollte nie einen Hund, weil ich bekrittelte, dass Hundebesitzer diese mehr mögen als ihre Mitmenschen. Jetzt haben wir einen und ich verstehe warum.

oversixty, 09.08. 11:50

Alles fließt. Jede Selbsterkenntnis hat in Zukunft Einfluss auf die Fakten der Erkenntnis. ;-)

denkerin, 09.08. 12:06

"Ein Leben ohne Hund ist möglich. Aber sinnlos" Loriot

fernsehwastl, 09.08. 12:40

over
interessant deshalb, weil das eigentliche problem du selbst bist. du lernst zwar, mit den eigenheiten deines hundes zu leben, aber nicht mit jenen deiner mitmenschen, weil dir dein hund nähersteht. verständlich. aber da du ja auch eigenheiten hast, die andere ertragen (müssen) solltest du lernen, auch jene deiner mitmenschen zu ertragen....

seriousman, 09.08. 12:47

Viele Luete kommen besser mit Tieren zurecht als mit Menschen. Sehr seltsam, würde einen Therapeuten aufsuchen, wenn ich einen Hund einem Menschen vorziehen würde.

oversixty, 09.08. 12:49

Hunde müssen wohl toleranter sein als Menschen, denn bei Berücksichtigung der Unterschiede im Geruchssinn "miachtle" ich für ihn viel mehr als er für mich. ;-)

poli2, 09.08. 12:59

@denkerin

"Ein Leben ohne Möpse ist möglich, aber sinnlos"

http://www.deutschlandfunk.de/ein-leben-ohne-moepse-ist-moeglich-aber-sinnlos.866.de.html?dram:article_id=124063

was offensichtlich einige falsch verstanden haben und darauf hin die schönheitschirurgen gestürmt haben.

iwasois, 09.08. 13:25

Für mich ist Katz und Hund, Scheidungsgrund, auch nach 50 Ehejahren.

vollgegeneu, 10.08. 20:03

hund im haus wäre auch scheidungsgrund. verstehe viele paare nicht wo der hund das sagen hat, und niemand was dagegen tut. nicht einmal der nachbar.

If You wanna be happy for the rest of Your life..

youonlyliveonce, 09.08. 10:53

never make a pretty woman Your wife.

Da ich obigen Grundsatz beherzige und außerdem keine Frau will, bei deren Anblick mir graust oder ich mich genieren muß, wenn sie den Mund aufmacht, bin ich lieber beziehungslos geblieben und m.E. sehr gut damit gefahren, sowohl punkto Zufriedenheit als auch von der materiellen Seite her

Ich habe nur EIN Leben. Das ist mir zu kostbar als es zum Spielball der Interessen anderer Leute zu machen

gregordergrosse, 09.08. 11:27

"moderne menschen leben allein, das neue leben fängt sie ein, ..........."
(Hans Hölzl aus seinem sensationsalbum "Einzelhaft", das ich mir täglich hineinziehe)

mati, 09.08. 11:27

youonlyliveonce, my wife is a pretty one and I live with her more than 30 years.....and love still creases.

mati, 09.08. 11:30

..still increases

youonlyliveonce, 09.08. 11:32

mati, chacun á son gout..