Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Diesel und Co.: Das Gebot der Stunde?"

Auspuff

Diesel und Co.: Das Gebot der Stunde?

Vielerorts werden Benzin- und Dieselautos verboten oder eingeschränkt. Stellen Umweltschutz und Wirtschaftsfreundlichkeit einen Gegensatz dar? Ist ein Verbot sinnvoll oder die Hoffnung auf Freiwilligkeit? Was ist das Gebot der Stunde?

Beitrag schreiben

weitere Debatten

2427 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Verkaufszahlen und Managergehälter schnellen hoch

klartexten, 22.08. 18:59

Durch das langsam wieder anlaufende Wirtschaftswachstum brummt in Deutschland der Benzinerverkauf und in Österreich der Dieselverkauf. Die Umstiegs/Abwrackprämien kurbeln den Umsatz weiter an. Für Manager zeichnet sich das Ende der Krise durch Millionnenprämien für sie ab. Da der Boom zu immer schwereren Fahrzeugen (SUV) geht, bringen die neuen Fahrzeuge weder eine CO2 Entlastung noch weniger Gift-Emissionen. Viele aktuelle Modelle erfüllen im Realbetrieb auch nicht annähernd die gesetzlichen Grenzwerte.
Damit ist es mathematisch unmöglich, dass Deutschland und Österreich irgendwelche Klimaziele in den nächsten zehn Jahren erreichen und auch noch Giftstoffe senken. Und ich bin wirklich kein Grüner...

Ps.: Wenn ihr mit 200 in der City erwischt werdet, sagt dem Polizisten, dass das eine kleine Überschreitung ist im Vergleich zur Industrie. Er wird euch dann weiter winken "Lasst euch einfach nicht mehr erwischen, gleiches Recht für alle".

Antworten

zeppo, 22.08. 19:01

Gibt es gesetzliche Grenzwerte im realbetrieb?
Wenn ja, wie sind die Autos da durchgekommen beim Test???

klartexten, 22.08. 19:09

Es gab bisher keine Grenzwerte im Realbetrieb sondern nur den leicht überlistbaren Prüfstandmodus. Weiß man seit zehn Jahren ( ich hab das gewusst, die Politik angeblich nicht..)

zeppo, 22.08. 19:22

Eben und genau genommen passen die autos dann laut gesetzlichen vorgaben. Die werte wurden real gemessen, also können die autos das....

Softwareupdate

einhorn, 22.08. 18:42

Warum wird nicht auch die Software von Kohlekraftwerken, Gasthermen und Ölheizungen upgedatet? In kürzester Zeit hätten wir Bergluft in allen Städten.
Und wenn wir dann noch unseren Abwässern ein Softwareupdate verpassen, könnten wir unser Trinkwasser direkt aus den Abwasserkanälen trinken.

Antworten

königsdiener, 22.08. 18:44

einhorn
hat den world green award

ich nur dummes EU bürger

königsdiener, 22.08. 18:34

zahle strafe weil ich kirche nicht rechtzeitig steuer zahle
ich fahre schnell mit diesel auf straße - 150 statt 130 zahle 50€
ich verkaufe 900gramm paprika als 1000g -bin betrüger
ich rauche falsches gras -zahle strafe
ich strecke hand verkehrt -komme ins gefängnis
aber boss großes deutscheskonzern -darf

Antworten

zeppo, 22.08. 18:39

Darf was?

königsdiener, 22.08. 18:40

zeppo
nix fantasie ?

zeppo, 22.08. 18:44

Doch, aber hier geht's um Fakten...

königsdiener, 22.08. 18:47

manipulieren
aktien bis schadstoffe . nix gehört
im gscheiten pay tv

zeppo, 22.08. 18:49

Sky interessiert das nicht...
Aber was darf er bei Aktien?

königsdiener, 22.08. 18:54

du nix hören
großes autobauer will viel größeren einverleiben
alles aber vorher schon ein konzern
aktien 8er bahn - macht superreiche ösis noch superreicher
aber alles schon 2 jahre her
anderes schon 75 jahre her - medien nicht vioel sagen
dafür 2 jahre viele inserate
irgendwie
wer einmal lügt dem glaube nicht .
aber lg ins salzburger land

zeppo, 22.08. 18:56

Hmmm, haben die superreichen aktienbesitzer nicht Geld verloren? Vw steht ja eher schlechter da.

königsdiener, 22.08. 18:59

zeppo
jetzt mitdenken
- nicht vw aktien - du vor 2 jahren porsch aktien kaufen -
du fahren 400ps aber - nix kurve wertpapier achten
aber ciao wird zu kompliziert

Die Politik tut gut daran, Dieselfahrer zu fürchten

klartexten, 22.08. 18:34

Sie stellen eine große Wählermacht dar.
Niemand fährt Diesel wegen des Umweltschutzes, es geht rein um billiges Fahren. Man hat sich gern ein umweltbewusstes Mäntelchen gegeben, aber tatsächlich sind 99,9 % der Autofahrer nicht bereit, auch nur kleinste Einschränkungen bzw. Kosten hinzunehmen. Österreich wird weder die Klimaziele erreichen, noch wird man alternative Antriebe forcieren. Dabei könnten die durchaus wirtschaftlicher und leistungsfähiger als konventionelle sein, doch:
-der Bürger sieht alles als Bedrohung, was er nicht kennt
-die Industrie hat kein Interesse riesige Investitionen zu tätigen
-die Politik hat kein Interesse, in die Infrastruktur zu investieren und sich mit Wählern und Industrie anzulegen
-der Umwelt/Menschenschutz hat einen toten Punkt erreicht, an dem die Menschen ihn aus wirtschaftlichen Gründen für entbehrlich
halten
-und Klimaerwärmung und Abgasemissionen sind letztlich abstrakt weil man sie nicht sofort sieht bzw. auch nicht angreifen kann.
Österreicher sind offensichtlich besonders anfällig für diese Denkweise. Trotz natürlicher Energieressoucen, die ein weitgehend emissonsfreies Fahren ermöglichen würden, hat man sich entschieden, dass Land mit dem größten Dieselanteil zu werden.
Geiz ist geil!

Antworten

königsdiener, 22.08. 18:37

da hast vollkommen recht
umweltschutz ist nur gerede
sonst würde fast niemand in den urlaub fliegen/fahren
aber wir wollen die naturerlebn wo sie noch intakt ist

sphinx676, 22.08. 20:03

Als Endverbraucher macht es natürlich einen Unterschied ob ich mir ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor oder ein extrem überteuertes E-Fahrzeug zulege. Das hat nichts mit Geiz ist geil zu tun, sondern auch mit finanziellen Möglichkeiten.

onliner, 22.08. 18:17

Jetzt bin ich noch verunsicherter. Nächstes Auto einen 200 PS Otto oder doch ein 150 PS Diesel mit EU6.

Antworten

zeppo, 22.08. 18:28

Benzin Hybrid und alle sind glücklich...
Kosten aber auch...

klartexten, 22.08. 18:39

Wennst ins Ausland fährst, vielleicht doch keinen Diesel.
In Österreich kannst aber noch in hundert Jahren überall hin dieseln .

königsdiener, 22.08. 18:42

natürlich 540ps elektro !

zeppo, 22.08. 18:42

Hier in d auch...

zeppo, 22.08. 18:44

König
Bringt nix, ausser zum 1x Vollgas geben, beim 2ten mal wird's schon zuwarm...

königsdiener, 22.08. 18:46

zeppo
bringt was
vergrößert alles an dir
500ps mit otto motor so sinnlos wie 500ps mit e motor aber trotzdem saugeil -
für manche!

zeppo, 22.08. 18:48

400ps Benzin hab ich schon, damit kann ich auch 5min. Lang 200 fahren....

königsdiener, 22.08. 18:49

zeppo
saugeiler held -freiwilliger supersteuerzahler - hoffe dich blitzens nicht mit 290

zeppo, 22.08. 18:50

270€ im Jahr, das ist ok.

Warum blitzen, ich darf auch 350 fahren...

zeppo, 22.08. 18:51

Sorry 210 sogar nur, 270 kostet mein dieselkombi...

onliner, 22.08. 18:52

Mit einem BMW bin ich auch mal 2015 um 3 Uhr nachts mit 250 km/h über die A1 West-AB gebrettert ;)

Kein Wort von den tödlichen Stickoxiden ..

stolper, 22.08. 18:09

... alles liegt der Regierung mehr am Herzen als die schwer gefährdete Gesundheit Tausender Menschen, besonders Kinder, die tagaus tagein das Stickoxidfeinstaubgemisch einatmen.
Schutz und Fürsorge hat nur die betrügerische Autolobby zu erwarten ... die Bürgerinnen und Bürger werden von unseren Politikern im Regen stehen gelassen. Bravo!!

Antworten

boyfriend, 22.08. 18:44

Die Lkws sind natürlich ausgeschlossen lieg ich da richtig

Deffinition ?

prisma, 22.08. 18:01

ist die Abgasmanipulation Schwindel oder Betrug ?

Antworten

erlauchterkaiser, 22.08. 18:03

Reine Politische Geschmacksverwirrung um bei irgendwem im Hintergrund die Kassen klingeln zu lassen !"

prisma, 22.08. 18:12

Beispiel Etikettenschwindel (auch Prospekte):
* Etikettenschwindel
Etikettenschwindel bezeichnet das Vortäuschen eines spezifischen Inhaltes mit Hilfe einer falschen oder irreführenden Inhaltsangabe auf dem Etikett. Der heutige Sprachgebrauch bezeichnet damit im eigentlichen Wortsinn das Etikett einer Ware, im übertragenen bzw. abstrakten Sinn das „Etikett“ eines komplexen Sachverhaltes (Beispiel: Eine Partei ließe vermissen, was ihr Name verspräche.)
Das Wort Schwindel, im Sinne einer (leichten) Lüge, hat eine deutlich jüngere Wortherkunft.[1]
Es gibt drei Möglichkeiten des Etikettenschwindels:
1. Lüge: Die bewusste Falschinformation über den Inhalt.
2. Verzerrung: Das Überbetonen oder Abschwächen von Informationen.
3. Blendung: Die Vermischung der Inhaltsangabe mit Werbung durch Anpassung in Form und Stil.
https://de.wikipedia.org/wiki/Etikettenschwindel * (einzelne Zitate aus dem Thema)

zeppo, 22.08. 18:31

Genau genommen gar nix, die Autos schaffen ja die Vorgaben, aber eben nur beim testverfahren...
Bleibt die Frage, wo geschrieben steht das sie das immer können müssen.

Vor Zig Jahren...denke so um Kreiskys Ära sprachen alle Klugen...

erlauchterkaiser, 22.08. 17:56

...die Donaumuß

unbedingt ausgebaut werden .
Hochwässer werden besser kontrolliert - Umweltschonender Lastenverkehr bis hin zum Fremdenverkehr und vielem noch .

Die Züge und der LKW Verkehr werden dabei geringer weil die Schiffe x mal mehr transportieren .
Nun wissen wir aus Eigenerfahrung gegen die damalige Expertenwissenschaft .....
Hochwässer wurden mehr und größer....
LKW Verkehr nahm um das X fache zu .....
Die Flußlandschaften wurden damals nachhaltig zerstört ....
Der Schifffs Verkehr nahm rapide zu ....
Die Lastenzüge der Bahn in Österreich fahren ohne Unterbrechung durchs Land ....
Der Flugverkehr nahm überdimensional zu ....

Schnellstrassen u.- Autobahnen multiplizierten sich seit damals ....

Und nun kommen die Klugen mit dem Dieselschmäh !
Vom Elektrosmog oder Ozon wie Feinstaub durch Pelletsheizung spricht man nicht .
Denke die Wissenschaft wie der Umweltschutz ist gesteuert - verblendet und gehörte mal erneuert wie ausgetauscht .

Antworten

erlauchterkaiser, 22.08. 17:58

Österreich ist ein Riesiger Verkehrsknotenpunkt der gesamten Europäischen Industrie Fremdenverkehrs der Luftfahrt usw..

erlauchterkaiser, 22.08. 18:12

....und zusätzlich verbrennen wir Müll von anderen Nationen und belasten unsere Luft .

Dieselschwerverkehr bis zu Diesel-Baufahrzeuge hin in der Industrie verwendedete

erlauchterkaiser, 22.08. 17:40

Dieselmaschinen und Aggregate !
Dieseldurchzugsverkehr und Diesel-Fuhrpark der öffentlichen Hand bis zum Bundesheer und Schifffahrt !

Die Klugen Politiker wälzen schon wieder dem Bürger alles zu .....na das geht leichter !!!

ÖBB und vieles noch mehr wie Landwirtschaft !

Antworten

onliner, 22.08. 17:34

Wer paar min. Zeit hat, sollte sich mal dieses Video über einen Tesla Model S anschauen.

Antworten

erlauchterkaiser, 22.08. 17:41

Jo dann kommt der Elektrosmog .....

emperor, 22.08. 18:00

link fehlt!

erlauchterkaiser, 22.08. 18:04

Das gesamte Thema ist schon Link genug !

onliner, 22.08. 18:14

oops, sorry.

https://www.youtube.com/watch?v=ETOlgLQMdHQ

zweierlei - neue gerechtigkeit in der eu

königsdiener, 22.08. 17:21

verstößt der kleine handwerksbetrieb gegen gewerbliche
auflagen, lärmbelästigugn
oder gestank aus der lackiererei bekommt er gscheite strafen
die intern konzerne dürfen wofür der kleine blecht !

Antworten

Die NOx-Belastung

übrigens, 22.08. 17:16

ist in Europa seit 1990 von ca. 17,5 Mio. Tonnen auf ca. 7,6 Mio. Tonnen pro Jahr gesunken. Alleine alle Blitze tragen mit ca. 0,4 Mio. Tonnen dazu bei. Wieso wird ausgerechnet jetzt begonnen, das NOx zur gefährlichen Gesundheitsbedrohung hochzustilisieren? Die erlaubte NOx-Konzentration im Verkehr ist mittlerweile niedriger, als der erlaubte Grenzwert am Arbeitsplatz.
siehe auch: http://ec.europa.eu/eurostat/statistics-explained/index.php/File:Emissions_of_nitrogen_oxides_by_source_sector,_in_million_tonnes,_EU-28,_1990_and_2015_update.png

Antworten

emperor, 22.08. 18:06

stell dich mal in wien an so manche stark befahrend kreuzung hin und sag mir, ob das so ganz grob dem heutigen stand der technik entsprechen kann, was da für dreck rauskommt aus den karren, speziell die eur4/5. fahr eine gscheite runde mit dem rad durch wien oder geh an hautptrouten spazieren. vielleicht kapierst du dann, worum es geht. aber auch eur6 mit entsprechenden km-leistungen stinken wie die russenlastler. erst letzens in der werkstatt wieder einen gesehen. da is nix mit "clean diesel".

hier mal ein paar werte der ach so sauberen diesel:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/abgas-skandal-die-testergebnisse-des-kba-955715.html
erklärung: RDE (= realer fahrzyklus) für die tabelle.

am land ist das wurscht, aber in der stadt ist das ein jammer, was da abgeht.

stolper, 22.08. 18:11

so ein Unsinn!

stolper, 22.08. 18:13

völlig korrekt, Emperor! Was "Übrigens" verzapft, ist unverstandener Unsinn ..

onliner, 22.08. 17:01

Der Dieselgipfel neute Dienstag,22.8., im Verkehrsministerium in Wien hat wenig Überraschendes gebracht:
600.000 Dieselautos erhalten ein Software- Update, eine Hardware Erneuerung kommt nicht.
---------------------------------------------------
Reine Augenauswischerei!

Antworten

erlauchterkaiser, 22.08. 17:43

Na hast du dir anderes erwartet !?

querdenker, 22.08. 13:27

So lange es starke Befürworter der dritten Piste und der wesentlichen Steigerung der Umsatzzahlen von unserem Flughafen gibt ... kann es mit dem Feinstaub nicht so schlimm sein.

Bekannterweise ist Kerosin so eine Art minderwertiger Diesel und jedes zusätzliche Flugzeug über Wohngebieten zersprüht den Feinstab flächendeckend über den Wohnsiedlungen.

Antworten

vollgegeneu, 22.08. 14:28

ah geh, da werden doch angeblich bis zu 30000 Arbeitsplätze geschaffen.
Solange das die Lemminge glauben, solange kann man das Volk mit giftigen Diesel-Pkw und mehr Flieger über Wien ruhig leben lassen

solidstate, 22.08. 15:34

Von der 3. Piste hängt das nicht ab.
Auch auf 2 Pisten können noch deutlich mehr Flieger landen als jetzt.
Ob es mehr Landungen und Starts geben wird hängt von anderen Faktoren wie Wirtschaft, Tourismus usw. ab.

ösirepublik, 22.08. 15:56

nein, die Starts & Landeungen gehen zurück, weil die Flieger größer werden !!
selbes "Phänomen" wie in München, wo auch eine dritte Landebahn gefodert wird (von der Politik - trotz negativem Volksbegehrens ) !

thinkvision, 22.08. 16:18

Flugzeuge sind auch starke Luftverschmutzer, das wäre auch zu Hinterfragen, AAAABER Autos fahren direkt bei uns , und auf höhe eines Kindermundes ist die Belastung am höchsten.

Im Grunde genommen müsste jeder der kinder hat Grün wählen denn alle anderen Parteien scheint die Gesundheit unserer kinder egal zu sein.

emperor, 22.08. 16:22

think
du hast es kapiert - gratuliere!
ich bin übrigens auch gegen die dritte piste und die viel zu billige fliegerei. das sind schon auch gewaltige dreckschleudern und fuelkiller, keine frage!

vollgegeneu, 22.08. 20:31

fliegen wird eh immer teurer, der markt dünnt sich aus. übrig bleiben wieder zweu, due es wieder in der hand haben. doch nicht soo toll eure EU

Diesel und Co.

übrigens, 22.08. 12:15

Was ist eigentlich mit Co. gemeint?
Offenbar Benzin? Also alle Verbrennungsmotoren?
Alle Schadstoffwerte sind heute niedriger als in den 1990er Jahren, die Lebenserwartung steigt und steigt!
Gibt es denn niemand mehr, der denken kann und die Kirche im Dorf läßt? Das wäre das Gebot der Stunde!

Antworten

ösirepublik, 22.08. 12:17

die Politik bewegt sich argumentativ zurück ins Mittalter ..
mit dem Dieselskandal können sie vom eigenen Versagen (in der Verkehrs- & Siedlungspolitik) erfolgreich ablenken !
Hexenverbrennung ist angesagt .. ;-)

emperor, 22.08. 13:17

ich sag dir, was die gebote der stunde wären:
1) diesel preislich anheben - weg mit der steuerlichen subvention
2) diesel raus aus dem urbanen raum, denn hauptsächlich dort sind die abgase ein problem. am land draussen ist das mehr oder weniger wurscht, weil da nicht unmengen an autos direkt in die lungen der sich direkt im umfeld befindlichen passanten stinken
3) private nutzung von diesel-pkw massiv verteuern und auf längere sicht ganz verbieten. von mir aus auch ab morgen.
4) benzin-di verbieten bzw brauchbare filtersysteme vorschreiben
5) ausbau der radwege wo nur geht. im städtischen raum und auch am land. radfahren muss gefördert werden!
6) mittelfristig als umstiegsszenario zur e-mobility gehört der cng antrieb her. vor allem als ersatz für den diesel.
und und und...

emperor, 22.08. 13:21

oder einfacher:
diesel 3 eur/l
roz 95 2 eur/l
dafür wegfall sonstiger steuern wie nova, co2 malus, motorbezogene. fahrst viel, zahlst viel, egal ob mit 50 oder 500ps.

ösirepublik, 22.08. 14:28

zustimmung !
die Städter werden jammern bzw. auswandern müssen !
ohne Diesel keine Versorgung :
keine Feuerwehr, keine Rettung, keine Polizei, keine Müllabfuhr, keine Zubringer, Pakete, Post, keine Getränke, Nahrungsmittel , keine Handwerker, keine Heizung ,...
aber wer braucht das in der Stadt schon ..
die können dafür gefördert (durch Möst) billig U-Bahn fahren ...

aixaro, 22.08. 14:29

@>emperorundseinScherzartikel:

emperor,schrieb am 22.08. 08:40 eine Antwort:

ich persönlich schliesse fahrer dieser scherzartikel sowieso grundsätzlich aus dem vertrauensgrundsatz aus. es hat ja in der regel einen grund, warum man über keinen vollwertigen fs verfügt und das sieht man auch deutlich am zumeist hochgradig merkwürdigem verhalten dieser kfz-fahrer-paarungen im strassenverkehr.

aixaro,schrieb am 22.08. 14:27 eine Antwort:

@>emperor-08:40
Verfüge sehr wohl über einen Führerschein Sie Scherzartikel:
AM >>> http://www.meinschein.at/fuehrerschein/moped

AM = ein vollwertiger Führerschein!

ösirepublik, 22.08. 14:59

manche haben das Bedürfnis bei den Erwachsenen mitreden zu wollen ...

emperor, 22.08. 16:18

ösi
verstehst du die aussage "private diesel" oder verstehst du es eher nicht? bitte nur antworten mit:
ja
nein
trau mich nix mehr sagen

emperor, 22.08. 16:20

es geht die ganze zeit darum, den diesel in der form für privatnutzung abzuschaffen. die subvention des kraftstoffes war ja nicht für den tankschnorrer gedacht, sondern um die gewerbe zu entlasten. da hätte man schon vor vielen jahren gegensteuern müssen, dann hätten wir das theme jetzt gar nicht am tisch. aber das verstehen viele einfach nicht!

thinkvision, 22.08. 16:26

übrigens @übrigens
mit deinem Posting darfst du dir das Wort "denken" nicht an die stirn kleben !!!

emperor, 22.08. 16:39

aixaro
jaja, passt schon - alles gut!