Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wie kommt Athen aus der Krise?" / Kommentaransicht

Wie kommt Athen aus der Krise?

Wieder ringen Griechenland und Brüssel um die Bedingungen für Finanzhilfen für das Land - es geht um die dritte Hilfstranche. Wie kann Athen die Krise in den Griff bekommen? Wann wird sich das Land wieder erholen? Droht doch noch der befürchtete "Grexit"?

zurück zur Debatte

321 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

logopezi, 17.02. 12:11

wenn du als gläubiger einen schuldschein über 1.000.- euro hast von einem Schuldner mit einem vermögen von sagen wir 1 mio euro, dann ist der schuldschein 1.000.- euro wert und fasts chon so gut wie geld.
wenn du einen Schuldschein über 1 mio euro von einem Schuldner mit 1.000.- euro vermögen hast, womöglich gar als einer von mehreren gläubigern... dann sollte der schuldschein wenigstens aus weichem, saugfähigem papier bestehen.

so ungefähr schauts mit den griechischen schulden aus.

Antworten

skepsis, 17.02. 13:21

Nicht ganz, denn durch die übernommenen Haftungen hat man aus dem Klopapier der Banken wieder Schuldscheine gemacht. Gut für Banken, kein großartiger Unterschied für Griechenland, schlecht für alle, die nun haften. Mehr ist bei der ganzen Rettung bisher nicht passiert.

logopezi, 17.02. 13:26

das Problem ist: der, der die Haftung übernommen hat und der der haftet, das sidn nicht dieselben: haften tun wir, die Haftung übernommen (sprich: uns eingebrockt) haben unsre Politiker. dafür sollte sie eigentlich im häfen verrotten, anstatt uns täglich frech aus den medien anzugrinsen.

skepsis, 17.02. 13:29

Ja, schreibe ich ja. Schlecht für alle, die nun statt den Banken haften.

zurück zur Debatte