Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wer steigt ab, wer wird Meister?" / Kommentaransicht

Wer steigt ab, wer wird Meister?

Im Herbst hatten sich in der Bundesliga mit Altach, Salzburg, Sturm und Austria vier Teams im Kampf um den Meistertitel positioniert. Mittlerweile sorgte Titelverteidiger Salzburg an der Spitze wieder für recht klare Verhältnisse. Für Rapid scheint der Zug in Richtung Europacup endgültig abgefahren zu sein. Am Tabellenende wird es spannend. Wer steigt ab, wer wird Meister?

zurück zur Debatte

4472 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Rapid hat Problem mit Ligareform

ubahnästhetiker, 21.03. 00:20

Die Ligareform mit mehr Clubs in der Bundesliga ist für Clubs wie Rapid sicher ein Problem.
Dies ist Rapid nun schon bewusst, und bringt nicht gerade Motivation, man merkt es, der Kader schrumpft, die Hofmanns und Schaubs werden ihr imperiales Antlitz los.
Das Problem ist wenn man die Liga zu provinziell gestaltet, sinkt der Anreiz für Mannschaften wie Rapid in kleinen Stadien zu reüssieren.
Man muss in Dörfer wie Grödig reisen, wo nicht mal 1000 Zuschauer pro Spiel Standard sind.
Nichts gegen Kleinclubs, aber aus der Vogelperspektive ist Rapid andere Dimensionen gewöhnt.
Deshalb denke ich, wird man die Mannschaft extrem verjüngen, und für die nächsten 10 Jahre einen jungen Spielerstock aufbauen.
Anders ist diese Misere nicht zu erklären.

meschek, 21.03. 01:53

FÜR diese Theorie spricht, daß Rapid gegen die Nicht-Dorfvereine wie aus Salzburg, Wien, Graz praktish immer Kantersiege feiert ... es hängt also wirklich nur vom Umfeld des Gegners ab! * Ironie aus, sicherheitshalber ...

sobek, 21.03. 07:47

@ubahn
wenn sich großstadtvereien, wie die aus linz, bregenz, eisenstadt, innsbruck oder klagenfurt nicht für die oberste spielklasse qualifizieren und "dorfvereine" besser wirtschaften, kann die liga nix dafür, sondern nur die großkotzigkeit der vereine die meinen sie müssen ihr geld immer wieder aus stadt, land und staat lukrieren; wenn dann der ofen aus ist schaut man blöd aus der wäsche und muss eben plan c auspacken und gesund schrumpfen oder in die sportliche bedeutungslosigkeit absteigen;

ecomo, 21.03. 08:29

Die Schwachmatenreform mit Playoff wurde ja u.a. deshalb ins Leben gerufen, weil man in Hütteldorf immer gejammert hat, man würde die Meisterschaften gegen die "Bauern- und Dorfvereine" verlieren.
Nun....unter Canadi schaut's so aus, als würde Rapid momentan genau zu dieser Gruppe zählen und eher im unteren Playoff aufwachen....dumm gelaufen!

nezzi, 21.03. 08:32

Die phösen, phösen Rapidler...

sobek, 21.03. 08:43

@eco

ich weiß wirklich nicht was du da immer hast; man muss sich nicht jeden tag an den wunden anderer ergötzen; ich finds auch nett das rapid am boden der realität anlangt; andererseits möchte ich doch das rapid halbwegs stark nach salzburg kommt, 13.5., um ein gutes fußballspiel zu sehen, in einem halbwegs gut besuchtem stadion; am schönsten wäre wenn man in dieser runde (33) auch den meistertiel fix machen könnte, wenn er nicht schon vorher fix wäre;

ecomo, 21.03. 08:49

Ich ergötze mich an nichts. Mir geht nur diese Schwachmatenreform auf den Sack und mmn waren die Hütteldorfer hier treibende Kraft!
Mir ist dieser Verein ziemlich egal. Ich bin auch der Meinung, dass sich die Erde weiter dreht, sollte Rapid absteigen. Diese Gesülze von "die Bundesliga braucht eine starke Rapid" ist genau der gleiche Schwachsinn, wie das Gejammere über die Vienna und alle anderen "Traditionsvereine" die unbedingt in die Bundesliga müssen! Ja....wenn die Hütteldorfer unten sind, kommen halt 3.000 weniger zu den Auswärtsspielen....so what!?

zarael, 21.03. 09:34

@ecomo: eine gewisse Fixierung auf Rapid scheint ihnen aber schon anzuhaften. Oder gibt es einen besonderen Grund, der sich mit verschließt, der sie dazu bewegt hier nahezu täglich zu diesem Thema zu posten? Vielleicht ein verdrängtes Trauma aus ihrer Kindheit?

ecomo, 21.03. 09:39

Dem Aufmerksamen Leser könnte vll auffallen, dass ich mich meistens zu gewissen Themen äußere, die Andere anstoßen. Sprich nicht ich bringe jeden Tag Rapid auf's Programm, das übernehmen meistens Andere.
Solltest du also irgendwelche Kindheitsprobleme aufarbeiten wollen, bist du bei mir an der falschen Adresse :-)

zarael, 21.03. 10:09

Wenn sie sich natürlich nur von Kommentaren anderer genötigt fühlen, ihren Beitrag leisten zu müssen, ist es selbstverständlich was ganz anderes...

ecomo, 21.03. 10:38

Wie oft dürfte ich deiner Meinung nach zu einem Thema posten ohne ein Kindheitstrauma zu haben? Gibt es dazu konkrete Zahlen an denen man sich orientieren kann?
Ich poste hier meine Meinung. Wenn es ständig über Rapid geht, dann halt ständig über Rapid. Ich bin hier nicht der Diskussionsleiter, der die Themen auswählt!

zarael, 21.03. 10:46

Die Häufigkeit ist ganz alleine ihre Sache, lediglich habe ich festgestellt, das es sehr häufige Meldungen von ihnen zu Rapid gibt. Und die Ablehnung bzw den schon fast Hass, welcher dabei von ihnen zur Schau gestellt wird, ließ mich zu der Vermutung kommen, das es ein langer zuruckliegendes Erlebnis gab, welches dies ausgelöst hat.

ecomo, 21.03. 10:53

Kann dich beruhigen....dem ist nicht so! Ich empfinde auch keinen Hass gegen einen Verein, hab' ich noch nie! Dahingehend unterscheide ich mich von vielen "Traditionalisten"...

Auch für dich gilt. Pseudofreundliches siezen wirkt weder besonders intelligent noch eloquent, sondern eher peinlich.
Wäre besser du trägst was zu Diskussion bei als oberlehrermäßig andere zu maßregeln!

zarael, 21.03. 11:16

Diese Selbstgerechtigkeit ist großartig...
Und was das siezen angeht, da wir uns nicht kennen fände ich ein "du" einfach unangebracht. Wie sie schon selbst des öfteren bemüht haben, so bin ich nunmal erzogen. Wenn ihnen das nicht passt, kann ich es auch nicht ändern

ronaldo34, 21.03. 14:59

Das vertrauliche "Du"-Wort ist per Definition vertraulich.

zurück zur Debatte