Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Causa BUWOG: Was bringt der Prozess ans Licht?" / Kommentaransicht

Gerichtsakten

Causa BUWOG: Was bringt der Prozess ans Licht?

Das Oberlandesgericht Wien hat die Anklage gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und 14 weitere Beschuldigte rund um die BUWOG-Privatisierung bestätigt. Die Angeklagten müssen sich nun vor Gericht verantworten. Warum hat es so lange bis zum Prozess gedauert? Wie werden sich der Ex-Finanzminister und seine Mitangeklagten verteidigen? Was kann das Verfahren Neues ans Licht bringen?

Mehr zum Thema:

zurück zur Debatte

251 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Zu Linz kann ich nix sagen, unlogisch kam mir allerdings

gscheitbär06, 20.04. 22:07

der Umzug des Handelsgericht Wien in der Riemergasse vor, man tötete ein ganzes Bezirksviertel, jetzt ist halt die Wollzeile dran, um ein funktionierendes Gebäude umzusiedeln, fehlenden Platz kann ich da auch nicht feststellen, da das Finanzamt schräg gegenüber ja aufgelassen wurde, allerdings hat dies nichts mit Grasser, sondern mit Böhmdorfer zu tun.

Antworten

zurück zur Debatte