Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Bundesliga: Welches Team wird überraschen?" / Kommentaransicht

Spielerbeine beim Training

Bundesliga: Welches Team wird überraschen?

In der neuen Bundesliga-Saison sind schon einige Runden gespielt. Sturm Graz, Titelfavorit Salzburg und Aufsteiger LASK sind am besten gestartet. Andere Clubs haben indes enttäuscht. Wer hält heuer am längsten mit den Salzburgern mit? Oder können die "Bullen" am Ende gar entthront werden? Welches Team wird überraschen?

zurück zur Debatte

4518 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Schmidt zu Red Bull Salzburg?

sobek, 11.08. 13:34

na das wäre doch mal was; ich bin überzeugt das würde einen aufschrei in der kompletten österreichischen fangemeinschaft auslösen;

Antworten

sobek, 11.08. 13:37

upps vergessen........ http://www.fussball-imnetz.at/23142

carlo, 11.08. 13:48

Wie erfolgreich Red Bull Salzburg auch immer noch sein wird - für mich inzwischen der personifizierte Verlierer .
Dabei habe ich sie bis zum Abgang von Hütter noch wertgeschätzt.
Aber ich denke auch RBS hat ein Ablaufdatum - Schmidt soll die Zeit nutzen wenn er die Chance dafür erhält.
In einigen Jahren wirds zu spät dafür sein.

caesarus, 11.08. 13:55

@carlo, Gottseidank ist deine Meinung nur dir wichtig ...

knut2009, 11.08. 14:50

Kann man nur hoffen, er bleibt schwarz-weiß. Was will er bei diesem traditions- und kulturlosen Retortenverein, wird dort wahrscheinlich zu Liefering abgeschoben. Ich glaube er kann sich bei Sturm besser entwickeln und in ein paar Jahren ins Ausland wechseln.

rosenfreund, 11.08. 15:08

knut2009
Es kommt doch auf den Inhalt der Tradition an nicht?!

Auf die Traditionen die Rapid pflegt, kann man doch getrost verzichten, wie man letztes Wochenende gesehen hat. Ich liebe RBS Spiele zu denen man auch mal mit einem Hugo Boss Anzug gehen kann, ohne dass dieser von unten bis oben versaut ist.

knut2009, 11.08. 15:12

Will als Sturm-Fan kein Verteidiger von Rapid sein. Aber das letzte Woche waren vereinzelte Idioten die du in fast allen Vereinen hast. Trotzdem erscheinen mir die RBS-Fans als "Schönwetter-Fans" die öfters in den Foren als im Stadion anzutreffen sind.

ybsias, 11.08. 15:33

Von welchem "Schmidt" wird hier gesprochen? Es gibt beim SK Sturm nur ein Talent Namens Romano Schmid...

martin76, 11.08. 15:34

Als Sturm Fan wie ein Stich ins Herz.

Wird aber früher oder später sowieso passieren leider.

unwissender, 11.08. 15:40

@knut, wie kommen sie auf traditions- und kulturlosen Verein? Immerhin 1933 gegründet. Nur weil plötzlich ein Großsponsor eingestiegen ist, heisst das noch lange nicht, keine Tradition zu besitzen. Oder haben Chealsea, Bayer Leverkusen, Wolfsburg, ManU, ManC, Liverpool ... auch keine Tradition? Seltsame Einstellung.
Solche Idioten wie bei Rapid haben FAST KEINE Mannschaften. Auch wenn es, zugegebenermaßen, nur einige 100 sind, bei Rapid, gehören diese einfach entfernt.

chromjuwel, 11.08. 15:53

Der Vorstand denkt da leider ganz anders. Worum eigentlich?

chromjuwel, 11.08. 15:57

*Warum*

candycool, 11.08. 16:44

... also in zeiten wo ein neunjähriger sohn eines ex-profifussballers einen hochdotierten werbevertrag mit einem sportartikelausrüster ' unterschreibt ', überrascht mich das geschäftsgebaren der heimischen liga nicht wirklich ...

sobek, 11.08. 17:00

uii da sind ein paar, die dürften sich unbandig aufs wochenende freuen, was @knut :-) ein freund eines vereins der selbst gewaltig gewackelt hat, wo das land sogar eine mithaftung unterschrieben hat; aber sich über andere mokkieren, oida ihr seits wirklich kurzsichtig! ahh ehe ich vergesse, hat nicht der reiche onkel aus kanada auch ein bissal mitgeholfen? hmm aber dann von tradition und kulturlos sprechen ist da dann schon ein bissal wie der elefant im eh schon wissen laden.......

ryback, 11.08. 17:35

Die Kultur des ewigen CL-Quali-Versagens sowie die größte internationale Blamage in der österreichischen Vereinsgeschichte sollte man nicht einfach so geringschätzig abtun...

sobek, 11.08. 17:47

du meinst, hoffentlich, auf clubebene die größte blamage ;-) denn sonst gibt es da ja noch die fehringer....... :-)))
aber stell dir vor, das würds nicht geben, ihr würdet euren kübel gar nicht ausschütten können, daher artig bei RBS bedanken;

sobek, 11.08. 17:48

*färinger :-)

unwissender, 11.08. 18:04

Breidablik, HJK Helsinki waren europäische Spitzenmannschaften. Mindestens 3 Klassen über Düdelingen. Hatten vorher aber leider noch nie die nächste Runde in der Europacup-Quali geschafft. Man soll nicht immer auf andere zeigen, wenn es beim eigenen Verein auch solche Blamagen gibt. Und vor allem dann, wenn man nicht einmal eine Euro-Quali im eigenen Land geschafft hat.

zarael, 11.08. 18:59

@unwissender: dieser neue Großsponsor hat den Verein gekauft, unbenannt und will selbst mit dieser Vergangenheit nichts zu tun haben. Unter anderem an der Geschichte mit dem Stern, dem ändern der Vereinsfarben und der Umbenennung des Vereins klar zu erkennen. Die einzigen die immer wieder das Gegenteil behaupten, sind vereinzelte Fans, wenn sie ein Argument gegen die Traditionslosigkeit brauchen.

zarael, 11.08. 19:07

Zu 18:04 @unwissender, falls du in dieser Runde einen Rapid Fan wähntest, bist du fürchte ich am Holzweg. Wenn ich mich nicht täuscht, bin ich in diesen Thread der einzige ;)

mäander, 11.08. 20:39

"Die einzigen die immer wieder das Gegenteil behaupten, sind vereinzelte Fans, wenn sie ein Argument gegen die Traditionslosigkeit brauchen."

Ich bin ein Fan von Traditionslosigkeit. - Was ist das überhaupt und wann beginnt sie?
Muß ich zehn oder 20 Jahre mit dem gleichen Leiberl oder Schal ins Stadion gehen oder genügt es fünf Jahre lang die gleichen Schmähgesänge zu grölen?
Wie alt muß der Verein dann mindestens sein? - Darf er einen Großsponsor haben oder muß er ewig in der Regionalliga herumkrebsen?

Fragen über Fragen.
Aber es ist ja nur Sport. Und es geht ums Geschäft - vielleicht nicht seit 1899, aber lange genug , daß der Kommerz die Tradition längst überall abgelöst hat.

umnixbessa, 11.08. 20:43

@zarael 18:59
da ist leider viel wahres dran.
Weil das durch die Sterngeschicht deutlich gemacht wurde, genau deshalb, hat's weh getan und haben sich wieder viele aus dem Stadion verabschiedet ( besonders aus dem Fansektor ).
Sonst wär diese Sternsache Blunzn gwesn.
Die CL-Serie ein Dreck dagegen. Für mich außer Düdelingen keine Blamage dabei. Es werfe den ersten Stein, wer bisher ohne Umfaller ist.

meschek, 11.08. 21:04

Sprecht den Dosen nicht eine gewisse Art von Tradition ab!
Sturm hatte einen sog. "Traumstart", also schmeißen sie ihre Millionen Richtung Schmid - das ist eine Vorgangsweise, die allerdings schon Tradition hat.

zarael, 12.08. 09:13

@mäander: Tradition oder keine Tradition ist mir persönlich relativ egal. Ich finde nur RBS Fans lächerlich, die immer noch glauben, dass RBS indirekt die Austria Salzburg fortgeführt hat. Im Grunde hat DM damals nur die Lizenz der alten Austria Salzburg gekauft um direkt in die Bundesliga einzusteigen. Somit ist es für mich und viele andere ein neuer Verein, der erst seit 2005 existiert.
Und ganz persönlich finde ich die moderne Einstellung Kommerz, Kapital und Erfolg über alles andere zu stellen (sprich den allseits so geliebten Kapitalismus) ziemlich zum ko**en

meschek, 12.08. 09:26

zarael - das siehst Du falsch. Denk´ daran, wie Haider Pasching nach Klagenfurt gelotst hat, mit deren Lizenz spielte dann 1 sog. FC Kärnten (und verspielte auf Jahrzehnte die Fußballhoffnung Kärntens) ... das war doch AUCH die Fortführung der Tradition des FC Pasching ... oder siehst Du das womöglich auch anders? (da sobek schon zugange ist: Ironie off)

zarael, 12.08. 09:50

@meschek: nicht zu vergessen bitte Magna Wr. Neustadt und die Fortsetzung der Schwanenstädter Tradition. Wobei man Red Bull zu gute halten kann, dass sie wenigstens in Salzburg geblieben sind

ecomo, 12.08. 10:11

@meschek
mach dich doch nicht lächerlich!
schmid ist ja nicht einmal stammspieler bei sturm! und wenn du von tradition sprichst, dann geb uns doch ein paar beispiele dafür!
das salzburg talente von anderen ö. vereinen holt, ist bei gott kein novum in der fussball historie! das machen die anderen vereine ebenso!

zurück zur Debatte