Standort: debatte.ORF.at / Meldung: "Wer steigt ab, wer wird Meister?" / Kommentaransicht

Wer steigt ab, wer wird Meister?

Im Herbst hatten sich in der Bundesliga mit Altach, Salzburg, Sturm und Austria vier Teams im Kampf um den Meistertitel positioniert. Mittlerweile sorgte Titelverteidiger Salzburg an der Spitze wieder für recht klare Verhältnisse. Für Rapid scheint der Zug in Richtung Europacup endgültig abgefahren zu sein. Am Tabellenende wird es spannend. Wer steigt ab, wer wird Meister?

zurück zur Debatte

4472 Beiträge

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Beiträge

Canadi wechselt...

rosenfreund, 20.03. 14:00

...öfter zwischen individualistischer und kollektivistischer Vereinseitung, wie der Wetterbericht zwischen Tief und Hoch.
Die Gesamtheit der Zielsetzung ist dem Trainer genau so abhanden gekommen wie dem Management die Handlungsfähigkeit. Man hat bei jedem Statement nur noch das Gefühl es geht es um den eigenen Sessel und den darauf bezogenen Verantwortlichkeiten.

Kein Mensch wird mehr glauben, dass diese Ergebnisse dem Zufall oder dem fehlenden Spielglück zuzuschreiben sind. Nein, Rapid ist derzeit schlechter als der Tabellenrang glauben macht. Die Punkte die Rapid noch vom Abstieg trennen hat Canadis Vorgänger gesammelt so wie das noch positive Torverhältnis.
Nach Wacker Innsbruck und dem LASK scheint man nunmehr auch bei Rapid zuzusehen wie sie ihrem Untergang entgegengehen, des Proporzes Willen. Unmöglich ist der Abstieg nämlich nicht, wie viele offensichtlich noch glauben.

dersichnenwolftänzelt, 20.03. 15:12

Nächste Runde in St. Pölten - sollte man da verlieren ist tatsächlich alles möglich. Und in einem Spiel kann bekanntlich sehr viel passieren, vor allem da Rapid zur Zeit keinswegs die Möglichkeiten hat, das spielerisch zu lösen.
Eigentlich unglaublich, dass ausgerechnet dem bisherigen Erfolgstrainer Canadi so etwas passiert.

rosenfreund, 20.03. 16:30

@dermitdemwolftänzelt

Canadi war in der BL noch kein Erfolgstrainer. Er war mit Altach nach 11 Runden vorne dran. Was aber mehr an den schwächelnden Gegnern lag als an ihm. Was stimmt, ist, dass er mit Altach ein defensives Erfolgsrezept hatte um unseren nicht in die Gänge kommenden Großen ein Bein zu stellen. Mehr und nicht weniger. Dass er nicht in der Lage ist, nicht flexibel genug ist für Rapid ein Rezept zum Siegen zu finden zeigt die fehlende Routine. Ja und international wäre ohnehin Schluss mit Lustig.

zurück zur Debatte