Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Welche Richtung schlägt Frankreich ein?" / Kommentaransicht

Eiffelturm

Welche Richtung schlägt Frankreich ein?

Der parteilose Ex-Wirtschaftsminister Emmanuel Macron und die rechtsextreme Euro-Gegnerin Marine Le Pen gehen Hochrechnungen zufolge in die Stichwahl zur französischen Präsidentschaft am 7. Mai. Wie geht die Wahl aus? Was ändert sich? Welche Richtung schlägt Frankreich ein?

zurück zur Debatte

491 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Das spannende

dersichnenwolftänzelt, 21.04. 14:29

ist eigentlich nur, wer mit Le Pen in die Stichwahl kommt, denn das wird dann auch der neue Präsident oder die neue Präsidentin.
Bei der ersten Wahl gibt`s den Denkzettel, bei der Stichwahl wählt man seriös. Haben mir mehrere Franzosen die der klassischen politischen Mitte zuzurechnen sind (Lehrer, Selbstständige, Angestellte) im persönlichen Gespräch bestätigt.

ukglobal, 21.04. 14:33

Die Spannung ist laengst dahin, da Macron in die Stichwahl kommt. Le Pen wackelt noch, weil 2 andere aufholen.

Heutige Umfrage
Macron 24%
Le Pen 22%
Mélenchon 19%
Fillon 18%

ukglobal, 21.04. 14:36

Meine Frau (Franzoesin, Redakteurin bei Paris Match) hat bereits Macron gewaehlt. In ihrem taeglichen politischen und journalistischen Umfeld (sie arbeitete bis Februar fuer Fillon) sammelte sie jene Erfahrungen, wie in der obigen Umfrage verdeutlicht ist.

zwosi, 21.04. 15:14

Melenchon ist allerdings schon bei den letzten Wahlen weit unter den Umfragewerten geblieben.

ukglobal, 21.04. 15:34

Vor 6 Wochen lag Mélenchon bei 13.5%

zurück zur Debatte