Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Sommergespräche: Wie bringen sich die Parteien in Stellung?" / Kommentaransicht

Sommergespräche: Wie bringen sich die Parteien in Stellung?

Die Parteichefs stehen bei den mittlerweile 36. ORF-"Sommergesprächen" wieder Rede und Antwort. Wie bringen sich SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und NEOS für den anstehenden Wahlkampf in Stellung? Womit können sie punkten? Welche Themen schaffen es in den Herbst?

zurück zur Debatte

8072 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Ich rechne mit einem Kurz-Wahlsieg

reservebuddha, 12.08. 21:43

Aber i sogs euch glei, i woas ned!

Antworten

cptgue, 12.08. 21:47

mit dir rechnet eh keiner

derleibhaftige, 12.08. 21:48

würde dich auch nicht verdächtigen

reservebuddha, 12.08. 21:56

UFF, das beruhigt mich! ;-)

rebekka7, 12.08. 21:59

Vielleicht wird die Stronachpartei noch das Zünglein an der Waage, Mitleidseffekt?

regionaut, 12.08. 22:44

für mi is dieser Wahlkampf wiea Hochleistung Sportveranstaltung. Wea am wenigsten Ausrutscher hat, der sich am besten auf das Wesentliche beschränken kann, der gewinnt. Dieser Wahlkampf wird vom Internet von den Medien und von TV Auftritten begleitet, das fordert schnelles denken und viel Weisheit. Sebastian Kurz hat dafür die besten Voraussetzungen!

herbststurm1, 12.08. 23:12

Ein Sieg von Kurz ist für mich keineswegs sicher!
Seine Popularität rührt immer noch von seinem Image als Außenminister, wo er an die Mühen der Innenpolitik nicht angestreift ist und alle paar Wochen populäre Sager wie: "isch habe die Balkanroute geschlossen"....."wir müssen die Mittelmeerroute schließen"....produziert hat!
Jetzt im Wahlkampf wird er ein Programm präsentieren müssen, *und* sich mit den politischen Mitbewerbern auseinander setzen müssen...

xx1xx, 13.08. 11:23

Kurz wird gemeinsam mit den Identitären das Mittelmeer schließen. Warum ist er nicht mit dabei auf dem Schiff?

zurück zur Debatte