Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Fußball-EM: Wie fällt die Bilanz aus?"

Nationalteamspielerin

Fußball-EM: Wie fällt die Bilanz aus?

Das österreichische Frauen-Nationalteam hat sich bei der Fußball-EM in den Niederlanden erst im Semifinale Dänemark im Elfmeterschießen geschlagen geben müssen. Als krasser Außenseiter war Österreich jedoch die Überraschung des Turniers. Wie fällt die EM-Bilanz aus? Was bleibt vom Sensationslauf des ÖFB-Teams und was fehlt noch zur absoluten Spitze?

weitere Debatten

2221 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Ich verstehe nicht, wieso es noch immer Miesmacher gibt,

kiscat, 06.08. 20:02

die irgendwie beweisen wollen, dass der Erfolg der Damen wenig wert ist.
Sind das erfolglose Spieler? Frustrierte Fans von Männerclubs? Vertreter von Sponsoren, die den Werbewert dahinschmelzen sehen?
Ich kann mir nur Neid als Motivation vorstellen. Worauf auch immer.

bradnseer, 06.08. 20:19

Vieles von dem Geschriebenen!

trigo, 06.08. 20:22

@kiscat
Du siehst Gespenster.

kiscat, 06.08. 20:50

@trigo 20:22
Kannst du mir erklären, was die Motivation ist?
Österreicher, wenngleich weiblich, haben einen Riesenerfolg gelandet, wie es ihn für den öst. Fußball seit 1954 nicht mehr gegeben hat. Was kann einen Österreicher dazu bewegen, daran auch nur das Geringste negativ zu finden?
Also bitte, ein echte Erklärung und nicht nur "Schmarrn" oder "Du siehst Gespenster" und ähnliches, wie üblich.

trigo, 06.08. 21:07

Der Frauenfußball wurde von einigen als dem Männerfußball nicht ebenbürtig angesehen.
Wenn die Leistung kritisiert wurde, auch wenn sie unser Team betraf, war es allgemein gedacht.
Niemand neidet unserem Frauenteam den Erfolg.

kiscat, 06.08. 21:17

Immerhin der Versuch einer sehr edlen Motivation :)
Wenn es ein Forum zur Leichtathletik WM gäbe, dann würden hier vielleicht auch manche kritisieren, dass die Weltrekordhalterin im 100m-Lauf nicht einmal unter die ersten 1000 der Männer-Bestenliste kommen würde. Aber niemand würde ihr den Erfolg neiden. Frauen laufen halt einmal anders ;)
Ich verstehe diese Logik.

trigo, 06.08. 21:40

So wie ich es wahrgenommen habe waren zuerst die posts
mit der Aussage, dass unser Männerteam motivationslose Abkassierer wären die sich ein Beispiel an den Frauen nehmen sollten.
Die Männer mussten hier wesentlich mehr einstecken als die Frauen.
Im allgemeinen sollte man das Geschreibsel hier nicht auf die Goldwaage legen.

hakim, 07.08. 11:12

kiscat20h02, neid als Motiv ist aber scho arg verquer ;-))

ich tät sagen, bei 20% weniger muskelmasse wird eben mädchenfußball nicht schnell genug sein können um Männer neidisch machen zu können.
aber gut spielen können die Däninnen schon...und dann erst die atemberaubenden Katzenaugen..tschuldign...der pernille harder

kiscat, 07.08. 21:15

@hakim
Ist nicht der Neid auf die Muskelmasse und die Schnelligkeit, es ist der Neid von Österreichern auf den Erfolg von Österreicherinnen.

Resümee:

pikzehn, 06.08. 19:50

Die Damen haben weit besser abgeschnitten als die Herren.
Vielleicht sollte man Koller durch Thalhammer ersetzen.

kiscat, 06.08. 19:55

Koller kann Ende des Jahres abgelöst werden. Thalhammer könnte die Männer sicher zusätzlich übernehmen.

chromjuwel, 07.08. 12:38

Und unbedingt Fr. Wolf auf die Herren ansetzen.

Wie die Bilanz aussieht wird man heute sehen

greatsouthern, 06.08. 15:45

an den Einschaltquoten. Ob Frauenfußball wirklich interessiert (auf ZDF gib's immerhin ein EM-Finale)?
Oder nur wenn unsere grad gewinnen …
Ich tipp drauf, das Derby wollen 10mal so viele sehen. (Ich auch.)

bradnseer, 06.08. 16:17

Ein hinkender Vergleich: Würden unsere Damen im Finale stehen und nicht zufällig das Derby am Programm stehen, wäre das Verhältnis sicher ein anderes.
Übrigens: Das EM-Finale wird auch auf ORF-Sport+ übertragen.

horribilix, 06.08. 16:41

Ich, z.B. schaue mir auch kein Finale oder sonst ein Spiel der Männer an, es sei denn Österreich wäre beteiligt. Und hat mich nicht zuvor furchtbar enttäuscht. Aber dann wären sie ja auch kaum in einem entscheidenden Spiel.

horribilix, 06.08. 16:44

Ach so: und "das Derby" interessiert mich sowas von gar nicht!
Ja, ich bin kein glühender Fußballfan. Darf aber wohl trotzdem ein wenig mitplaudern, oder?

trigo, 06.08. 18:22

Also ich schau den Damen zu.
Wegen der van de Donk ;-)

kiscat, 06.08. 19:48

Ja, im Derby hat man gesehen, wie "richtiger" Fußball ist.

trigo, 06.08. 20:14

Das Damenfinale hat in keinster Weise enttäuscht.
Da habe ich schon schlechtere Herrenfinale gesehen.

bradnseer, 06.08. 20:18

Stimmt! Aber Du bist sicher kein "Experte" ;-)

trigo, 06.08. 20:21

@seer
Woraus schließt du das?

bradnseer, 06.08. 20:33

Weil du schreibst, dass Du schon schlechtere Herrenfinale gesehen hast. Sowas kann ja nicht jemand schreiben, der sich mit Fußball auskennt ;-)))
Ich bin kein "Experte", obwohl meine Lieblingsfarbe seit 60 Jahren grün ist und ich in meiner Jugend auch Aktiver war.

trigo, 06.08. 20:45

Wie würdest du das WM Finale 94 bewerten?
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt
war es kein Höhepunkt an Dramatik.

bradnseer, 06.08. 20:54

Du hast recht: Höhepunkt war (glaube ich zumindest) der positive Dopingtest bei Maradona.
Ich bitte mein Geschreibsel übrigens nicht persönlich zu nehmen, wie an den Smileys zu sehen ist.

Zu den Randsportarten in diesem Blog

xx1xx, 06.08. 14:39

zählt auch Beach Volleyball. Wie der Name schon verrät ist hier Skitraining mehr als angesagt.
Sollte es wieder regnen, ist jedoch von einer Materialschlacht auszugehen.

Wie viel Prämien bekommen die Damen, oder dürfen diese nur...

blumenstrauß, 06.08. 14:24

...für Männer bekannt gegeben werden?

Hier schweigt der ÖFB.

blumenstrauß, 06.08. 14:25

Leider bei 4 Elfmeter keinen ins Netz gesetzt.

hawkeye, 06.08. 15:34

Das ist Mannschaften wie Bayern München auch schon passiert.

bradnseer, 06.08. 15:49

@hawkeye: Wennst Zeit hast. Manche Kommentare sind ebenso ... (mehr schreibe ich besser nicht):
http://www.zeit.de/sport/2017-08/frauen-em-fussball-finale-holland-daenemark

hawkeye, 06.08. 16:40

Danke! Bei mir gibt's Konferenzschaltung orf 1/orf sport+

bradnseer, 06.08. 16:45

Gerne: Bei mir/uns auch.

kiscat, 06.08. 19:52

Der ÖFB hat für das bloße Antreten der Männer 8 Mio bekommen. Weiß jemand, wieviel davon an die "bloß Antretenden" geflossen ist?
Dem Vernehmen nach haben die Damen je etwa 25-30.000 für das Halbfinale bekommen.

Tolle Leistung !

mühlkampkapitän, 06.08. 13:13

Männer Team kann sich damit niemals messen je so unbeschwert gespielt und gewonnen zu haben .

mäander, 06.08. 13:48

Das hängt vor allem mit Druck und Erwartungshaltung zusammen.

wieder mal ein herrrliches eigentor

funkjoker, 06.08. 13:12

schade dass es nun vorbei ist.

grossmaul, 04.08. 06:49
allerdings die Chancen waren genug da. Dieses Mal vom Elfmeterpunkt und dieses Mal haben die Nerven total versagt.Aber es gab ein kräftiges Lebenszeichen des öst. Fauenfussballs.Schade ist, dass es bald wieder vorbei ist. Jetzt werden die Frauen bald wieder ins Abstellgleis geschoben.Allerdings haben die Mädels sich zurückgehalten mit den überschwenglichen Prognosen und viel mehr erreicht als erwartet worden ist. Das ist zu den anderen öst. Sportlern und Mannschaftssportarten eine Wohltat.

Daran sollten sich die Anderen einmal ein Beispiel nehmen, z.B. Die Beachvolleyballer, die vorher schon schreien, wir können jeden schlagen und dann wenn es darauf ankommt, nicht mehr im Wettbewerb sind.

grossmaul, 06.08. 13:35

@funkjoker
wieso Eigentor? Dass jetzt die Beachvolleyballer jetzt im Finale sind, hat keiner, aber schon kein Einziger geglaubt. Selbst die Spieler selber nicht. Ist doch schön. Alle so 50 Jahre, gibt es eben auch einmal für Österreich eine positive Überraschung. (Cordoba etc.).
Dieses Jahr sind es Horst/Doppler.

funkjoker, 06.08. 13:56

sind noch im wettbewerb ---> ergo eigentor.
alles andere ist nur sinnloses gefasel.

funkjoker, 06.08. 14:01

und sehest du den widerspruch deiner selbst:

sie schreien vorher, sie schlagen jeden
und
selbst die spieler selber glauben nicht daran...

hmmm?

jumpingjackflash, 06.08. 08:57

3. Platz bei EM im Fußball!!
Saugeil -da gibt's ka wenn und aber -TOP !!!

Hype oder nicht...

rocketeer, 06.08. 08:03

völlig unsinnige Diskussion!
Top Leistung der ÖFB Frauen! Gratulation!!!
Aber Hype geht anders!

Fast peinlich der Empfang am Rathausplatz! Wer hat den organisiert? Fader und "hölzener" gings nicht mehr. Hatte etwas von Kindergeburtstag der einem aufgezwungen wird. Alleine der ORF Kommentator war ein Stimmungs-Killer. Wer lässt solche Leute auf eine Bühne???
Dabei wär es doch so einfach: wie es geht, Empfänge mit Stimmung zu organisieren, sieht man doch häufig in halb Europa.
Das Frauen Team hätte sich da mehr Schwung und Stimmung verdient.
Viel zu fad und langatmig dann auch die gestern ausgestrahlte Doku vom Sommertraum des Teams. Hätte man besser in 1-2 Wochen gesendet und noch mehr Inside Material oder persönliche Eindrücke der Mädels eingefangen. Die meisten hätten sich gefreut, da mitzumachen. Fast schade, dass eine gute Idee so fad und mit wenig Esprit produziert wird.

Hype?

relaxo, 05.08. 22:10

Sehr achtbare Defensivleistung der Mädels, aber deswegen bricht gleich ein Hype aus? In 2 Wochen ist das eh wieder vergessen (wird erst bei der Sportlerwahl im November wieder
ausgepackt), es gilt, diese guten Ergebnisse in den nächsten
Jahren zu wiederholen und sich in der europäischen Spitze zu
etablieren.

daphnemezereum, 05.08. 22:28

aber glaubst, dass frauenfußball mal in der beliebtheit die buben überholt? i glaubs ned, auch wenns 10 jahre konstant erfolgreich sind.

fraukoziber, 05.08. 22:31

bei mir ham sie das schon geschafft. :-)

kiscat, 05.08. 22:46

Bei zahlreichen Mädchen wird es jedenfalls einen Hype auslösen, da sie gesehen haben, dass man mit österreichischem Fußball etwas erreichen kann.
Und was die Buben anlangt? Man sieht bereits hier im Forum, dass es zahlreiche frustrierte Fans des öst. Herrenfußballs gibt, die fürchten, dass die Damen künftig etwas von der Popularität wegschnappen können und vielleicht auch ein bisschen was vom Geld.

trigo, 06.08. 00:13

@kiscat
Schmarrn!

iwasois, 06.08. 09:32

@fk; genau bei dir, kann ich mir schon vorstellen :o))))
Obwohl ich die Leistungen der Damen nicht schmälern will.

kiscat, 06.08. 19:43

@trigo 00:13
"Schmarrn!" ist natürlich das ultimative Argument.

trigo, 06.08. 19:58

@kiscat
Ich nenne es Bewertung.
Natürlich kann ich es auch begründen.
Aber das sollte eigentlich nicht nötig sein.
Lies deinen Beitrag durch und du wirst es sehen.

hansheinerich, 05.08. 21:47

Und bitte an alle die sich wegen den verschossenen Elfern winden. Siehe Cupfinale 2015 Dortmund-Bayern. Bayern hat alle vier Elfer verschossen. Sowas kann schon vorkommen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fussball/dfb-pokal/Dortmund-im-Finale-FC-Bayern-verschiesst-alle-vier-Elfmeter-id33880212.html

Warum wird die Prämie bei den Frauen so Geheim gehalten,

blumenstrauß, 05.08. 21:38

oder bekommen diese nur einen Hungerlohn?

hansheinerich, 05.08. 21:42

37500 pro Spielerin wären es im Falle eines EM-Titels gewesen. Wurde bei einem Gruppenspiel vom Moderator durchgegeben. Wird sich wohl so um die 25000 bis 30000 einpendeln.

kiscat, 05.08. 23:00

25-30000 wären immerhin ein Jahresgehalt der Profispielerinnen.
Bei den Herren bekam der ÖFB im Vorjahr 8 Mio für das bloße Antreten. Würde mich Interessieren, wieviel davon jeder Einzelne für sein bloßes Antreten bekommen hat.
Aber die Frauen können sich mit einem trösten: Sie haben noch die Chance, bei der nächsten WM dabei zu sein.

Ist eigentlich bekannt, wieviel die Damen bekommen?

kiscat, 05.08. 20:26

Wird es wenigstens 70% dessen sein, was die Herren für einen Platz 3 bekommen hätten? Oder wenigstens das, was die Herren für ihr (erfolgloses) Antreten erhalten haben?
Hört man etwas von den Politikerinnen, die sich dabei ins Zeug werfen? Was wird der begeisterte Sportminister machen und zwar möglichst rasch, solange er es noch ist?
Ich fürchte, die beteiligten Damen werden sich damit begnügen müssen, einen Hype ausgelöst zu haben.

Am Boden bleiben

myopinionmatters, 05.08. 20:18

Lassen wir bitte die Kuh im Dorf, wir haben alle gesehen wie unsere Damen weiter gekommen sind. Mit viel Biss aber auch sehr viel Glück. Und es ist nun einmal "nur" Frauen Fußball. Teilweise sehr schlechtes Niveau und nicht annähernd mit richtigem Fußball zu vergleichen. In 2 Wochen hat sowieso jeder dieses so genannte "Sommermärchen" vergessen.

kiscat, 05.08. 20:32

Am besten, du meldest dich wieder nach dem 2.9.
Warum melden sich alle frustrierten Anhänger des Männerfußballs jetzt, wenn es ohnehin bald vergessen sein wird? Im übrigen: Die Damen WM-Qualifikation startet am 19.9.

myopinionmatters, 05.08. 20:59

Ich bin auch kein Fan der Österreichischen Männer Mannschaft, aber jeder der behauptet Frauen Fußball sei spannend und schön zu anzuschauen, belügt sich selber. Vielleicht steigt das Niveau in 10 bis 15 Jahren aber im Moment spielen Frauen noch keinen hochklassigen Fußball.
Die Damen Mannschaft der USA und die von Australien wurden zb erst vor kurzem von U15 Auswahlen vom Platz gefegt. Nur ein Beispiel um zu zeigen auf welchen Niveau die "Profis" im Moment spielen.

kiscat, 05.08. 21:13

Jeder halbwegs annehmbare Schwergewichtsboxer würde den Weltmeister im Weltergewicht mit Sicherheit schlagen, ev. sogar umbringen. Und es sind beide Männer.
Das genannte Spiel wurde hier schon gefühlte 100 Mal angeführt und beweist gar nichts.
Auch warum Frauenfußball schöner anzusehen ist, wurde ebenfalls schon häufig angeführt. Einfach nachlesen und dann versuchen zu widerlegen.

kiscat, 05.08. 21:24

@myopinionmatters 20:18
"Lassen wir bitte die Kuh im Dorf, ..."
-----------
Stimme ich dir zu, Solange die Ochsen im Stall sind ...

myopinionmatters, 05.08. 21:45

Komisch, dass sich vor dieser EM niemand, aber wirklich niemand für unsere Damen interessiert hat. Jetzt auf einmal ist jeder ein großer Fan und stolz auf unsere "Helden".
Und jeder der lieber Frauen Fußball schaut, ist bestimmt kein großer Fußball Fan. Bzw hat keine Ahnung von Fußball.
In einer Woche startet die Premier League, falls du mal richtigen Fußball sehen willst.

kiscat, 05.08. 23:16

@myopinionmatters 21:45
In einer Woche startet die Premier League, falls du mal richtigen Fußball sehen willst.
------------
Ja natürlich. Ist ja wahnsinnig wichtig für den öst. Fußball, Fan der Premiere League oder von Ronaldo usw. zu sein. Wieso redest du überhaupt hier mit, wenn du sowieso keine Interesse am österreichischen Fußball hast?
Dass sich vor der EM niemand für unsere Damen interessiert hat stimmt überhaupt nicht, es waren nur die Möglichkeiten, sie zu sehen, recht eingeschränkt. Und dieses Forum wurde erst NACH dem Sieg gegen die Schweiz eröffnet, während man bereits darüber diskutieren durfte, wer in der M-Bundesliga überraschen würde und wer am weitesten in den Europa-Qualis käme.
NIEMAND kann ich selbst widerlegen, für mich ist schon länger der int. Frauenfußball interessanter und auch die öst. Damen habe ich, so gut es ging, verfolgt.

mäander, 06.08. 11:30

"für mich ist schon länger der int. Frauenfußball interessanter"

Deswegen braucht man auch nicht den Männerfußball schlecht reden.

Männerfußball vs. Frauenfußball ist wie Leichtathletik EM vs. Zehnkampf für Jedermann: Es ist Sport, jeder gibt sein Bestes und es ist auf dem jeweiligen Niveau spannend und interessant.

chromjuwel, 07.08. 12:34

Klar, dass der leidgeprüfte Austria Anhang bei den
Damen (auch!) "schlechtes Niveau" ortet. Den grossen
Unterschied macht der Erfolg der Damen aus.

4 Elfer

spitzefeder, 05.08. 19:16

Wenn frau von vier Elfern nicht einen im Tor unterbringt, dann ... kann sich jeder selbst seine Gedanken dazu machen.

kiscat, 05.08. 20:06

Ja, und? Welche Gedanken soll man sich deiner Meinung nach machen, mit welchem Resultat?
Ich sehe ein Team, das mit dem 3.schlechtesten Ränking aller Teilnehmer weit über sich hinausgewachsen ist, in fünf Spielen gegen jeweils höher eingeschätzte Teams (aus dem Spiel heraus) in 510 Minuten ungeschlagen geblieben ist und lediglich 1 Gegentor kassieren musste.
Gedanken genug?
Und ich hoffe, dass irgendwann die Quereleien enden.