Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Bundesliga: Wer muss sich noch wie verstärken?"

Bundesliga-Fußball

Bundesliga: Wer muss sich noch wie verstärken?

In einem Monat endet die Bundesliga-Sommerpause. Bis dahin müssen zehn Vereine ihre Personalrochaden bestmöglich abgeschlossen haben. Zahlreiche Transfers sind unter Dach und Fach, doch für die nächsten Tage und Wochen ist noch einiges zu erwarten. Wo nahm die Mannschaft schon konkrete Formen an und wo besteht noch Handlungsbedarf? Wer muss sich noch wie verstärken?

Mehr zum Thema:

Beitrag schreiben

weitere Debatten

1424 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

der almer hat wohl ein besonderes pech.

bartolini, 27.06. 15:26

hoffentlich bringen die ärzte sein knie wieder in ordnung.
alles gute.

Antworten

ecomo, 27.06. 15:52

Das wird nix mehr!

candycool, 27.06. 17:05

so leid es mir um robert almers karriere tut, er war nicht fit gewesen, hat sich aber für das romspiel schmerzfrei gemeldet - das hat mit pech nichts zu tun. sei er ein warnendes beispiel für alle die ihre gesundheit geringer schätzen als ihren sport.

von steierer zu steirer: schnelle genesung und viel kraft beim überstehen dieser schwierigen zeit lieber robert almer.

also auf die Zuschauerdiskussion....

grossmaul, 27.06. 14:43

wie unten, würde ich mich generell nicht einlassen.
Diese sind für österreichische Verhältnisse und Möglichkeiten erschreckend und erbärmlich. ( im Vergleich zu den ähnlich struktuierten Ländern, Schweiz, Belgien, Dänemark, Portugal etc.)
Selbst der Zuschauerkrösus Rapid hat es nicht fertiggebracht sein Stadion regelmäßig auszuverkaufen! 20000 Zuschauer im Schnitt für eine Millionenstadt wie Wien ist erbärmlich!

Antworten

sphinx1981, 27.06. 15:30

das ist nicht erbärmlich, es ist so wie es ist. Was willst machen wenn sich Österreicher nicht so für Fußball begeistern??

klar orientiert man sic immer nach oben, vergleicht sich mit stärkeren und versucht immer das beste aus der Situation raus zu holen...

mit dem immer größer werdenden Abstand zwischen kleinen und großen Fußballnationen (vorangetrieben auch von Deutschland... und da vor allem die Bayern die den hals nicht voll bekommen) könnte das Interesse wohl auch in anderen Ländern immer weiter sinken.

die "Ausverkaufsligen" wie Tschechien, Slovakei etc. haben ähnliche Probleme.

bei uns sind dafür an einem Kitzbühlwochenende über 100.000 Menschen... sogar ein Damenbewerb am Semmering (der leider vor dem Aus steht) zog stehts 10.000e an.

kein Grund irgendwie drauf zu hauen. es ist einfach so und es wird sich auch nicht schnell ändern oder zum positiven entwickeln... eher das Gegenteil ist der Fall. Das Interesse schwindet immer weiter... und wenn jetzt die CL im FreeTV gar nicht mehr gibt, dann wird's noch weniger interessieren.... auch in anderen Ländern.

bartolini, 27.06. 15:43

sphinx
so ist es.
ich zb werde sicher nicht extra für die cl zahlen.
die gis summen reichen mir.

unwissender, 27.06. 15:46

Man soll aus einem Fußballspiel ein Event machen - früher spielte vorher die Reserve, danach die Profis. Das gibt es jetzt nicht mehr, wurde mutwillig von der Liga abgeschafft. Jetzt müssen die Amateurteams in anderen Ligen spielen. D.h. man konnte je nach Lust und Laune 2 Spiele ansehen. Mit geschwenkten Fahnen und viel Trompetenlärm. Da waren ganze Familien anwesend.
Und wie sieht es jetzt aus? Nur 1 Spiel, viel Pyrotechnik, was Kinder und Familien verscheucht, Choreographien der untersten Klasse (teilweise), wo man als Elternteil sicher nicht seine Kinder oder die Frau mitnimmt. Lange Wartezeiten bei den Würstelbuden mit doch nicht immer guter Qualität, WC-Anlagen, die man auch noch auf den Rängen riechen kann,...
Fazit: vieles könnte man ändern, keiner will es.

donberti, 27.06. 15:50

"das ist nicht erbärmlich, es ist so wie es ist. Was willst machen wenn sich Österreicher nicht so für Fußball begeistern??"

die Österreicher können sich sehr wohl für Fußball begeistern, Problem ist halt dass selten Fußball gespielt wird...

Ich nehme mal Salzburg als Beispiel, genau 2 Mannschaften (Sturm Graz und Austria Wien) versuchen in und gegen Salzburg durch guten und auch offensiven Fußball Punkte zu holen- gelingt auch öfter.
Die restlichen Spiele wird gegen Salzburg mit 11 Mann verteidigt, sowohl auswärts als auch daheim- was soll das mit Fußball zu tun haben?

Auch der schlechteste Kader bzw. die schlechteste Mannschaft könnte gegen Salzburg in 90 Minuten einen Sieg erreichen- das wäre eigentlich das schöne an diesem Spiel. Ich verstehe auch die Trainer nicht, mit welcher Einstellung gehen die aufs Feld? Hoffentlich verlieren wir nur 1:0?? Es braucht in Österreich ernsthafte Fußballtrainer die sich nicht mit einer Niederlage mit wenigen Toren egal gegen welchen Gegner begnügen.

Egal welche Mannschaft ich trainiere, in Salzburg würde ich volle Kanne vorraus spielen, ja mei vielleicht gehts halt mal in die Hose aber immer sicher nicht!

ecomo, 27.06. 15:57

€30 und mehr für einen Sitzplatz hat halt nicht jeder und will man sich vll auch nicht leisten (nicht jeder will neben der grölenden Meute im Fansektor stehen/sitzen)! Die Situation in Salzburg ist da eine ganze Andere! Vereinsgebarung wie Meisterstern und Transferpolitik haben ihre "Opfer" gefordert!
Wie unsere Marionette Freund diese Leute wieder zurückholen will ist mir schleierhaft? Mit dem 10. Meistertitel im 10. Jahr sicherlich nicht! Hier ist eine Sättigung eingetreten. Die Leute wollen int. Erfolge aber die wird es in Salzburg nicht mehr geben!

unwissender, 27.06. 16:04

@ecomo, ich befürchte, dass Freund keine Leute zurückholen will. Da spart er dann bei der Putztruppe (muss nach dem Spiel fast nichts weggeräumt werden). Oftmals wird ja am falschen Ende gespart. Am Eintrittsgeld liegt es sicher nicht, wenn es wie oben erwähnt ein Event wäre.

ecomo, 27.06. 16:07

Ein Event darf es nach den Traditionalisten nicht sein werter unwissender!

zarael, 27.06. 16:26

@donberti: das eine defensive Spielweise mit Fussball nichts zu tun hat, ist wohl etwas übertrieben (dann würden ja die Italiener seit Jahrzehnten keinen Fussball spielen). Das natürlich Rapid in der Erwähnung der offensiv gegen Salzburg spielenden Mannschaften keine Erwähnung findet ist zwar logisch (würde wohl seelische Schmerzen bereiten mal was positives über die Grünen zu schreiben ;) ) entspricht aber abgesehen von der abgelaufenen Saison nicht den Tatsachen (Und auch in dieser nicht für alle Spiele -> Cup Finale). Prinzipiell würde ich mir aber auch mehr Mut in den Spielen gegen Salzburg (von allen Vereinen) wünschen, denn, obwohl sicher eine klasse stärker als der Rest, wird auch dort nur mit Wasser gekocht.

donberti, 27.06. 16:47

@ zarael, den typischen italienischen defensiv Fußball gibts in meinen Augen nicht mehr... Wenn ich mir den Fußball anschaue welcher von Juve, Napoli und Co. praktiziert wird ist das sensationell...
Auch muss zwischen "mauern" und einer defensiven Strategie unterschieden werden....

Ich bewerte die letzte Bullipartie von Salzburg gegen Rapid und das Auftreten von Rapid war wie e schon mal diskutiert mehr als defensiv. Ein Cup Finale ist halt wieder etwas ganz was anderes, da hat auch die Admira offensiv gespielt.. ;)

sobek, 27.06. 16:54

es ist einfach dieses desinteresse zu erklären; es gibt keine "traditionsvereine" Lask, Innsbruck, Vienna, GAK und so weiter, sind weitgehend in der versenkung verschwunden, schau ma einmal was uns der LASK bringt in der BL; dazu kommt die häufigkeit des gegeneinander, allein in wien interessieren sich nur noch ein paar fürs derby und mag mir jetzt keiner kommen das max. 30000 bei einer 2mio stadt viel ist; weiters sind es alles in allem viel zu viele spiele, wenn mannschaften international spielen; früher war man mit 5 heimspielen im finale, heute hast einmal drei quali runden, dann 3 spiele in der gruppe und dann noch einmal drei oder 4 bis ins finale; viel zu viel, der zuschauer ist übersättigt und überfordert, jeden tag ein anderes spiel; klar ist es toll wenn man im tv herum zappen kann und jedes spiel verfolgen kann, aber ehrlich, den leuten interessiert dann der kick, der teilweise bei uns gezeigt wird, nimmer wieso auch wenn ich samstag nachmittag PL oder DBL sehen kann werd ich mir nicht mattersburg gegen den WAC eintreten....... so ist es leider und das wird sich auch nicht ändern, nicht mal wenn ein verein EC sieger wird; der fußball ist bei uns einfach abgelutscht; weil hier auch oft das schifahren als argument gebracht wird; sorry, international interessiert das genau niemand, der stellenwert ist bei uns und in der schweiz hoch, aber sonst juckt das keinen hund in belgien, schweden, england oder anderswo hervor;

zarael, 27.06. 17:00

@donberti: das mit den Italienern war auch nur humorvoll gemeint ;). Und wie ich ja auch selber geschrieben habe, waren abgelaufene Saison die Spiele der Grünen gegen Salzburg genauso wie ein Großteil der anderen Spiele zum vergessen. Allgemein in den letzten Jahren haben sie aber durchaus auch gegen Salzburg eine Offensive Ausrichtung gehabt. Den Pressing starken Salzburgern ins offene Messer zu laufen kann halt auch nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

Verstärken kann nur der, der sich's leisten kann!

archie75, 27.06. 14:33

Wichtig wäre natürlich, wenn sich Altach verstärken könnte, sonst fliegen sie relativ bald aus dem Europa-Cup!
Rapid würde es auch nicht schaden, den auf einen 36 jährigen zu hoffen, könnte ins Auge gehen.
Sollte Austria, Westermann, Monschein und Klein bekommen und sollte außer Kayode niemand mehr gehen, schaut es gut aus!
Sturm bastelt eh brav, mal schauen, was rauskommt.
Admira hofft wie alle Jahre, dass ein paar Junge gut einschlagen!
Mattersburg hat nicht die finanziellen Möglichkeiten, müssen halt auf eine gute Saison hoffen!
Für St.Pölten und WAC gilt das gleiche wie Mattersburg!
Für einen Aufsteiger hat sich der LASK taktisch gut aufgestellt, mal sehen, ob das reicht!
Natürlich ohne Probleme ist der alte und neue Meister Salzburg, sollte man noch drei vier Spieler verkaufen, kauft man halt noch ein paar dazu.
Diesen Luxus würden sich andere Vereine auch wünschen.

Fazit: Verstärken würde keinen schaden, nur leisten......

Antworten

redbullsbg1, 27.06. 14:38

falsch, Salzburg kann nicht merh so einkaufen wie sie wollen, RB ist nur mehr Hauptsponsor und das Budget muss um 30% gesenkt werden, durch den Verkauf von Wanderson 8 MIO: wurde das Budget jetzt ausgeglichen. es kommen junge von Liefering nach und das ist auch gut so, mit Farkas und den IV haben sie sich schon gut verstärkt die Salzburger

archie75, 27.06. 14:47

Mag sich ja offiziell so angehört haben, sollte man im August draufkommen, man bräuchte auf dieser Position unbedingt einen, wird es sicher eine Lösung geben. Aber es wird sicher ein bisserl eingespart!
Noch ein Wort zu Austria und Rapid, warum beide ein Budget von über 20 Mio haben, sprich 3 mal soviel wie die 5 untereren Vereine, aber spürbar keine bessere Mannschaft haben, bleibt mir ein Rätsel!

zarael, 27.06. 15:10

Sicherlich würden jedem Verein im Österreich Verstärkungen gut tun. Aber wie @archie75 schon festgestellt hat, ist es auch eine Frage der Finanzierung. Wie bei Rapid die Beispiele Traustasson um Mocinic schmerzlich gezeigt haben, können selbst Millionen schwere Neuverpflichtungen ein ordentlicher Griff ins Klo sein (auch Dabbur bei RBS blieb hinter den Erwartungen). Und eben auch Salzburg hat es da nicht so leicht, da bei dem gutem Nachwuchs Spieler, die eine wirkliche Verstärkung sein können, wohl kaum unter 5 Millionen zu bekommen sind (vereinzelte Glückstreffer sind natürlich möglich). Und die Ablöse allein ist es ja nicht, denn es muss ja auch da Gehalt finanziert werden. Alles in allem kann die österreichische Bundesliga nur besser werden, wenn alle Vereine verstärkt auf gute Nachwuchsförderung setzen. Langfristig lässt sich dann sicher der eine oder andere Star (für österreichische Verhältnisse) mit dem lukrierten Einnahmen aus Transfers in der Liga halten

nasowiso, 27.06. 15:19

@redbull
Wenn ich richtig gelesen habe, ist das Budget durch den Verkauf von Wanderson jetzt ausgeglichen. Keine Verkäufe mehr notwendig. Bei Lazaro,Sam oder Berisha werden wir also kämpfen, daß sie bleiben. Genauso wie Leipzig um Keita und Forsberg kämpft. Bin neugierig

bartolini, 27.06. 15:22

die sinnvollste verstärkung wäre wohl durhc besseres und intensiveres training zu erzielen.
nix mit 3-5 std training pro tag und dann 6 std schnapsen oder pokern.

zarael, 27.06. 15:28

@bartolini: das natürlich auch, sollte aber eigentlich selbstverständlich sein ;)

bartolini, 27.06. 15:41

zarael
ich kenn ein paar fussballprofis, die zu deppert zum kartenspielen sind.
die werden von kartenprofis ausgenommen wie eine weihnachtsgans.
und wenn ihre karriere dann zu ende ist, wundern sie sich, dass sie kein geld mehr haben.

nasowiso, 27.06. 15:42

nicht nur fußballprofis !!!!

ein wirklich tolles Erlebnis

veterus, 27.06. 14:31

war für mich der Besuch des Länderspiels IRLAND - ÖSTERREICH in Dublin.

Das besondere daran: die positive Energie und Begeisterung der irischen Fans.
Ganz ohne Bengalen und Feuerwerkskörper.
Ganz ohne Notwendigkeit, die Fans der Gastmannschaft wie wilde Affen hinter Gittern und Netzen einzupferchen.
Mit Willkommensgrüßen in vielen Lokalen Dublins für die österreichischen Fans, schon Tage vor dem Spiel.
Ein fröhliches Fußballfest ohne irgendwelche wildgewordenen Hooligans.

Warum ist das in Österreich NICHT möglich?

Antworten

schmalzbrot, 27.06. 14:52

Also ich war beim Spiel in Wien (AUT-IRL) ich glaub, 2012 war das.
Dasselbe is in der Stadt passiert. Die Iren wurden herzlich aufgenommen. Vorm Happel wurden gemeinsame Gesänge geträllert.
War alles korrekt.

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

RBS im Abverkauf?

rapid4ever, 27.06. 11:44

Keiner möchte mehr bei den Bullen spielen, Wanderson der Nächste.
Berisha folgt ( transfermarkt.de ). Kein Wunder wollen diese guten Profis endlich mal vor vollem Heimstadion spielen und nicht in dieser komischen Atmosphäre. Gegen Gegner ab Platz 5 kommen gerade mal ein paar Tausend in dieses schöne Stadion, kommt allerdings aufs Wetter an, und die anderen Platzierten ober Platz 5 bringen stets soviele Fans mit, damit RBS eingermassen Zuseher hat.
Wen interessiert schon diese Wunderwuzzimannschaft, die von den Patschenkinofans hier im Forum so hochgejubelt wird. Ohne dieses viele unnötige Geld gäbs ja die Titel nicht, keine Tradition, wen interessieren schon die 25 Ausländer aus dem 35 Mann Kader? In Liefering ist das Parkhaus dieser Mannschaftenkombination aus dem Ausland, von da kann nie ein Nationalteamspieler entstehen, die warten alle ab bis sie verkauft oder verleien werden können, auch dort fleuchen gerade 200 Leute am Platz herum und das Fangeschrei "Bier her " hört man lauter als alles Andere. Das ist eben RBS, ein Klub der superaltiven Zerstörung unseres Fußballgeschehens in Österreich.
Max Raabes: "Kein Schwein ruft mich an, keine Sau interressiert sich für mich" wäre eigentlich die traurige Hymne für RBS, Text lernen und ab geht die Post !!!

Antworten

franzjosef1957, 27.06. 12:02

der eine hat Spieler, die auch für sehr gute europäische Vereine interessant sind, der andere nicht.
Der letzte Satz, kein Schwein ruft mich an, trifft auf Rapidler zu, und nicht auf RBS Spieler.
Traurig, daß sich kein namhafter europäischer Verein für Rapidspieler interessiert.

redbullsbg1, 27.06. 12:09

rapid4ever, ach wie froh wäre der Bickel wenn er angerufen würde und ein paar Spieler anbringen würde. Aber Rapid Spieler will halt keiner, wegen Nationalmannschaft wieviele von RBS sind im Kader und wieviel von Rapid. Alleine durch den Youth Leage sieg ist RBS bekanter in Europa als Rapid das kann ich dir garantieren.

butterbeidiefische, 27.06. 12:12

@rapid4ever:
Und ewig lebe das RBS Bashing ... *kopfschüttel*

ronaldo34, 27.06. 12:14

"die fünf Teamspieler von Rapid und Salzburg".... :D

kater58, 27.06. 12:14

Geschätzter Kaiser FJ,
diesbezüglich muss ich Sie allerdings maßregeln ...
Uns Allen ist der einstige Transfer des legendären Johann K. zu Barca in Erinnerung ;-)

rapid4ever, 27.06. 12:25

Der Liedertext ist nicht auf Transfers passend, sondern der Zustand der "hundert-pro- Fans" von RBS die kaum auf den Fussballplatz gehen und ihre Mannschaft unterstützen. 4 Platz im Schnitt knapp 7000 sagt ja eh schon alles. So ist das Lied als Hymne für eure treuen Fans (besonders NUR hier im Forum ) passen, das Desinteresse ist kaum mehr unterbietbar !

franzjosef1957, 27.06. 12:29

Lieber Kater: Natürlich weiß ich das, aber heute hätt der Krankl kein Leiberl mehr in Barca, schon wegen seines Alters.

redbullsbg1, 27.06. 12:30

vierter Platz und ca 130.000 tausend Einwohner, wieviel hat Wien und Graz Einwohner, du hast schon vergessen wie ihr Grünen vor drei-vier tausend Leute gespielt habt, und wenn es noch zwei Jahre so weitergeht bei euch Grünen seit ihr wieder dort. Tut die verrückten weg so wie es Salzburg gemacht hat dann sind bei euch 10.000 und nicht mehr so schaut es aus.

ronaldo34, 27.06. 12:33

Zuschauerdiskussion... hatten wir schon länger nicht, wurde schon wieder höchste Zeit ;-D

franzjosef1957, 27.06. 12:35

rapid4... du hast aber geschrieben, daß Ausverkauf bei RBS stattfindet. Glaubst tatsächlich, daß gute Fußballer bei Rapid bleiben wollen, und dort um ca 20% des Geldes spielen, daß Spieler die von RBS verkauft werden, verdienen. Glaubst nicht, daß die auch ordentliches Geld verdienen wollen?
Aber um sie kräht halt kein Hahn.
Die verlassen Rapid schon um in der 2. deutschen Liga zu spielen. RBS Spieler gehen halt in die 1. Liga namhafter Nationen. Das ist der Unterschied.

veterus, 27.06. 12:37

@ rapid4ever.
Ich verstehe Sie ja.
Das Einzig Positive, das bei Rapid in letzter Zeit noch herzeigbar ist, ist das -trotz fehlender sportlicher Leistungen- hohe Publikumsinteresse.
Dann klammern wir uns halt an das - ist ja sonst nicht wirklich was zu freuen da.

ganz ehrlich:
Ich sitze LIEBER
als einer von 7.833 Fans im Stadion und erfreue mich vieler Erfolge meiner Mannschaft,
als einer von 21.033 mit äußerst spärlichen Erfolgserlebnissen und vielen Niederlagen.

kater58, 27.06. 12:40

@FJ ....
Ich gebe Ihnen natürlich recht --->
Johann K. wäre heutzutage wohl "irreregulär" !!
;-))

zarael, 27.06. 12:53

Also mal ganz abgesehen davon, das diese Zuschauer Debatte einfach schon fad ist und langsam eher peinlich wirkt (von beiden Seiten!!), möchte ich doch darum bitten nicht 10000-15000 Stadionbesucher in Wien Hütteldorf als Verrückte oder ähnliches zu diffamieren. Danke

redbullsbg1, 27.06. 13:05

im Schnitt hätte Rapid dann nicht merh als 10.000 so schaut es aus.

zarael, 27.06. 13:11

Nach dieser Rechnung wären dann aber die restlichen 10000+ ja die Verrückten, die dann nicht mehr im Stadion sind. Deshalb kleiner Tipp, erst denken dann schreiben. Wenn ihr euch schon unbedingt beflegeln müsst, dann bitte ohne Unbeteiligte zu beleidigen.

veterus, 27.06. 13:13

@ zum Thema "AUSVERKAUF"
http://www.spox.com/at/sport/fussball/diashow/1612/Teuersten-Buli-Transfers/die-teuersten-bundesliga-abgaenge-transfers,seite=19.html

In dieser Liste sind Soriano und Wanderson noch nicht enthalten.

Ergänzt man um diese beiden Spieler, sieht die Summe der österreichischen Rekord-Tansfers wie folgt aus:

Verein...............Anzahl Spieler.....Transfererlös
RBS.................12.........................108,1 Mio
Rapid...............4............................18,9 Mio
A.Wien.............2............................11,5 Mio
Sturm Graz......2...........................5,92 Mio

Obwohl also Salzburg in den letzten Jahren zwölf absolute Leistungsträger und Rekordtransfers AUSVERKAUFT hat, ist diese Mannschaft seltsamer Weise nun bereits vier Saisonen lang Meister UND Cupsieger.

Wie erklären Sie sich das?

Übrigens: von diesen 20 Millionentransfers waren die sieben höchsten allesamt von RBS. Erst dann kommt Omer Damari von A.Wien mit 7 Millionen und erst auf den Platzen 10 - 12 mit Beric, Hoffer und Jelavic drei Rapid-Spieler.
Bei allen Dreien verdiente -das ist gut so!- Rapid ordentlich Geld.

redbullsbg1, 27.06. 13:32

zarael, ich habe geschrieben im Schnitt, zb. gegen die Austria kommen 18.000 ohne den Verrückten, gegen den WAC 7000 ohne den verrückten somit sind es im Schnitt ca. 10000. Sorry wenn ich dich beleidigt habe , wollte ich nicht, ich kenne sehr viele angenehme Rapid Anhänger die genau so denken wie ich.

veterus, 27.06. 13:40

@ redbullsbg1
Wir teilen zwar die Vorliebe für den gleichen Verein.
Zarael gebe ich durchaus Recht - pauschal beleidigendes Vokabular ist grundsätzlich nicht in Ordnung, deine Entschuldigung zeigt zumindest Verständnis. Das ist gut so, danke dafür.

RECHNEN wäre auch noch gut.
Lt. Bundesliga-Statistik hat Rapid einen HeimspielSCHNITT von 21.033 Besuchern in der abgelaufenen Saison. Das ist Faktum.
Wenn Du schon einen "eigenen" Durchschnitt errechnest:
Der Durchschnitt von 18.000 und 7.000 ist 12.500.................

Wollen wir doch den braven Rapid-Fans ein niveauvoller Gesprächspartner sein, nicht?
*ggg*

zarael, 27.06. 13:49

@redbullsbg1: habe es halt nur mal hochgerechnet, und bei einem derzeitigen Schnitt von 20.000 und mehr, würde ein Schnitt von 10.000 grob geschätzt ergeben, dass 10.000 nicht mehr kommen. Könnte man halt so interpretieren. Vielleicht reagiere ich auch ein wenig über, was vielleicht aber auch nicht ganz unverständlich ist, wenn man bedenkt mit welchen Bezeichnungen Rapid Fans hier im Forum schon bedacht wurden (Lügner, Asoziale, Verbrecher,...). Wie schon oben geschrieben, das hier ein paar persönliche Scharmützel Laufen soll so sein, aber ich möchte alle hier im Forum dazu aufrufen pauschale Verurteilungen und Beleidigungen der konkurrierenden Fanszene, Führungsebene und Spieler zu unterlassen.

nasowiso, 27.06. 14:13

@veterus
Was hat RBS mit den ca. 110. Mill. gemacht? Investiert wurde wahscheinlich nicht einmal 20 Mill. Ergibt Überschuß von 90 Mill. Wo sind die?
1.) Am Bankkonto
2.) hat DM
3.) ist durch dunkle Kanäle zu Leipzig geflossen?
Ich weiß es wirklich nicht. Weiß einer mehr?
Aber bitte nicht posten zum Budget! Soviel wird wieder nicht benötigt, außer DM zahlt gar nichts mehr.
BIn schon neugierig auf die Antworten.

schmalzbrot, 27.06. 14:14

Lieber @Zarael:
Das ist ein sehr ritterlicher Aufruf von Ihnen, aber wird, soweit ich das bisher beobachten konnte, auf keinen fruchtbaren Boden stossen.
Aus Granit kannst ka Erde zaubern.
In a Seidl bringst ka Krügerl.
Aus ahna Kua wirst kan guadn Tennisspieler machen.
Der Himmel ist blau, das Wasser ist nass, Frauen haben ihre Geheimnisse.

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

zarael, 27.06. 14:15

Und noch Danke für die Entschuldigung. Noch ein kleiner Nachtrag meinerseits zum Thema verfehlte Fan Kultur. Auch als überzeugter Rapidler bin ich der Meinung, dass es zu viele in den Stadien (nicht nur in Hütteldorf) mit der falschen Motivation, um es sehr freundlich auszudrücken, gibt. Ich glaube aber auch, dass nur hinauswerfen das Problem nur verlagert aber nicht löst (randalieren dann wahrscheinlich nur woanders). Da ich aber der Überzeugung bin auch ein großer Teil der Ultras sind vernunftbegate Menschen, sehe ich eine langfristige Lösung nur in Zusammenarbeit mit den Fan Club. Zusätzlich sollten auch die Vereine untereinander kooperieren (Austausch von Identitäten mit Stadionverbot und diese auch bei Auswärtsspielen nicht hinein lassen) und was wohl am schwersten umzusetzen sein wird, eine Zusammenarbeit der Fan Clubs mit der Exekutive um die schwarzen Schafe los zu werden.

zarael, 27.06. 14:21

@schmalzbrot: wenn nur diejenigen, welche nur ab und an übers Ziel hinausschießen weil sie sich über den zum xten mal gleich geposteten Unsinn mancher User ärgern, zumindest von Angriffen unter der Gürtellinie absehen, dann finde ich ist schon einiges gewonnen ;)

veterus, 27.06. 14:27

@ nasowiso:
Auf meinen -zugeben etwas längeren- sachlichen Thread von gestern
http://debatte.orf.at/stories/1780477/forum/55252380/#55252808
sind Sie leider überhaupt nicht eingegangen.

Statt dessen polemisieren Sie hier (14:13h) wieder ganz nach alter nasowiso-Schule.
Hätten Sie den geposteten Link verfolgt, hätten Sie gesehen, dass dies eine Auflistung von Rekordtransfers der letzten sechs, sieben Saisonen war. Damit relativiert sich der Betrag und KANN sich durchaus als Teil der jährlichen Finanzierung des Budgets wiederfinden. Eine schlüssige Antwort, die SIE aus absolut unerfindlichen Gründen kategorisch als nicht akzeptabel ablehnen.
Das nenne ich Polemik pur - sticheln und provozieren ohne jeglichen sachlichen Aspekt.

Allein die Unterstellung, "das Geld hat uU Dietrich Mateschitz" ist pure Verleumdung ohne auch nur den Funken eines Verdachts.

zur sachlichen Lösung:
Richten Sie eine halbwegs sachlich formulierte Anfrage an den Verein. Vielleicht gewährt man Ihnen Einsicht in die Bücher oder liefert ihnen eine schlüssige Erklärung.
Wobei ich stark vermute, dass Ihnen ohnehin keine Erklärung wirklich Recht sein wird...

nasowiso, 27.06. 14:48

@veterus
Ok war ein wenig provokant. Aber ich habe gepostet, ich weiß es nicht..
Ihre Aufregung verstehe ich nicht, weil es keine Unterstellungen waren sondern Fragen. Sonst hätte ich nicht das? gepostet. Also bitte auch genau lesen.
Gut nach ihrer Meinung, sonst hat noch keiner gepostet. Sind alle ca. 90 Mill. ins Budget gelaufen. Dies bedeutet jedes Jahr im Schnitt ca. 15 Mill. Dies ist mehr als das Budget alle anderen Vereine mit Ausnahme von Rapid.

redbullsbg1, 27.06. 14:51

nasowiso, denkst du die Spieler kosten kein Geld, oder die Stadionmiete, die Akademie usw. du rechnest nur die verkäufe und Einkäufe...

was habe ich lesen müssen...

grossmaul, 27.06. 10:22

der ÖFB hat Beiträge von den Vereinen verlangt, dass sie im Pokalbewerb spielen durften?? Das passiert nur in Österreich.
Wie soll dann der Pokal Ernst genommen werden.
Gut dieser Nonsens ist jetzt weg, ein erster Schritt. Aber als nächstes kommen die Prämien. 1000 € in der ersten Runde? Das soll ein Fortschritt sein? Das ist lachhaft! Hier muss angesetzt werden!
Holt endlich einen finanzstarken Sponsor der den Bewerb ernst nimmt und auch die Prämien!
Das letzte Mal in Deutschland die erste Auslosung für den DFB-Pokal! Ein Fernsehspektakel diese Auslosung, zur besten Übertragungszeit am Sonntag in der Sportschau. Alle unterklassigen Vereine haben ihre Abordnungen ins Fernsehstudio geschickt, die die Auslosung verfolgt haben. Bei jeden guten Los wurden der Präsident befragt und im Jubel wurde immer ins jeweilige Vereinsheim oder Stadion geschaltet. Auch dort waren Hunderte Anhänger. So macht man die Vereine und Sponsoren heiß auf den Pokal. Nicht mit lächerlichen 1000 €!
Habe fertig

Antworten

butterbeidiefische, 27.06. 13:44

@grossmaul:
Das war der erste sinnvolle Post von Dir - EVER!
Es geschehen noch Zeichen und Wunder :-)

rautianer, 27.06. 16:41

Nur ist das in Österreich nicht zielführend...
Ich stelle mir vor ein Kamerawechsel ins Vereinsheim des FC Unterbremhofen nachdem ihnen ein wahrer Leckerbissen zugelost wurde! Die Unterbremhofener ticken aus, da sie gegen einen Bundesligisten spielen dürfen - die Admira - ein Zuschauergarant!

In Österreich hast du mit Salzburg, 2x Wien & Sturm 4 Vereine auf die sich alle freuen würden. Der verbleibende Rest lockt vermutlich mehr Leute an als ein Spiel gegen den Nachbarort aber ist sicher kein Kassenschlager biblischen Ausmaßes.

In Deutschland sind schlicht und einfach beinahe 2 Ligen voll (mit einigen Abstrichen Sandhausen, Heidenheim..) mit Vereinen die Dorfklubs die Kassen füllen können.

Was diese Prämien betrifft bin ich aber bei Ihnen.

Salzburgs Überbleibsel...

donberti, 27.06. 10:18

--- Walke----
---Ulmer---Mirander---CaletaCar---Lainer
--- Haidara/Samasseku (??) ---- Leitgeb/Schlager (??)
-----Berisha ----- Gulbrandsen
----Dabbur/Oberlin (??)---- Hwang

Dringenden Handlungsbedarf sehe ich nur im Mittelfeld, hier brauchts einen gestandenen 6er der auch mal etwas wegräumt und die Kopfbälle gewinnt... Einen Typen wie Illsanker oder Schwab- einen kampfbetonten Spieler halt...

Antworten

jumpingjackflash, 27.06. 10:21

sind eh fast 3 Ösi dabei -is ja wunderbar

donberti, 27.06. 10:25

da sagt noch einer der Canadi färbt nicht ab... Die Lemminge lassen grüßen.. ;)

redbullsbg1, 27.06. 10:26

was ist mit Yabo, Rzatkowski, Minamino; Atanga usw. jumping ich lese alleine schon vier ULMER;LAINER;LEITGEB;SCHLAGER; dann kommt noch Wolf usw. dazu. sag uns wieviel Deutsche bei den Bayern oder Dortmund usw. spielen, oder in England wieviele Engländer bei Arsenal, wenn die Grünen Geld hätten dann würde es auch anders aussehen. Du jammerer, warum glaubst das bei euch Grüne ein paar Österreicher drinnen sind da ihr ubedingt das Geld vom Ö-Topf benötigt.

nasowiso, 27.06. 11:02

@redbull
Atanga,Rzatkowski hätten nicht einmal bei Rapid ein Stammleiberl. Yabo hat keine besonderen Leistungen in Bielefeld gebracht. Dabbur auch nicht bei Grasshoppers. Wenn sie gut wären dann würde Bielefeld oder Grasshoppers um Kauf oder Verlängerund der Leihe ansuchen. Aber Funkstille. Und mit denen möchtest in in CL Quali gehen. Da schaffst ja nicht einmal die EL
so schauts aus

jumpingjackflash, 27.06. 11:21

das is halt der kleine Unterschied zu den übrigen Mannschaften -wenn RBS09 paar Fehlkäufe tätigt wie Rzatkowski (Hamburger Kumpel sagt dass das eigentlich toller Kicker is) fällts gar ned ins Gewicht bei den vielen Einkäufen der letzten Jahre ...... keine Rede von Missmanagement usw . ... wenn der Rekordmeister daneben greift dann red ma alle gcheit ;-))

redbullsbg1, 27.06. 11:29

jumpingjackfleisch und nasowiso, reden wir nach ein paar Runden weiter, Rzatkowski hatte bei Garcia keine Chance, wie man hört will er es unter Rose nochmals versuchen, Atanga kein Fix Leibverl bei Rapid, nenne uns einen bessernen Stürmer bei Rapid wie Atanga.

ronaldo34, 27.06. 11:32

Macht euch doch nix vor! Jeder Ö-Buli Club würde ohne mit der Wimper zu zucken den Kader von Liefering dankend annehmen!

jumpingjackflash, 27.06. 11:37

geh Liefering wird ja in der 2.Klass teilweise vorgeführt ....... de könnts euch selber durchfüttern

redbullsbg1, 27.06. 11:42

ronaldo34, hast vollkommen recht, die grünen nicht denn die spielen lieber mit 36 jährige usw. Liefering wird vorgeführt in der zweiten Liga, wäre lustig zum ansehen sollten mal die u 19 von Rapid in der zweiten Liga spielen

jumpingjackflash, 27.06. 11:54

Liefering is Sonderfall, die andren halten sich an die Regeln ................

ronaldo34, 27.06. 12:01

An welche Regeln hält sich Liefering denn nicht?

jumpingjackflash, 27.06. 12:33

weiß ich doch ned -bin Wald4tler -wir leben hauptsächlich von Hanf -Mohn -Erdäpfelanbau -von Weinkelterei und Bierbrauerei nebenbei noch Fischzucht und eben Forstwirtschaft ....sonst sind wir eher bescheiden was den Rest angeht --

nasowiso, 27.06. 12:46

@redbull
Spieler einuschätzen ist immer schwer. Für mich sind halt Atanga und Rzatkowski keine Spieler die das Niveau von RBS heben können. Sollte ich mich geirrt haben, würde ich es mit Freude zur Kenntnis nehmen.

ronaldo34, 27.06. 14:21

@nasowiso
Rzatkowski wurde von OG ja quasi links liegen gelassen.... die paar Einsatzminuten - vorwiegend Cup - hat er ja nicht schlechter gespielt als zB ein Samassekou oä welche die ganze Saison über ein Stammleiberl hatten...

jumpingjackflash, 27.06. 08:31

Headline -- Salzburg muss nach Deutschlandsberg!

-----------------------------------------------------------------------
Der Rapidfunk lässt aber gewaltig nach ;-))
Ein Schlag ins Gesicht für die hier ansässigen Verschwörungstheoretiker -
wieso heißts ned Deutschlandsberg empfängt RBS09 -oder so?
Mamma mia -der Tag is schon wieder gelaufen

Antworten

redbullsbg1, 27.06. 08:35

RBS09 hat noch lange Zeit bis das sie Rapid 022 erreichen, denn da war der letzte Cup Sieg von den Grünen oder seit wann rennen sie der Mission 33 nach.

jumpingjackflash, 27.06. 08:39

das zählen überlass ich dir -wir im Osten sind ja meistens dumm und übergewichtig , wir können das ned so gut

ecomo, 27.06. 08:42

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung @betthupferl :-)

ronaldo34, 27.06. 09:16

Düdschlandsberg...............

jumpingjackflash, 27.06. 09:19

wusste gar ned dass deutsche Vereine da mitmachen dürfen... is sicher schon neu von der Reform her

donberti, 27.06. 09:42

"wusste gar ned dass deutsche Vereine da mitmachen dürfen"

das in etwa haben sich auch die Deutschen gedacht als Rapid deutscher Meister wurde.. Gibt immer noch welche die Wien auf der Deutschlandkarte suchen...

jumpingjackflash, 27.06. 11:29

aber dafür wissen die Deutschen seitdem wo Wien is und wie man "Such das Balli" spielt ;-)

franzjosef1957, 27.06. 12:10

wir freuen uns in Deutschlandsberg. RBS ist der attrktivste Gegner, den Österreich zu bieten hat. Außerdem läßt RBS das ganze Geld da. Sie verzichten auf die Einnahmen.

jumpingjackflash, 27.06. 12:29

gfreit mi für di Franzl wennst di a wieda amoi gfreien kannst was Fußball betrifft --sonst kommen eh immer nur negative Beiträge von dir

jumpingjackflash, 27.06. 08:19

Der Wolfsberger AC hat den erst 16-jährigen Joshua Steiger mit einem Jungprofivertrag für die kommenden drei Jahre ausgestattet.
-------------------------------------------------------------------------
wieder einer der nix kann sonst hätt ihn sicher das turnbertlerische Bullenradar vorher entdeckt ..........................

Antworten

redbullsbg1, 27.06. 08:36

bist lustig, Salzburg bildet sogar für Rapid die 14 jährigen aus, damit ihr dann im Nachwuchs mit 16 Jahren auch ein paar gute Spieler habt.

jumpingjackflash, 27.06. 08:42

ja ,wozu sollte sich die Liga denn einen Ausbildungsverein leisten ............

redbullsbg1, 27.06. 09:13

ja ja, die wahrheit schmerzt gell...

jumpingjackflash, 27.06. 09:18

wow -dir kann man aber gar nix verheimlichen

ronaldo34, 27.06. 09:19

bist lustig, Salzburg bildet sogar für Rapid die 14 jährigen aus,
----------------------------------------
mitm Bulli-Kostüm an der Fankurve vorbei...... dann müssens auch nach St. Pölten verliehen werden......

Deutschland als Vorbild.....

grossmaul, 27.06. 06:21

auch wenn das nie zu erreichen ist, ist es doch ein guter Anfang.

Antworten

libero, 27.06. 07:12

Das find ich auch super! Ich versteh einfach nicht warum in österreich nicht stadien mit 60, 70, 80 tausend zuschauerplätzen gebaut werden? Dann wären viel mehr zuschauer und die liga und der cup würden gewaltig aufgewertet. Tja anscheinend wird da halt schlampig gearbeitet?
Prost!

ronaldo34, 27.06. 07:24

In einem Punkt muss man jedenfalls einmal die grauen Zellen bemühen:
Wenn im Ostblock Leipzig bis vor 2009 kaum jemand wusste was Bundesliga ist, warum zur Hölle schafft man es nicht eines unserer schönsten Stadien in Klagenfurt sinnvoll zu nutzen und dort einen Bundesligaclub zu etablieren? Kann ja nicht sein dass die Hütte dort wenn gerade keine Cupfinale stattfindet , verrostet!

Das ist eine Verschwendung sondergleichen!

sobek, 27.06. 08:00

@ronaldo,
belgien sucht eh ein stadion, vielleicht wäre das was :-)

jumpingjackflash, 27.06. 08:25

@mauli -is keine Schande von andren zu lernen und positive Sachen zu übernehmen ....... machen die Deutschen ja Im Wintersport auch --- ohne unsren know how wären sie Vorbauspringer -oder Riesch hätte keinen Gesamt WC gesehen ........ schau mal wie viele deutsche Bundesligavereine sich im schönen Österreich auf die harte Saison vorbereiten !
Ein Miteinander hat schon Vorteile ...... siehe Tennis wo Grenzen/Nationalitäten bei Trainingspartnerschaften gar kein Thema sind --

ecomo, 27.06. 08:49

Windtner will eh ein "Nationalstadion", soll er das in Klagenfurt nehmen!

ronaldo34, 27.06. 09:13

Windtner will eh ein "Nationalstadion"
---------------------------------
vorher bauens in der Fußballmetropole Europas - in Wien - ein viertes und fünftes hin.... wenn Fener oder Gala ihre Heimspiele in Wien austragen würden, bräuchtest as eh, aber mit 50.000 Fassungsvermögen...........

grossmaul, 27.06. 10:05

@jumpi
was ich meine und du nicht kapiert hast, geht in eine andere Richtung. Nie wird Österreich das Niveau erreichen was die Deutschen im Sport haben! Das liegt ganz alleine daran dass sie alle Mittel und Möglichkeiten hauptsächlich in den "Brettlsport" legen.
Das wäre so als wenn unsere Nachbarn nur den Fussball unterstützen. In D ist es anders, da unterstützt der Fussball viele Sportarten die mit Fussball gar nichts am Hut haben. z.B. über die Sporthilfe. Mit den Geldern werden Leistungszentren aufgebaut, Trainer ausgebildet und vieles mehr. Auch ist die Planung der Gelder anders ausgelegt durch die Bundesregierung. Dort gibt es klaren Regelungen und Leistungsvorgaben die knallhart sind.
Werden diese erbracht kommen die Gelder an die Atlethen in den verschiedenen Förderungsstufen, sonst nicht.. Bei uns gilt das Gieskannenprinzip und die "Freunderlwirtschaft". Alles was die Deutschen machen hat Sinn und ist langfristig ausgerichtet.
Ob die Reiter(welt)spiele in Aachen, das kleine Wimbeldon in Halle, ob die Kieler Wochen, oder die BMW Open im Golf,da könnte ich noch dutzende Sportarten nennen. Dort spielt die Wirtschaft, die Sportförderung und Regierung zusammen. Bei uns werden nur die Skisportarten richtig gefördert.
Deshalb sind auch die anderen Mannschaftssportarten in Deutschland so erfolgreich, egal ob die Ligen im Handball,Eishockey, Basketball usw. Davon können wir nur träumen. Was die Deutschen anpacken machen sie im Vergleich zu uns richtig!

jumpingjackflash, 27.06. 10:20

@mauli -vergleich mal deine Wunderdeutschen mit den US-Amis;-)
Da sinds nämlich in Leichtathletik -Schwimmsport usw. nur "Nasenbohrer" und Randerscheinungen ................ hat sicher nix mit der Größe des jeweiligen Landes und den dadurch größeren Möglichkeiten zu tun ..... ^
Was die Deutschen anpacken machen sie im Vergleich zu USA dann wohl falsch

grossmaul, 27.06. 10:37

@jumping

ich vergleiche die Deutschen durchaus mit den Amis.
Obwohl die im Vergleich zu den Deutschen ein viel, viel größeres Buget haben, leisten die Deutschen erstaunliches.
Genau in der Leichtathletik haben die Deutschen es wieder bewiesen! Die haben die EM der Leichathleten mit großen Abstand gewonnen und wir? Wir haben gerade noch den Abstieg aus der Drittklassigkeit vermieden und das nur mit Glück, weil die vor uns liegende Mannschaft beim letzten Bewerb disqualifiziert worden ist.
Das Schlimme jedoch ist, dass diese beinahe Blamage noch als Erfolg verkauft wird hier in unseren Medien!
Schwimmen ist Deutschland in einem Tief und das seit Jahren.
Was wird in Deutschland disbezüglich in den nächsten Jahren passieren? Es wird nur ein Bundesleistungszentrum geben!
Alle Topschwimmer müssen dorthin, wer nicht will wird nicht gefördert.Die Normen für die WM sind Heuer so schlimm, dass deutsche Schwimmer nur mit Zeiten dorthin fahren, die Medaillenanwärter sind. In Österreich nimmt man fast jeden Schwimmer mit, der nicht untergeht und freut sich wenn er in den B-Lauf kommt oder unter die ersten 30.

jumpingjackflash, 27.06. 11:25

1. USA 46 37 38 121
2. Großbritannien 27 23 17 67
5. Deutschland 17 10 15 42
------------------------------------------------------
das is ned berauschend für deine Top Nation ;-))

franzjosef1957, 27.06. 12:18

Niemand außer dem Ahnungslosen vergleicht Deutschland mit Österreich. Warum macht man das? Minderwertigkeitskomplex?
Deutsche Sportler als Vorbild? So wie Vettel?
Ich würde mich schämen und die Klappe halten

kater58, 27.06. 12:35

Ich hier einer der noch "jungfräulicheren" Teilnehmer, muss jedoch ebenso feststellen:
Von 10 Beiträgen dieses Users ist in (gefühlten) 12 das Thema "Deutschland" ein Fixpunkt.
Ist er in absehbarer Zukunft gar Anwärter auf das Bundesverdienstkreuz ?????
Seltsame "GerMANIE" !?!?!!

Uniqa Öfb Cup

ronaldo34, 27.06. 00:17

Allianz Stadion, Generali Arena, Merkur Arena, Wüstenrot Salzburg, Raiffeisen Länderspiel... hat in Ö echt keiner mehr Kohle ausser die verstaatlichte Raika, die Schattenbanken, Versicherungsfritzen und ein Brausehersteller?

Antworten

da einige hier anscheinend...

ecomo, 26.06. 22:23

...ein problem mit befristeten verträgen haben, wie es ja bei profifussballern der fall ist, hier mal ein auszug der wirtschaftskammer:

"Kündigung

Die Befristung schließt eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber oder den Arbeitnehmer vor dem arbeitsvertraglich festgelegten Ende durch Zeitablauf grundsätzlich aus.

Eine Kündigung zu einem früheren Termin ist bei einem befristeten Arbeitsverhältnis nur dann zulässig, wenn zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Kündigungsmöglichkeit ausdrücklich vereinbart wurde ("Höchstbefristung“). Zweck und Dauer der Befristung einerseits, sowie die Möglichkeit zur Kündigung andererseits, müssen dabei aber in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen."

da is nix mit....wenn einer will, dann kann er!

Antworten

alarion, 26.06. 22:40

Du kennst aber schon den Unterschied zwischen Theorie und Praxis?

In der Theorie ist das obige richtig. In der Praxis läuft es aber in den meisten Fällen darauf hinaus, dass ein wechselwilliger Spieler seinen Willen durchsetzt. Denn die Alternative, ein Spieler der nicht mehr für einen Verein spielen will und bei einem Beharren auf einen gültigen Vertrag widerwillig dem Verein nichts mehr bringt, während sein Verkaufswert durch schlechte Spiele und Zeitablauf seines Vertrages sinkt, will sich kaum ein Verein antun.

ronaldo34, 26.06. 23:31

Bei Mane hat Rangnick es auf die Spitze getrieben, wobei ja ein Verkauf garnicht ausgeschlossen wurde, nur halt nicht zu 10 oder 12 Mio. Es scheint als ob einem Club wie RBS in dieser Liga tasächlich die Argumente ausgehen wenn man nicht wirklich eine Jahresgage chinesischen Ausmasses hinknallt auf den Vertragspokertisch.

ecomo, 27.06. 07:38

@alarion
nein, das ist geltendes recht und nicht theorie und praxis! nochmal! wenn ich so agiere wie salzburg, mache ich mich natürlich erpressbar. da muss der verein halt auch einmal hart bleiben und einem spieler deutlich machen was es heisst einen vertrag zu unterschreiben, auch wenn ich vll finanziell draufzahle.
das schau ich mir an, ob ein wanderson bis 2020 herumzickt, weil er nicht zu krasnodar wechseln darf! wenn er seine leistung nicht bringt setz ich ihn auf die tribüne, bei arbeitsverweigerung kürz ich ihm das geld! das macht der ein paar wochen, dann rennt der wieder wie ein wiesel, denn der weiss auch, wenn er das bis vertragsende durchzieht, dann ist seine karriere wohl vorbei!

sobek, 27.06. 07:56

@eco
in welcher heilen welt auch immer du lebst; geh raus, aber erschrick nicht, das leben kann auch grausam sein;
ich erzähl dir ein gschichtl, wenns dich interessiert; ein wasserdichter vertrag mit klaren regeln, und klaren abmachungen wurde bei rückgabe eines geschäfts, vom vermieter angefochten; wer glaubst hat recht bekommen? ich hab danach den richter gefragt, wie das so ist mit verträgen, er meinte, die tinte auf dem papier ist auf einem vertrag wertlos, da man jedes einzelne wort zerlegen kann, wenn man will;

sobek, 27.06. 07:58

übrigens, du wiedersprichst dich; in wanderson vertrag ist auch, mit sicherheit, der gehalt geregelt, wenn denn dein vertrag dann so wasserdicht ist, kannst das mit gehaltskürzung schon mal knicken........ aber wie gesagt, jeder bewegt sich mit dem vertrag so wie er will ;-)

jumpingjackflash, 27.06. 08:37

ecomo,schrieb am 27.06. 07:38eine Antwort:

................ da muss der verein halt auch einmal hart bleiben und einem spieler deutlich machen was es heisst einen vertrag zu unterschreiben, auch wenn ich vll finanziell draufzahle......das schau ich mir an, ob ein wanderson bis 2020 herumzickt, weil er nicht zu krasnodar wechseln darf! wenn er seine leistung nicht bringt setz ich ihn auf die tribüne, bei arbeitsverweigerung kürz ich ihm das geld!
--------------------------------------------------------------------------
vlt kommts ja dem Verein nicht unerwünscht!!
I glaub das man froh ist wenn man Spieler anbringt ........................ damit "Neue" nachrücken können --könnt ja wieder einmal ein richtiger Kracher dabei sein -- wenn Wanderson jetzt "zickt" steht der Vorstand ja sauber da -- "Wir wollten ihn ja behalten aber wenn der Spieler auf gar keinen Fall will ...........................

ronaldo34, 27.06. 08:51

Wanderson wird zu Krasnodar wechseln. Dem Meister bringt das acht Millionen Euro Gewinn.

https://kurier.at/sport/bundesliga/fussball-wanderson-transfer-ein-lottosechser-fuer-die-salzburger-klubkassa/271.937.202

noch Fragen?

jumpingjackflash, 27.06. 08:55

gibt sicher fette Weihnachtsfeier --könnts dann auf Servus TV live dabei sein ;-)))

ecomo, 27.06. 08:56

@sobek
Dann wird der Vertrag halt doch nicht so wasserdicht gewesen sein, wie du vorgibst! Aber wie heisst es so schön: "Auf hoher See und vor Gericht, ist man in Gottes Hand!"
Wenn der Spieler Arbeitsverweigerung betreibt, gibt es sicherlich Möglichkeiten sein Gehalt zu kürzen. Prämien fallen schon mal weg, wenn er auf der Tribüne sitzt!
Ich will hier auch kein Seminar über Vertragsrecht eröffnen. Dazu sind wir alle hier mit Sicherheit nicht geeignet. Was ich zum Ausdruck bringen will. Als Verein ist man nicht machtlos, wenn ein Spieler sich aus seinem Vertrag pressen will, so wie ihr es darstellen wollt.
Bin gespannt was in Leipzig passiert!

ronaldo34, 27.06. 08:58

Bin gespannt was in Leipzig passiert!
--------------------------------------------------
Naby Keita soll sich in Leipzig nicht mehr wohlfühlen und deshalb einen Wechsel vorziehen. Englischen Medienberichten zufolge soll der FC Liverpool bereit sein, für den Ex-Salzburger 57 Millionen Euro an den Red-Bull-Klub zu überweisen. Laut der Bild-Zeitung seien die Leipziger aber nicht bereit, den Mann aus Guinea unter 80 Millionen Euro ziehen zu lassen.
-------------------------------------------------
Bin auch gespannt ob die Beratermafia es wieder auf die Spitze treiben wird und der Spieler "verschwindet".........

ecomo, 27.06. 08:59

@ron
Wunderbar....wenn ich, wie Salzburg, augenscheinlich keine sportlichen Ziele mehr habe! Das ein Verkauf Wandersons finanziell ein Erfolg ist, hat auch niemand bestritten!
Man fragt sich warum Bayern München Lewandowski nicht verkauft? Wäre sicherlich auch ein satter Gewinn zu erzielen. Nun....Bayern hat sportliche Ziele, Salzburg eben nicht mehr seit diesem Jahr!

ecomo, 27.06. 09:01

Naby Keita soll sich in Leipzig nicht mehr wohlfühlen und deshalb einen Wechsel vorziehen.
------------------------------------------
Wenn es nach sobek, turni und Co. geht, wird sich Keita freipressen, da hat Leipzig null Chance!

ronaldo34, 27.06. 09:01

schaut seit 3 Jahren fast so aus :-)

gereicht hats viermal zum Double bloss in der Euro League ist man halt bis ca. Oktober/November das Kanonenfutter dh wenn man in der Gruppenphase überhaupt dabei ist ...

jumpingjackflash, 27.06. 09:05

zuviele internationale Termine bringen eh nix --wann sollen denn die Burschen dann heiraten ....................;-)))

ronaldo34, 27.06. 09:10

wann sollen denn die Burschen dann heiraten
---------------------------
idealster Zeitpunkt ist dann wenn der Teamchef sie bräuchte , der vorher auf sie gesch... hat :-)

ecomo, 27.06. 09:20

@ron
Salzburg kann noch 10x das Double holen, die Leute in Salzburg (ausgenommen turni) sind angefressen, weil eben jedes Jahr die Besten verkauft werden (und ich sage eben ohne Not sondern aus purer Profitgier) und somit jedes Jahr ein neue Mannschaft spielt. Int. kannst so natürlich nix reissen, national auch nur in unserer Pemperlliga, weil die anderen Vereine einfach zu dämlich sind selbst einer Salzburger U20 paroli zu bieten!
Freund stellt sich auch hin wie ein Volldillo und pocht auf die 4 Double. Was die Leute aber wirklich wollen scheint der geistige Tiefflieger nicht zu kapieren!

ronaldo34, 27.06. 09:25

Wow, steht noch immer der Beitrag ;D

für rapid sehe ich schwaz ...

candycool, 26.06. 21:16

... sorry, der musste raus ...

Antworten

alleskönner, 26.06. 21:24

für RB Salzburg sehe ich auch schwarz , sorry , der musste auch raus .

umnixbessa, 26.06. 21:33

Mir ist um beide nicht bang.
Nimmt man den (vorläufigen, man weiß ja nicht wer noch verscherbelt wird) Kader von Salzburg, würd ich sagen Salzburg ist Favorit auf den MT.
Nimmt man das Cupfinale (beide Teams auf Augenhöhe) und berücksichtigt, dass Sbg. einige Leistungsträger sowie den erfolgreichen Trainer abgibt, wohingegen Rapid das Team zusammenhält, muss man sagen Rapid hat die Nase vorn.
Natürlich mischen auch die Austria, Sturm u. mind. ein Überraschungsteam noch mit.
Spannend wird's, was will man mehr.

sobek, 26.06. 21:40

ihr solltets euren fernseher aufdrehen, dann is nix mehr schwarz, noch besser wenn ihr dann auch noch die GIS zahlts, damit ist noch weniger schwarz........

candycool, 26.06. 21:40

... nochmal bezug nehmend auf die cupauslosung: das südweststeirische deutsch_landsberg wird keine hürde für salzburg darstellen - ich kauf' mir morgen karten.
rapid wird wohl auch über schwaz kommen.

candycool, 26.06. 21:42

@sobek, bei gewitter wird's aber auch in schwaz schwarz

umnixbessa, 26.06. 21:55

Den hatte ich ganz übersehen @candy.
War zu sehr von @alleskönner abgelenkt :)

sobek, 26.06. 22:03

jo so ein hochwetter in schwaz da könnt einem schwarz werden vor augen :-)

candycool, 26.06. 22:18

@umnixbessa, meinen chef nenne ich von zeit zu zeit auch alleskönner und besserwisser ...

was is mit @rapid4ever, der hätt' mich schon längst in der luft zerrissen? hoffentlich geht's ihm gut.

wald4, 27.06. 05:48

Danke candycool das sie Rapid wieder ins Spiel gebracht haben.

Dank gebührt der Uefa

ronaldo34, 26.06. 20:32

Kleine Ligen in kleineren Ländern sind zu Ausbildungsligen verdammt durch das FFP - die Grossen hingegen - von 1990 in etwa bis Inkrafttreten des FFP vollgesogen und aufgepumt mit Investoren-Milliarden sind somit völlig unerreichbar. Bei denen ist es durch die TV-Vermarktung inzwischen ein Selbstläufer - ein Budget von mehreren hundert Mio aufzustellen mithilfe des Umsatzes. Kleine Klubs können das garnicht erreichen, selbst wenn ein Investor das wollte.

Status Quo ist einzementiert - so schaut Wettbewerb aus , unlauterer made my Corrupt-Uefa.

Antworten

ronaldo34, 26.06. 20:33

*by

wald4, 26.06. 21:03

Stimme ich zu, diesen Auswüchsen gehört ein Riegel vorgeschoben.
Wo soll das noch hinführen für CR 7 wurden 150Millionen Euro geboten. Wenn ich nicht irre wären das 2,1Milliarden Schilling
Diese CL ruiniert teilweise den Fußball, ein normaler Fan könnte sich sowieso keine Karte mehr für ein CL Finale leisten.

umnixbessa, 26.06. 21:52

Die Fans spielen in den Überlegungen der Fifa od. Uefa kaum eine Rolle (nur als potentielle Kunden der wichtigen Sponsoren).
Bestes Beispiel: Das Maracana in Brasilien. Einst beliebtestes Stadion der Arbeiterklasse mit günstigen Eintrittspreisen im fussballverrückten Brasilien. Musste für die WM auf Verlangen der Fifa um viel Geld umgerüstet werden (Sitzplätze + VIP-Tribünen). Jetzt verfällt es zunehmend und verursacht Verluste. Die Arbeiter- u. Mittelschicht kann sich die Eintrittspreise nicht mehr leisten. Die Fifa hat bei der WM mehr als 2,3 Mrd. Euro eingenommen.

kater58, 26.06. 22:25

Ron@ldo ....
That 's the terrifiying TROUTH !
Um bloss den KH Krummgenicke nicht zu vergessen ---> denn eben dieser ist ohnehin ein Vorreiter des "Hals-nicht-Vollbekommens" !
Und zwar dbzgl.........

bertmasta, 26.06. 22:49

@kater:
meinst du "through", also durch.
Oder "Trout", also Forelle?

nezzi, 26.06. 23:07

Ich glaube er meint "truth", also die erschreckende Wahrheit.

ronaldo34, 26.06. 23:37

...und wenn die $$$Chinesen$$$ kommen kannst das FFP ohnehin in die Tonne treten. Warum? Weils das dort nicht gibt, Geld keine Rolle spielt also reicht ein Anruf zum Geschäftsfreund Chang wenn man budgetäre Probleme hat, genügt und die Kohle fliesst. Jeder weiss dass man es so spielend umgehen kann das FFP weil die selbst für Hinz und Kunz 40 Mio überweisen würden!

ecomo, 27.06. 07:44

die chinesen sollen machen was sie wollen. wüsste nicht, dass die cl oder el spielen! wie gesagt, ist so wie damals die amis oder die scheichs. das wird auch vergehen...

ronaldo34, 27.06. 08:20

Naja.... die Chinesen bauen pro 1.000 Einwohner eine Nachwuchsakademie... die steht in 7 Tagen... wüsste nicht dass die Amis oder Scheichs das auch gemacht hätten?

ecomo, 27.06. 09:27

Sollen sie, was kümmert mich das. Selbst wenn alle Ronaldos und Messis dieser Welt in China spielen, werd' ich mir die chinesische Liga nicht anschauen! Dann wird's in Europa vll wieder spannender!
Hab es früher auch schon einmal geschrieben.
Wenn die Großklubs meinen, sie müssen eine Weltliga aus dem Boden stampfen (Heute gegen Real, am Samstag gegen Beijing Guoan), damit sie sich noch besser vermarkten und Geld scheffeln können, dann sollen sie das machen. Ich und viele andere werden sich den Scheiss nicht mehr ansehen!

bolingoli ...

candycool, 26.06. 19:46

... hört sich für steirer auch ein bisschen so an wie: ball in goal(i) ---- mbombo lässt eine stramme weitschusstechnik vermuten - ojegerle, wenn nomen wirklich omen ist, stimmt möglicherweise mein tip zum meister...

Antworten

umnixbessa, 26.06. 21:04

Ich hör förmlich die steirische Aussprache und kann dir folgen @candy.
DEN hätte Sturm verpflichten sollen.
Auf Jahre unschlagbar....
:-)))))

candycool, 26.06. 21:14

oh ja, hahaha - er w i r d netzen, sicher auch gegen sturm und die 'lahid' (leute) werden's ihm nicht einmal verübeln bei seinem klingenden namen. 'miassn mia holt ans mehra schiassn'

umnixbessa, 26.06. 21:21

Publikumsliebling, selbst wenn im gegnerischen Team.
Der bombd den bol ins goli...

candycool, 26.06. 21:30

sehr lässig, @umnixbessa