Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Ski alpin: Wie fällt die Saisonbilanz aus?"

Ski Kristallkugel

Ski alpin: Wie fällt die Saisonbilanz aus?

Marcel Hirscher hat ordentlich abgeräumt - wie immer, ist man versucht zu sagen. Ansonsten gab es für den Österreichischen Skiverband (ÖSV) in der zu Ende gehenden Saison keinen Kristallträger, dafür aber einige beachtliche Einzelerfolge. Weltcup und WM hatten für Herren wie Damen Licht und Schatten. Was bleibt vom Winter 2016/17? Wie fällt die Saisonbilanz aus?

weitere Debatten

331 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Brunner ist wieder zu haben .....

fischmac, 21.03. 14:59

HERR SCHRÖCKSNADEL... wird ihn für die Damen nicht nehmen, da bin ich mir sicher

Der.....

karl59, 21.03. 07:24

Spitzensport fordert seinen Tribut - Hirscher hat - so gestern nachzulesen, 494.000.- an Preisgeld verdient - alles relativ in Bezug auf unglaubliche Schinderei und allerlei Verletzungen ( Vonn, Veith....etc. ).

kater58, 21.03. 10:11

Dies sollte man faktisch so stehen lassen !!

nezzi, 21.03. 11:43

Dazu kommen auch noch Sponsorgelder - die sicher höher ausfallen als die Preisgelder - und wenn er bei Sport am Sonntag oder so ein Interview gibt, wird er das auch nicht umsonst machen.

nasowiso, 21.03. 12:24

blöd wäre er, wenn er diese Verdienstquelle nicht in Anspruch nimmt, wie jeder andere Spitzensportler auch. Hat ja nur noch ein paar Jahre wo er dies ausnützen kann.

bartolini, 21.03. 21:12

Nun ist der Bericht für 2015 erschienen, der die Gehälter der vergangenen Saison 2013/14 zur Grundlage nimmt. Und siehe da: Es gibt mit dem französischen Klub, der von einer katarischen Investmentgruppe geführt wird, einen neuen Spitzenreiter. Demnach bezahlte PSG seinen Spielern ein durchschnittliches Jahresgehalt von umgerechnet 7,43 Millionen Euro.

bartolini, 21.03. 21:14

das sind so ca 150.000 pro woche.
und 20.000 pro tag :-).

fernsehwastl, 22.03. 08:10

karl59
494.000 ??? Glaubst du, für diesen bettel macht das der MH ? der ist jedes Jahr mehrfacher Millionär, hat einen bauernhof gekauft und in Salzburg ein Mietshaus in bester Lage. Audi wird ganz schön hinblättern, die Raika ebenso, und dass er bei den Interviews ein Red Bull Flascherl hält, macht er auch nicht umsonst...

Wieviele Kreuzbandrisse...

matschgerant, 21.03. 06:56

...hat man heuer live im Fernsehen gesehen? Da wird einem ja fast schlecht, wenn dann nicht nur in Zeitlupe sichtbar ist, wie das Kniegelenk ad absurdum geführt wird und sich die Sache dann in allen Richtungen durchbiegt. Etwas, das man nicht durch Training so stärken kann, wie den Rest des Beines, muss man schützen und verstärken. Natürlich als Pflicht, denn sonst hätten die ohne einen aerodynamischem Vorteil.

fischmac, 21.03. 14:47

Seit Jahren wird an einer akustischen Auslösung der Bindung herumgeredet. Die schwersten Verletzungen passieren eben mit nicht geöffneter Technik am Schi. WARUM geht da nichts weiter ? Ich hätte die Antwort, aber Diese würde hier zensiert werden

DANKE dem ORF

fischmac, 20.03. 18:16

das Special Olympics heute im Sportteil auf der ersten Zeile als Thema angeführt wird-DANKE

Nationencup mit und ohne Hirscher!

spacejam, 20.03. 13:55

Für alle, die immer meinen, dass AUT ohne Hirscher keine Chance hätte, hier mal das Ergebnis im Nationencup verglichen mit einem Ergebnis, wo man von JEDEM Land den/die Beste/n rausgenommen hat:

MIT Hirscher und Co.:

1. AUT 8966 P.
2. ITA 8407 P.
3. SUI 6292 P.
4. FRA 5285 P.
5. NOR 4932 P.
6. USA 4225 P.
7. GER 3502 P.

Und jetzt ohne Hirscher und die jeweils Besten ihrer Landes:

1. AUT 7367 P.
2. ITA 7210 P.
3. SUI 5269 P.
4. FRA 4410 P.
5. NOR 4008 P.
6. GER 2712 P.
7. USA 2582 P.

Weiter zurückliegende Nationen hab ich nicht mehr einbezogen.

Komisch, dass Österreich auch ohne den MIT ABSTAND besten Schifahrer den Nationencup gewonnen hat, oder?
Ohnehin interessant, dass manche bei ihrer Berechnung Österreich ohne Hirscher werten, nicht aber die anderen Nationen ohne den jeweils besten Läufer!!!

bluemeranz, 20.03. 13:58

Du vergisst, dass die Nörgler ja NUR Hirscher abziehen wollen und nicht die jeweils besten ihres Landes. Das wäre dann zu logisch ;)

micknh288, 20.03. 14:10

Du hast etwas ganz wesentliches vergessen: die italienische Herrenmannschaft und ein Teil der italienischen Damenmannschaft kommt aus Südtirol - diese Punkte muss man ja wohl auch noch zu Österreich zählen, Tirol ist Tirol - so genau brauchen wir da nicht werden ;-)

spacejam, 20.03. 14:22

Schade, dass Ungarn keine guten FahrerInnen hat, denn die könnten wir ja sonst auch noch zu Österreich rechnen :-)

fernsehwastl, 20.03. 14:26

da kannst der weihrather ihre punkte auch gleich dazuzählen. schließlich ist der Papa Tiroler. ist für die Zukunft für den NC wichtig, wenn der MH aufhört....

lostintime, 20.03. 14:36

In diesem Forum sind halt 2-3 Hansln (vermutlich eh immer die selbe Person mit unterschiedlichen Nicks) welche halt ständig rumtrollen müssen.
Hatte da auch mal so ein Gespräch mit einem der meinte, dass im Fußball Österreich in der 5 Jahreswertung unter ferner liefen liegen würde, wenn man Sbg wegnehmen müsste. Als ich ihm dann vorgerechnet habe, dass das nicht der Fall wäre, wenn man jedem Land den besten Starter abzieht war derjenige still.

Vor der Saison wo ich auch schon prophezeit habe, dass der Hirscher das klar machen wird (dafür brauchte man aber auch keine Glaskugel) kam auch als Antwort, dass der Hirscher die letzten Jahre nur Glück hatte und es diesmal nicht reichen wird.

Und auch jetzt prophezeie ich, dass in den nächsten 10 Jahren Österreich so gut wie immer den Nationencup holen und auch immer Siegfahrer haben wird. Da braucht man dann auch keine Punkte von der "halben" Österreicherin Weirather ;).

Dass man vielleicht nicht immer den GWC holt und es auch Saisonen geben wird die nicht so gut sind kanns ja geben (auch andere schlafen nicht und das ist ja auch gut so). Die gabs auch zu Hauf vor der goldenen Generation mit Maier, Eberharter und Co. Aber damals haben sich viele dieser Nörgler wohl noch gar nicht dafür interessiert oder sie haben es vergessen.

Letztendlich wars eine wirklich gute Wintersportsaison (über den gesamten Wintersport verteilt) für Österreich. Klar gabs auch einige Hänger und natürlich hat Hirscher die Herren viel rausgerissen. Aber bei der WM hätte man dennoch genau so viele goldene geholt, wenn Hirscher nicht dabei gewesen wäre. Die Damen hatten halt großes Verletzungspech (andere Nationen wären dann total am Zahnfleisch dahergekommen) dafür waren sie bei der WM extrem stark da (damit war nicht zu rechnen).

Nein, da können die unwissenden Nörgler noch so viel Unsinn schreiben und verkrampft das Haar in der Suppe suchen. Der eine oder andere lässt sich halt dadurch ärgern (was diese Langweiler halt auch wollen. In der Hoffnung, dass sie -wenn sie schon selbst keinen wirklich sinnvollen Beitrag leisten können- etwas Aufmerksamkeit geschenkt bekommen. Hie und da tu ich ihnen den Gefallen, weils mir eigentlich eh leid tun).

nasowiso, 20.03. 14:38

scheinbar haben hier der wastl und das grossmaul NARRENFREIHEIT
Wenn gm über österr. Kasperliga schribt bleibt es stehen. Meine Analyse über unsere Erfolge wurde nach 1 Stunde gelöscht.
Redaktion warum?

fredvomjupiter, 20.03. 14:43

@lostintime
Schöner Beitrag, nur warum fällt mir immer bei dieser Art von post immer der @fernsehwastl ein?

kater58, 20.03. 15:07

Mir scheint der erwähnten User verspürt den unbändigen Drang, gegen Sport-Österreich einen auffälligen Privatkrieg führen zu müssen. Hierzu sei angemerkt, dass die Anzahl der Starter den FIS-Regularien unterliegt und keinesfalls der Laune des G.F. Kasper.
Ich meine damals gelesen zu haben, dass obiger Teilnehmer stets darauf pochte, "der NC ist unwichtig, nur die Anzahl der SIEGE haben Aussagekraft bzgl. der Nr.1 !!"
Hat man ihn denn damit schon konfrontiert, dass dieses Ranking (die Siege betreffend) ebenso Österreich für sich entschied ??
Eine harmlose Frage bzw. Feststellung, wie ich meine :-/

lostintime, 20.03. 15:20

@nasowiso Das ist mir auch schon oft aufgefallen bzw. mir selbst auch schon passiert.
Ich hab wirklich den Eindruck, dass es vom Orf Forum gewünscht wird, dass sich diese Trolle hier zu Wort melden. Vermutlich in der Hoffnung, dass dadurch mehr Postings entstehen.

Aber ich bin überzeugt davon, dass es sicher nicht weniger wären. Viele (ich schreib hier auch nur noch ganz selten) lassen es letztendlich bleiben hier mitzudiskutieren, weil 2-3 User hier das Niveau dermaßen runterziehen, dass man da einfach nicht mehr normal diskutieren möchte.

Vorallem ist das ja immer die haargenau selbe Platte (vorallem von diesem gm. Habs einige male gar nicht gepackt, dass der praktisch jeden Tag in einer Tour immer dasselbe geschrieben hat. Da greift man sich ja auf den Kopf.).

Am Besten wärs natürlich man würde sie wirklich total ignorieren (haben ja viele eh wirklich geschafft -tic- aber hie und da schreibt man dann halt trotzdem was und dann gehts halt für die so richtig los). Schade, dass man hier keine komplette ig Funktion für bestimmte User hat. Ein halbes Dutzend hätte ich da sofort drauf.

@fred ja an diesen User hatte ich natürlich auch gedacht ;).

gandalfderweiße, 20.03. 15:27

@lostintime
Den gleichen Gedankengang habe ich auch.
Die Krönung ist aber @vonnthebest.
Wobei bei manchen Usern denke ich mir, dass es sich um eine Person handelt.

nasowiso, 20.03. 15:33

@lostintime
Ich werde schon fertig mit diesen usern, was mich aber stört es, daß sie schreiben dürfen was sie wollen und wenn es noch so ein Unsinn ist oder bashing, aber meine werden gelöscht. Deshalb glaube ich nicht, daß es um die Anzahl von postings geht. Es scheint mir, daß die Redaktion gewisse (jetzt muß ich vorsichtig sein) Ansichten von den gewissen usern teilt. Sonst wäre es für mich nicht nachvollziehbar.

kater58, 20.03. 15:35

Geschätzter @lost.....
Ich möchte hier keinesfalls auf "wichtig" machen, war ich denn bis heute passiver Konsument. Was Sie bzw. etliche andere hier anführten, ist allerdings in der Tat krass auffällig. Um nicht zu sagen ärgerlich, jedoch schon recht seltsam !

lostintime, 20.03. 15:56

@nasowiso Ja das meinte ich eh. Ich hab damals halt auch was gegen diese User geschrieben, vielleicht mal betont, dass sie getrollt haben, die Netiquette hab ich aber garantiert eingehalten, hab sicher niemanden beschimpft und war zuerst ganz erstaunt wieso mein Beitrag gelöscht wurde. Dachte an einen Fehler, habs nochmal gepostet und es war gleich drauf wieder weg.

Ja denen wird die Stange gehalten, es ist definitiv so, dass solche Beiträge gerne gesehen werden. Deshalb denk ich halt, dass die das aus dem Grund wollen, weil gehofft wird, dass daraus dann eine Diskussion steht und sich die Postinganzahl erhöht.

Aber dass durch solche User die hier teilweise stündlich dasselbe gepostet haben viele abgeschreckt werden und nix posten wird dann scheinbar nicht bedacht. Das wäre dann taktisch sehr unklug.

Leicht möglich, dass man unsere Postings auch schnell entfernt.

@kater freut mich, dass das noch wem auffällt.

lostintime, 20.03. 16:10

@gandalf Ja, davon bin ich sogar wirklich überzeugt, dass zumindest einige von denen mind. 2 Nicks haben. Da fällt mir jetzt auch ein wieso mein Beitrag mal gelöscht wurde.

Ich nenne da jetzt keine Namen, aber es ist einem hier sehr gut bekannten User passiert, dass er mit dem falschen Nick gepostet hat bzw. er hat sich selbst geantwortet :D.
Das wurde von der Zensur hier auch sofort gelöscht (wieso eigentlich?...), aber ich hatte es halt bemerkt und hab denjenigen dann mal in einem Gespräch hier drauf angesprochen.

Daraufhin war mein Posting sofort weg, obwohls ja einfach nur die reine Wahrheit war.

Jeder soll sich darüber jetzt selbst seinen Teil denken. Eigentlich liegt das eh klar auf der Hand.

pallas, 20.03. 21:34

Zu den Rechenbeispielen - wie auch weiter unten detaillierter ausgefuehrt : ganz so einfach ist das nicht, einfach die Punkte der Besten oder der "Schlechtesten" von der Gesamtsumme abzuziehen. Da die Punktevergabe bei Rennen nicht linear ist, muesste jedes Rennen punktemaessig neu ohne die fraglichen Laeufer gelistet werden (wieder mit Gewinner 100 Punkte usw.).

In jedem Fall aber hat das so oder so keine Aussagekraft, denn wenn z.B. der MH nicht gefahren waere, oder es ihn gar nie gegeben haette, wuerden sich die Ergebnislisten nicht einfach nur um einen Platz verschieben. Manche Laeufer haetten z.B. weniger Risiko genommen und haetten sich nicht verletzt. Andere wiederum haetten mehr Auftrieb gehabt. Usw. Frei nach "It's a wonderful Life" waere ein Entfernen von MH aus unserer Realitaet sehr viel komplexer als nur seine Punkte abzuziehen.

pallas, 20.03. 21:46

Oh, und viele waeren mit anderer Startnummer gefahren.
Manche waeren vielleicht nie Schirennlaeufer geworden, andere haetten es dafuer versucht, die es so erst gar nicht geschafft haben.
Waere z.B. Schiffrin die heutige Schiffrin, wenn sie bzw. ihre Trainer sich nicht beim Hirscher manches abgeschaut haetten (aehnlich beim Kristoffersen) ?

Fragen ueber Fragen, die nie ein Mensch beantworten kann. Selbst beim besten Willen und mit der groessten Anstrengung nicht. Man koennte nur Wahrscheinlichkeiten ausdruecken. Was aber konkret passiert waere ...

lostintime, 20.03. 22:01

Butterfly effect

Heuer ging sich`s noch aus mit dem Nationencup

mlasp23, 20.03. 10:01

aber der Vorsprung auf die starken Italiener beträgt nurmehr 500 Punkte (es gab Saisonen, da hatten wir fast doppelt so viele Punkte wie der zweite).
Ist aber auch gut so, man kann sich über diesen Gewinn ja fast nicht mehr freuen...

fernsehwastl, 20.03. 10:09

2000 - dreimal soviel wie der zweitplatzierte. heuer waren es rund 6% mehr als der zweite...

nezzi, 20.03. 10:10

Komplett egal wie hoch der Vorsprung ist, gewonnen ist gewonnen.

spacejam, 20.03. 10:24

@wastl
Genau! Ich kenn ja auch zig Olympiasieger und Weltmeister, die sich über ihren Erfolg nicht freuen können, weil sie auf den Zweitplazierten nur 1 Hundertstel Vorsprung hatten :-)

fredvomjupiter, 20.03. 11:48

Stimmt, die Italiener waren heuer geschlossen sehr stark - ihnen fehlt aber nach wie vor ein Superstar.
Mittlerweile kommen aber deren Leistungsträger in die Jahre (Paris, Fill und Mölgg sind schon über 30) - die Zukunft schaut da nicht so rosig aus.
Ob der Hirscher wirklich Ende nächster Saison aufhören wird, ist aber noch nicht sicher - vielleicht packt er nochmal 4 Jahre drauf ;-)
Mit Kristoffersen und Kilde wird in den nächsten Jahren auf jeden Fall zu rechnen sein.

bluemeranz, 20.03. 12:16

@fred
Dominik Paris wird demnächst 28. Ansonsten stimme ich dir zu ;)

bluemeranz, 20.03. 12:20

Nächstes Jahr wird es nicht mehr so knapp im Nationencup, wenn Eva-Maria Brem, Carmen Thalmann, Cornelia Hütter, Mirjam Puchner und (hoffentlich) Anna Veith wieder dabei sind.

fearer, 20.03. 12:22

Bei den Italienern sollte man aber vorallem die Damen erwähnen.
Die waren heuer extrem stark.
Und Fahrerinnen wie Goggia, Brignone, Curtoni, Bassino... haben sicher noch einige gute Jahre vor sich.

fredvomjupiter, 20.03. 12:36

@bluemeranz
ops, da hab ich den Dominik jetzt älter gemacht, tut mir echt leid.
Dachte, der wäre auch so ein alter Haudegen ;-)

irgendwieundsowieso, 20.03. 13:09

Dass beim Nationencup jeder plazierte Läufer gerechnet wird und Österreich im Durschnitt 5 Läufer mehr hat als andere ist das ein Lachcup. Man sollte nur die 1. 3 zählen dann wäre es gerechter. Den Nationencup kann man am Anfang der Saison sofort Österreich aushändigen. Ohne Ausnahmetalent Hirscher wäre Österreich heuer nicht mal 2ter.

fearer, 20.03. 13:13

"Ohne Ausnahmetalent Hirscher wäre Österreich heuer nicht mal 2ter"

Wieso wollen alle den Hirscher beim Nationencup rausnehmen?
Ist er kein Österreicher?
Und wenn man schon unbedingt ohne Hirscher rechnet dann bitte auch bei den anderen Nationen den/die jeweils besten rausnehmen.
Dann wäre wiederum Österreich erster.

papierener, 20.03. 13:45

@Fearer 100% bei Dir!
Und ich hab mir jetzt den Spaß gemacht und bei allen Nationen den jeweils besten Herren und die jeweils beste Dame punktemäßig abgezogen. Das wäre dann das Ergebnis (Nationcup):
Österreich 6919
Italien 6517
Schweiz 4822
Norwegen 4008
Frankreich 3540
Deutschland 2712

Die Norweger hätten also die Franzosen überholt, und die Deutschen wären statt den Amis (Shiffrin-Effekt!) in den Top 6.
Bei getrennten Auswertungen Männer/Frauen gäbe es auch wenig Verschiebungen. Ö bliebe bei den Männern erster und bei den Frauen Zweiter.
Aber ist eh nur eine Spielerei.

fernsehwastl, 20.03. 13:49

irgend
bin ich ganz bei dir - der NC ist für die Fische. eigentlich kann man ja nicht gewonnen sagen, sondern eher, die punkterl der rund 40 Athleten werden zusammengezählt. zwangsläufig kommt da immer der erste platz heruas, weil Österreich gegenüber anderen nationen mit tw. der doppelten anzahl an sportlern fährt. mit voller hose ist leicht stinken. jedoch: so knapp wie heuer war's noch nie. liegt an der fehlenden leistung des gesamten teams - ausser MH...

gandalfderweiße, 20.03. 14:42

http://www.ski-db.com/nats/rnks/nats_class_gen_mf_17.php

Und ich habe mir jetzt den Spaß gemacht, und die 13 schlechtesten LäuferInnen vom NC weggerechnet, damit hätte Österreich dann 36 LäuferInnen in den Punkterängen. Gleich viel wie Italien. Es steht ja die Behauptung im Raum, Österreich gewinnt den NC nur wegen der Armada an Läufern.
Ergebnis 8825 Punkte - immer noch Platz 1.
Aber ich habe das mit der PISA-Studie schon einmal erwähnt.

pallas, 20.03. 21:27

Also zuerst einmal in aller Fairness eine kurze Uebersetzung von dem, was der eine Block hier sagt (und vom anderen Block laufend anders interpretiert wird) - naemlich dass MH als Ausnahmetalent eingestuft wird. Nicht aber die besten Athleten der anderen Laender (die sind nach dieser Meinung keine Ausnahmetalente, und brauchen daher nicht herausgerechnet zu werden).
Daher kommen diese Rechenansaetze.
Um eine Bruecke zu schlagen, schlage ich daher vor ueber diesen Unterschied (Ausnahmetalent oder nicht) zu diskutieren.

Zu den Rechenbeispielen - ganz so einfach ist das nicht, einfach die Punkte der Besten oder der "Schlechtesten" von der Gesamtsumme abzuziehen. Denn waeren diese Laeufer (vor allem die Besten) nicht gefahren, haetten sich die Spitzenpunkte anders und auf andere verteilt. Da die Punktevergabe bei Rennen alles andere als linear ist, ist einfach ein Abziehen der Punkte nicht ausreichend.
Man muesste jedes Rennen punktemaessig neu ohne die fraglichen Laeufer listen (wieder mit Gewinner 100 Punkte usw.), und DANN schauen, was dabei herauskommt. Ich gestehe, dass ich derzeit nicht genug Zeit habe fuer dieses Experiment, aber vielleicht mache ich das einmal.

In jedem Fall aber hat das so oder so keine Aussagekraft, denn wenn z.B. der MH nicht gefahren waere, oder es ihn gar nie gegeben haette, wuerden sich die Ergebnislisten nicht einfach nur um einen Platz verschieben. Manche Laeufer haetten z.B. weniger Risiko genommen und haetten sich nicht verletzt. Andere wiederum haetten mehr Auftrieb gehabt. Nach wie vor ist Erfolg der groesste Motivator aber auch Leistungsfoerderer. Haetten andere mehr Erfolg gehabt, saehe die Landschaft bei einem solchen Wenn-und-Aber-Spiel heute vielleicht ganz anders aus, als wenn man "nur" die MH-Punkte wegrechnet.

pallas, 20.03. 22:09

@nezzi - Komplett egal wie hoch der Vorsprung ist, gewonnen ist gewonnen.
-----------------------------------------
Nein, so einfach ist das auch wieder nicht. Fuer die aktuelle Feier ist es (fast) egal. Aber eben auch nur fast, denn eigentlich freut man sich mehr ueber den Erfolg, wenn man ihn sich hart erkaempfen musste, als wenn man ihn auch mit verbundenen Augen geschafft haette.
Und fuer die Zukunft ist es definitv nicht egal, denn man sieht, wo man steht im Vergleich zu den anderen. Wenn man haushoch ueberlegen ist, ist das doch eine andere Voraussetzung fuer kuenftige Rennen, als wenn es recht knapp zugegangen ist.

Und gerade, wenn man sich auch noch den Verlauf der Vergleichsergebnisse anschaut, kann man schon Schluesse daraus ziehen. U.a. dass es "unserem" Nationencup allmaehlich wieder an den Kragen geht. Die anderen holen auf. Trotz der so viel hoeheren Anzahl an Athleten, die Oesterreich in den Bewerb wirft.
Wobei es verwundert, dass z.B. die Schweiz nicht genausoviele "hineinwirft". Das war einmal anders.

Irgendwie erinnert das z.B. an Starbucks (ich habe gerade unlaengst mit einem hohen Manager der Zentrale gesprochen), DIe haben ein echtes Problem mit der Frage wie und wo sie eigentlich noch wachsen sollen. Denn wenn Du eigentlich alles hast und kannst, was ein Kaffeshop sinnvollerweise machen kann, dann kannst Du eigentlich nur zuschauen, wie Dich die Anderen allmaehlich einholen. Daran aendert auch nichts, wenn Du mal wieder eine genial Produktidee hast - die hebt Dich fuer relativ kurze Zeit wieder hervor, aber die anderen ziehen wieder nach. Und dann kommst Du manchmal sogar schon ins Hintertreffen und must wieder aufholen.
Das Schoene dabei - allmaehlich tritt die "Maschinerie" in den Hintergrund (weil alle die gleiche haben) und der einzelne Mensch macht wieder den Unterschied. So wie wenn bei der F1 alle Autos gleichwaertig waeren (was dort ja bewusst durch laufende Regelaenderungen verhindert wird). Nur fuer Dich als bisheriger Marktbeherrscher ist das freilich nicht schoen. Und darum geht es eigentlich den meisten "Noerglern".

asgeir, 20.03. 09:22

Ivica Kostelic hat jetzt angekündigt, dass er seine Karriere doch schon nach den übernächsten Olympischen Spielen beenden wird.

Letztendlich.....

karl59, 20.03. 07:23

ist die Bilanz in Ordnung - auch die anderen Nationen schlafen nicht, fahren österreichische Schi und haben österr. Trainer......

tiefflieger, 20.03. 07:41

.... hat heuer "weniger" Punkte im G. Weltcup errungen als vorriges Jahr..... trotzdem ist der Abstand zum zweiten heuer größer denn je...... das sagt sehr viel über die schwächelnde Konkurrenz.....
aber natürlich muss ihm das erst einer Nachmachen auch was seine "private für ihna arbeitetende Teamgröße angeht...

fernsehwastl, 20.03. 08:04

tief
ich nehme an, deine aussage kann man als "alternative fact" bezeichnen. italien als 2. hat heuer um 363 punkte weniger als letztes jahr, Österreich hingegen um 1625. Letztes Jahr hat Österreich mit 1823 Punkte Abstand zu italien gewonnen, heuer gerademal mit biegen und brechen um 559. Wenn das so weitergeht, steht jetzt schon fest, wer sich nächste Saison den NC auf seine Fahnen schreiben kann....

bergler, 20.03. 09:08

Unter dem Strich ist das nicht einmal so schlecht, weil die skibegeisterten Urlauber fahren am liebsten dort hin, wo es schöne bezahlbare Skigebiete gibt und damit liegt unser Land auch so ziemlich in Führung.

fredvomjupiter, 20.03. 09:32

Aha, jetzt auf einmal ist der Nationencup wichtig?
Anscheinend ist er für den w@stl nur dann wichtig, wenn er verloren wird. Mach dir diesbezüglich keine Hoffnung, auch nächstes Jahr geht er selbstverständlich an die Skination Nr. 1, die anderen schlafen zwar nicht, heuer war aber angesichts div. Verletzungen schwere Zeiten für den ÖSV angesagt - trotzdem wurde die Nr. 1 behauptet.
Ich schätze, die Italiener sind mittlerweile auch am Zenit, da bahnt sich auch bald ein Generationswechsel an.
Dem Dreimannteam Norwegen bietet schon allein Hirscher die Stirn - andere warten im österr. Team aber schon, die Führungsrolle zu übernehmen.
Frankreich steht und fällt allein mit Pinturault und evtl. Faivre.
Und übrigens, die Deutschen werden hinsichtlich des Nationencups nie in Verlegenheit kommen, diesen zu gewinnen.
Der Neureuther wird auch bald aufhören, dann ist da gar nix mehr.

schmalzbrot, 20.03. 09:55

fernsehwastl, 20.03. 08:04
...nehme an, deine aussage kann man als "alternative fact" bezeichnen. italien als 2. hat heuer um 363 punkte weniger als letztes jahr, Österreich hingegen um 1625. Letztes Jahr hat Österreich mit 1823 Punkte Abstand zu italien gewonnen, heuer gerademal mit biegen und brechen um 559. Wenn das so weitergeht, steht jetzt schon fest, wer sich nächste Saison den NC auf seine Fahnen schreiben kann....

Dazu mein Beitrag:
Cornelia Hütter (Verletzung Anfang der Saison 2016/17, in weiterer Folge Verletzung Mitte Jänner 2017): 811 Punkte in der Saison 2015/16
Eva-Maria Brem (Totalausfall Saison 2016/17): 647 Punkte in der Saison 2015/16.
Fällt Ihnen, Lieber @Fernsehwastl was auf?
Thalmann lass ich jetzt aus, sonst wirds für den Lieben @Fernsehwastl noch peinlicher.

Wenns schon versuchen, Fakten aufzuzählen, machens das net so alternativ.
Und ich glaube, wir alle hier wissen, dass man 2 Athletinnen, welche gemeinsam 1458 Punkte errungen haben, nicht innerhalb eines Jahres ersetzen kann.
Klar soweit?

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

fernsehwastl, 20.03. 09:57

fred
anscheinend hast du ein problem mit sinnerfassendem lesen. für mich ist der NC nach wie vor für die würscht, ich habe @tiefflieger nur richtiggestellt. oder entnimmst du meinem post, dass der NC für mich wichtig ist ???? Merkwürdig....
@bergler
damit hast du recht...

fredvomjupiter, 20.03. 11:41

Wenn der NC dir nicht wichtig ist, warum sorgst du dich dann darum? Da kannst dich nimmer rausreden.
Fest steht, dass Österreich wie immer die Nr. 1 ist und Deutschland wie immer irgendwo.

fredvomjupiter, 20.03. 13:04

Sag ich doch, da kommt nichts mehr, schmähstad.

fernsehwastl, 20.03. 14:13

fred
ich bin ja nicht arbeitslos, dass ich auf jedes post innerhalb weniger minuten reagieren kann---

schmalzbrot, 20.03. 14:26

Der Liebe @Fernsehwastl bringt schon wieder Zahlen durcheinander, der Arme

fernsehwastl, 20.03. 14:27

aha - welche denn ????

fredvomjupiter, 20.03. 14:38

Wer redet hier von Minuten nach ca. 3 Stunden - wohl Stunden mit Minuten verwechselt - das ist einer bei der Arbeit eingeschlafen ;-)

schmalzbrot, 20.03. 14:45

fredvomjupiter, 20.03. 11:41
fredvomjupiter, 20.03. 13:04

fernsehwastl, 20.03. 14:13
fred
ich bin ja nicht arbeitslos, dass ich auf jedes post innerhalb weniger minuten reagieren kann---

Wußte garnicht, dass zwischen 11:41 und 13:04 nur wenige Minuten liegen. Und ich dachte immer, dass is mehr als eine Stunde.
Abgesehen davon, dass sie oben die schlechteren Damenleistungen der Alpinen aus dem Vorjahr ansprachen, ohne die Punkte der Verletzten Topfahrerinnen des Vorjahres miteinzukalkulieren.
Mit Ihnen is es nicht leicht. Jedesmal muss man Ihre falschen Analysen hier berichtigen. Jetzt überdenkens einfach nochmal Ihre Meinung, und dann kommt der aha-Effekt schon. Werdens sehn.

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

fernsehwastl, 20.03. 15:05

@scmalz
wenn sie mir noch sagen würden, welche zahlen ich durcheinandergebracht habe, ( post um14:26) und wo ich eine analyse der damenwertung aus dem vorjahr gemacht habe (post um 14:45) - waren die letztes jahr noch schlechter als heuer ???-, dann kann ich sie wieder ernst nehmen. vorher nicht, sorry...

schmalzbrot, 20.03. 15:11

Zur ersten Frage: Sinnerfassendes Lesen hilft (siehe post v 14:38 und14:45)....
2. Frage: sollte "verglichen mit" statt "aus" dem Vorjahr heissen. Danke für den Hinweis.
Klar soweit?

kater58, 20.03. 15:18

Nachdem ein H.Kristoffersen dem MH in St. Moritz NICHT um die Ohren fuhr und Österreich nicht nur im NC, sondern ebenso in der Anzahl der SIEGE die Nase vorne hat, sollte Sie die Frage nach der "Nr.1" nun nicht mehr peinigen.
Aber vllt. haben Sie noch einen Trumpf im Ärmel --->
Würde man Anna Veith aus dem Kader wegdenken, wären alle anderen Nationen schöner, als wir. Oder so ähnlich???

fernsehwastl, 20.03. 15:36

@schmalz
um 14:26 meinten sie, dass ich zahlen durcheinandergebracht habe. und jetzt verweisen sie auf die posts von 14: 38 und 14:45 ??? also nochmals die Frage: welche zahlen habe ich VOR 14:26 durcheinandergebracht ???? ( vermutlich kann ich sie nicht mehr ernst nehmen, weil sie aus dem von ihnen verursachten kauderwelsch nicht mehr rauskommen...*ggggg* )

kater58, 20.03. 15:58

Ist es nicht gar erstaunlich, dass Jemand, konfrontiert mit den
(für IHN unzufriedenstellenden) Fakten um jegliche konkrete Reaktion verlegen ist ??
Selbst wenn ihm die Sachlage von allen Seiten ca. 25 x erklärt wird, bringt er es zuwege, dies rd. 30 x NICHT zu verstehen.
Nein, ganz ihm Gegentum, dann werden die Konstrukte erst recht abenteuerlich. Gehen Sie diesbzgl. mit mir uni sono, werter fernsehw@stl ??

schmalzbrot, 20.03. 16:02

Kann ihm das bitte jemand erklären. Ich schaffs einfach nicht, ihm zu erklären, dass zwischen 11:41 und 13:04 nicht nur wenige Minuten sondern über eine Stunde liegen.
Danke.
pfffh

fernsehwastl, 20.03. 16:13

@schmalz
Ach - DAS sind die Zahlen die ICH durcheinandergebracht habe ? interessant....eine bisserl matte erklärung für dein post um 14:26. aber ich geh mal davon aus, dass du es nicht besser kannst. also lass es gut sein...ich sagte ja, dass ich eben NICHT nach wenigen minuten antworten kann - deshalb hat es ja 1h 23 gedauert. was daran verstehst du nicht ? NEIN, lass es - sonst redest dich in einen noch größeren Wirbel ( was ja eh fast nicht mehr möglich ist )...
Aha - ein @kater58. seit heute registriert. wer sich da wohl einen zweiten oder dritten nickname zugelegt hat ???

kater58, 20.03. 16:31

Da ich hier bislang nur passiv beiwohnte und ich, wie Sie richtig erkannten, eigentlich noch nicht "defloriert" bin, möchte ich die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen und Ihnen meine Hochachtung entbieten. Ich sehe Sie in der Mitte einer 3-4 köpfigen Riege, welche hier mit Hingabe danach trachten, das Niveau auf einem entspannten und v. a. vernünftigen Level zu halten.
Ein aufrichtiges Dankeschön (im Namen aller) !!

fernsehwastl, 20.03. 16:35

kater58
danke - sie treffen den nagel auf den kopf. von ca 8 millionen EW österreichs diskutieren hier sinnlos eine handvoll user. ich sehe die dinge realistisch, wohingegen die anderen meinen, dass ski alpin, der NC usw das wichtgiste ist, was österreich zu bieten hat und dieser sport im öffentlichen interesse steht....

um noch "einmal" das leidige thema

abstauber, 20.03. 06:59

verhältnis technik/speed bewerbe zu bemühen.
bei einem vorsprung von fast 700 punkten(MH) auf jansrud müsste man ja 7 speedrennen mehr ins programm nehmen und dabei noch davon ausgehen, dass einer(jansrud) alle diese gewinnen wird.
eher eine utopie.

ein ausgeglichenes verhältnis wär von seite der fairnes aber angebracht.
was aber speedfahrer, sofern sie ambitionen hegen den GWC zu gewinnen, eben nicht ersparen wird zumindest im RTL im 30ger feld mithalten zu können.
mfg abstauber

tiefflieger, 20.03. 07:26

die 700 Punkte... sind genau der Grund warum Hirscher so einfach den G. Weltcup dominiert.... er hat einfach keine Konkurrenz... das eine oder andere Rennen ist mal einer mit Glück vorne.... aber kein dauerhafter Platz eins Fahrer...... daher spielt er sich so mit seinen Kollegen......

touren, 20.03. 07:30

Einfacher, 7 Technik Bewerbe weniger, dann wären es nämlich gleich viel.abgesehen davon fährt es sich die letzten Rennen auch nicht so locker zum Sieg und damit zu Punkten.
Trotz Allem, verdienter WC Sieg

fredvomjupiter, 20.03. 09:37

@tiefflieger
Er hat keine Konkurrenz - sag mal geht's noch?
Mit den Norwegern und dem starken Franzosen im Genick von konkurrenzlos zu sprechen, zeigt von einem gewissen Grad von Ahnungslosigkeit.

Ski alpin: Wie fällt die Saisonbilanz aus?

mraugustus, 19.03. 22:42

Enttäuschend! Kitzbühel-Abfahrt nicht gewonnen, Herren-WM-Abfahrt nicht gewonnen, Damen Nationencup nicht gewonnen und mit Hängen und Würgen den Herren und Gesamtnationencup geholt. Wenn das so weiter geht, wird das ganze böse enden. Na GottseiDank arbeitet ja das Ehepaar Raich an der Lösung dieses Problems! ;-)

gretl1, 19.03. 23:09

Die WM mit den "one hit wonders" Leitinger und Schmidhofer war ja eh sehr gut. Aber im Gesamtweltcup der beste bei den Herren 10. Bei den Damen 15.... Ausser Reichelt kein einziger in irgendeiner Disziplin am Ende unter den ersten 3....Ohne den wirklich überragenden Marcel war die Saison einfach schlecht...

gandalfderweiße, 19.03. 23:25

"Aber im Gesamtweltcup der beste bei den Herren 10."

Aha. Interessant.
Schlechter als im Schiweltcup schneiden wir noch bei der PISA-Studie ab. Die Beweise dafür werden täglich durch diverse Posts geliefert.

gretl1, 20.03. 06:00

@Gandalferweiße, dass MH natürlich den Gesamtweltcup sowie RS und S gewonnen hat, hätte ich für dich extra erwähnen sollen. Sorry!

gandalfderweiße, 20.03. 06:12

Haben Sie aber nicht erwähnt und somit ist bei den Herren der Beste nicht 10ter sondern 1ter. Sie hätten den Satz auch anders formulieren können, dass eine richtige Aussage dabei herauskommt.

fernsehwastl, 20.03. 06:50

gretl
Schmidhofer ? Wer ist schmidhofer ? Ah ja, unsere "Weltmeisterin", die vor der WM kein einzigen Stockerlplatz erreicht hat - und auch nicht als Weltmeisterin. Klingt komisch - ist aber so...

schmalzbrot, 20.03. 06:55

Weltmeisterin bitte ohne Anführungszeichen, den Sie IST Weltmeisterin.
Danke

fernsehwastl, 20.03. 07:50

Lass es mich so formulieren: Sie war beim Super G in St. Moritz die schnellste. Eine Weltmeisterin, die bei geschätzten 19 rennen einmal am Stockerl stand, gehört für mich unter Anführungszeichen. Und ihre ergebnisse nach der WM bestätigen meine Aussage von damals, dass der Sieg in St. Moritz eine Eintagsfliege war....

schmalzbrot, 20.03. 08:01

Eintagsfliege hin oder her.
Sie ist Weltmeisterin.
Auch Sie können sich vor den Fakten nicht verstecken.
Schauen Sie sich allein mal die Olympiasieger in der Herrenabfahrt an.
Das sind ausser Franz Klammer und Pirmin Zurbriggen fast nur Eintagsfliegen, und trotzdem kennt ein Jeder, dens interessiert, Bill Johnson.

Habe die Ehre Ihr Schmalzbrot

fernsehwastl, 20.03. 09:35

Abgesehen davon, dass Bill Johnson wenigstens 3 WC siege in seiner Karriere gemacht hat, was eine Schmidhofer in 10 Jahren nicht geschafft hat, ist es ein Unterschied, ob jemand Olympiasieger ist oder - wenigstens für 2 jahre - die beste Super G Fahrerin der Welt. Weltmeister im alpinen Skifahren hat eine weit andere bedeutung als weltmeister z.b in der F1 oder bei Fußball. Hier braucht es konstant gute Leistungen über einen längeren Zeitraum. Denn um wieviel ist eine Schmidhofer besser als eine Scheyrer, die in ihrer dritten Saison ihren ersten WC Sieg gefahren ist ? Etwas, was die Super G Weltmeisterin in 10 jahren nicht geschafft hat. Schmidhofer ist eine WM am Papier - nicht nach ihren ergebnissen. und wenns't Purzelbäume schlägst - Schmidhofer ist "Weltmeisterin"....

fred447, 20.03. 10:04

Früher einmal hätten mich solche vor Hohn und Spott triefende und alle Leistungen österr.Sportler herabsetzende Einträge erschüttert,seit man "fernsehwastl" liest,hat sich das verändert.
Zu glauben, dass eine Steigerung nicht mehr möglich ist,stellt sich schnell als Irrglaube heraus.Was den User antreibt,man weiß es nicht.
Und ich möchte es auch gar nicht mehr wissen....

ybsias, 20.03. 11:05

@gretl,
so ist's halt, wenn in einem Rennen ein Titel geholt werden kann. Stell dir vor, der Sieger vom Grand Prix in Monaco ist F1-Weltmeister. Und der, der am Ende die meisten Punkte holt, ist "nur" Cup-Sieger.

Der Stellenwert von WM- und Olympia-Rennen ist völlig überbewertet. Oder kann sich noch jemand an den Urs Lehmann erinnern, der die ultraflache WM-Abfahrt (mit einer größeren Richtungsänderung) in Morioka gewonnen hat, weil er mit einem speziellen Geradeaus-Ski ausgestattet war?

gretl1, 20.03. 11:24

@Ybsias
Genau das mein ich. Ohne die WM hätte diese Saison grottenschlecht ausgesehen!

fearer, 20.03. 11:34

"Ohne die WM hätte diese Saison grottenschlecht ausgesehen!"

Grottenschlecht?
12 Saisonsiege
35 Stockerplätze
Gesamtweltcup Herren
Slalomweltcup Herren
Riesentorlaufweltcup Herren
Nationencup

Ja diese Saison war wirklich zum vergessen ;)

Endlich vorbei.....

marc45, 19.03. 21:58

......jetzt kann man sich wieder aufs Leben konzentrieren.

Hut ab vor MH

schmalzbrot, 19.03. 21:07

Ich glaub, er hat gelaubt, dass FN vorne is.
Side Step: Der Wellinger hats auch voll vergeigt.
Warum zeigen die Deutschen so Nerven?

Habe die Ehre
Ihr Schmalzbrot

bluemeranz, 19.03. 21:09

Hirscher und Kraft heute ein BISSCHEN geschwächelt, aber dennoch für beide eine Hammersaison. Hoffentlich kann sich Kraft auch noch den Gesamtweltcup sichern.

argrau, 19.03. 20:41

und wenn man bedenkt, dass der einzige stockerlplatz der technikerinnen durch schild im slalom nur zustande kam, weil von den üblichen spitzenfahrerinnen 3 (vor schild platzierten)ausgefallen waren, kann der ösv eigentlich nur zu folgendem schluss kommen: das niveau der aktuellen technikerinnen ist bestenfalls mittelmässig, aber eher schlecht.

fred447, 19.03. 20:50

ist halt im Sport gewöhnlich so,dass Rennläufer von den Ausfällen anderer profitieren.Haben ja auch schon einige von Ausfällen österr.Läufer profitiert.
Und über Niveau braucht man sich in diesem Forum wohl nicht zu unterhalten.

Bin ratlos

chefexperte, 19.03. 20:37

An sich ist es ja egal, aber ich finde daß es doch eine zwar gutgemeinte aber eigentlich Unsportlichkeit vom Hirscher war auf den letzten Metern die Bremse reinzuhauen.
Ich habe mir den Lauf mehrmals angesehen, es gibt keine andere Erklärung für den Verlust von 0,5 sec auf den letzten Metern denn einen Fehler im eigentlichen Sinn kann man nicht erkennen.

argrau, 19.03. 20:43

ich finde das auch skandalös und einen äußerst unwürdigen abschluss der saison, der die erreichten erfolge ganz klar in den schatten stellt!

fred447, 19.03. 20:43

war sicher die Zeitnehmung defekt oder manipuliert,wenn nicht einmal ein chefexperte eine Erklärung findet:-)

chefexperte, 19.03. 20:49

Ich habe ja eine: der gute Hirscher hat einfach recht geschickt ein paar Meter vor dem Ziel losgelassen. Sicher lieb gemeint aber eben. Erinnert Euch noch an die Fußball WM in Brasilien, wo Deutschland die Brasilianer bereits in der ersten Halbzeit schwindlig gespielt hatte, die konnten ja auch nicht abrupt damit aufhören.

bluemeranz, 19.03. 20:54

Ich glaube, er hatte einfach Angst, im Ziel wieder eine Hundertstel hinten zu sein und wollte lieber stilvoll Vierter werden. Bei DIESER Saison kann man das verschmerzen.

fred447, 19.03. 20:54

Der Marcell hat wegen der zu erwartenden hohen Steuern auf die Siegesprämie verzichtet,das kanns auch gewesen sein:-))
Am wichtigsten war ihm aber, auch einmal andere an einer Siegesfeier teilnehmen zu lassen.

Wie ist das möglich?

bergler, 19.03. 20:15

Marcel Hirscher fahrt fehlerfrei herunter und wird dann nur 4. und Michael Matt kommt noch aufs Stockerl. Man muss es aber sportlich sehen, andere Nationen möchten auch einmal gerne im Slalom gewinnen, das fördert die Kameradschaft.

bluemeranz, 19.03. 20:21

Eine 1:1-Kopie vom WM-Kombislalom. Wird sicher analysiert werden ;)

mister, 19.03. 20:26

das fördsert die kameradschaft und den fremdenverkehr ...... bravo burschen

bartolini, 19.03. 20:39

bergler
gleich wird einer auftauchen und sagen, der hirscher hat heuer zu wenig trainiert, daher ist ihm unten die kraft ausgegangen :-).

bluemeranz, 19.03. 20:50

Der Myhrer soll auch mal glauben dürfen, dass er nächste Saison eine Chance hat ;)