Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie steht es um die Demokratie?" / Kommentaransicht

Pallas Athene

Wie steht es um die Demokratie?

Eine autoritäre Politik gewinnt wieder an Zuspruch - auch in Österreich. Bei einer aktuellen Umfrage wünschte sich die Hälfte der Befragten einen "starken Mann", ein Viertel sogar einen Diktator. Was verbirgt sich hinter dem Ruf nach einem "starken Mann"? Wo muss die Politik ansetzen, um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zurückzugewinnen? Wie steht es um die Demokratie?

Mehr zum Thema:

zurück zur Debatte

733 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Wayne interessiert das?

murmeletier, 21.04. 18:48

Oder besser: Für wen hat das Sora Institut diese reißerische Schlagzeilenumfrage gemacht? Das NEWS Heft?!
Naja, wünsche Sora nicht, dass sie Insolvenz anmelden müssen wie 2011, aber verantwortungslos sind solche Umfragen schon.

Antworten

reminder, 21.04. 18:59

deckt sich jedoch inhaltlich mit der Standard Umfrage
warum FP gewählt wird.

Personelle Überlegenheit mittels Asubildung,
fachliche Kompetenz, moralisch vorbildliches Verhalten
oder ethische Eigenschaften können wohl nicht der Grund
sein warum rund 30 % mit FP sympathisieren.

Warum verlieren SP und VP laufend obwohl sie durchaus
personell besser aufgestellt sind als die FP?
Es liegt an den Genene die dort nötig sind und die kosten
dem Bürger viel Geld. FP und Andere aber deshalb nicht
besser....

bittersweet21, 21.04. 20:39

zaghafte Nachfrage: wer oder was sind "Genene"?

zurück zur Debatte