Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Welche Richtung schlägt Frankreich ein?" / Kommentaransicht

Eiffelturm

Welche Richtung schlägt Frankreich ein?

Der parteilose Ex-Wirtschaftsminister Emmanuel Macron und die rechtsextreme Euro-Gegnerin Marine Le Pen gehen Hochrechnungen zufolge in die Stichwahl zur französischen Präsidentschaft am 7. Mai. Wie geht die Wahl aus? Was ändert sich? Welche Richtung schlägt Frankreich ein?

zurück zur Debatte

491 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

daredevil23, 20.04. 11:08

Was die Wahl so spannend macht? Nun ja, wenn Le Pen gewinnt, wird es sicher einen Anlauf zum Frexit geben und ob die EU ohne Frankreich nicht komplett auseinander bricht ist fraglich. Das würde für Europa und die Weltwirtschaft aber enorme Folgen haben (egal ob das die ganzen Anti-EUler wahrhaben wollen oder nicht). Somit wird das Ergebnis eine ziemliche Tragweite haben. Hoffentlich hat die Welt aus Brexit und Trump gelernt.

zwosi, 20.04. 11:48

Aus dem Brexit kann bislang niemand "eetwas gelernt" haben, da er noch nicht stattgefunden hat. Und Herrn Trump halte ich zwar für minderbegabt, bin aber nicht überzeugt, dass Frau Clinton besser gewesen wäre.

bergler, 20.04. 12:00

Gar so spannend ist diese Wahl in Frankreich nicht, weil die Madame le Pen beim 2. Wahldurchgang keine Chance zum gewinnen hat. Macron gilt jetzt schon mit einer 80% iger Sicherheit als Sieger.

zwosi, 20.04. 12:04

Es ist nicht mal auszuschließen, dass sie schon im ersten Durchgang scheitert, und das Duell dann Macron vs Melenchon lautet.

daredevil23, 20.04. 12:12

Keine Chance? Hmm, wo habe ich das schon mal gehört? Ach ja, bis Anfang November bei den US-Wahlen...

zurück zur Debatte