Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie gut ist Schulz als Politiker?" / Kommentaransicht

SPD-Chef Martin Schulz

Wie gut ist Schulz als Politiker?

SPD-Chef Martin Schulz soll bei der deutschen Bundestagswahl im Herbst für die SPD die Kanzlerschaft erringen. Dazu muss aber die derzeitige deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) besiegt werden. Wie stehen die Chancen für Schulz nach der schweren SPD-Niederlage in Nordrhein-Westfalen? Wie gefährlich ist Schulz für Merkel? Welche Vor- und Nachteile bringt Schulz als EU-Spitzenpolitiker mit?

zurück zur Debatte

290 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Egal

plinius, 18.05. 23:18

Ob Schulz oder Mekel oder Macron oder Kurz. Alles Wurscht. Was auf dieser Welt abgeht bestimmen schon lange nicht mehr die Europäer. Anstatt auf dieser Welt eine Rolle zu spielen, zerzausen wir uns am alten Kontinent weil wir nach Jahrzehnten Wohlstand fett, träge und faul geworden sind.

Antworten

carlo, 19.05. 11:50

"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

Horst Seehofer unterhält sich mit Pelzig 20. Mai 2010 aufARD

https://www.youtube.com/watch?v=d5dC7hI0t8E&feature=youtu.be

manz, 20.05. 14:45

Soll das heißen, dass man nur dann in der Welt eine Rolle spielt, wenn man keine politischen Debatten führt, sondern einen Führer hat, der alles alleine bestimmt? Was heißt überhaupt, in der Welt eine Rolle spielen?

zurück zur Debatte